Zum Inhalt wechseln


Foto

Die Neozukunft


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2019 - 13:01

Stilmittel in Zukunftsromanen, RPG-Systemen etc., die mich eher gedanklich aus dem Setting rausreißen als mich in dieses einbetten.

 

Lese gerade ein paar der alten SR-Romane, und unter anderem da kommt es immer wieder... Man nehme ein beliebiges Wort, packe "Neo-" davor, und schon merkt man: "Jawoll, ich bin in der Zukunft!"

 

Neo-Tokyo, Neo-Heiden, Neo-Anarchisten, Neo-Sowjets, Neo-Kaiser, Neo-Trikitale, Neo-Viktorianisch, Neo-Country, Neo-Gothic, Neo-Tribal... Was gibts noch?  :rolleyes:

 

Kenn ihr das auch? "In your face"-Stilmittel, die uns zeigen sollen, wie krass zukunftsmäßig alles ist, aber ihre Wirkung einfach verlieren?  :D

 

Achso, auch ein Klassiker: Referenzen zur Jetzt-Zeit des Lesers, mit der Info, wie veraltet dieses oder jenes doch sei. Freies Beispiel: "Er war ein Fan dieser alten Flachfilme vom Ende des letzten Jahrhunderts..." "Zum Glück war sie nicht mehr auf dieses lahme Internet des ausgehenden 20. Jahrhunderts angewiesen, wie Ihr Großvater."

 

 

 


  • garunk gefällt das

#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.744 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2019 - 13:33

Erinnert mich an unzählige gepostete Charaktere mit Hobby-Fertigkeiten wie "Mangas des 2o. Jahrhunderts". Quasi zeitgenössische Nerd-Interessen ... sehr kreativ - gähn.
  • garunk, CMD und Marc Question gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#3 Shadow Victim

Shadow Victim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 63 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2019 - 14:53

Das gleiche passiert in SR auch mit den Präfixen Soy- und Plast-. Bei uns in der Runde ist fast alles was man essen kann (und keine teuren echten Lebensmittel sind) Soy-und fast jedes günstigere Baumaterial Plast-. Hast sich aus Soykaf und Plastbeton so entwickelt.


  • sirdoom, Tyrannon, Ech0 und 2 anderen gefällt das

#4 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.353 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2019 - 10:21

Wie immer synth vergessen wird obwohl trotzdem jeder saufen will ;)
  • CMD gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#5 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.429 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2019 - 11:34

Achso, auch ein Klassiker: Referenzen zur Jetzt-Zeit des Lesers, mit der Info, wie veraltet dieses oder jenes doch sei. Freies Beispiel: "Er war ein Fan dieser alten Flachfilme vom Ende des letzten Jahrhunderts..." "Zum Glück war sie nicht mehr auf dieses lahme Internet des ausgehenden 20. Jahrhunderts angewiesen, wie Ihr Großvater."

Das kenne ich vor allem aus Charakterhintergründen. Yuki, mit 16 nach 4 Jahren Dienstzeit bei den Green Berets und den Rangers fies-gemein aus dem Job gemobt und daher jetzt Runnerin, maximierte Mystische-Adepten-Scharfschützin am Anschlag des Möglichen, Hobbies: Videospiele des 20. Jahrhunderts und Retrowave-Musik (die einzigen Wissensskills).

Ansonsten möchte ich mal auf die Neofaschisten und/oder Neonazis in Österreich hinweisen, die nach den Neuwahlen vermutlich/möglicherweise von den Neos (einer Partei dieses Namens) als Stimmbeschaffer der ÖVP ersetzt werden.

Bearbeitet von Richter, 19. Mai 2019 - 15:28 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online


#6 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2019 - 20:07

Ja immer diese langweiligen Hobbys, wie House aus den 90ern, die man so aus dem Alltag kennt... warum sollte ich als Hobby etwas wählen, über das ich direkt fachsimpeln kann, anstatt eines wirklichen! Hobbythemas wie (moment ich gucke kurz in einen meiner 19 Hintergrundbände, immerhin spiele ich seit SR 2 und das muss man ja auch mal berücksichtigen)... Neo-Ho... ne moment... ähm OrakyZa. Kennt ja jeder und ist auch authentisch, da ich es ja als Hobby gewählt habe.

 

Da wir in der Gruppe auch gegen diese Vereinfachung durch "boah schon wieder Soyburger" als Äquivalent für billigen Fraß sind, haben wir unsere eigenen Begriffe eingeführt. Soy-Pizza heißt Quetschki, Soykaf Karanke und Plaststahl Haran. Wir haben dafür auch extra eine Liste auf dem Tisch liegen, damit man auch die richtigen Begriffe nutzt. Sonst müsste man ja mit irgendwelchen Klischees arbeiten und das finde ich in einer Welt mit geisterbeschwörenden Indianer, die gegen die "amerikanischen Besatzer" kämpfen, bösen Drachen, charismatischen Elfen und arbeitseifrigen Japanern wirklich nicht nötig. Da kann man sich ja auch echt mal was Neues einfallen lassen. Grad Neulinge sollten mal aus ihrem Wohlfühlbereich mit bekannten und eingängigen Begriffen sowie Themen, zu denen sie einen guten Zugang haben, rausbrechen und wirklich mal richtig SR spielen!

 

Aber zum Glück haben wir hier mal drüber geredet, sonst kommt so ein anderer aus einem Forum von einem anderen System, das seit Jahren ein schlechtes Würfelsystem benutzt, und lästert, dass hier alle so mainstream sind. Und DAS wollen wir ja wirklich nicht B)


  • Naighîn gefällt das

"Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma ist ne ganz patente Frau!"

 

"Meine Oma hackt Renraku mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink..."

 

"Meine Oma fährt im Kuhstall Combatbiiiking, Combatbiiiking, Combatbiiiking..."

 

"Meine Oma hat ein Kettenhemd mit Softweeeave, mit Softweeeave, mit Softweeeave..."

 

"Meine Oma hat nen Freizeitpark in Koooblenz, in Koooblenz, in Koooblenz..."

 

"Meine Oma wohnt seit 80 Jahren im Saaarland, im Saaarland, im Saaarland..."

 

"Meine Oma fährt nen Jackrabbit mit Roootor, mit Roootor, mit Roootor..."


#7 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.429 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2019 - 22:21

Ich bin auch ein großer Fan der Operette der 1840er! Aber Plausibilität wird ja überbewertet, wenn man stattdessen seiner latenten Pädophilie nachgehen und irgendeinen der x-beliebigen Animeabziehbilderchars nachbauen kann. ;)

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online


#8 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge

Geschrieben Gestern, 07:54

An dieses "Die Gegenwart ist Fancy Vergangenheit"-Trope bei den Hobbys der Chars hab ich noch gar nicht gedacht, aber stimmt, da trifft man auch sehr häufig darauf. Wobei ich in meinen ca. 15 Jahren bisher glücklicherweise von den Animegirls verschont geblieben bin.  :D

Das Ganze ist auch nicht auf Shadowrun beschränkt... Vergleichbares ist in der Sci Fi generell ziemlich verbreitet. Der alte Haudegen, der einer Vergangenheit nachtrauert, die zufällig unsere Gegenwart ist. Der sich nicht von seinem "alten" 2010er Camaro trennen kann, obwohl der noch mit "Petrochem" läuft.

 

Ich muss aber auch sagen, dass diese Silben wie "Soy-", "Synth-", "Plas-" zwar auch leicht inflationär verwendet werden, aber zumindest noch irgend einen Bedeutungsinhalt tragen...
Aber "Neo-"? Also "neu"? Wie jetzt, neu? Wo ist die Grenze zum "alt"? Was unterscheidet den Neo-Anarchisten vom Archäo-Anarchisten?



#9 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.744 Beiträge

Geschrieben Gestern, 08:10

Ich finde die Nutzung von den Vorsilben wie "Soy-" oder "Synth-" eh nicht sonderlich realistisch. Ist als würden 2019 alle von zb. "Gen-" oder "Bio-" Nahrungsmittel sprechen.

 

Nur weil Nahrungsmittel als Grundlage Soya bzw. synthetisch hergestellt sind, haben sie trotzdem eine Marke/Namen. Und wer den Soy-Kaf gewohnt ist, bestellt eh einach nur einen Kaffee (bzw. Espresso, Cappuccino usw.).

 

Einer der Spielleiter-Tips aus "Der Sprawl": Gib allem einen Namen/Drücke allem einene Konzernstempel auf!

 

"Im Sprawl ist Marketing allgegenwärtig. Bereite dir Listen mit Markennamen, Modellnamen, Werbeslogans und ähnlichem vor. Klatsch überall Konzernlogos und Namen drauf – mindestens genauso oft, wie du Kugeln und Klingen in Richtung der Charaktere schleuderst! Genau wie du Namen von Personen aus unterschiedlichen Kulturkreisen beziehst, solltest du auch Markennamen, Werbeslogans, Designstile und ähnliches aus möglichst vielen verschiedenen Quellen beziehen. Im Cyberpunk tobt eine heftige Schlacht zwischen verschiedenen Technologiestilen, Tausende Marketingabteilungen kämpfen mit allen Mitteln um die kleinsten Marktanteile. Das Resultat ist eine verwirrende linguistische Kakophonie aus Werbeanzeigen in überfüllten Straßen, ein endloses Feuer verschiedener Sprachen und Schriften in gleißendem Neonlicht und flackernden Werbe-Leinwänden."
 

Deutlich interessanter als "Ich bestelle einen Soy-Kaf!" Aber auch anspruchsvoller.


Bearbeitet von Corpheus, Gestern, 08:10 .

  • Arlecchino, _HeadCrash, Sam Stonewall und einem anderen gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#10 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben Gestern, 13:15

Ich finde Interesse an SR politisches Engagement von Schülerinnen und Schülern toll. Von Kindern und Jugendlichen kann man aber nicht erwarten, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, das Plausible technisch Sinnvolle und das wirklich Futuristische ökonomisch Machbare sehen. Das ist eine Sache für Profis. CL

 


  • Sam Stonewall und Sir Doudelzaq gefällt das

"Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma ist ne ganz patente Frau!"

 

"Meine Oma hackt Renraku mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink..."

 

"Meine Oma fährt im Kuhstall Combatbiiiking, Combatbiiiking, Combatbiiiking..."

 

"Meine Oma hat ein Kettenhemd mit Softweeeave, mit Softweeeave, mit Softweeeave..."

 

"Meine Oma hat nen Freizeitpark in Koooblenz, in Koooblenz, in Koooblenz..."

 

"Meine Oma wohnt seit 80 Jahren im Saaarland, im Saaarland, im Saaarland..."

 

"Meine Oma fährt nen Jackrabbit mit Roootor, mit Roootor, mit Roootor..."


#11 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.429 Beiträge

Geschrieben Gestern, 23:52

Aber "Neo-"? Also "neu"? Wie jetzt, neu? Wo ist die Grenze zum "alt"? Was unterscheidet den Neo-Anarchisten vom Archäo-Anarchisten?

Libertarismus, wenn ich mich nicht irre. Aber was unterscheidet denn auch einen Neonazi von einem Altnazi? Klar wird das inflationär gebraucht, aber es ist nicht so dass der Gebrauch völlig aus der Luft gegriffen ist. Charaktere die fanatisch irgendein Zeug von vor einem Jahrhundert (und mehr) hören sind aber eine echte Plage. Wer von euch weiß denn was in Deutschland (geschweige denn den USA) vor 120 Jahren so angesagt war? Und wer hört das heute?

Bearbeitet von Richter, Gestern, 23:52 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0