Zum Inhalt wechseln


Foto

Berlin 2080 Buch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
60 Antworten in diesem Thema

#16 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.899 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2019 - 16:22

Banausen :P
  • Snowcat gefällt das

#17 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 418 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2019 - 18:17

Banausen :P

Das heißt "Berlinausen". ;)


  • Snowcat gefällt das

I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#18 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.175 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2019 - 19:16

Wieso Banausen? Ich kann sie gut verstehen.
  • Snowcat gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#19 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.899 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2019 - 00:28

Weil ich die Deutschen Werke besser finde als die Internationalen. Aber der Smiley steht da auch nicht  nicht umsonst. ;)



#20 Snowcat

Snowcat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 171 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2019 - 08:14

Schon alleine, dass in den deutschen Werken deutlich weniger bis gar keine Fehler sind, macht sie besser. Aber ich kann mich einfach nicht mit den eingedeutschen Begriffen von Zauber, Ausrüstung, Shadowrun-Slang und Co anfreunden. Einfach, weil wir seit Jahren die englischsprachigen Werke haben. Zudem kaufen wir so gut wie keine Hardcover Bücher mehr, Softcover schon gar nicht. Darum sind wir schon sehr froh, dass PDFs jetzt auch bei Pegasus immer früher eine Rolle spielen.

Außerdem bin ich furchtbar neugierig, und wir müssen dann die PDF's kaufen, sobald sie verfügbar sind. Mit einem korrigierten Update der PDFs gehts ja dann auch irgendwann. 

Ich würde allerdings nicht wagen, in dem Forum eines Verlags über ein Thema zu schreiben, wenn der Verlag nicht auch an mir verdienen würde. :)

Aber genug des Ausflugs.

 

Das Artwork von Berlin 2080 ist schon mal super! Der Rest wird auch hochwertig sein, da bin ich sicher.

 

lg

 

Snowcat


  • raben-aas und Index gefällt das

Christmas - Avatar by LenaBWolf 


#21 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.175 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2019 - 08:35

Ich bin echt gespannt auf das andere Artwork. Und auch wenn ich mit dem deutschen setting nicht immer etwas anfangen kann (außer als Ausflug für die Gruppe), und Snowcats Einstellung bei Slang und Ausrüstungsbezeichnungen (ich werde mich nie an Vitalmonitor gewöhnen. NIE) voll teile, das Knochensplitter/AAS-Berlin ist mir ziemlich ans Herz gewachsen, unter anderem, weil ich mich, anders als in dem ... mittelmäßigen ... Setting aus DidS ("Mimimi das ist viel größer unordentlicher als Winzlingen an der Wutz!") und DidS 2 ("Baut die Mauer wieder auf!") als Native durchaus wiederfinde.

Bearbeitet von Richter, 20. Juli 2019 - 10:46 .

  • raben-aas gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#22 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 10. September 2019 - 16:34

Volle zwei Tage reines händisches Prüfen mehrerer hundert Verortungen auf drei XXL-Karten und diversen Karten im Buch. Wer jetzt noch Fehler findet, behält sie biddebiddebidde für sich ;)

Standing Ovations für die Kartengötter, hier speziell Fexes. Von solchen Maps (und so einem Buch für Berlin) hab ich mein ganzes SR-SL-Dasein geträumt!

Freut euch auf Berlin 2080. Das wird der HANMER!

(Ja, und RRP kommt auch bestimmt sehr bald, ist in jedem Fall der nächste der großen Plexe in der ADL der ein neues Quellenbuch braucht......... den Megakarten-Location-Abgleich macht dann aber wer anders! ;) )

Bearbeitet von raben-aas, 10. September 2019 - 16:35 .

  • Twilight, Ladoik, sirdoom und 12 anderen gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#23 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.315 Beiträge

Geschrieben 10. September 2019 - 20:15

Volle zwei Tage reines händisches Prüfen mehrerer hundert Verortungen auf drei XXL-Karten und diversen Karten im Buch. Wer jetzt noch Fehler findet, behält sie biddebiddebidde für sich ;)


31. Oktober 2019. Aber wird schon nicht.

#24 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.904 Beiträge

Geschrieben 10. September 2019 - 21:09

Aus gegebenem Anlass.

 


  • raben-aas und Karel gefällt das

#25 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.393 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 16:03

Ich habe mir gerade die Produktvorschau mit Klappen/Rückseitentext im Shop angesehen. - Macht Lust auf das Buch, eindeutig. - Aber ich stolpere in dem Text wiederholt über "Dreamland" bzw. Dreamland Sprawl: Das hat doch wohl nix mit den Traumlanden aus Cthulhu zu tun, oder?! - Oder hat Berlin etwa seine ganz eigene, metaplanare Entsprechnung?


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#26 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.904 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 20:14

Aber ich stolpere in dem Text wiederholt über "Dreamland" bzw. Dreamland Sprawl: Das hat doch wohl nix mit den Traumlanden aus Cthulhu zu tun, oder?! - Oder hat Berlin etwa seine ganz eigene, metaplanare Entsprechnung?

 

Nein. Besser. Siehe meinem vorangegangenem Posting. Alles weitere dann demnächst im Buch ;)


  • raben-aas gefällt das

#27 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.175 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 20:21

Das hat doch wohl nix mit den Traumlanden aus Cthulhu zu tun, oder?! - Oder hat Berlin etwa seine ganz eigene, metaplanare Entsprechnung?

Die sind ja schon mit Aetherologie einverleibt worden. Wer weiß? vielleicht wird mein Wunsch mit Elder Gods die das Setting auffressen ja wahr (was irgendwie schade wäre, gerade wo SR-Berlin sich zu etwas weniger klischeehaften entwickelt hat).

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#28 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 20:26

Oder hat Berlin etwa seine ganz eigene, metaplanare Entsprechnung?

 

Ungeachtet dessen, was das Dreamland im Berlin 2080 ist, gehe ich doch sehr stark davon aus, dass dem so ist :)


  • Karel gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#29 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 21:23

Was das Dreamland betrifft, hier von uns ein exklusiver Teaser, frisch aus dem Berlin 2080:

 

"Die alternativen Gebiete sind für Außenstehende nur schwer zu begreifen und voneinander zu unterscheiden. Es ist immer ein blubbernder Eintopf aus Kiezen, Aktivisten, Gangs und ein paar Machtgruppen, gewürzt mit ein paar Konzernen, die an irgendetwas im Bezirk ein spezielles Interesse haben. So richtig greifbar wird das Leben in einem alternativen Bezirk erst, wenn man näher einzoomt in einzelne Kieze mit ihren speziellen Schicksalen, Geschichten und Feinstrukturen.

Um das zu demonstrieren, habe ich für euch ein ganz besonders „langweiliges“ Gebiet ausgewählt, an dem selbst die Berliner unter euch höchstens mal mit 100 Sachen auf dem Innenring vorbeidonnern.

Das Dreamland ist ein Boulevard zerbrochener Träume und zugleich ein Hotspot des Traum-Handels in Form von Sex, Cram und BTLs. Das Gebiet liegt am südlichen Rand von Pankow direkt an Bezirksgrenze zum Renrakusan (A100), und diese Nähe zum Konzernsektor war und ist der bestimmende Faktor für das Leben im Traumland."


  • Karel, S.Miles, n3mo und 2 anderen gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#30 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.393 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 22:32

Andreas: Das klingt faszinierend ... auf eine ungute Art und Weise: Eine Gegend, die zu betreten mir vermutlich in RL noch gut 10-mal unangenehmer wäre, als Elbe-/Mosel-Straße im heutigen Frankfurter Bahnhofsviertel, also die wirklich unschönen Ecken da. 


Bearbeitet von Karel, 11. September 2019 - 22:33 .

  • raben-aas und Teetroll gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0