Zum Inhalt wechseln


Foto

[Hausregeln] alternative Matrix - Brainstorming


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 Tankman

Tankman

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 23. Mai 2019 - 14:21

Die Matrixregeln an sich sind schon inkonsistent und zu langsam für meinen Geschmack, zusätzlich dazu das spielweltlich komplett unterschiedliche Auslegungen möglich sind (das ganze Host vs. Wireless Slave und Master Konzept) sorgt unter Umständen zu komplett unterschiedlichen Ansichten. Von Rohdaten oder Dateien fange ich gar nicht erst an. Einzeln losgelöst betrachtet ist jede Regel für sich stimmig der Versuch eines großen Gesamtbilds sorgt aber unweigerlich zu vielen Fragezeichen.

 

Wir haben um die gröbsten Missverständnisse auszuräumen schon von Anfang an in mehreren Terminen das grobe Gesamtkonzept besprochen damit es ein gemeinsames Basisverständnis gibt. Es hat sich herausgestellt, selbst das reicht nicht!

 

Also habe ich mir gedacht einfach mal auf die grüne Wiese und loslegen, hierbei geht es mir erst einmal und ein Konstrukt zur Vorstellung das genutzt werden kann und, nicht um dedizierte Proben oder Regeln. Es ist work in progress und ein Startpunkt für mich, kein fertiges Konzept.

 

Ich hoffe durch die Neudefinition der Begrifflichkeiten sowie kleinerer Additionen eine Matrix mit weniger Unklarheiten/widersprüchen zu erstellen. Eventuell kann man dann sogar die meisten Proben und Regeln des GRW beibehalten. Meinungen und Vorschläge der bisherigen Konzeptes sind willkommen !

 

 

Das Thema Wi-Fi wird einfach ignoriert, alle Objekte die sichtbar sind können  unter Umständen in der Matrix beeinflusst werden abhängig von ihrem Zustand. Der Zustand definiert ob die Geräte von überall, nur in der lokalen Matrix oder gar nicht manipulierbar sind.

 

Wahrnehmung in der Matrix
Alles was in der realen Welt gesehen wird ist automatisch in der Matrix für die Person sichtbar! Alles was das Auge in der realen Welt erfasst wird damit automatisch auch in der Matrix erkannt und identifiziert! Objekte die nicht mit dem echten Auge erfasst werden aber als Objekte in der Matrix existieren werden in der AR auch gesehen (Ausnahme „Maskierung“).

 

Personas
Personas umfassen  in der Matrix die Person sowie deren technischen „Besitz“ ab die diese bei sich führt. Diese kann man  sofort und in einem Detailgrad den man sich selbst wünscht erkennen. Wie bei einer echten Person kann ich mich entweder mit dem generellen begnügen oder sofort auf gewisse Details achten die mir wichtig sind (welche Schuhe trägt er, welche Augenfarbe hat er etc.). Ist eine Persona sichtbar, sind alle mit dem echten Auge identifizierbaren Objekte auf jeden Fall sofort in der Matrix sichtbar, zusätzlich sind in der Matrix alle „manipulierbaren“ Objekte der Person sichtbar. Eine Persona besitzt unabhängig von seinen Objekten eine eigene Matrix ID (die Einzigartigkeit seines neuronalen Netzes).

 

Objekte
Alle Objekte (ausgenommen spezieller magischer oder archaischer Gegenstände) haben ein Abbild und eine ID (der „wahre Name“) in der Matrix. Objekte die auf Technik beruhen um zu funktionieren können durch Angriffe ausgeschaltet werden (auch alle Objekte die allgemein als „mechanische“ Objekte gelten da diese inzwischen elektronisch gesteuert werden!). Objekte befinden sich in einem von 3 Zuständen Online, offline oder dead.

Zustände
Online: Im Austausch mit anderen Objekten, auffindbar in AR und VR
Offline: ohne Austausch mit anderen Geräten aber u.U. noch in Betrieb – auffindbar in AR
dead: aus/tot ohne Funktion nicht nutzbar – nicht auffindbar

 

Daten
Daten existieren auf Objekten und sind damit zugehörig zu diesen Objekten, Sie verteidigen sich unter normalen Umständen mit den Werten des Objekts. Es gibt Möglichkeiten Daten extra zu sichern: Verschlüsselung und Datenbomben. Der Einfachheit halber liegen Daten normalerweise immer in dem Objekt vor das es benutzt. Hier machen wir einen Unterschied zwischen „Echtzeitdaten“ und Archivdaten. Echtzeitdaten liegen immer an den benutzenden/erstellenden Objekten vor. Archivdaten können unter Umständen auf dem speziellen Objekt „Datenspeicher“ vorliegen. Hat man Zugriff auf die Echtzeitdaten erkennt man auch ob diese zu Archivdaten werden und wenn ja ob dies im selben Gerät geschieht oder in einem anderen (Datenfluss). In der Matrix liegen Archivdaten  im Normalfall nur einmal vor da die Matrix Logik eine Mehrfachhaltung unterbindet. Sollten mehrere Objekte die Archivdaten benötigen so definiert die Matrix eine Primärquelle und verweist in anderen Objekten nur auf diese. Bei besonders heiklen oder wichtigen Daten kann es unter Umständen zu einer extra Archivierung in einem „Offline Datenspeicher Objekt“ kommen.

 

Die „Echtzeitdaten“ Kamerabild liegen also auf jeden Fall in der Kamera vor und unter Umständen in dem abspielenden Monitor. Welches Gerät man zur Manipulation angreift bleibt also dem Decker überlassen.

Werden die Daten in dem Objekt Monitor archiviert macht es keinen Unterschied welches Gerät man angreift, liegen die Archivdaten aber in der Kamera vor beeinflusst ein Angriff auf die Echtdaten im Monitor nur für die Echtzeitdaten, nicht die Archivdaten.


Bearbeitet von Tankman, 23. Mai 2019 - 14:28 .


#2 Tankman

Tankman

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 23. Mai 2019 - 14:22

Platzhalter:

zu klärende Begrifflichkeiten/Regeln

 

Datenspeicher Objekt

Verschlüsselung

Datenbomben

Maskierung

Matrix ID


Bearbeitet von Tankman, 23. Mai 2019 - 14:23 .


#3 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.905 Beiträge

Geschrieben 24. Mai 2019 - 06:39

Zu diesem Thema möchte ich dir diesen Beitrag nicht vorenthalten. The_Wicked hat sich ebenfalls Gedanken über die Matrix gemacht und ein komplettes System entwickelt. Entspricht nicht ganz meiner Sichtweise, ist aber in sich schlüssig:

 

https://foren.pegasu...icked/?p=536146


  • _HeadCrash und Tankman gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#4 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.091 Beiträge

Geschrieben 24. Mai 2019 - 07:30

Da kam mir Corpheus zu vor.

Ich hatte mir auch schon viele Gedanken über mögliche Hausregeln zur Matrix gemacht. Aber am Ende habe ich sie fast alle wieder aufgegeben. Für mich funktioniert die 5er Matrix mit minimalen Anpassungen eigentlich ganz gut. Aber ich bin ja nicht gerade dafür bekannt, dass ich Hausregeln aus Prinzip schlecht finde. Von daher wünsche ich viel Erfolg bei der kreativen Arbeit ;)

Aber evtl. findest du und Wicked ja in dem Thema zusammen und könnt voneinander profitieren.
  • Corpheus, CMD und Tankman gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#5 Tankman

Tankman

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 24. Mai 2019 - 09:50

hi,

 

Vielen Dank für den Link, ich habe es gleich mal runtergeladen und kurz reingeschnuppert. Ich werde es auf jeden fall genau studieren! Allein die Bilder sorgten erstmal dafür das ich mein altes Virtual Realities ausm Schrank geholt habe !

Mein erster Eindruck ist: es geht in eine andere Richtung als ich mir vorgestellt habe, das ist gut ! genau so was suche ich als Anregung, einen anderen Blickwinkel.


Bearbeitet von Tankman, 24. Mai 2019 - 09:56 .


#6 Tankman

Tankman

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 24. Mai 2019 - 14:26

Eine idee die mir kommt bezieht sich auf Objekte:

 

Momentan gehe ich davon aus das alle Objekte in der Matrix existieren (RFID Chips und co.). Bei einigen Objekten macht es allerdings kein Problem sie in den Status "dead" zu versetzen (Messer z.B.).

Mechanische Geräte wären bei mir allerdings wie geschrieben nicht mehr nutzbar im Status "dead" da inzwischen in eigentlich allen mechanisch funktionieren Objekten "elektronische Steuerungen, Überwachungen und Hilfen genutzt werden.

Gleichzeitig kann man diese Funktionen nicht ausschalten ohne das Gerät lahmzulegen.

 

Feuerwaffen wären da ein prominentes Besipiel für mich, diese würden obwohl mechanisch funktionierend im status dead bei mir nicht mehr funktionieren.

 

ABER nun könnte man ja sagen das all der richtige günstige Unsinn den normalerweise keiner kauft weil er Wertetechnisch Mist ist  tatsächlich noch im status "dead" funktionieren (colt- M23 zB)   und ihnen damit wieder eine Berechtigung in der Welt Shadowrun versehen (die Feuerwaffen die keine interne Schalldämpfung, Rückstoßdämpfung etc. haben)



#7 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.517 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 13:58

Bitte als Anregung verstehen:


Ich Träume immer noch von einer realwelt Matrix. Sprich egal ob du in der ar handelst oder aber in vr mit deinem Icon, immer benutzt du die sr grundregeln.
Verstecken vor ICE das wache hält (schleichen) über eine Mauer klettern (Akrobatik) in ein verschlossenen Raum eindringen (Schlösser knacken) usw.
Statt Ausrüstung hast du Programme die dir Boni geben und statt deiner Charakter limits kann man die des cyberdeck nehmen wenn man das unbedingt relevant haben will.
Technomancer sind entweder adepten die auf bestimmte Handlungen Boni bekommen oder Magier die zaubersprüche benutzen (komplexe Formen) und Geister beschwören (Sprite kompilieren)

Fertig. Damit ist es viel wichtiger wie ein Host aussieht und wie die bildsprache funktioniert als das ständige fragen nach der richtigen Handlung oder Regel zu einer Situation
  • Ech0 und Naighîn gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#8 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.091 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 14:11

Und jeder Hacker muss ein körperlicher durchtrainierten Athlet und geschickter fingerfertiger Einbrecher sein, aber braucht keinen blasse Schimmer von Computer und Technik zu haben...

Mäh... So rum gefällt mir das definitiv auch nicht.
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#9 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 78 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 14:17

Ich vermute mal, so hat Corn das nicht gemeint.

Eher, dass jede Matrix-Interaktion regeltechnisch wie eine Realwelt-Aktion läuft, nur mir anderen Werten als Grundlage.

"Du schleichst dich durch den Host... Würfel mal Matrix-Schleicher, Hacking + Schleicherstufe!"


  • Ech0 gefällt das

#10 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.517 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 14:38

Dazu gäbe es 2 Lösungsansätze

1. Ja man baut einen schleicher oder Kämpfer nur legt wert auf andere Attribute (Log und int)
2. Man benutzt tatsächlich die Fertigkeiten wie im Matrix Kapitel beschrieben (Hacking + Log oder Computer +int, je nachdem was gerade passend erscheint)


Allerdings muss ich sagen dass ich persönlich eher für ersteres bin aus 2 Gründen. Zum einen lassen sich auch misch Konzepte besser darstellen und nicht Hacker integrieren (mich stört dabei wenig dass ein Sam damit ein recht guter Hacker wird, da er seine ware trotzdem nicht in der Matrix nutzen könnte)
Und zum zweiten könnte man mit dem komlink ohne zusätzliche Fertigkeiten trotzdem eine Matrix Recherche oder ähnliches machen

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#11 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.905 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 15:50

Mir gefällt Corns Ansatz. Dadurch wird die Matrix deutlich erzählerischer/bildhafter.

Und für die Analogie:

RL = Attribut + Fertigkeit
VR = Geist. Attribut + Programm(stufe)

Bearbeitet von Corpheus, 05. Juni 2019 - 15:53 .

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#12 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.091 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 16:43

Attribut + Programmstufe hatten wir schonmal. Das war dämlich, weil man dann keine Fertigkeiten mehr wirklich gebraucht hat. OK damals war es Fertigkeit + Programm, und die Attribute waren Quatsch, aber das Problem ist das gleiche.
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#13 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.517 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 17:13

Sehe ich auch so. Programme sollten wie eine bestimmte Ausrüstung funktionieren. (Helfen beim Schlösser knacken, die Wahrnehmung verbessern oder aber als Feuerwaffe oder Nahkampfwaffe Schaden austeilen können) 


Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#14 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.905 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2019 - 21:09

Ok... Attribute und Fertigkeiten des Charakters sollen eine Rolle spielen. Aber auch die Werte des Decks und Programme.

Was machen wir daraus?

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#15 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.091 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 07:09

Wir könnten die unbegrenzten im Fluff beschriebenen denkbaren Aktivitäten in der Matrix, vereinfacht in ein paar allgemeine Regelmechanismen, die auf den regulären (techn.)Fertigkeit+Attribut basieren, zusammenfassen. Die Limits für diese Proben ergeben sich dann aus den Deck Werten. Man könnte die Werte auch für einige Verteidigungsproben verwenden um den Einfluss der Geräte auf die Matrixverteidigung zu verdeutlichen. Und Programme wären dann wie Ausrüstung, und würde entsprechende Boni auf die verschiedenen Aktivitäten geben.

Nennen wir die allgemeinen Regelmechanismen zu den Matroxaltovitäten doch einfach Matrixhandlungen.

Ach Moment, halt... ;)
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0