Zum Inhalt wechseln


Foto

CTHULHU könnte DICH als Korrektor gebrauchen!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.782 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 16:41

Hallo!

 

Immer bestrebt, die Bücher für CTHULHU so toll wie möglich zu machen, wollen wir natürlich eine so gering wie mögliche fehlerdichte in den fertigen Werken zulassen.

Das klappt sehr oft, es gibt aber auch hin und wieder Pannen.

Wenn man die Kirche im Dorf lässt und sich überlegt, ob dadurch der Zweck des Buches untergraben wird, kann man zwar bei vielen Sachen ein Auge zudrücken - aber schöner wäre es, wenn sich gar keine Fehler mehr irgendwo finden ließen (oder ganz, ganz wenige).

 

Für dieses Ziel werden die sogenannten "Korrektoren" eingesetzt.

 

Der Vorteil, wenn man Korrektor ist: Man bekommt 1 Exemplar des Buches und wird im Impressum genannt. (Langfristig kann man als Korrektor ins CTHULHU-Team wachsen und dann einen - kleinen - Mitarbeiterrabatt bei Pegasus bekommen.)

Der Nachteil: mehr gibt es dafür nicht, insbesondere keine finanzielle Entschädigung für den Aufwand o. ä.

Es ist also eine sache des eigenen Tatendrangs und keinesfalls materiell ausgewogen. Ich sage mal: "Fehler finden für den stillen Ruhm."

 

Was man dafür mitbringen muss: Gutes Sprachverständnis und gefestigte Rechtschreibkenntnisse. Geduld, Konzentration und ein gutes Auge.

Korrigieren klingt vielleicht einfach, ist es aber nicht.

Da du diese Nachricht hier im Forum gelesen hast, hast du wahrscheinlich kenntnisse von CTHULHU und den Regeln. das ist gut, aber ein Bonus. Inhaltlich sollte eigentlich alles im Lektorat abgeklärt sein. Falls du in dem Zusammenhang trotzdem etwas bemerkst - prima, aber vermutlich sehr selten.

 

Falls DU dir zutraust, als Korrektor für CTHULHU einzusteigen, dann melde dich bei mir, gern erst einmal hier über PN im Forum. Stell dich kurz vor und erzähl mir, was du für Voraussetzungen mitbringst.

 

Und ehe ich es vergesse: Zeitmanagement: Ein Text aus rund 30 Wordseiten A4 müsste spätestens innerhalb eines Monats korrigiert werden, manchmal schneller (aber nicht schneller als zwei Wochen). Das muss klappen.

Und manchmal ist man Zweitkorrektor - das dauert ebenso lange, aber man sollte deutlich weniger finden. Irgendwas wird man aber auch dann finden ... Warum? Weil es so ist.

 

Und zu deiner Sicherheit: Du erhältst zwar ein Word-Dokument, aber du sendest deine Korrekturen als Anmerkungen oder eingescannt per Hand geschrieben an den Redakteur zurück, der die Sachen dann in das Originaldokument einpflegt.

 

Ok, wenn du Lust hast ... dann melde dich bei mir! Ich könnte momentan zwei weitere Korrektoren gebrauchen :-)


  • JaneDoe, Frostgeneral, Seraph und 5 anderen gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 679 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 19:20

Die zeitliche Häufigkeit der Korrekturen wäre ein wichtiger Faktor für mich - aber davon abgesehen hätte ich Interesse!

Als Beamter und Bürohengst bringe ich mit Sicherheit die nötige Portion Pedanterie mit! ;)


  • Die InsMaus gefällt das
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#3 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 245 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 19:34

Weitere Vorteile sind ja: Früher Einblick in kommende Publikationen, Teil des Teams, wichtiger Beitrag (sozusagen die Schlussveredelung), um die hohe Produktqualität aufrechtzuerhalten.

#4 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.782 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 19:44

Ich kann euch da nur zustimmen!

 

Häufigkeit: Individuell!

Niemand würde von mir mit Texten beworfen werden, sondern es wird immer abgesprochen

"Ich habe was für dich, hast du Zeit"

--> "Leider nein" - Dann alles gut, macht es jemand anderes

--> "Ja!" - Dann auch alles gut und 2-4 Wochen Zeitfenster (das wird natürlich auch vorher abgesprochen)

 

Eigentlich gibt es keine "typische" Korrekturmenge. Theoretisch kann es - je nach Verfügbarkeit neuer Texte - Hand in hand übergehen, es kann aber auch mit größeren Lücken sein.

Ganz stark aus dem bauch raus würde ich sagen: 1 Korrektor durchschnittlich vielleicht 6 Texte im Jahr (Maximum).

Je mehr Korrektoren ich habe, desto eher würde ich abwer zu dem bei mir beliebten Zweitkorrektorat greifen wollen. Das muss sich dann irgendwie sinnvoll einpendeln :-)

 

Jedenfalls: Alles nach Absprache und wenn jemand gerade keine zeit hat, dann ist das natürlich ok. (Die nächste Anfrage kommt dann bestimmt ...)


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#5 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 679 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 20:13

Na dann melde ich hiermit Interesse an! :)


I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#6 Frostgeneral

Frostgeneral

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 435 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 20:15

Die Korrektur findet vor oder nach dem Lektorat statt ?

Das wäre vielleicht auch nochmal hilfreich zu wissen, ist von Verlag zu Verlag glaube ich unterschiedlich,

wenn auch meist vor dem Lektorieren.

Bei Königsgambit war ja die Tabelle durchgerutscht, was ein Korrektor evtl noch gesehen hätte


  92623e-1509632117.png


#7 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 245 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 20:33

Steht ja oben eigentlich: Erst Lektorat, dann Korrektorat. Ob der Korrektor das final gelayoutete Produkt (und damit auch die fertigen Tabellen auf den Seiten) zu sehen bekommt oder nur den Text weiß ich nicht.

#8 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 185 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 21:06

...also bei uns beim Lovecrafter ( :)) ist die Reihenfolge:

 

Autor -> Redakteur zum Lektorat -> Korrektur zum Korrekturlesen -> Layouter zum Layout -> Redaktion zum "Fahnenlektorat". Im Fahnenlektorat können dann die Layoutfehler rausgeholt werden, das kann dann aber im Idealfall wieder nur jemand tun, der mit dem Text sehr vertraut ist (also Redakteur oder Autor).


==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com

#9 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.782 Beiträge

Geschrieben 15. April 2019 - 21:43

Lektorat --> Korrektorat --> Layout & Sazkontrolle (dafür steht aber nicht 1 Monat zur verfügung, sondern weniger Zeit.)


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#10 Heylel

Heylel

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16. April 2019 - 07:54

Ich bin zwar noch recht neu im Forum und auch in der Szene, hätte aber durchaus auch Interesse, mich in irgendeiner Form hilfreich einzubringen.



#11 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 754 Beiträge

Geschrieben 16. April 2019 - 07:59

Da ich aktuell nichts schreibe kann ich mich bei Bedarf auch gerne fürs Korrektorat zur Verfügung stellen...bis ich wieder mit etwas anderem beschäftigt bin. :)


"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#12 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.782 Beiträge

Geschrieben 16. April 2019 - 10:39

Ich freue mich sehr über die starke Resonanz auf meinen Aufruf!!

 

Ich habe eben alle Leute angeschrieben, die Interesse bekundet haben, was aber nicht bedeutet, dass ich den Thread damit schließe! (Falls sich jemand unangeschrieben fühlt, bitte PN an mich)

 

Es gilt ja auch: anstatt eine Person 12x im Jahr mit Texten zu beglücken, wäre es entspannter, 4 Personen je 3 Texte zu geben. Auf der Korrektorensitzbank sind also noch Plätze frei ...  :) ;) 


  • JaneDoe, Seraph, Hasturs Erbe und 3 anderen gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#13 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.782 Beiträge

Geschrieben 17. April 2019 - 13:22

Ich möchte mich noch einmal für die sehr starke Resonanz auf meinen Aufruf bedanken.

Gefühlt hat sich ein Dtzuend Leute bei mir gemeldet, teils mir aus anderem Zusammenhang bekannte Personen, teils dem Nickname bekannte Foristen, teils auch ganz neue Leute im Forum (was die zahl der selbst geschriebenen beiträge angeht). Das finde ich ganz, ganz toll!!!

 

Und es wird unser aller Lieblingshobby weiter verbessern helfen :-)

 

Ich werde mich ab nach Ostern nach und nach mit allen in Verbindung setzen (nachdem sie mit mir nochmal per E-Mail Kontakt aufgenommen haben, sofern noch nicht geschehen), und die Detail erläutern, absprechen etc. etc.

Und dann auch so zügig wie möglich die ersten realen CTHULHU-Texte auch euch loslassen, ihr wackeren Lords und Ladys der deutschen Rechtschreibung!

 

Und man merkt es vielleicht schon: Ich glaube, für den moment haben sich bereits genug Leute gemeldet, was niemanden abschrecken soll, aber aus deem Stand kann ich ja auch nur eine endliche menge an texten aus dem Hut zaubern, von daher bleibt wachsam, ihr anderen, denn dieser Aufruf kann zu gegebener Zeit revitalisiert werden :-)

Was ich damit meine: Wer sich noch melden möchte, könnte dasd auch gleich tun, aber realistisch habe ich vermutlich vor sommer gar nichts zusätzlich zu verteilen, von daher wäre es auch ausreichend, sich in aller Ruhe irgendwann mal zu melden mit PN, es besteht jetzt kein Zeit- oder Handlungsdruck :-)


  • Frostgeneral, Seraph, Rabe und 2 anderen gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#14 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.782 Beiträge

Geschrieben 20. April 2019 - 16:27

Ich habe eben zahlreiche Menschen angemailt, die sich als Korrektoren zur Verfügung stellen möchten und mich dabei recht kurz gefasst,

wenn sich Fragen ergeben: entweder mailen oder hier im Forum fragen!

 

Was ich nicht dazugeschrieben habe: Alles ist absolut vertraulich und geheim, bis die jeweiligen Bücher erschienen sind!

 

Viel Spaß und erfolg beim Mitmachen bei CTHULHU :)


  • Frostgeneral, Hasturs Erbe und Die InsMaus gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0