Zum Inhalt wechseln


Foto

Kommende Gefahren - Eine Übersicht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
243 Antworten in diesem Thema

#1 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 08:39

Ich mach bewusst mal einen neuen Thread auf, da der "Alte Metaplots umsetzen"-Thread dafür sicherlich auf Dauer der Falsche ist. Denkt dran, dies ist das kommende Zeug für die Sechste Edition, aber der Auftakt ist auf jeden Fall schon enorm.

 

Wie von Darian im Newstigger-Thread geschrieben auf der Seite von www.shadowrunsixthworld.com lässt sich folgende Konvo finden:

 

Spoiler

 

Also ist nicht bloß Detroit betroffen, sondern die UCAS als solche.

 

Philadelphia, DeeCee, Newark und St. Louis haben keinerlei Matrix. Gerade St. Louis als Grenzörtchen zur CAS ist schon krass, was also auch die südlichen Nachbarn durchaus involvieren könnte. Weitere Player wären die NAN, da Roger Soaring Owl sich von Ares abwandte, nachdem er eine Unlimited Technologies (Die als Deckmantel für Projekt Avalon und Pyro - also Ares Insektengeisterforschung - diente) und seitdem gegen Knight und Ares vorgeht - gerüchteweise mit Unterstützung von Ghostwalker. Somit Roger ist zudem Militärberater der Sioux-Nation, was uns also folgende Parteien hinzufügt, sofern die Gerüchte und Vermutungen stimmen:

 

-NAN (wenigstens Sioux-Nation)

-CAS

-Denver

 

Bleiben noch ein paar FireWatch-Mitglieder, die in den Untergrund gegangen sind, nachdem sie sich nicht auf die Experimente von Otto Hendricks (ehemaliger, totgeglaubter Anhänger der Universellen Bruderschaft - gleichfalls eine Insektengeister-Front) einlassen wollten. Unterstützt von  Colonel Anne Ravenheart, ehemalige loyale Soldatin Knights und mittlerweile ganz oben auf Interpols Fahndungsliste, die wiederrum jemanden von Cross Applied Technologies' Seraphim bei sich hat, der sie unterstützt.

 

Und dann wäre da noch der Ares-Vorstand selbst. Zu Nadja Daviar habe ich aktuell nicht wirklich Informationen. Arthur Vogel starb vor kurzem durch einen Anschlag, was die Karten im Vorstand neu mischt. Bleibt noch Leonard Aurelius, der Erzfeind von Damien Knight. Ihm sind Ares Insektengeisterprojekte wohl zurecht ein Dorn im Auge, zumal diese Forschung seinem Sohn - Nicholas "Young Nick" Aurelius, der Zweite - das Leben kostete, nachdem Wespengeister ihn bei seinem Fallschirmsprung aus einem Privatjet in der Luft zerrissen haben.

 

Das macht also:

 

-NAN (wenigstens Sioux-Nation)

-CAS

-Denver

-Anne Ravenheart

-FireWatch (Untergrund, "Abtrünnige")

-Ein Seraphim

-Leonard Aurelius

 

Nun wird es aber interessant. Wenn die UCAS nicht über die Matrix erreichbar ist, dann wird das auf jeden Fall Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sicherlich wird irgendwer versuchen, das als Systemausfall oder Fehler zu verkaufen, aber seien wir ehrlich: Jeder Geheimdienst, der auch nur halbwegs sein Geld wert ist, wird wissen, dass gerade der Tanz der Teufel angesagt ist. Sollte Ares wirklich von Insektengeistern übernommen werden, dann werden wir vielleicht auch einige Spielzeuge sehen, die Ares bisher in irgendwelchen Forschungsabteilungen versteckt hatte - aber eine großangelegte Militärische Lösung wird wohl unabdingbar sein. Und dabei müssen wir auch bedenken, dass Ares als AAA auch Massenvernichtungswaffen besitzt. Thorhämmer, Nukleare Optionen - das wird übel.

 

Interessanter aber ist, was mit den Dingen vor Ort ist. Wenn ich mich nicht irre, gab es Insektengeister auch in der ADL. Vielleicht wird die Attacke hierzulande nicht ganz so groß ausfallen, aber sie könnte ausreichen, um Konzerne und Militär vor Ort zu binden, was eine Unterstützung der Nationen in Nordamerika erschwert. Wie groß die Ausmaße allerdings genau sind, ist schwer zu sagen - immerhin ist Ares ein AAA-Konzern, der mit Leichtigkeit mehrere Standorte zur Erforschung - oder Kultivierung - von Insektengeistern haben kann.

 

---

Um aber ewas in eine andere Richtung zu gehen, sind folgende Infos aus der Konversation wichtig:

 

1.) Netcat wurde von irgendwas umgehauen. Slamm-O! berichtet, dass sie auf dem Boden liegt und nicht wirklich reagiert, aber sie berichtet, dass etwas "tief" ist, "im Untergrund" liegt und "aufsteigt". Möglicherweise eine Insektengeisterkolonie, die aus dem Untergrund hervorbricht? Interessant wäre es zu wissen, WAS sie umgehauen hat.

 

2:) Passend ist in jedem Falle, dass Lyrans Geist ANGST vor den Dingen vor Ort hat. Sie sagt, es wäre "zu viel Korruption" vor Ort. Das ist wiederrum etwas, das mich eher an toxische Magie denken lässt.

 

Warum Toxik? Zum einen hat "Korruption" eher etwas mit Toxik als mit Insektengeistern zu tun und zum anderen weiß man, dass Umweltverschmutzung und Dissonanz verbunden sind - also das, was Technomancern, wie Netcat einer ist - eher zusetzt. Allerdings ist das reine Spekulation. Da kann einiges zusammenspielen und ich würde "toxische Insektengeister" jetzt nicht wirklich als so wahrscheinlich sehen. Zumindest habe ich bisher noch nie davon gehört, dass es sowas gäbe.

 

Bleibt aber noch:

 

3.) Kay St. berichtet: "Th!s is an at†aqqww%. It udS41*shYYt@1aa anything else. But I don’t know whvvv@@9u" - Also "This is an attack. It  ??? anything else. But I don't know wh?"

Zu deutsch: "Dies ist ein Angriff. Es ??? irgendwas anderes. Aber ich weiß nicht, w?? (wer oder wieso - vermutlich eher "wer")?

 

--

 

 

Was denkt ihr? Wie schwer wird die Sache ausfallen?


Bearbeitet von StillesChaos, 24. Juni 2019 - 09:03 .

  • Darian gefällt das

I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#2 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 269 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 09:02

Netcat klingt für mich eher nach Tiefendissonanz.


  • Darian gefällt das
Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain
Free Assange

#3 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.113 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 09:10

 

Explosions aren’t always needed to make things go away.

 

Go away klingt für mich nicht nach "mal kurz abgeschaltet" für mich klingt das eher nach Matrix ist einfach WEG.

Da bin ich bei Echo, das das wohl nix mit Insektengeistern sondern eher mit der Nullsekte oder anderen dissonanten Gefahren zu tun hat. Vielleicht bekommen wir mit der sechsten Edition ja ein Matrixäquivalent zu Insektengeistern... Ich denke sobald 30 Nights draußen ist, werden wir mehr wissen^^



#4 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 09:14

Aber kann denn ein Geist Angst vor der Dissonanz haben?


I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.931 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 10:13

Viel banaler... das ist der Beginn von Danielle de la Mars neuer Matrix für die 6. Edition ... und natürlich geht dabei irgendwas schief.
  • HeadCrash, CMD und Index gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#6 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 16:30

Da es verschiedene Theorien mittlerweile gibt - wie etwa, dass es das Fundament ist, oder aber die alten Götter ihre Hände im Spiel haben, will ich die Ares-These weiter untermauern:

 

Das Fundament wäre also durchaus eine Möglichkeit. Nur gibt es nur einen Ground Zero dafür - was aber nicht heißt, dass so ein Matrix-Ding nicht in der Lage wäre, auch andere Städte mit einem Blackout zu überziehen. Es gibt da aber noch Ares Projekt Bottleneck, welches in verschiedenen Städten laufen soll: DeCee, Chicago, Denver und Detroit werden dabei genannt.

 

In dem Zusammenhang fällt das Wort "Gambit". Ein "Gambit" ist eine Strategie im Schach:

 

Unter einem Gambit versteht man beim Schach eine Eröffnung, bei der ein Bauer (bzw. mehrere Bauern) oder eine Leichtfigur für eine taktische oder manchmal auch strategische Kompensation dem Gegner preisgegeben wird.

Die Intention lässt sich einfach zusammenfassen: „Der Gambitspieler versucht um den Preis eines Opfers schon in der Eröffnung das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden.“ Für das geopferte Material wird gewöhnlich ein Tempogewinn und Entwicklungsvorsprung erzielt.

 

Was bedeutet, dass Bottleneck wahrscheinlich den Umwandlungsprozess der FireWatch-Mitglieder bezeichnet, während Projekt Night Visitor das Rekrutierungsprogramm von Ares darstellt, welches nach geeigneten Wirten Ausschau hält.


I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#7 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.033 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 20:37

Gab es dafür nicht mal ein deutsches Wort?



Bauernopfer?
  • HeadCrash gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#8 Snowcat

Snowcat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 171 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 21:41

Wir hören gerade die ganzen Blackout-Podcasts. Das klingt so gar nicht nach Foundation. 

 

Kein Strom, keine Matrix und seltsame Wesen hier und da.

Am Day 10 hat Opti mit seinem Mentor-Geist zu tun. Sie sagt, er muss jetzt tun, was sie sagt. Stichworte wie "true enemy" und "old terror" sind gefallen.

Die "Geister" helfen, obwohl die Menschen nicht zu ihrer Art gehören. Es heißt, es wurde schon etwas verloren, und die Welt wäre bereits dunkler, aber wenn man sie nicht aufhält, würde die "Welt mehr verlieren, als sie sich vorstellen kann".

 

Das klingt für mich alles nach "Elder Gods" oder "Horrors".
Natürlich weiß ich nicht, wie weit die Podcasts Kanon sind.

 

"> Deep. Underneath. Rising.<br/>> Netcat"

 

Vielleicht ist da, was Netcat sagt, ja auch die Warnung der nichts-vergessenden Foundation, vor dem, was kommt. 

 

lg

 

Snowcat


Christmas - Avatar by LenaBWolf 


#9 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 23:00

Wenn man nach dem Podcast geht, dann wären da am Ende die Krabbler - welche im "Alte Gottheiten"-Kapitel von "Im Herz der Dunkelheit" gefunden werden können.

 

Nur finde ich dann Netcats "Anfall" nach wie vor etwas seltsam, aber das ist eben alles reine Spekulation.

 

Wenn aber nun die Insektengeister genutzt werden, um die Horrors zu bekämpfen - das wäre natürlich noch abgedrehter (und etwas, das ich weniger glaube) - oder vielmehr: Wenn wir annehmen, dass Damien Knight - der ja bekanntermaßen mit Dunkelzahn Schach spielte - sich dachte: "Hey, nutzen wir die Insektengeister als Verteidigungsmaßnahme gegen die Horrors" - und diese ihm nun quasi von der Leine gerissen sind - dann wäre das eine Dimension, die krasser wäre, aber auch eine absolut nachvollziehbare Motivation geben würde.

 

Und es würde diese Krise nochmal um ein vielfaches verschärfen.

 

Edit: Dann wäre "Gambit" (was übrigens auch in dem Buch explizit genannt wird) auch verständlich. Man opfert Firewatch, um Insektengeister zu kriegen, die sich besser gegen die Horrors wehren können.


Bearbeitet von StillesChaos, 24. Juni 2019 - 23:02 .

  • Snowcat gefällt das

I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#10 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.628 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 23:06

Matrix-Insektengeister :)


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#11 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2019 - 23:10

Matrix-Insektengeister :)


Also bugs.
  • Ladoik, Richter, Corpheus und 2 anderen gefällt das

#12 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.227 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2019 - 06:28

Jetzt die spannende Frage:

 

Wäre das von der Grundkonstellation noch etwas, das ihr spannend finden würdet oder eher nur zum Kopfschütteln? Und glaubt ihr, dass CGL es vernünftig umsetzt?

 

Ich bin da skeptisch. Wenn es ein großes, kurzes Event wird ok. Aber über längere Zeit fänd ich es wahrscheinlich zu krass. Warum sollte meine Gruppe noch irgendwelche normalen Runs machen, wenn nebenbei die Welt untergeht oder sich jedenfalls das innerste nach außen kehrt? Mal sehen.


  • CMD gefällt das

#13 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2019 - 06:44

https://www.shadowrunsixthworld.com/

 

Und es geht weiter:

 

Spoiler

 

Also irgendetwas, das metamenschlich ausssieht und einen Tentakel als Gesicht hat. Krabbler haben Tentakel. Also haben wir Horrors? Und hat jemand Info zu IIII Corps? Mir sagt das nämlich nichts.


  • Konstantin gefällt das

I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#14 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2019 - 07:22

Ich bin da skeptisch. Wenn es ein großes, kurzes Event wird ok. Aber über längere Zeit fänd ich es wahrscheinlich zu krass. Warum sollte meine Gruppe noch irgendwelche normalen Runs machen, wenn nebenbei die Welt untergeht oder sich jedenfalls das innerste nach außen kehrt? Mal sehen.


Es wäre vorallem zu befürchten, dass sie es sich so vorstellen, dass der Rest der Sechsten Welt neben dem Weltuntergang in Nordamerika einfach so herlebt. Konnte man mit Chicago oder Boston noch machen, aber darüberhinaus ...
  • Konstantin gefällt das

#15 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2019 - 07:25

Also wenn eine ganze Nation vom Netz geht, dann werden da mit Sicherheit jede Menge Geheimdienste aktiv. Zu glauben, dass der Rest der Welt nichts macht halte ich für utopisch. Wenn der Rest der Welt allerdings eigene, dringende Probleme hat, dann könnte man verstehen, wenn keine größeren Truppenbewegungen von anderen Nationen geschehen.


  • Konstantin gefällt das

I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0