Zum Inhalt wechseln


Foto

Es geht wieder bunt zu!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Pegasus Presse

Pegasus Presse

    Master of public announcements

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 1.031 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2019 - 08:36

Friedberg, 15.05.2019: Wer dachte, dass der Bau der namensgebenden Sagrada Familia beendet sei, hat seinen Glasschneider zu früh weggepackt. Mit der Sagrada Erweiterung geht die Konstruktion von prachtvollen Kirchenfenstern ab sofort munter weiter. Die Erweiterung liefert dabei zwei neue Werkzeuge, eine Würfelschale, sowie weitere Baupläne und geheime Aufträge. Außerdem enthält die Erweiterung Material für zwei weitere Spieler, sodass nun mit bis zu sechs Spielern um das schönste Kirchenfenster gewetteifert werden kann. Das Grundspiel Sagrada wird nachproduziert und ist ab Mitte des Jahres wieder erhältlich.

In dem Grundspiel Sagrada fungiert jeder Spieler als Kunsthandwerker und versucht durch geschicktes Anordnen bunter Würfel das prächtigste aller Kirchenfenster zu gestalten. Dabei gilt es die speziellen Vorgaben und Wünsche der Bauherren in Form von Muster- und Auftragskarten zu berücksichtigen. Verschiedene Werkzeuge erlauben es allerdings die Glassteine und ihre Anordnung im Fenster zusätzlich zu beeinflussen. Außerdem gilt es die begehrtesten Glasteile vor den Konkurrenten zu ergattern und diese geschickt ins eigene Fenster zu verbauen.

Sagrada
verbindet die taktischen Elemente eines Legespiels mit der Dynamik eines Würfelspiels. Nacheinander suchen sich die Spieler die benötigten Würfel aus und setzen diese in die eigenen, zu Beginn noch leeren Fensterrahmen ein. So entsteht nach und nach ein bunt schillerndes Mosaik. Als Sieger wird jedoch nur derjenige hervorgehen, der die variierenden Wünsche der Bauleiter nach 10 Runden am besten in seinem Fenster umgesetzt hat.

Die Sagrada Erweiterung steuert dem Grundspiel Würfel und Tableaus für zwei weitere Spieler und eine Würfelschale bei. Hinzu kommen neue Muster-, Werkzeug- und geheime Auftragskarten. Die neuen Werkzeuge kommen dabei nur zu tragen, sofern die ebenfalls neue persönliche Ablage für Würfel in der Spielpartie Gebrauch findet. Wird ohne diese Ablage gespielt, so werden die neuen Werkzeuge hingegen weggelassen. In der persönlichen Auslage platziert jeder Spieler zu Spielbeginn zwei Würfel jeder Farbe. Im Spiel wird dann pro Runde nur noch ein Würfel aus der Mitte gewählt, der andere hingegen der Auslage entnommen. Mit diesem Kniff wird das Spiel strategischer und planbarer.

Mit der Sagrada Erweiterung bekommt das Grundspiel neue spielerische Varianz. Zudem bringt die optionale persönliche Ablage einen veränderten kompetitiven Ansatz im großen Wettbewerb um das schönste Kirchenfenster ins Spiel.

View the full article




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0