Zum Inhalt wechseln


Foto

Straßenkampagne - Was es zu bedenken gibt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
243 Antworten in diesem Thema

#241 RegularUser2099

RegularUser2099

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 19:30

 

Und wenn sie etwas Sinnvolles zu tun finden...was davon würden verzweifelte SINlose nicht tun?

Also, einerseits argumentierst du oben damit, dass SINlose eventuell gar keine SIN wollen, weil vollgas gegen das System und so, andererseits sind sie so verzweifelt dass sich Proteus vor Bewerbern für Schlammwühlerjobs kaum retten kann. Was ist es denn nun? Und: Wenn die SINlosen so verzweifelt sind, und eine CrimSIN so eine Verbesserung, warum rennen sie nicht alle in ihr nächstes Polizeirevier, stellen sich da und kassieren ihre CrimSIN, um dann fröhlich mit Lebensmittelmarken durch ihr Leben zu hartzen? Das ist nicht besonders stimmig.

Sorry, da sprichst du schlichtweg mit jemand Anderem. War es evtl. Arlecchino?

 

Der Rest der ad hominem Tirade muss auf morgen auf Antwort warten.



#242 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.881 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 19:44

Der Rest der ad hominem Tirade muss auf morgen auf Antwort warten.

Du benutzt Wörter, deren Bedeutung du offenbar nicht kennst. Aber Selbstreflektion ist eben nicht so deins, Deflektion durch persönliche Angriffe, Unterstellungen und passiv-aggressives Gewhine dagegen scheinbar um so mehr. Spar dir die Mühe, kommt eh erwartbar nichts bei rum. ;)

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online


#243 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.751 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 21:45

Diskutiert sachlich weiter oder lasst es einfach... Das gilt für beide Seiten.

 

Danke


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#244 RegularUser2099

RegularUser2099

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 14. September 2019 - 13:48

@Richter

 

Ich unterstelle Rechtlosen, die nicht wissen woher sie ihre nächste Mahlzeit her bekommen, in der Tat ökonomische Motive.

Exhibit A: Ein guter Teil von ihnen ist noch nicht verhungert.

 

Und auch den Konzernen, die sie in Knechtschaft halten.

Exhibit B: Es sind Konzerne.

 

Dir steht es frei das Eine oder sogar Beides anders zu sehen. Wenn du allerdings mich oder Andere davon überzeugen willst, dass der SR-Canon so ist, dann wirst du früher oder später einen Beleg vorweisen müssen.

 

------

 

Das restliche Geflame erfordert eigentlich keine Antwort.


Bearbeitet von RegularUser2099, 14. September 2019 - 13:49 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0