Zum Inhalt wechseln


Foto

Ideensuche - an was arbeitet Proteus in einer kleinen, geheimen Forschungsstation in der Nordsee?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
76 Antworten in diesem Thema

#31 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 28. März 2019 - 00:58

Die Extraktion wird... zumindest unangekündigt sein. Frau Schmidt wird durchblicken lassen dass das Ziel (Dr. Erich Trachtenberg) durchaus wechselbereit sein dürfte. Aber da im Moment keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme besteht ist eine vorherige Absprache leider nicht möglich. Wir sind aber zuversichtlich, dass sie alle eventuell auftretenden Komplikationen lösen können. Spoiler: Trachtenberg ist eigentlich keineswegs wechselbereit. Also ja, unfreiwillig, aber mit einer gewissen Vorwarnung für die Spieler.

 

Welcher Konzern die Runner schickt wird ihnen Frau Schmidt nicht mitteilen, aber es handelt sich um Regulus Joint Industries. Im Speziellen um deren Tochter Unilever. Und noch genauer: um Langnese-Iglo. Käpten Iglo greift heutzutage auch zu rauheren Methoden. :)

 

Woran ich gerade noch feile: ich möchte, dass die Spieler die Anlage selbst aufspüren müssen, und das auch keine Möglichkeit zum Zugriff auf Herrn Trachtenberg über seine Heimatadresse besteht. Er ist zwar alle paar Monate mal daheim, aber man hätte die Angelegenheit gerne zeitnah erledigt, und ausserdem sind seine Forschungsergebnisse essenziell.

Aber wie kam Langnese-Iglo an den Tip? Woher haben die die Info, dass sie den Mann und seine Forschung wollen?

Ich denke an einen unzufriedenen Sicherheitmann der Anlage, der seine Versetzung in die Wogen-Wallachei hasst und sich beim Landgang in einem (Likedeeler)-Puff verplappert hat. Halt über das Was und Wen, aber nicht über das Wo. Andere Ideen sind natürlich willkommen!


  • Karel, Corpheus und Sam Stonewall gefällt das

#32 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 787 Beiträge

Geschrieben 28. März 2019 - 01:02

Naja, in meinem Fall kann der Johnson ja erstmal nichts dafür. Der Wissenschaftler hat die Meinung geändert!

 

Möglichkeiten gibts da nun Einige. Der Wissenschaftler könnte den Konzern gewarnt haben. Evtl ist der Wissenschaftler aber auch noch am überlegen, wie er seinem Konzern das nun verkauft. Oder er hofft dass die Runner scheitern  und es nie rauskommt.

Zicken machen wird er auf jedenfall und man hat sich darauf ja nicht vorbereitet. Das sollte genug Würze in einen Run bringen der sonst wie geplant ablief.


  • BruderLoras gefällt das

#33 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 28. März 2019 - 01:17

Hmmmmmmmm.... Oder die deutlich jüngere und gelangweilte Ehefrau hat den ganzen Scheiss angeleiert. Sie hat alles, was ihr Mann ihr erzählt hat, and die Konkurrenz verkauft (ka-ching!), und will dafür sorgen, dass die unvermeidliche Extraktion schiefgeht. Mit Todesfolge. Dann gibt's noch das Haus, die Lebensversicherung und die Witwenrente für leitende Angestellte on Top (ka-ching!). Vielleicht steckt sie mit dem Sicherheitschef unter einer Decke? Also, buchstäblich? "Da kommt mit Sicherheit Ärger, Baby... und wenn Erich dabei was passieren würde, wären wir frei..."

Mal schauen.


Bearbeitet von BruderLoras, 28. März 2019 - 01:20 .

  • Karel gefällt das

#34 bricks are heavy

bricks are heavy

    I shot the deputy.

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.182 Beiträge

Geschrieben 28. März 2019 - 12:36

Man kann den Wissenschaftler auch zum verheirateten Schwulen und aus der gelangweilten Ehefrau einen gelangweilten Ehemann machen. Falls das Face eine reine Hete ist, wäre das doch mal eine Herausforderung.


Bearbeitet von bricks are heavy, 28. März 2019 - 12:36 .

Taint their hearts with darkness.


#35 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 28. März 2019 - 12:57

Könnte man. Ist aber nicht mein Stil, Schwule als Vehikel für "überwinde Deinen Ekel für's Vaterland" Spielchen zu benutzen.


  • Kekse gefällt das

#36 Deadfly

Deadfly

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 28. März 2019 - 16:00

Schade, dass es die Nazi-Zombies nicht in den Run geschafft haben, die gehen IMMER!

 

Spaß beiseite: Super Idee, liegt nu auch in meinem Ordner! Mutierte Hummer hatten wir noch nicht :D

 

Deadfly



#37 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.867 Beiträge

Geschrieben 29. März 2019 - 12:09

Irgendwie bekomme ich Hunger...
  • BruderLoras gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#38 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 31. März 2019 - 16:47

Okay, der erste Abend ist gespielt. Frau Schmidt lud zu Hummerhäppchen in die Cafeteria der Neo-Eims-Gallery in Eimsbüttel. Die Fakten, soweit bekannt, wurden präsentiert: die Ehefrau hat uns wissen lassen, woran Dr. Trachtenberg arbeitet und dass er wechselbereit ist. Den Standort der Forschungsanlage konnte sie uns nicht mitteilen, den kennt ihr Mann selber nicht (den kennt er zwar in Wirklichkeit, aber sie nicht. Deswegen konnte sie den Teil nicht petzen). Holt ihn da raus, holt seine Forschungsdaten da raus, und liefert beides bei uns ab. Zeitansatz offen, aber bei flotter Erledigung kann über einen Bonus verhandelt werden. Am Ende der Verhandlungen ist sie bereit, 260.000 Euro bei Erledigung zu bezahlen, mit einem Vorschuss von 50.000.

 

Nach einer ersten Recherche haben sich von den Proteus-Töchtern und -Niederlassungen zwei Kandidaten als Ansatzpunkte für das Aufspüren der Anlage herauskristallisiert: Baculus Nutritional Logistics und Trafalgar Systems Naval Design. Beides sind 100%ige Proteus Tochterfirmen mit Proteus als einzigem Kunden, und sitzen beide in der Bürostadt, in der Nähe des Airbus Werksgeländes. Baculus organisiert Bestellungen, Einkauf und Transport von Nahrungsmitteln für alle kleineren Plattformen und sonstigen Proteus-Standorte in der Nordsee. Trafalgar Systems ist mit Planung und Design dieser Plattformen und Standorte befasst.

 

Am Ende eines ziemlich haarigen Einbruchs bei Baculus (das Antimanipulationssystems eines Magschlosses wurde ausgelöst, mit entsprechendem Zeitdruck und zunehmend damfender Kacke) konnte sich das Team mit den Lieferplänen der letzten Monate vom Acker machen. Manchmal läufts halt so - ein entscheidender versauter Wurf, der sich auch mit Edge nicht zum Besseren wenden wollte, ein Schusswechsel mit den zwei Wach-und Schliesshoschis der Gebäudesicherheit - und schon kämpft man mit einem manifestierten Feuergeist (das Team hat keinen eigenen Sprücheklopfer, was Geister extrem haarig macht) um's nackte Überleben, während die Technomancerin versucht an die Daten zu kommen, bevor die ersten Heuschrecke-Drohnen vom Airbus-Gelände und/oder die Hansec eintreffen...

 

Aber sie haben's durchgezogen, konnten sich absetzen und haben die Lieferdaten. Jetzt gilt es nur noch herauszufinden, welche der dutzenden belieferten Standorte der Richtige ist, um die Anlage aufzuspüren. Mal sehen ob sie auf eigene Kriterien kommen um das zu Filtern, ich hab mir ein paar Möglichkeiten überlegt. Eine davon: Dr. Trachtenberg ist ein großer Fan von Foie Gras (Entenstopfleber) und isst das jeden Sonntag, eine Info, die über seine Frau zu kriegen ist.

 

Ich werde sowieso noch versuchen sie ein wenig in Richtung der Ehefrau zu lenken, damit sie eine Chance haben, ihr auf die Schliche zu kommen. Die Frage an Frau Schmidt, ob eine Kontaktaufnahme mit der Frau möglich sei, hat diese mit "Wie sie vorgehen ist ihre Sache, aber achten sie darauf, keine schlafenden Hunde zu wecken. Das Haus des Ehepaars ist in der gated community Samaria in den Walddörfern, und da wohnt ausschliesslich gehobenes Personal von Proteus" beantwortet. Das hat dazu geführt, dass sie von den Spielern bisher eher als eine B-Infoquelle eingestuft wurde.


Bearbeitet von BruderLoras, 31. März 2019 - 16:49 .

  • Karel, Tyrannon und Corpheus gefällt das

#39 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.519 Beiträge

Geschrieben 31. März 2019 - 17:04

Klingt sehr gut!

Ansonsten... ich finde die Vergütung etwas hoch. Wieviel Runner?
  • Tyrannon gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#40 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 31. März 2019 - 17:13

Es sind 4 Runner, und wir spielen einmal im Monat. Dieser Run wird meiner Einschätzung nach 3 Abende brauchen, wir werden ihn also wahrscheinlich bei der Mai-Session abschließen. Bei 260K (15% davon in die Teamkasse) kommen da noch ca. 55K pro Nase raus. Jetzt berücksichtigen wir, was in SR hochwertiger Kram so kostet, und das 2 der Runner extremen Kohlebedarf haben (einer davon spart auf Reflexbooster, einer hat seit der Charaktererschaffung 75K Schulden bei den Vory), und schon sieht das Ganze halt wieder eher zahm aus...

 

Ich finde es wichtig, als Spielleiter die Belohnungen an die Bedürfnisse der Gruppe anzupassen. Es macht Spass, seinen Charakter zu entwickeln und neuen, geilen Scheiss zu kaufen (oder endlich die Schuld zu begleichen und anzufangen, für sich selbst zu arbeiten!). Und dann muss ich als SL halt dafür sorgen, dass das auch ab und zu drin ist. Die vorgeschlagenen Belohnungen im SR5 Grundregelwerk finde ich zB komplett lachhaft (und ich meine nur die Höhe. Von der Tatsache, dass man die eigentlich erst NACH dem Run berechnen könnte bei der Methode fang ich gar nicht erst an) - da frage ich mich dann "OK, wenn ich grad mal 10K dafür kriege, eine Hochsicherheitsanlage zu scouten, da einzusteigen und mich da mit Topsicherheit anzulegen, mit meiner sündhaft teuren Ausrüstung und meinen Superspion-Fähigkeiten... warum klau' ich stattdessen nicht einfach Autos?"

 

Und für einen Konzern sind 260K sowieso trivial in diesem Zusammenhang. Das passt schon so, denke ich. Da kommen auch wieder Hooding-Runs, bei denen man im Idealfall die Unkosten wieder reinkriegt.


Bearbeitet von BruderLoras, 31. März 2019 - 18:22 .


#41 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 787 Beiträge

Geschrieben 31. März 2019 - 23:43

Naja, die Bezahlung ist einen anderen Thread wert. Für mich ist das auch meilenweit zu hoch.

 

 

Die Zusammenfassung ist cool! Die Lust nach mehr ist geweckt. Weiter so!


  • Corpheus gefällt das

#42 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 31. März 2019 - 23:51

Naja, die Bezahlung ist einen anderen Thread wert. Für mich ist das auch meilenweit zu hoch.

 

 

Wenn Dir danach ist, mach ruhig einen auf. Für mich gibt's da wenig zu diskutieren, ich bin zu 100% sicher dass die Belohnung für meine Gruppe passt, aus den Gründen, die ich dargelegt habe. Wenn jemand anders den Run übernehmen will ist die Belohnung ja das, was am einfachsten anzupassen ist.



#43 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.519 Beiträge

Geschrieben 01. April 2019 - 03:28

Passiert...

https://foren.pegasu...-nuyen-pro-run/

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#44 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 787 Beiträge

Geschrieben 01. April 2019 - 07:04

Aus reinem Interesse, wie hoch sind dann deine Karma-Belohnungen?



#45 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 01. April 2019 - 09:00

3-5 Karma pro Abend, je nachdem was los war. Mit Boni bei Abschluß eines Runs.


Bearbeitet von BruderLoras, 01. April 2019 - 09:01 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0