Zum Inhalt wechseln


Foto

Hausregel: Run Bezahlung

Run bezahlung Hausregel

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#16 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.628 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 18:55

Bei mir wird auch das Team bezahlt, ich muss als Spielleiter aber eine Summe ermitteln die alle Runner berücksichtigt. Habe ich nur 3 Spieler, muss ich mit anderen Summen kalkulieren als wenn ich 6 Spieler habe. Darum berechne ich auf Basis eines Runners und dann wird es auf die Gruppe hochgerechnet. Natürlich ist das nicht realistisch, denn dem Johnson ist es egal wie viele Mitglieder das Team hat. Aber wenn der Auftrag regulär nur 20K einbringen würde und ich 6 Spieler habe, dann bekommt jeder nach Abzug der Spesen vielleicht noch 2000 raus und das würde bei den Tech Chars jegliche Progression zunichte machen. Geld ist bei Shadowrun eben primär ein Balancing Instrument. 


Bearbeitet von G315t, 11. September 2019 - 18:58 .

  • Darian gefällt das

#17 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 989 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 20:09

Geld ist bei Shadowrun eben primär ein Balancing Instrument. 

 

Alternativ kann man natürlich auch noch viel über Beute regeln. Gerade in den ersten ingame Monaten unserer Kampagne war die erbeutete Ausrüstung der Gegner oft wertvoller als die eigentliche Belohnung.



#18 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.450 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 23:23

Zum anderen stört mich folgender Aspekt in meiner Immersion: Spesen!

Spesen machen ingame imho gar keinen Sinn. Als Johnson erwarte ich von dem Team, dass sie über die erforderliche Ausrüstung verfügen (Handwerker muß auch sein Werkzeug haben) oder ablehnen.

Ansonsten - imho sind in dieser Branche keine Spesen(abrechnungen) üblich.

Und Outgame sind Spesen eh nur ein erhöhter Runnerlohn. Wann hat je ein Spieler restliche Spesenbeträge an den Johnson zurückgezahlt... ;)

Ausnahmen: Extrem spezialisierte Runs a la Zürich Orbital, Tiefsee und ähnlich extreme Umweltbedingungen.


Bei mir wird auch das Team bezahlt ...


So halte ich es auch.

Bearbeitet von Corpheus, 11. September 2019 - 23:24 .

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#19 pedro81

pedro81

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 335 Beiträge

Geschrieben 12. September 2019 - 19:11

Ist hier eigentlich auch schon über Mr. Johnsons Sicht gesprochen worden?

Normalerweise würde ein Konzern eine Gruppe Shadowrunner doch nur deshalb anheuern, weil er entweder etwas erreichen will, was illegale Handlungen erforderlich macht, oder weil er beim Erreichen seiner Ziele wesentlich kosteneffizienter arbeiten kann, wenn er hier und da Gesetze umgeht. Aufträge, die beinahe kostenneutral auch auf legalem Wege durchgeführt werden können, werden wohl nicht an Runner vergeben.

Aufträge, die per se illegal sind, dürften eher höher bezahlt werden, als Aufträge, die etwas anders - vielleicht langsamer - ohne Gesetzesbrüche durchgeführt werden können.

Beispiel: Horizon möchte in den Besitz einiger Datensätze gelangen, die aus den Forschungen eines Renraku-Technikers beruhen.

Die Daten einfach zu stehlen ist illegal. Also müssen die Runner ran. Alternativ könnte der Horizon den Techniker abwerben um an das Know-how zu gelangen. Wenn das günstiger ist, wird Horizon das tun. Sollte der Techniker sich weigern oder würden die Kosten einer normalen Anwerbung und anschließenden Eingliederung in die eigene Konzernfamilie den erwarteten Gewinn aus dem Know-how nicht rechtfertigen, wird Horizon durchkalkulieren, was günstiger sein wird: Extraktion oder Datendiebstahl. Die Runner werden dann den Auftrag bekommen, eben genau den günstigeren Auftrag durchzuführen. Sollte dabei etwas schiefgehen und die günstigere Option fällt plötzlich aus, dann wird Horizon versuchen die Schuld auf die Runner zu schieben und den Auftrag auf die teurere Option zu ändern - natürlich ohne die Bezahlung anzupassen.

#20 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.628 Beiträge

Geschrieben 12. September 2019 - 19:54

Horizon kann den Renraku Techniker nicht einfach anheuern. Renraku wird den Techniker nämlich nicht aus seinem Vertrag entlassen, da er Geheimnisträger ist, er wird daher extrahiert werden müssen. Vielleicht lässt er sich sogar selbst extrahieren, um aus dem Vertrag rauszukommen. Konzernverträge sind... bindend. Wenn das Risiko besteht, dass er in nächster Zeit extrahiert werden könnte, weil er an einem Durchbruch arbeitet, wird er genauso gut bewacht werden, wie die Dateien seiner Forschung. Vermutlich wird er die Arkologie, oder das Labor nicht verlassen, und wenn dann nur unter ständiger Beobachtung und umgeben von einem Sicherheitsteam das für 2 Dinge sorgt. A: das er nicht extrahiert wird, und B: das er nicht abhaut. Menschen sind für den Konzern nur Ressourcen, Eigentum. Man spricht nicht umsonst von Lohnsklaven. 

 

Wenn es Horizon um die Forschungsdaten geht, dann werden Sie den Techniker nicht extrahieren, sondern einen Run zum Datendiebstahl vergeben.

Extraktion hingegen wird in Auftrag gegeben, wenn sie den Techniker auch noch aus anderen Gründen benötigen (zb weil sein Wissen nirgendwo ausserhalb seines Kopfes gesichert ist, oder er für andere Projekte von Interesse/Wert ist.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Run bezahlung, Hausregel

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0