Zum Inhalt wechseln


Foto

Kommende Gefahren - Eine Übersicht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
207 Antworten in diesem Thema

#31 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.612 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2019 - 15:30

Oder bis der Funken der lunte das pulverfass Denver erreicht... ;)

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#32 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 269 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 07:53

Tag 3 ist da. Chatfenster öffnet sich bei mir irgendwie nicht, aber dafür gibt's ja Seitenquellcode.

 

Spoiler

 

Also irgendwer will auf gar keinen Fall, dass das Videomaterial rausgeht.

 

Edit: Ich bin blöd, es öffnet sich ein Videofenster. Bei mir war das Problem, dass der Addblocker die neue Videoquelle erst akzeptieren musste.

 

 

Edit 2: Oh Junge, da geht die Party ab. Irgendwer ist aktiv dabei, Nachrichten und Hilfeersuchen zu unterdrücken. Okay, wer von euch verrückten will in die UCAS?


Bearbeitet von StillesChaos, 26. Juni 2019 - 08:05 .

  • Snowcat und Konstantin gefällt das

The Sins never die

Can't wash this blood off our hands

Let the world fear us all

It's just means to an end

Our salvation lies in the Father's Sins

Beyond the truth, let me suffer now!

In my heart I just know

that there's no wayy to light up the dark

in his eyes - Donna Burke, Sins of the father


#33 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 09:01

Krasse scheiße!

 

- jemand erzeugt einen Blackout in mehreren Städten gleichzeitig der auch die Matrix einschließt

- Tentakelmonster greifen an

- Hilfeersuchen werden aktiv gestört, Hilferrufende mit Waffengewalt (Laserpointer?!) gestoppt

 

Das klingt nach einer unheiligen Allianz mehrerer dunkler Kräfte^^ Oder ist Ares vielleicht als Ganzes total durchgedreht?



#34 Snowcat

Snowcat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 155 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 09:22

Bei Sekunde 23/24 gibt es ein Bild von den Angreifern (auf die Rückseite des weißen Hauses?), die von sehr viel Militär bekämpft werden. Nur das Ares-Gebäude im Hintergrund hebt sich erleuchtet hervor. Das könnte durchaus ein Hinweis sein. 

 

Auf jeden Fall klingt das alles sehr groß angelegt.

Wir haben inzwischen die Blackout Podcasts bis Tag 24 oder 25 gehört. Auch da geht es heftig ab. 

 

lg

Snowcat


Bearbeitet von Snowcat, 26. Juni 2019 - 09:22 .

Avatar by x-Celebril-x


#35 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 269 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 09:24

Ich hab mal wieder eine Map gebastelt von den mir zugänglichen Positionen:

 

https://abload.de/im...ythreeymkh4.png

 

Und ich habe mal versucht, das Stimmengewirr etwas zu durchforsten, ist aber sehr schwer und ich habe keine Software oder notwendige Fähigkeiten, um einzelne Stimmen rauszufiltern. Daher eine ungeordnete Liste von Nachrichten:

 

-Philadelphia ist vom Netz. Die Matrix sei lokal komplett gecrasht. Es gibt Berichte über Leute, die aus der Matrix fliegen und Auswurfschock erleiden.
-Baltimore ist gerade schwarz geworden.
-Eine verängstigte Frauenstimme berichtet davon, dass wohl mehrere Städte - darunter Lexington (UCAS, Kentucky) vom Netz gegangen sind. Newark, Halifax (Hauptstadt von Nova Scotia, Ostküste) und Providence? sind ebenfalls betroffen.
-Eine Sprecherin berichtet, dass an einem nicht näher genannten Ort 50.000 Personen kritisch verwundet sind. Eine andere Stimme berichtet, dass mehrere tausend tot sind.
-declared across the UCAS" - Möglicherweise wurde das Kriegsrecht oder der Notstand über die UCAS verhängt.
-Personen werden angewiesen, die Matrix umgehend zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen.
-Die UN werden erwähnt.

 

Wer ist aber jetzt am Angreifen? Der Hacker erwähnt, dass "Der / Die Zerstörer" die Welt Zerstören und nach ihrem Bild wieder aufbauen wollen. Das kann natürlich alles mögliche sein. Ein Drache, Insektengeister, Richard Villiers, Megakonzerne - das volle Programm. Wichtiger ist also zu schauen, wie der Modus Operandi ist, um zu erkennen, wer oder WAS uns attackiert.

 

1.) Blackout

Jemand hat sich alle Mühe gemacht, Strom und Matrix abzuschalten. Im Grunde ist es der Sturz des Status Quo, da 2080 vieles nur noch via Matrix und mit Strom funktioniert. (Ich hab ja immer gesagt: Investiert in AK-97er!). Das ist ein höchst taktisches Vorgehen, weil man so sämtliche Nachrichtenkanäle kastriert, Drohnen und Vehikel ausschaltet und taktische Netzwerke weitgehend blockiert. Hilfe kann nicht koordiniert werden. Aber es lässt auch einen anderen Schluss zu: Derjenige, der angreift, hat entweder selbst ein separates Netzwerk, auf das er zugreifen kann oder er braucht gar keines - Schwarmgeister zum Beispiel.

 

2.) Tentakelmonster

Das macht die Sache etwas schwieriger. Aber schauen wir uns das Wesen zunächst einmal an. Wir wissen, dass es einen Tumor oder Tentakel als Gesicht zu haben scheint und die Militärjacke des III Corps trägt. Slamm-O! erwähnt, dass das III Corps 900 km entfernt von St. Louis verschwunden ist. Tentakel - können auch Fliegenrüssel sein - oder generell eine grausame Mischgestalt sein, wenn wir von der Insektengeister-Theorie ausgehen.

 

3.)Es wird Waffengewalt eingesetzt.

Wer auch immer attackiert, er ist nicht nur in der Lage, die Technik um ihn herum zu verstehen, er ist auch in der Lage, gegen sie vorzugehen und moderne Waffen zielgerichtet und nach miitärischer Manier Ziele auszuschalten.

 

Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass es sich um Insektengeister handelt. Wenn die Insektengeister große Teile von Ares bereits unterwandert haben - oder aktiv geschaffen wurden, weil Ares endlich Projekt Pyro zum Einsatz bringen will, dann glaube ich, haben sich die Insektengeister kurzerhand von der Leine ihrer Herren befreit und sind nun der Ansicht, dass sie selbst entscheiden, wie sie vorgehen werden. Immerhin sind sie als Fleischgestalten in der Lage, Fähigkeiten und Erinnerugnen ihrer Opfer aufzunehmen. Eine FireWatch-Fleischgestalt wäre äußerst fähig - und extrem gefährlich.

 

Termitengeister sind zum Beispiel bekannt dafür, recht clevere Taktiken zu besitzen, was den Kampf gegen sie so erschwert.


Bearbeitet von StillesChaos, 26. Juni 2019 - 09:46 .

  • Darian gefällt das

The Sins never die

Can't wash this blood off our hands

Let the world fear us all

It's just means to an end

Our salvation lies in the Father's Sins

Beyond the truth, let me suffer now!

In my heart I just know

that there's no wayy to light up the dark

in his eyes - Donna Burke, Sins of the father


#36 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 09:42

Ja ausgehend von den bisherigen Informationen halte ich auch eine feindliche Übernahme großer Teile von ARES durch Insektengeister und einen anschließenden Beginn eines Staatsstreichs durch ARES gegen die UCAS für das wahrscheinlichste.


  • CMD und Index gefällt das

#37 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 269 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 09:59

Eine Weltweite Attacke scheint nicht unmöglich. Sollten Teile von Ares sich wirklich gegen den Rest entscheiden, dann sind die in der ADL vorhandenen Nester eine enorme Gefahr. Es würde taktisch aber Sinn machen.

 

Gut, gehen wir mal von der Hypothese aus, Ares wurde zum Teil durch Insektengeister ersetzt und man will jetzt den Staatsstreich durchführen. Eine Attacke auf andere Nationen erlaubt es, Untersützung abzuschneiden, bevor sie überhaupt aufkommt.

 

Es ist bekannt, dass Nester in der SOX und Berlin existieren, wie ein ARGUS-Bericht aus "Im Herz der Dunkelheit" berichtet und man befürchtet dort bereits, dass Major Mark Woods möglicherweise plant, Insektennester in anderen Großstädten zu installieren. Mit der Abwesenheit eines dedizierten Anti-Bug-Teams wäre das ein Flächenbrand, wenn man auch nur ein einziges davon erfolgreich installieren könnte - was aber laut Heisenberg in den beiden genannten Beispielen schon geschehen ist. Die SOX hat den Vorteil, dass es da nicht viele Metamenschen gibt, aber Critter können ermangels Wirte auch als Vehikel dienen. Das Nest im Anarcho-Kiez in Berlin hingegen ist weitaus kritischer, weil es dort einige Millionen Metamenschen als Opfer einnehmen kann. Die SOX hingegen hat Brisanz, ist aber aufgrund der internen Spaltung vielleicht etwas weniger übel.

 

Dann bleiben noch die ländlichen Gebiete, in die die Insektengeister nach Operation Zebra geflohen sind. Das wären: Norddeutscher Bund, Brandenburg, Hessen-Nassau, Bayern und die Alpenregion. Von diesen weiß man nur, dass dort welche hingeflohen sind, nicht aber wieviele oder gar welche Arten. Sollte eine Königin darunter gewesen sein, wiederholt sich das Spiel. Alternativ wäre auch ein Insektenschamane von großer Gefahr.

 

Aber ich schweife ab. Sollte Woods noch mehr als nur die beiden Nester in der SOX und in Berlin installiert haben - der RRP wäre zum Beispiel ein sehr wahrscheinliches Ziel - dann geht auch bei uns ziemlich bald die Party ab. Und diese Nester hätten einen guten Grund, auszubrechen und die ADL zu binden - plus andere Länder, wo das vielleicht auch bereits schon geschehen ist.


Bearbeitet von StillesChaos, 26. Juni 2019 - 10:00 .

The Sins never die

Can't wash this blood off our hands

Let the world fear us all

It's just means to an end

Our salvation lies in the Father's Sins

Beyond the truth, let me suffer now!

In my heart I just know

that there's no wayy to light up the dark

in his eyes - Donna Burke, Sins of the father


#38 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 10:42

hier wäre es natürlich sehr schade für die Runden und Kampagnen die bereits den Oktober 2080 hinter sich haben und sich im (deutschen) Kanon wähnten... Das kann man ja nicht einfach so handwedeln "ja wisst ihr noch damals im Oktober wo die Insekten über uns kamen und wir wochenlang Krieg hatten?" "ja klar, wir haben damals auf einer Gala einen Exec entführt, komisch das die nicht abgesagt wurde..."


  • Index, Konstantin und Marc Question gefällt das

#39 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 269 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 11:06

Jap, das wäre natürlich etwas doof und man müsste dann in der Kampagne zeitlich verschieben. Blackout kam aber auch sehr überraschend. Warten wir mal ab, was passiert.


The Sins never die

Can't wash this blood off our hands

Let the world fear us all

It's just means to an end

Our salvation lies in the Father's Sins

Beyond the truth, let me suffer now!

In my heart I just know

that there's no wayy to light up the dark

in his eyes - Donna Burke, Sins of the father


#40 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.211 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 11:40

Ich fürchte genau dieses Problem wird kommen. Das wird auch der wahre Grund gewesen sein, warum Pegasus plötzlich damit aufgehört hat, den Plot in ADL fort zu führen.
  • raben-aas gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#41 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.059 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 11:50

Das Video scheint von Rem Alternis zu kommen, die letztes Jahr Thema im Arcology Podcast waren: https://arcologypodc...issions-online/

#42 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 269 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 12:52

Ja, ich fürchte auch, dass CGLs wunderbares Management da wieder reingrätscht.

 

ich hab mir die Nachrichten im Video nochmal angehört.

 

"A Flash was reported over the City" - Über irgendeiner Stadt gab es einen Lichtblitz. Hoffen wir mal, dass das kein taktischer Nuklearsprengkopf war.

 

Mein anderes Interesse galt "Providence", welches ich jetzt klar rausgehört habe. Providence ist im RL die Hauptstadt von Rhode Island.

 

https://abload.de/im...and_inw3kcc.png

 

Auch hier wieder die Ostküste. Mich überrascht der große Fokus auf die Ostküste ein wenig. Schauen wir mal an, welche Städte (noch) nicht genannt wurden.

 

-Boston (liegt ebenfalls an der Ostküste)

-Chicago (Eher im Westen zu finden. St. Louis und Toronto wären wohl zwei der näheren Städte, die auch ausgefallen sind,)

-Detroit (hier ist der Ares-Hauptsitz. Bis jetzt hat man auch da noch nicht viel mitbekommen.)

-Minneapolis (Noch weiter im Westen. Auch hier hört man nichts.)

-Seattle (Auch hier nichts gehört, allerdings liegt die Stadt ja auch umringt vom Salish-Shidhe-Council)

 

Dann bleiben noch die CAS. Bis auf Nashville und St. Louis wurde es bis jetzt nicht erwähnt. Denver und die NAN waren bis jetzt auch noch nicht erwähnt. Natürlich muss man dazu sagen, dass die Ostküste natürlich eine größere Population an Großstädten aufweist, was durch den Seehandel begünstigt wird. Dennoch versuche ich aktuell noch, eine Art Angriffsmuster oder eine Vorgehensweise rauszulesen, solange es keine Berichte von anderen UCAS-Städten gibt.

 

Wenn wir aber die Ares-Theorie weiter nutzen, dann bleibt noch ein lokaler Faktor: Picador.

 

"Im Her der Dunkelheit" beschreibt, dass sie mit ihrer Einheit, dem 77th "La Cuadrilla" zuletzt einen Ares-Vertrag annahm. Ares hatte den taktisch mehr als fragwürdigen Plan, sämtliche seiner Kräfte vor Ort zu binden und neu auszustatten - andere sprachen von einer möglichen Mobilmachung gegenüber Chicago. Chicago und Bugs - das ist wie Eiscreme und Schlagsahne.

 

Aber eins nach dem anderen:

 

Ares war zwischen "Mit Tricks und Finesse" und "Im Herz der Dunkelheit" natürlich weiterhin fleißig dabei, Abtrünnige FireWatch-Mitglieder umzulegen. Picador berichtet derweil, dass Ares Truppen in der Stärke von zwei Regimentern. Die Größe lässt sich schwer schätzen, da wir keine Angaben zu einer Regimentsgröße in 2080 haben. Ein Regiment müsste nach heutigem Maßstab zwischen 2.000 und 5.000 Mann stark sein, was heißt es sind bis zu 10.000 Soldaten in Bewegung - wenn meine Berechnungen stimmen.

Diese Regimenter wurden in Gebiete um Detroit, Südmichigan und Nordwest-Ohio verlegt (allesamt UCAS-Bundesstaaten). Sie erwähnt auch, dass selbst Hardcorps und Wolverine Security dabei waren. Somit sind Orte mit strategischer Bedeutung von Söldnern besetzt, so Picador. Einige PMCs - sind oder sind vielleicht auch nicht - dienen als Schnelle Eingreiftruppe. Was für ein Manöver da auch immer gefahren wird, es hat auf jeden Fall eine militärische Strategie dahinter.

 

Zur Veranschaulichung ein Bild:

 

https://abload.de/im...ruppenv5jqv.png

 

Wie man sieht, sitzen die Truppen alle direkt in Detroit oder dessen unmittelbarer Nähe. Fast schon wie einer Art Verteidigungswall. Die Taktik, die man hier fährt, hat eher etwas Defensives, als etwas offensives. Gleichzeitig werden aber auch Stimmen laut, dass man möglicherweise mit Chicago zu tun hat. X-Prime schreibt dazu:

 

"Bei allem, was in letzter Zeit in Chicago passiert - kann es sein, dass es sich um eine Mobilmachung für eine Operation dort handelt?"

 

Derweil sind aber auch die Beziehungen zwischen DeeCee und Ares auf einem Tiefpunkt, weil Ares sich aus der Sache mit Denver rausgehalten hatte und die UCAS alleine darstanden. Es ist aber durchaus plausibel, weil sich Ares bisher aus Chicago weitgehend rausgehalten hat.

 

Gleichzeitig wird aber auch offenbar, dass Hendricks eine "Beta-Verschmelzung" hat, von der Knight wohl nichts zu ahnen scheint, zumindest wenn man Sticks' Aufzeichnungen glauben schenken kann. Ares' Projekt Bottleneck wurde in Detroit, Deecee, Chicago und Denver durchgeführt. Wieder alles Schlüsselpunkte, die bereits auf unserem Radar aufgetaucht sind. Passend dazu wurden alle Einheiten auch noch in Aufruhr versetzt, weil mögliche "terroristische Anschläge" bevorstehen. Und dann knallt es und Arthur Vogel wird für Tod erklärt.

 

Schauen wir noch ein letztes Mal auf Picadors position: Sie wurde mit ihren Leuten nach "Tödliche Schatten" als "Unterstützungs- und Ergänzungseinheit" ffür das CAS-Militär entlang dessen westlicher Grenze zu Aztlan angeheuert. Sie hat Erfahrungen mit dem Kampf gegen Aztlan, da sie im Azt-Am-Krieg für Amazonien gekämpft hat. Befürchtet da jemand, dass die Azzies was starten? Denen wäre das Chaos doch sicher recht.

 

Der aktuelll fehlende Baustein ist, WAS in Chicago geschehen ist. Das letzte mir bekannte Missionsbuch dazu wäre Schatten über Chicago. Dort wird beschrieben, dass irgendwas in Chicago nach wie vor Insektengeister und -schamanen anzieht.Es gibt nach wie vor Schwärme, die aber inzwischen zum Teil zerstritten und feindselig sind. Zudem wechselten viele Magier, die die Bugs zuvor bekämpft hatten, mit der Zeit die Seiten. Und es gibt noch reichlich Geister in der Starre rund um den Cermak-Krater. FAB III erreichte nicht alle. Aber es gibt noch genug Bugs und Königinnen, die irgendwann wieder aufwachen könnten.

 

Ladies and Gentlemen, ich glaube, wir stehen exakt vor diesem Szenario.


Bearbeitet von StillesChaos, 26. Juni 2019 - 13:04 .

  • Darian, S.Miles und Konstantin gefällt das

The Sins never die

Can't wash this blood off our hands

Let the world fear us all

It's just means to an end

Our salvation lies in the Father's Sins

Beyond the truth, let me suffer now!

In my heart I just know

that there's no wayy to light up the dark

in his eyes - Donna Burke, Sins of the father


#43 Welf

Welf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 13:24

Ich hoffe nur sie vergessen nicht, dass die Welt größer als die UCAS ist D:



#44 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.211 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 13:35

Ich hoffe sie überlassen den jeweiligen regionalen Lizenznehmern die Ausgestaltung der Ereignisse im den jeweiligen Regionen. Also das Pegasus die Hoheit darüber hat, welche Auswirkungen diese Krise und Ereignisse auf die ADL, Schweiz und Österreich hat. ;)
  • Konstantin gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#45 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.612 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2019 - 13:54

Wo och ein wenig den Faden verloren hatte war der shadowtalker, der untergetaucht war weil er von Ares und den fire watch Teams zu viel mitbekommen hatte. (Stone?) Ist der inzwischen wieder aufgetaucht und wenn ja wie?

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0