Zum Inhalt wechseln


Foto

Trail of the Monolith


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 trencher7

trencher7

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 37 Beiträge

Geschrieben 10. Juli 2019 - 09:28

Ich habe angefangen Trail of the Monolith (Tales of the Monolith pt. 2- Miskatonic Repository von Mike Nagel) zu lesen (bin noch nicht sooooo weit vorangekommen) und finde es bisher wirklich gut. Jetzt wundert es mich, dass ich nirgends eine Rezension oder einen Spielbericht dazu finden kann. Vielleicht ist mein search-fu einfach zu schwach...

Ich bin also auf der Suche nach jemandem, der Erfahrungen mit der Kampagne hat, bzw. mich in die richtige Richtung lenken könnte.

 

Vielen Dank im voraus!



#2 Die InsMaus

Die InsMaus

    Musikerin aus einem abgedunkelten Raum

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 360 Beiträge

Geschrieben 10. Juli 2019 - 17:26

Noch nie gehört - worum geht es denn?

#3 trencher7

trencher7

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 37 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2019 - 09:14

Aus der Drivethrurpg Beschreibung:

 

Teil1 (The Scales of Time):

 

There's a problem in Cumberton, Tennessee, a small Apalachian coal-mining town. Children are disappearing at an alarming rate. Local law enforcement is either stymied or disinterested. And then there are the strange sightings within the mines and in the surrounding hills. It's up to a group of investigators hired by the local mining company to unravel the mystery before an ancient horror is unleashed.

The Scales of Time is a 1920s-era adventure for three to five intrepid investigators that can be played over several sessions. Although it can be played alone r as a part of a campaign. It also serves as a prologue to a larger adventure, The Tales of the Monolith, and a collection of eldritch adventures written by Mike Nagel and collected across three volumes.

 

Teil 2 (The Trail of the Monolith)

 

 There's been a robbery at the American Museum of Natural History in New York City. A priceless artifact recovered by a team of archeologists from Miskatonic University is missing and reports from a witness bring inti question the nature of the thieves and their motivation. Unraveling the clues sets the investigators on the path of a world-wide conspiracy leading them from the world's great cities to the densest of jungles and the coldest of frozen wastes.

The Trail of the Monolith is a 1920s-era globe-trotting campaign for three to five intrepid investigators that can be played over several sessions. Although it can be played alone, the campaign is prefaced by The Scales of Time, and is part of a collection of eldritch adventures written by Mike Nagel and collected across three volumes.

Spoiler

Bisher las sich das alles wirklich gut und ich könnte mir vorstellen, dass man daraus echt was machen kann, aber mich würden tatsächlich die Meinungen/ Erfahrungen anderer User sehr interessieren.

 

 


Bearbeitet von trencher7, 11. Juli 2019 - 09:21 .

  • Die InsMaus und Charons Alptraum gefällt das

#4 Sarturas

Sarturas

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 34 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2019 - 10:45

Habe davon auch noch nichts gehört, aber klingt bisher gut. Bin mal gespannt ob man Zukünftig mehr darüber im deutschsprachigen Raum hört.


BÄM... Headshot... voll ins Knie!


#5 trencher7

trencher7

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 37 Beiträge

Geschrieben 17. Juli 2019 - 15:31

Also, ich bin jetzt seit einigen Tagen durch und unterm Strich finde ich die Kurzkampagne sehr ansprechend. Mit etwas Vorbereitung und ein wenig Aufwand kann man da, glaube ich, echt etwas draus machen. Die Locations sind spannend und meine Gruppe hat sie noch nicht "bespielt", obwohl wir die großen Kampagnen bereits fast alle durch haben.

Ich muss das gute Stück jetzt nur noch einmal daraufhin durcharbeiten, ob einige der Örtlichkeiten nur um des Besuchens wegen besucht werden sollen, oder ob es an allen Orten tatsächlich relevante Informationen gibt.

Aber so, wie es scheint, hat sich hier noch niemand näher damit beschäftigt?






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0