Zum Inhalt wechseln


Foto

Uhrwerk Verlag ist insolvent


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
46 Antworten in diesem Thema

#16 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 11:30

Könnte es eigentlich einen sachlichen Grund geben, die Ursache für die Zahlungsunfähigkeit nicht zu nennen? Oder wird das im Wesentlichen entweder peinlich sein oder das klare Versagen einer Person, die man jetzt nicht vorführen möchte? Es gibt ja eine erstaunliche Bereitschaft durch Spenden das Überleben des Verlags mitzuermöglichen: https://pnpnews.de/s...hrwerk-verlags/Ich wüsste erstmal gerne, was nun eigentlich das Problem ist und wie unverschuldet, man davon getroffen wurde. Solidaritätskäufe sind natürlich etwas anderes, denn da bekommt man einen Gegenwert.

#17 Twilight

Twilight

    Kneipenbesitzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 451 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 11:43

Supersympathischer Verlag. Aber ich hatte mir immer schon so Gedanken gemacht, ob die sich mit dem breiten Programm an verschiedenen RPGs nicht verzetteln.

 

Zuletzt bei "Der Sprawl". Auf ein solches System zu setzen ist schon mutig, da es mit dem Platzhirsch SR und auch Cyberpunk bereits Schwergewichte gibt und die Nische halt auch nicht riesig ist.


Noli timere messorem


#18 Xenomorph-Alpha

Xenomorph-Alpha

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 301 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 11:46

Könnte es eigentlich einen sachlichen Grund geben, die Ursache für die Zahlungsunfähigkeit nicht zu nennen? Oder wird das im Wesentlichen entweder peinlich sein oder das klare Versagen einer Person, die man jetzt nicht vorführen möchte? Es gibt ja eine erstaunliche Bereitschaft durch Spenden das Überleben des Verlags mitzuermöglichen: https://pnpnews.de/s...hrwerk-verlags/Ich wüsste erstmal gerne, was nun eigentlich das Problem ist und wie unverschuldet, man davon getroffen wurde. Solidaritätskäufe sind natürlich etwas anderes, denn da bekommt man einen Gegenwert.

Uhrwerk Verlag ist immer noch ein Einzelhandelsunternehmen. Was der Patric im agen vielleicht hatte privat etc... ist nur zu raten. Aufgrund der Unternehmensform haftet er auch mit seinem Privatvermögen. Ich habe sehr gut laufende Brettspielläden etc. gesehen die guten Umsatz erwirtschaftet haben und von heute auf morgen der Besitzer sich in seinen eigenen Laden erhangen hatte. Er hatte private Spielschulden (sehr hohe) und war wohl Glückspielsüchtig. Ergo können die Gründe viele sein was da passiert ist. Die nicht Nennung des Grundes könnte das schützen von Personen sein....aber wer weiß.


  • CMD gefällt das

#19 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 11:59

Ich würde zumindestens denken, dass man es vielleicht dazu gesagt hätte, wenn es sich um sowas wie ein Lizenzproblem oder eine unerwartete Nachforderung handelt.

#20 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.593 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 12:24

Stimmt, die kleinen Systeme
.. Ich meine es gab mal Ankündigungen für die Zwerge und eine Neuauflage von justifier.... :(

Der sprawl wollte ich auch mal rein schauen. Bekommt man das schon auf deutsch?

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#21 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.166 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 12:31

Der Sprawl auf Deutsch war eine Crowdfounding Aktion von Uhrwerk bei der ich auch mitgemacht hatte. Gibt es schon ne Weile auf deutsch und kann ich sehr empfehlen.
  • Corpheus gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#22 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 12:33

Der Sprawl gibt es im Uhrwerk Shop. Gibt es auch bei DriveThruRPG, aber ich bin nicht sicher, ob das Geld dort nur an Vagrant Workshop geht, falls das ausschlaggebend ist.

#23 Twilight

Twilight

    Kneipenbesitzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 451 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 13:58

Ich wollte mir das Sprawl-GRW eigentlich irgendwann mal günstig bei Ebay schießen um zu schmökern, aber wenn es Spitz auf Knopf steht, würde ich wohl auch die Limited im regulären Shop kaufen, um zu helfen.


Noli timere messorem


#24 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.487 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 16:31

"Der Sprawl" ist wie auch Equinox ein Produkt von Pro Indie und sollte von daher normal weiter geführt werden. Nur bei der Produktion der Bücher würde sich bei einem tatsächlichen Verlust von Uhrwerk als Partner wohl was ändern. Wobei der Werbeeffekt durch die Partnerschaft mit Uhrwerk vermutlich spürbar (gewesen) sein dürfte.

 

Ansonsten ist alles andere momentan reine Spekulation. Ich wünsch Patric und seinem Team jedenfalls viel Erfolg bei der Rettung des Verlags. Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

 

 


If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#25 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 17:21

Benutzt Pro Indie den Namen Vagrant Workshop gar nicht mehr? Bei DriveThru sind sie noch darunter zu finden.

#26 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.166 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 17:58

Pro Indie = Deutscher Name
Vagrant Workshop = Name im englischsprachigen / internationalen Raum

Pro-Indie ist ein kleiner Verlag für unabhängige Spieleentwickler, geführt von Carsten Damm und Kathy Schad. Wir veröffentlichen ausgewählte Rollenspiele, von denen wir überzeugt sind und an die wir glauben.

Unser englischsprachiges Gegenstück nennt sich Vagrant Workshop.

Quelle: https://pro-indie.co...build-about-us/

Bearbeitet von _HeadCrash, 06. Juni 2019 - 17:58 .

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#27 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 22:12

Ich würde zumindestens denken, dass man es vielleicht dazu gesagt hätte, wenn es sich um sowas wie ein Lizenzproblem oder eine unerwartete Nachforderung handelt.

Natürlich sagt man da nichts zu... Was soll es denn sein? Irgendein geplatzter Kredit womöglich, eine zu früh geltend gemacht Forderung. Das sind Unternehmensinterna, die nichts im Netz zu suchen haben.
 

Interessant für Außenstehende ist doch nur, ob der Verwalter eine Chance sieht, das fortzuführen (also: eher singuläres Ereignis oder strukturelle Probleme), und ob es eine Größenordnung ist, bei der Unterstützung etwas bewirken kann. Der genaue Grund ist völlig irrelevant.


  • Eran gefällt das

#28 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 22:58

Im Kontext einer "Rettung durch Spenden" ist es durchaus relevant, weil es das Vertrauen beeinflussen kann. Freilich sollte man davon ausgehen, dass als die Pressemeldung geschrieben wurde, das Ausmaß an unterstützender Anteilnahme nicht antizipiert wurde. Insofern ist vielleicht nicht zu erwarten, dass man sofort damit herausrückt. Andererseits selbst an der Stelle, aber mehr noch, wenn man jetzt auch Spekulationen über die Gründe sieht, ist für ein Unternehmen mit einer akuten Abhängigkeit von seiner öffentlichen Präsenz die Überlegung vielleicht doch eine andere. Es ist ja auch entlastend, wenn man eine Erklärung liefern kann, insofern kann man durchaus abwegen Interna, natürlich nicht bis ins letzte Detail, preiszugeben, insbesondere wenn sie unverfänglich sind. Und das war meine ursprüngliche Frage könnten Gründe dagegen sprechen, die nicht darauf hinauslaufen, dass es schlecht aussieht. Dass man es aus Prinzip nicht macht, mal außen vor.

#29 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.991 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2019 - 23:28

Hmm ... ist auch schade um Feder & Schwert. Selbst wenn der Uhrwerk Verlag noch mal auf die Beine kommt, sehe ich für Feder & Schwert schwarz... die waren immer noch auf die Querfinanzierung durch Uhrwerk angewiesen :(
  • Konstantin gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#30 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2019 - 18:48

Andererseits selbst an der Stelle, aber mehr noch, wenn man jetzt auch Spekulationen über die Gründe sieht, ist für ein Unternehmen mit einer akuten Abhängigkeit von seiner öffentlichen Präsenz die Überlegung vielleicht doch eine andere.

Und du meinst ernsthaft, dass bei Uhrwerk niemand auf diesen Gedanken gekommen ist? :rolleyes:






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0