Zum Inhalt wechseln


Foto

Dualwesen und astrale Wahrnung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
174 Antworten in diesem Thema

#1 flippah

flippah

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 777 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2009 - 12:14

folgende simple Frage:

Ich habe einen Gestaltwandler, der Adept ist.

Kann ich mir die Kraft "Astrale Wahrnehmung" in dem Fall sparen? Oder brauche ich sie trotzdem, wenn ich astral wahrnehmen will?

Als Dualwesen müsste er ja eh astral wahrnehmen können oder nicht?
"Es wird jedoch der Tag kommen, dass wir Kommunisten dieses Grundgesetz gegen die verteidigen werden, die es angenommen haben." (Max Reimann, KPD, 23.5.1949)

#2 7OutOf13

7OutOf13

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.105 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2009 - 12:37

Dualwesen können astral wahrnehmen.

Du brauchst die Kraft also nicht. ^^

#3 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.605 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2009 - 12:46

Ich hab den GW Abschnitt noch nicht gelesen, sind GWs permanent Dualwesen? Drakes sind z.B. in menschlicher Gestalt keine Dualwesen.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#4 Matze

Matze

    SL, Rigger, Personenschützer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2009 - 13:08

Formwandler können immer astral Wahrnehmen wenn ich mich grade nicht täusche. Als Spielerchar sollte man sich übrigens wegen der Regeneration sehr gut überlegen ob man sie zulassen soll :blush:


Ash Mayers - CEO von Secure Transports
-- Hier riggt der Chef noch persönlich! --

Egorov Personenschutz
-- Ihre Sicherheit ist sein Begehr --


#5 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.605 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2009 - 18:05

Jo, stimmt. Hab mal eben nachgelesen. GWs sind immer Dualwesen und nehmen damit auch permanent astral wahr.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#6 Titan

Titan

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2009 - 14:34

Jo, stimmt. Hab mal eben nachgelesen. GWs sind immer Dualwesen und nehmen damit auch permanent astral wahr.


Und sind permanent aus dem Astralraum angreifbar.
Und laufen permanent gegen die Hüter gegen, bzw. durchbrechen sie und machen beim Beschwörer Alarm.

Kann man die Astrale Wahrnehmung dafür benutzen, die permanente astrale Anwesenheit ABZUSCHALTEN?
Der Gyver kommt und alles wird gut!

#7 flippah

flippah

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 777 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2009 - 14:51

nein, aber das Leben als Dualwesen ist eben kein Zuckerschlecken (genau daran wäre mein GW im ersten Run beinahe gestorben). Dafür haben GW halt auch nette Vorteile.
"Es wird jedoch der Tag kommen, dass wir Kommunisten dieses Grundgesetz gegen die verteidigen werden, die es angenommen haben." (Max Reimann, KPD, 23.5.1949)

#8 Chanil

Chanil

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 595 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2010 - 21:58

Ist zwar ´ne alte Diskussion, aber ich habe mir die Kraft Dualwesen einmal durchgelesen. Der Vorteil ist, dass ein Dualwesen keinen -2 Würfelmodifikator bei der Wahrnehmung bekommt.
Nachteile sind wie gesagt:
- Dauernd aus dem Astralraum angreifbar - von Geistern, Zauberkundigen, Pflanzen, Crittern
- In Gegenden mit astraler Verschmutzung können sie nur schwer bleiben weil sie da Schaden nehmen
- Werden von Hütern und Barrieren aufgehalten

Alles Nachteile welche sie für "bessere" Runs automatisch ausschließt. Daher die Frage, warum ist Dualwesen eine Kraft und kein Nachteil. Denn bei aller Liebe, alle Vorteile welche Rassen mit Dualwesen haben sind völlig nutzlos wenn sie in 2 Minuten Platt sind wenn es drauf ankommt.

#9 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2010 - 22:06

VORSICHT! Dualwesen bekommen erst dann Schaden durch HGS, wenn |HGS|>6 - also -12 bis -7 oder 7 bis 12. (|x| heißt Betrag von x)

#10 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.605 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2010 - 00:37

Also, ich hab mir das inzwischen auch nochmal durchgelesen. Dualwesen verwenden jetzt die selben Regel wie Magier. Bei SR3 sahen Dualwesen permenent den Astralraum und die physische Welt. Das ist scheinbar nicht mehr so. Wie Magier auch, müssen Dualwesen offenbar ihre Wahrnmung wechseln, wenn sie in den Astralraum sehen wollen. (Bekommen anders als Magier aber keinen Abzug von -2W, wenn die dabei mit der pysischen Welt interagieren.) Das steht zwar nicht expliziert in der Beschreibung der Kraft, muß mMn aber so sein. Die Regeln für Magier sagen klar, daß man nicht in beide Ebenen gleichzeitig sehen kann. Und die Regeln für Dualwesen sagen, daß sie genauso gehandhabt werden wie Magier. So würde ich die Regel jedenfalls ohne SR3 Vorwissen lesen. Und mit dieser Auslegung würden natürlich die alten Problem mit Barrieren etc. entfallen.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#11 Maxwell

Maxwell

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 501 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2010 - 07:20

Nachteile sind wie gesagt:
- Dauernd aus dem Astralraum angreifbar - von Geistern, Zauberkundigen, Pflanzen, Crittern
- In Gegenden mit astraler Verschmutzung können sie nur schwer bleiben weil sie da Schaden nehmen
- Werden von Hütern und Barrieren aufgehalten


Barrieren und Hüter sieht man meistens, da kann man sich durchbewegen ohne Alarm auszulösen oder ähnliches.

Die erste Metatechnik die jedes Dualwesen lernen sollte ist "Maskierung" dann hat sich das Problem erledigt mit "dauernd astral angreifbar".

Und das mit der astralen Verschmutzung stimmt zwar, aber naja... solche Gegenden sind extrem selten, und wenn man nen Run dorthin plant sollte man gute Vorbereitungen treffen bzw. die Richtigen Metatechniken kennen als Dualwesen. :D
Jayne!
The Man they call Jayne!
Oh, He robbed from the rich
and he gave to the poor.
Stood up to the man
and he gave him what for.
Our love for him now
ain't hard to explain.
The hero of Canton
the man they call Jayne.

Eingefügtes Bild

#12 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2010 - 08:24

Barrieren und Hüter sieht man meistens, da kann man sich durchbewegen ohne Alarm auszulösen oder ähnliches.

Die erste Metatechnik die jedes Dualwesen lernen sollte ist "Maskierung" dann hat sich das Problem erledigt mit "dauernd astral angreifbar".


Nein, das stimmt beides nicht: Ohne Maskierung kommt ein Dualwesen nicht durch einen Hüter ohne Alarm auszulösen. Und auch mit Maskierung bist du immernoch astral aktiv und angreifbar. (Wodurch es irgendwie sinnlos ist, sich mundan aussehen zulassen, weil jeder an der Aura sieht, dass du gerade astral aktiv bist.)

cya
Tycho

#13 NeoLaRoche

NeoLaRoche

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 558 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2010 - 09:11

Bei SR3 sahen Dualwesen permenent den Astralraum und die physische Welt. Das ist scheinbar nicht mehr so. Wie Magier auch, müssen Dualwesen offenbar ihre Wahrnmung wechseln, wenn sie in den Astralraum sehen wollen. ... Die Regeln für Magier sagen klar, daß man nicht in beide Ebenen gleichzeitig sehen kann. Und die Regeln für Dualwesen sagen, daß sie genauso gehandhabt werden wie Magier. So würde ich die Regel jedenfalls ohne SR3 Vorwissen lesen. Und mit dieser Auslegung würden natürlich die alten Problem mit Barrieren etc. entfallen.


Nein, das stimmt nicht (mehr). Du hast sicherlich in einem Fanpro Regelwerk nachgelesen? Da steht es nämlich noch so, wie du es schreibst. Weil Ultra Violett letzte Woche das Gleiche meinte, habe ich mal ein wenig recherchiert und mir die 4 verschiedenen Fassungen des GRW angesehen (die LEs ausgenommen). An dieser Stelle: Tut mir leid, wenn ich etwas bissig war UV. Wir hatten beide Recht, basierend auf unterschiedlichen GRW-Zeitpunkten.
Das SR4A ist in diesem Aspekt gegenüber den anderen GRW um einen Zusatz ergänzt worden.

... However, innate dual nature is different from astral perception in that dual natured critters can always sense both the physical and astral worlds without
having to shift back and forth.
Their minds process a composite of astral impressions and normal physical senses; consequently, dual natured critters do not suffer the –2 dice pool modifier for interacting with the physical world while astrally perceiving.


Die Dualwesen werden in allen Belangen wie wahrnehmende Magier behandelt, nur können sie beide Ebenen zugleich wahrnehmen und erhalten nicht den -2 Mod.

#14 Maxwell

Maxwell

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 501 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2010 - 09:27

Nein, das stimmt beides nicht: Ohne Maskierung kommt ein Dualwesen nicht durch einen Hüter ohne Alarm auszulösen.


Ein Dualwesen kann sich genauso wie ein Magier mit aktiviertem Fokus durch einen Hüter "durcpressen" indem er seine Aura mit der des Erschaffers "synchronisiert" bei Erfolg kommt er durch ohne Alarm auszulösen.

Und auch mit Maskierung bist du immernoch astral aktiv und angreifbar. (Wodurch es irgendwie sinnlos ist, sich mundan aussehen zulassen, weil jeder an der Aura sieht, dass du gerade astral aktiv bist.)


Wenn jemand deine Maskierung nicht durchbricht bist du für die Person mundan.. damit nicht angreifbar. Auf gut Glück angreifen geht bei Magie ja nicht. Ausser mit indirekten Kampfsprüchen.
Jayne!
The Man they call Jayne!
Oh, He robbed from the rich
and he gave to the poor.
Stood up to the man
and he gave him what for.
Our love for him now
ain't hard to explain.
The hero of Canton
the man they call Jayne.

Eingefügtes Bild

#15 Chanil

Chanil

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 595 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2010 - 09:38

Gut, ich zitiere mal nicht aus allen Beiträgen (bin ich zu faul für).

Ja, HGS kommt erst bei höheren Werten zum Tragen, korrekt, aber das ist etwas womit Dualwesen dennoch Konfrontiert werden.

Dualwesen können mittels Maskierung zwar als "nicht-dualwesen" erscheinen, aber die Gefahr besteht immer noch von allen Seiten aus bombardiert zu werden. Und in ´nem besseren Run wird ein Initiant auch auf initiierte magische Sicherheit stoßen welche die Maskierung durchschauen kann. Und Geister können auch so mal durch dich durchfliegen wollen und feststellen, dass du kein Mundaner bist. Und bitte, du muste Initiat auf Höhe deines Magieattributes sein um als völlig Mundan zu erscheinen, spätestens bei stärker magischen Dualwesen wird das happig.

Hüter gibt es zwar in Form der Alarmhüter, wie wahr, aber meist sind es die Barrierehüter, wenn ich es recht gelesen habe. Und das durchschmuggeln durch einen Hüter ist ziemlich schwer und erfordert es die astrale Signatur des Erschaffers zu kennen und an die ran zu kommen kann genau so schwer sein wie der Run selbst, wenn es überhaupt möglich ist.

Mir stellt sich wie gesagt einfach nur die Frage, warum Dualwesen bei all den Nachteilen eine Kraft und kein Handicap ist. Da wäre „Astrale Wahrnehmung“ eine nützliche Kraft, da kann man das Dualwesen nämlich schlicht ausstellen wenn man es nicht haben will.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0