Zum Inhalt wechseln


Foto

[SR6] Shadowrun 6 Diskussionsthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2391 Antworten in diesem Thema

#2341 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 12. November 2019 - 00:02

Ich wollte nur erwähnen, dass die Qualität des Werks sehr hilft. Das Grundregelwerk selbst... hat mehr Probleme als gut für es ist.


“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#2342 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 19:10

Okay, ich muss hier mal etwas anmerken, was mich gerade ein wenig irritiert:

 

Schrotflinten haben schlechtere Werte auf sehr kurzer Distanz als Maschinenpistolen. Vor allen Dingen verstehe ich nicht, wieso da solche Werte zustande kommen.

 

Eine Defiance T-250 kommt auf einen Wert von 7,  während eine Colt Cobra TZ auf 9 - 10 kommt. Okay, die Schrotflinte ist vielleicht schwerer, das würde vielleicht irgendwie an der Genauigkeit zählen, da abstrakte Werte. Die Mossberg CMDT (die im Gegensatz zur 2050er-Version, die ja eigentlich die AM-CMDT als modernen Nachfolger bekommen hat) in ihrem Refresh nur auf 4 kommt. Warum? Wegen der Milch.

 

Wenn ich das so betrachte, sind Schrotflinten eigentlich verdammt überflüssig, weil der geringfügig höhere Schaden von den Angriffswerten komplett deklassiert wird. Zumal die Maschinenpistolen selbst auf den nachfolgenden beiden Distanzkategorien die Schrotflinten überflügeln.


Bearbeitet von Index, 13. November 2019 - 19:10 .

“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#2343 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.047 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 21:22

Ebenso wie APDS, braucht man auch nicht mehr.

Irgendjemand muss außerdem das Alchemie Kapitel in SR 5 gelesen haben und ist zu dem Schluss gekommen, dass Alchemie ja wohl viel zu spaßig, einfach und anwendungsfreundlich war. In SR5. Wo man quasi kein Baby durch einen Streifenwagen werfen konnte, ohne zwei Alchemisten zu treffen. Das waren DIE Trendmagier 2075.

Konsequenz:
Jetzt ist’s einfach vollkommen nutzlos, einen Verzauberer zu spielen, da man effektiv einen, in Zahlen 1, Zauber auf Vorrat halten kann, weil die Verzauberung von Objekten nun Entzug in Stunden (!) dauert, aber nach Stufe x 2 schon wieder beginnt zu verblassen. Zudem ist die Erhöhung des Entzugswerts durch Auslöser nun proportional höher, der Zauber selbst wehrt sich immer noch (mit Pool = Entzug) vs Verzaubern + Magie und man kann maximal zwei Reagenzien verwenden, um den Entzug zu senken.

Wow.

Bearbeitet von Ech0, 13. November 2019 - 21:23 .

  • CMD gefällt das
http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#2344 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.705 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 21:45

Na komm, Magie ist zu mächtig, das mußte halt dringend balanciert werden.

 

SYL


SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#2345 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 22:24

Und Haie waren zu schwach, also haben sie Verstärkter Panzer 6 bekommen... *hust*

 

Das System ist schrecklich balanciert und ergibt echt absolut keinen Sinn. Da ist Shadowrun 5 um einiges runder. Wenn ich nur mit einer Panther XXL eine Chance habe, einen Hai zu verletzen, dann ergibt das mal so gar keinen Sinn. Also Shadowrun 5 mit Hausregeln.


  • CMD gefällt das
“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#2346 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 323 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 22:49

Und Haie waren zu schwach, also haben sie Verstärkter Panzer 6 bekommen... *hust*

 

Wow, stimmt, den Hai habe ich mir noch gar nicht genauer angesehen... vielleicht ist damit ja der Mechainsche Hai aus "Jaws" gemeint. *hust*

Zwar braucht man keine Panther dafür aber dennoch heftig. Das Problem ist aber letztlich, daß die Kraft "Verstärkter Panzer" scheinbar nicht richtig angepasst wurde, um sie den neuen Schadenswerten anzupassen.



#2347 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 00:09

Und noch etwas: Jagdgwehre sind offiziell überflüssig. DIe Dinger kosten in 6 so viel wie Scharfschützengewehre. Sie haben schlechtere Werte und einfach nur eine bessere Legalität.

 

Eine Ruger 101 kostet 11.000 Nuyen. Für ein Jagdgewehr. Selbst heute kostet ein Jagdgewehr nicht ansatzweise so viel. Und wir sprechen hier von einer Waffe, die bislang das Scharfschützengewehr des armen Mannes dargestellt hat. Zum Vergleich: In SR5 kostet die gleiche Waffe gerade einmal 1.300 Nuyen, also ein Unterschied von 9.700 Nuyen. Der Preis ist nicht nur überteuert, er ist auch jenseits von erklärbaren Dingen. Man kann auch gleich sagen: "Hey, ihr wollt Spaß? Tja, scheiß' auf euch!".

 

Zum Vergleich: Die Panther XXL kostet in SR6 10.000 Nuyen. Richtig, ein Schützenpanzer-Geschütz kostet weniger als ein Jagdgewehr. Das ist einfach nur lächerlich.

 

Sorry, aber das kann man einfach nicht rechtfertigen. Ich komm da gerade echt nicht drauf klar. Hat jemand da eine 0 zu viel bei den Waffen rangehängt?


Bearbeitet von Index, 14. November 2019 - 00:11 .

“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#2348 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.012 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 00:28

Ich denke dieser Preis ist ein Bug und kein Feature.
  • Corpheus, n3mo und MonaLisaOverdrive gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#2349 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.356 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 01:08

Ja ... ab damit in den Errata Thread.
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#2350 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.641 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 11:23

Ich hab gerade den Teil mit den Schergen gelesen, und abgesehen davon, dass es mir fragwürdig vorkommt, einen Terra First!-Schamanen mit Straßenschlägern gleich zu setzen (einen mundanen, gewalttätigen Demonstranten klar - aber Schamane?) ist mir bei den Gangern ein Gang-Name aufgefallen "Rock Lobsters". Ich kann mich nicht erinnern, dass die je zu vor in einer Publikation erwähnt wurden. - Weiß irgend jemand, wo die her sind? - Die anderen, genannten Gangs sind ja alle aus Seattle. 


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#2351 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.012 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 11:34

Gedacht sind die Schergengruppen ja nur bis Professionalität Stufe 3 und es sollen ja auch nur vergleichbare Schergen zusammengefasst werden. Einen Anführer würde ich in der Regel immer als einzelnen NSC spielen und nie als Teil einer zusammengefassten Schergengruppe. Denke auch, dass die Regeln im Kampfkapitel so zu verstehen sind.

Schön finde ich auch die optionalen Regeln "Mäht sie nieder". Damit kann man in SR dann auch auch mit offiziellen Regeln Massenszenen mit sehr vielen sehr viel schwächeren Gegnern ausspielen. Kleinere Critter oder Massen von schwachen Ghulen in "Walking Dead" Szenarios.

Allgemein werde ich häufig Gerbauch von den regulären Schergen Regeln machen denke ich. Allerdings tendiere ich dazu, als Hausregel auch den Würfelpool mit jedem Schergen nach dem ersten um eins zu erhöhen.

Bearbeitet von HeadCrash, 14. November 2019 - 12:37 .

  • Ech0 gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#2352 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.801 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 11:39

Ein weiterer Schritt in die Vermarvelisierung. Na wenigstens stört es jetzt nicht dass Runner effektiv immer nackt unterwegs sind (also packt die Bikinis und Strings aus, es ist wieder das D&D der 80er!) weil ihre Gegner nutzlose Untermenschen sind von denen eh keine Gefahr droht.

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#2353 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.012 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 12:39

Ein weiterer Schritt in die Vermarvelisierung. Na wenigstens stört es jetzt nicht dass Runner effektiv immer nackt unterwegs sind (also packt die Bikinis und Strings aus, es ist wieder das D&D der 80er!) weil ihre Gegner nutzlose Untermenschen sind von denen eh keine Gefahr droht.


Wenigstens ein konstruktiver Satz wäre schön gewesen, welcher die Antwort von keiner Antwort inhaltlich abgehoben hätte. ;)

Bearbeitet von HeadCrash, 14. November 2019 - 12:41 .

  • Arlecchino und Corpheus gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#2354 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 520 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 13:34

Konstruktives Feedback wäre eigentlich "nehmt Eure Grundidee von der Verschlankung und arbeitet mit der, haut ein Ei über das, was ihr tatsächlich gemacht habt, und fangt nochmal von vorne an. Diesmal gescheit bitte."

 

Diese Edition ist für mich (weit!) jenseits von dem, was ich mit Flicken zu leisten bereit bin. Von dem her hoffe ich auf ganz, ganz viele Fluff-und Settingbücher, damit ich auch die nächsten Jahre trotzdem was von meinem Lieblingsverlag zu kaufen habe!



#2355 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.801 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 14:06

Ein weiterer Schritt in die Vermarvelisierung. Na wenigstens stört es jetzt nicht dass Runner effektiv immer nackt unterwegs sind (also packt die Bikinis und Strings aus, es ist wieder das D&D der 80er!) weil ihre Gegner nutzlose Untermenschen sind von denen eh keine Gefahr droht.


Wenigstens ein konstruktiver Satz wäre schön gewesen, welcher die Antwort von keiner Antwort inhaltlich abgehoben hätte. ;)

Dazu gibt es halt nichts konstruktives zu sagen. Was soll denn zu diesem Berg an nicht nutzbaren Regeln und dem ganzen Rest, der praktisch überall eine Hausregel braucht um irgendwie zu funktionieren, konstruktiv sagen? Sorry, aber ich glaube nicht an die Macht des Selbstbelügens. Manchmal ist Mist eben einfach nur Mist.

Eine der Sachen die ich an Shadowrun immer geschätzt habe war, dass auch "Punks" und Standardpolizisten immer eine gewisse Gefahr waren, auch für sehr hoch entwickelte Chars. Das ist nun offiziell beerdigt zugunsten von Videospiel-Gemetzel-Play. Für sowas spiel ich Ruiner, das kann das viel besser (oder, wäre ich faschistoid genug veranlagt, irgendein hirnloses Medal of Duty: Black Mission Ops War Army). Was soll daran positiv sein? Behebt es das Problem der exponentiellen Edge-Matrix, die durch diese Regeln erst geschaffen wurde? Nicht wirklich, ehrlich gesagt. Nicht einmal das.

Von dem her hoffe ich auf ganz, ganz viele Fluff-und Settingbücher, damit ich auch die nächsten Jahre trotzdem was von meinem Lieblingsverlag zu kaufen habe!

Darauf läuft es wohl hinaus, ja.

Bearbeitet von Richter, 14. November 2019 - 14:11 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0