Zum Inhalt wechseln


Foto

[SR6] Shadowrun 6 Diskussionsthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2381 Antworten in diesem Thema

#121 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 08:50

Und ich glaube es wurde noch nicht verlinkt. Die Videoaufzeichnung vom Shadowcasters-Ankündigungsstream:



Link zu Youtube

Bearbeitet von Loki, 02. Mai 2019 - 08:51 .


#122 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 09:24

Hiho,

hab mir grad das Doc durchgelesen.

 

Muss auch sagen, dass mit mir manche Änderungen gut gefallen.

Vor allem (und das wurde hier irgendwie wenig erwähnt) die Überarbeitung des Schadenssystems. Waffen haben jetzt Attack Rating(variabel) und Schadensrating(fest)? Scheint mit ein bischen von Fragged abgeschaut.

 

Edge klingt kompliziert.

Vor allem, bekomme ich Edge wenn andere handeln? Kann ihc mir vorstellen, daß auf den Panzertroll alle schiessen und der in seiner Handlung schonmal mit einem Haufen Edge beginnt? Ok hmm, das ist wahrscheinlich der gewöhnungsbedürftigste Teil.

 

Interessant finde ich die Meldung zum Chargen von Metatypes, da bin ich gespannt drauf.

 

Bei der Aussage, daß man die Verfügbarkeit ab Chargen abschaffen will, um explizit Raketenwerfer u-ä. möglich zu machen, habe ich in der Ferne das Choo Choo des Pink Mohawk trains vernommen *kopfschüttel*.

 

Ich hätte nicht gedacht, daß sie das Kampfsystem so derart umschmeissen würden. Aber, dass war bisher auch immer der zeitraubentste Teil, deswegen hoffe ich auf Verbesserung.

 

Grüße


  • Snowcat, HeadCrash und Sam Stonewall gefällt das

#123 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.409 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 09:42

Selbiges SR4-A Buch war das amerikanische "War!" (und nur dieses - in der deutschen Übersetzung ist dieser unsägliche Abschnitt ersatzlos entfallen, und das ist auch gut so). Punkt.

 

Fairer Weise muss man sagen so explizit inakzeptabel daneben gehauen hat CGL seit dem inhaltlich nicht mehr, auch, wenn mit der unangebracht positiven Darstellung rechtsextremer Milizen in "Street Lethal" IMHO auch eine Grenzüberschreitung vorlag. 

 

Nur um die einige Dinge zu erklären: Während es technisch zu SR4A Zeiten entstand, war es das erste Buch der damals neuen (und späteren) SR5 Mannschaft. Man kann es also "designtechnisch / philosophisch" den SR5 Autoren zurechnen. Und zum anderen, was Deinen Einwurf direkt angeht: Schwangerschaftsabbruchregeln . Welche unkomischerweise und total nicht überraschend in die gleiche politisch-morale Kerbe schlagen wie die von Nazimilizen.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 02. Mai 2019 - 09:54 .

  • TwistedMinds gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#124 7OutOf13

7OutOf13

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.009 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 09:45

Interessant finde ich die Meldung zum Chargen von Metatypes, da bin ich gespannt drauf.

Ich auch. 

Wie oft hab ich ein Konzept geändert, weil es mit einem teuren Metatyp nicht gut umsetzbar war. Tja, wird jetzt wohl doch wieder ein Mensch...

Im Moment knabber ich da auch wieder dran. 



#125 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 10:22

RabenAAS Post hat mich da auch beruhigt. 

 

Danke für die Lorbeeren. :)

 

Meine größte Überraschung war tatsächlich, wie smooth die Regeln bei uns am Tisch funktionierten. Als ich sie davor nur schriftlich vor mir hatte - speziell in den allerersten Fassungen - war ich ehrlich gesagt entsetzt und sah tausend Probleme, wie die Regeln durch Spieler auseinandergenommen werden können (das Beispiel mit dem auf Zivilisten oder Kaninchen zielen um Edge zu farmen war einer meiner ersten Gedanken). Naja, ganz ehrlich: Mein Erstgedanke war SEID IHR JETZT ENDGÜLTIG IRRE GEWORDEN???

 

Das Spiel auf ein gewisses Grundmaß von Fairness und Gegenseitigkeit abzustellen, so dass derart offensichtliche Moves NATÜRLICH nicht gehen, dummte das Spiel bei uns am Tisch durchaus nicht herunter, und auch meine Befürchtung, dass ich als SL in Mikroerwägungen ersaufe ("der Char hat Lowlight, es ist dunkel, die Gegner haben kein Lowlight - halt, Moment, der da hinten doch - wer hat jetze Vorteil gegen wen nochmal? Und soll ich etwa später bei jedem Gegner dessen gesamte Ausrüstungsliste durchgehen, ob da irgendwo ein Bonus-Edge drin versteckt ist") blieb am Ende unbestätigt, weil man anders als bei Situationsmodifikatoren nicht mehr die gesamte Situation mit allen Beteiligten zu jeder Zeit erfasst, sondern eben Aktion für Aktion durchs Spiel geht (plus die Zahl der Einbauten und Ausrüstungsgegenstände, die Bonus-Edge geben, ist sehr überschaubar - hier sehe ich allerdings ein kommendes Problem, falls spätere Ausrüstungs-Autoren mit netten Toys für Bonus-EDge in nur bestimmten Situationen durch die Gegen aasen).

 

All das klappte bei uns(!) und in der getesteten Regelversion(!) auch abseits vom Kampf ganz gut, und meine Spieler wurden schnell sehr findig darin, kreativ zu kämpfen, zu reden oder sonstwas einfach ein bissl durchdachter zu tun, um sich hier und da nen Edgepunkt vor dem Wurf abzuholen (oder sie ließen es halt, weil sie den Wurf eh wuppen konnten). Galt umgekehrt natürlich auch für die Gegner, zu denen es auch noch eine GANZ neue Mechanik gibt, die bisher aber noch nicht offiziell erwähnt wurde und zu der ich daher die Klappe halte (vllt. ist sie auch rausgeflogen, was Schade wäre).

 

Es fühlte sich lebendiger an, und da wir für das Erfassen, Zuteilen und "Werfen" der Edgepunkte Pokerchips verwendeten war es ehrlich gesagt ganz schön cool :) und brachte Bewegung an den Tisch. Vor allem aber hatte der Spieler mit dem Testdecker auch mitten im Kampf hackingmäßig zu tun und war nützlich - das kann ich nicht von jeder Edition behaupten (allerdings war er auch findig und kreativ). Und das Fahren-/Verfolgungssystem ist überraschend einfach und dabei genauer als alles, was ich davor bei SR gesehen habe. Es ist nicht so, dass alles gleichgemacht und nur noch abstrahiert mit breiten Gesten abgehandelt wird. Es ist nicht Anarchy. ECHT nicht. 

 

Klar kenne ich die letzte Regelversion nicht - aber in der Tendenz wurde es von Fassung zu Fassung besser, ich bin also vorsichtig optimistisch. Irgendein Abfuck wird natürlich trotzdem drin sein, der dann rauserratiert werden muss. Sonst wäre es nicht Shadowrun :)


  • Ladoik, Medizinmann, Karel und 10 anderen gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#126 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.182 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 10:53

Nur um die einige Dinge zu erklären: Während es technisch zu SR4A Zeiten entstand, war es das erste Buch der damals neuen (und späteren) SR5 Mannschaft. Man kann es also "designtechnisch / philosophisch" den SR5 Autoren zurechnen. Und zum anderen, was Deinen Einwurf direkt angeht: Schwangerschaftsabbruchregeln . Welche unkomischerweise und total nicht überraschend in die gleiche politisch-morale Kerbe schlagen wie die von Nazimilizen.

Massenmord an Juden befürwortet Gawd, Abtreibung nicht. So einfach ist das.

AAS: Mal eine vmtl grenzwertige Frage: Im Reddit-Goodledocs-Dokument steht, dass jede Scharensresi nur noch mit natürlicher Konsti läuft, und Panzerung nur Edge (potentiell) gibt. Stimmt das so?

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#127 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 10:59

Im Reddit-Goodledocs-Dokument steht, dass jede Scharensresi nur noch mit natürlicher Konsti läuft, und Panzerung nur Edge (potentiell) gibt. Stimmt das so?

 

Im Podcast wurde das auch so bestätigt ( So ab Min 35 ? )

Panzerung wird nur noch mit der Attack Rating der Waffe verglichen.

Der Soakwurf ist nur noch KON . Nicht mehr KON & Panzerung

Halbnackige Trolls for the Win anyone ;) :D

Aber ganz ehrlich .

Berserker-Troll-Nahkampfadepten ,was ist dagegen einzuwenden ?

 

HeyaHeyaHeyaJa

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 02. Mai 2019 - 11:00 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#128 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.409 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 11:04

Halbnackt wird da niemand rumrennen, weil mehr Rüstung mehr Advantage gibt, was Dir mehr Edge gibt, was Dich am Leben erhält. Edge ist halt eine schnell verbrauchbare Ressource, wie zb Glory in Wrath & Gory oder die Stuntpoints im Dragon Age RPG (die ich eigentlich sehr mochte).

 

@Mods: können wir ein SR6 (Unter)Forum erhalten und konsequent alle SR6 Diskussionen dahinverschieben?

 

SYL


Bearbeitet von apple, 02. Mai 2019 - 11:06 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#129 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 11:05

Hiho,

 

mit dem Rework der Bewegung und u.U. Wegfall von DK bzw. Ausweichmodifikatoren könnte Nahkampf endlich wieder mehr Spass machen.

 

Grüße

 

EDIT: @apple: Star Trek hatte etwas ähnliches, Effort? oder irgendwie. Und ich sehe es ebenso, mehr Panzerung ist immer besser.

 

EDIT2: was auf reddit noch rumgeisterte war, verändertes Beschwören bei Beibehaltung der Geisterkräfte. Hats nicht ins Doc geschafft. Was ist da eigentlich dran?


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 02. Mai 2019 - 11:09 .


#130 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.182 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 11:17

Ändert nichts an dem Problem, dass Trolle für andere Metatypen offenbar jetzt unbesiegbar sind, dafür jeder außer Trollen und vllt Orks von jeder Erbsenpistole umgeschossen wird, zumindest so wie das da steht.

'Das wäre dann dasselbe Problem wie SR5 - nichts wurde zuende gedacht. Aber dann wird sicher wieder das jämmerliche "kannst du doch hausregeln!" kommen. Danke auch, dafür zahle ich euch gerne Geld.

Bearbeitet von Richter, 02. Mai 2019 - 11:18 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#131 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 11:27

@Mods: können wir ein SR6 (Unter)Forum erhalten und konsequent alle SR6 Diskussionen dahinverschieben?

 

ein komplett neues Unterforum können nur Admins errichten :)

 

HougH!
Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#132 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 11:38

Quick Tip für Decker: http://neo-anarchist...ox-set-special/ um 1:00:00 macht der Decker mit den Quickstart-Regeln Stuff im Kampf. Sind die QUICKSTARTregeln!!, klar, aber der Part was der Decker online sieht zeigt schon ein bissl was es an neuen Möglichkeiten gibt (und ja, klar, ich hätte als SL anders agiert als der SL in dem Podcast, es geht mir nur um die grundsätzliche Herangehensweise).


RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#133 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.227 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 12:06

Bei der Aussage, daß man die Verfügbarkeit ab Chargen abschaffen will, um explizit Raketenwerfer u-ä. möglich zu machen, habe ich in der Ferne das Choo Choo des Pink Mohawk trains vernommen *kopfschüttel*.

Ich höre da eher die mangelnde Regelkenntnis der Entwickler. Aztechnology Striker mit Splitterraketen, anyone?

Klar bin ich skeptisch, gerade wegen Hardy als Line Developer. (Da hat reddit mich versaut. Unter vielen der dort schreibenden Fans ist er voll das Hassobjekt. Man kann sich halt nicht abschotten vor den Sachen, die man ständig liest.)

Naja, es ist ja nicht so, als ob da nicht viel wahres dran wäre...
 

Was ich völlig anders auffasse als viele hier ist die Ankündigung, dass der Fokus darauf gehen soll, "gemeinsam zu spielen" und es weniger Regeln gibt "um vor Spielern zu schützen, die das System ausnutzen". Das hört sich für mich total positiv an. ... Das ganze System weckte in mir häufig den Eindruck Angst davor zu haben, dass die Charaktere mächtig werden könnten. 
Aber Charakterentwicklung und Machtniveau der Runde sollten mMn eine Absprache der Spielgruppe sein.

Jein.
Es stimmt, dass SR ein Verhinderungssystem ist, wie DSA eins ist. Charaktere machen Dinge, es gibt enen Haufen Erschwernisse, aber wenig Boni und überall stößt man an Grenzen. Beide Systeme scheitern auch daran, dem SL zu erklären, wie krass gute Charaktere in die Welt passen und dort funktionieren sollen. Andererseits - hast du mal Magier gespielt in SR? Da hat man das Gefühl deutlich weniger. ;)
Widersprechen möchte ich aber, was das Machtniveau angeht. Natürlich sind solche Sachen Gruppenentscheidung: Spielen wir Straßenniveau oder Toprunner? Bauerngaming oder 7 Gezeichnete? Das ist aber nicht, was dort gesagt wird. Dort geht es darum, dass der SL auch das Balancing regeln muss. Und das ist bullshit, weil Balancing eine, wenn nicht die wichtigste, Aufgabe der Regeln und damit der Autoren ist. Wenn die das nicht leisten, kann man sich das ganze gleich schenken.
 
Welche Aufgaben haben die Regeln denn überhaupt fürs Spiel? Da es ein Rollenspiel ist, das also Geschichten erzählt, könnte man meinen, dass man Regeln gar nicht braucht. Ich sehe für Regeln folgende Existenzberechtigung:
1. Kaum jemand hat die Zeit, sich ein Regelsystem selbst zu überlegen, das halbwegs funktioniert.
2. Rules heavy Systeme sollen auch Simulationisten, Powergamer und Taktiker ansprechen.
3. Regeln sollen den Hintergrund abbilden - der Grund, warum nicht jeder immer Universalsysteme spielt. Ein System über Magie muss abbilden, warum Magier krass sind. Ein Cyberpunksetting muss Anreize bieten, Cyberpunkelemente ins Spiel zu bringen. Und jedes System muss seine Settingbesonderheiten abbilden.
4. Balancing. Für mich der absolut wichtigste Punkt. Wenn man sich überlegt, warum man überhaupt in quasi jedem System Regeln hat, ist Balancing die Antwort. Regeln dienen dazu, gleiche Chancen zu ermöglichen. Erzählrechte sollen sicherstellen, dass alle die gleichen Einflussmöglichkeiten haben. Kampfregeln verhindern, dass ein Spieler seinen SC unverwundbar und als totalen Killer spielt, egal, was die Mitspieler und der SL davon halten. Regeln sind da, um Grenzen zu setzen: Mein Kampf-SC soll besser kämpfen können, als das Face des anderen. Ohne Regeln könnte der Face-Spieler aber einfach festlegen, dass sein Face auch genauso gut im Kämpfen ist. Und, was wäre dann das Mittel, um das zu verhindern? Richtig, Spielleiterentscheidungen! Womit wir wieder bei SR6 wären.
 
Das ist für mich der Grund, warum ich Regelsysteme nicht akzeptiere, die Balancing offensichtlich ignorieren. Sie verweigern sich ihrer Hauptaufgabe (und Punkt 2. wird auch nicht erfülllt BTW). Es gibt sicherlich keine perfekte Lösung. Wenns kein Magerun wäre, würden entweder Hacker regieren oder niemand würde Magier spielen, weil die im Vergleich zu Mundanen nix reißen. Irgendwas ist immer. Aber ich erwarte, dass man sich bemüht. Das war bei SR schon öfter nicht erkennbar, aber wenn sie jetzt tatsächlich das meiste an den SL auslagern, wäre ich definitiv raus. Sowas geht gar nicht. Und wenn die Lösung immer lautet SL-Entscheid, dann tuts mir leid, aber dann brauche ich den ganzen Krams vorher eben auch nicht. Reines Erzählspiel mit SL-Entscheiden kann ich ohne Regelbuch.
  • Specht und CMD gefällt das

#134 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.182 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 12:11

Okay. Viel blabla, aber auch ein bisschen interessante Infos.

- Bricking gibt es immer noch.
- Alle Devices erklären ihre Game Stats dem Decker (andererseits kann man ja ncihts mehr modden, also ist das vmtl auch nur wenig überraschend)
- Man kann Pistolen weiterhin kaputthacken, und dann schießen sie nicht mehr weil der Schlagbolzen gebrickt ist (das mache ich mit jeder WK2-Waffe)
- Glückswürfe mit Edge sind jetzt auch offiziell ein Ding.
- Edge funktioniert wirklich wie Pools in SR3, nur ist es ziemlich unberechenbar wie viel Edge man hat
- Edge erlaubt NSC-Aktionen zu kontrollieren ("Special Effects"), Grüße vom Storytelling.

Reines Erzählspiel mit SL-Entscheiden kann ich ohne Regelbuch.

+1(000)

Bearbeitet von Richter, 02. Mai 2019 - 12:13 .

  • Teetroll und CMD gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#135 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.409 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 12:12

@Sam

Hm, nicht, daß es mir nicht gefallen würde, auf den US Autoren von SR rumzuhacken (ich weiß, viel zu einfafch, quasi wie einen Lolli von einem Baby klauen bei den Vorlagenn), aber es gibt genügend narrative Systeme draussen, die nicht (un)balancierter sind als jetzt SR12345 (World of Darkness, Wrath & Glory, selbst Feng Shui könnte man als Regelleichtgewicht dazu zählen). Das ist also nicht zwingend ein Positiv- oder Negativpunkt von leichten / einfachen / narrativen Systemen.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 02. Mai 2019 - 12:19 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0