Zum Inhalt wechseln


Foto

NSC - Matrixunterstützung für das Team


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.527 Beiträge

Geschrieben 12. September 2019 - 23:57

Da das Team meiner Kern-Gruppe nicht mehr über Matrixunterstützung verfügt ( wird derzeit von Gastspielern oder NSCs abgedeckt) würde ich der Gruppe gerne eine NSC KI zur Verfügung stellen. Quasi als Connection.

Ich würde diese KI gerne beim nächsten Run nebenbei einbauen und den Kontakt zur Gruppe aufbauen. Leider habe ich keine Idee, wie ich die KI nebenbei/unauffällig und unabhängig vom Plot ins Spiel bringen kann.

Irgendwelche Ideen und Inspirationen?

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#2 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.025 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 06:40

- das Lebensstilhandicap "KI-Mitbewohner" falls die Runner einen Gruppenlebensstil haben und dann Schrittweise Umwandlung in "Perfekter Mitbewohner"

- vielleicht sitzt die KI im nächsten abgeschirmten System welches den Runnern begegnet und bittet um "Befreiung"



#3 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.628 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 07:04

Habt ihr nen Rigger? So hatte ich bei uns einen KI Spieler nachträglich integriert. Er hat schlicht vorrübergehend die Drohne bewohnt. Als die Riggerin die KI bemerkte, hat das zu vielen Gesprächen geführt. Als die beiden sich freundschaftlich geeinigt haben, hat die KI mit Hilfe der Riggerin ein kleines Cyberdeck als Ersatz Heimatgerät besorgt und bat die Riggerin um Obhut für das Heimatgerät. Als Gegenleistung hatte die KI angeboten Drohnen für sie Riggerin zu kapern und andere Matrix "Tätigkeiten" unentgeltlich zu erledigen. So war das erst ein hilfreicher und vorteilhafter Deal für die Riggerin und daraus ist dann ein neues Teamitglied geworden, welches dann später auch an den Prämien für die Runs gleichsam mit beteiligt wurde.

Das Cyberdeck aus dem ersten sehr einfachen "Run" (die KI wusste quasi wo ein geeignetes aber leider abgeschaltetes Deck leicht zu entwenden wäre) war natürlich über Erschaffungsressourcen der KI bereits finanziert. Nur dadurch, dass sie es sich erst im ersten Run besorgen musste, und dafür eben Freunde aus Fleisch bräuchte, die sie nicht bezahlen konnte, ergab sich ein prima Einstieg. Besonders für ein Team, das bei der Matrixsicherheit eine offene Stelle hat.

Bearbeitet von _HeadCrash, 13. September 2019 - 07:06 .

  • S(ka)ven und Sabretooth gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#4 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 270 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 07:49

Jep, so wie _HeadCrash habe ich das auch gemacht.
Im Detail etwas anders aber im großen und ganzen passt das.

Das gibt ne Menge Raum für tolles RP.


Bearbeitet von Ladoik, 13. September 2019 - 07:50 .


#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.527 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 11:28

Die Sache mit dem KI-Mitbewohner gefällt mir. Aber Kommlink ist da eher ungeeignet weil die KI quasi immer dabei wäre. Das finde ich nicht so gut - vor allem wenn dann mal wieder ein Gast-Decker dabei ist. Die KI sollte später eher gezielt für begrenzte Aktionen engagiert/überredet/überzeugt werden.

 

Vielleicht als Bewohner des Wohnungs-Hosts oder des Trideo-Systems?

 

Eigentlich wollte ich die Einführung der KI unabhängig vom Run machen. Aber eure Ideen gefallen mir auch. Die KI könnte irgendein Gerät bewohnen, welches beim nächsten Run irgendwo rumsteht. Wird eh zum Teil ein Sabotage Auftrag/Schiff versenken usw. ... die KI könnte um Hilfe rufen, wenn sie sieht, dass ihr System kurz vor der Zerstörung steht.

 

Gibt es noch andere Ideen? Ideen zum Charakter der KI??


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#6 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 741 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 11:41

Wir hatten lange Zeit keinen Decker in der Gruppe, es wurde dann nach und nach zu einem Running Gag dass jemand einen "novaheissen" Decker kannte der dann auch tatsächlich im passenden Moment verglühte...

 

Wobei der dann auch mehr so Matrix-Beinarbeit gemacht hat oder mal ne Kamera gelooped, bei den wichtigen Aufgaben ist er meistens gescheitert und wurde dann durch einen Neuen ersetzt.



#7 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.025 Beiträge

Geschrieben 13. September 2019 - 11:42

Ja CHN wäre wohl das Naheliegendste, da ist gut Rechenpower und dann kann sie aufgrund des Haus PANs auch auf alle Geräte zugreifen.

Klingt dann vielleicht am Anfang ein wenig nach "Defekter CHN" bis man merkt das die Störungen nicht zufällig sind (vielleicht ein erster Kommunikationsversuch?)

 

Alternativ ne Sekretärsdrohne, da dauert es sicher auch ein wenig bis man merkt, dass die intelligenter ist als das Pilotprogramm...



#8 RegularUser2099

RegularUser2099

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 14. September 2019 - 14:07

Ich würde bei KIs auf jeden Fall darauf aufbauen aus welcher Art von Programm es sich entwickelt hat. Ich weiß, es gibt auch vollkommen andere Sorten, aber dieser Ansatz löst bei den Spielern zumindest einen Wiederekennungswert aus und das freudige Aha-Erlebnis, wenn sie die Verbindung herstellen.

 

Nach dem Motto "Klar verhält sich die KI so zuvorkommend. Sie stammt ja von einem Einkaufsberatungs-Expertenprogramm!" Dann nickt man still und anerkennend als SL, die Spieler fühlen sich schlau, haben ein klares Bild vor Augen und werden sich auch noch Monate später daran erinnern.

 

Was ich als SL immer als Erfolg werte.


Bearbeitet von RegularUser2099, 14. September 2019 - 14:08 .


#9 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 216 Beiträge

Geschrieben 15. September 2019 - 03:44

Ich hatte mal vor langer Zeit Schwierigkeiten damit, einen Technomancer einzuführen, der sich nur als Persona vorstellen wollte. Die Runner wollten aber partout nicht mit einem Decker zusammenarbeiten, den sie nicht in Fleisch und Blut kennen. Es kann sich schon als schwierig gestalten, sich nur auf eine unsichtbare Entität in der Matrix zu verlassen.

 

Ansonsten könnte die KI sich selbst einem der Runner als Lieferung zustellen lassen, weil sie über einen Schieber erfahren hat, dass der Runner einen Decker sucht. Der Runner hat dann zeitweilig Zugriff auf das Heimatgerät für den direkten Kontakt zur KI, bis die nächste Paketdrohne vorbeikommt, um eine bestimmte Lieferung aufzunehmen und die KI wieder abtransportiert.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain


#10 Arkas

Arkas

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 15. September 2019 - 05:38

Zur Etablierung einer neuen Connection ist es natürlich immer dienlich, wenn die / der Runner etwas für die entsprechende Connection in spe machen, Rettung aus Gerätschaften, Datenarchiven etc. ist dabei natürlich wunderbar einfach und quasi der Klassiker. Alternativ kann die KI auch einen dringenden Bedarf an Meatbodies dadurch "decken" (harhar), daß sie das Team anheuert. Kommt es dazu, daß man sich versteht werden die Runner dazu aufgefordert sich doch gerne wieder zu melden, z.B. auch wenn sie einen Job für die KI hätten etc.

 

Verschrobenere Alternativen befassen sich evtl damit, was die Aufgabe der KI war oder womit sie sich befassen will (nicht vergessen, die KI soll immernoch hacken können). Evtl. bestehen da also Bedürfnisse / Parameter bei der KI, die nicht einfach digitial gedeckt werden können. Evtl war die KI früher ein ICE bei einem Entertainment Konzern oder z.B. der Algorythmus der vorhersagt, was Leute gerne sehen oder kaufen wollen und wäre nach dem eigenen Erwachen lieber gerne Autor geworden, nun hat die KI gerne Kontakt zu spannenden Leuten, z.B. Runner um dann FanFiktion zu schreiben.

 

Im Endeffekt kann man eine KI so einbinden wie andere Connections auch, die KI wird Wünsche und Bedürfnisse haben, die Runner und die KI finden durch die Erfüllung (oder zumindest die Aussicht darauf) zueinander.

So ich halte mich da mal kurz ansich ließe sich mit sowas wohl auch ein Buch füllen ;)



#11 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.867 Beiträge

Geschrieben 20. September 2019 - 09:52

Ich favorisiere die Ansätze

Stalker: die ki hat aus irgendeinem Grund ein Interesse an einem der Spieler Charaktere. (Das kann die oben genannte Inspiration sein oder eine amouröse Absicht oder sonst eine Obsession die mit der grundlegenden Programmierung einher geht)

Die Stimme: die ki nimmt über diverse Geräte Kontakt auf und gibt kleine (manchmal nützliche) Botschaften ab. Ein Kommentar zur Unterhaltung oder den Tipp jetzt links abzubiegen um die Verfolger abzuschütteln, was auch immer. Das erweckt auf jeden Fall die Aufmerksamkeit der Runner.

Man kann beides gut kombinieren und mit Art uns Inhalt der Nachrichten sogar die Einstellung der Spieler Charaktere zur ki Steuern. Und es bietet viel Platz für RPG und macht die connection einprägsam
  • Ladoik und S(ka)ven gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#12 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.572 Beiträge

Geschrieben 20. September 2019 - 10:55

Wie wäre es wenn die Runner ein bis zum maximum aufgemotzes Nixdorf Sekretär Commlink (Hardwaremods und Schleicherdongle) finden (Vom Johnson für den Run überlassen als Hackerersatz, bei Person XY gefunden, etc.). Passt besser zu einer reinen Hacker-KI-Connection als eine Drohne.

 

Der Techniker der es gemoddet hatte, hielt es für eine coole Idee den Agenten über das Commlink hinaus noch mit anderen Servern auf dem Gitter zu vernetzen um weitere "Power" heraus zu kitzeln und den Agenten selber zu "pimpen".

 

Das klappte sogar so gut, dass er aufgrund seiner Lernkurve jetzt den Sprung zur KI gemacht hat.

 

Sein Name ist Jeeves und ist vom Verhalten in Richtung (Poe aus Altered Carbon, Alfred von Batman oder der Kurator bei Ready Player One).

Er tut erst mal so, als ob er ein nützlicher Agent wäre.

Später im Spiel kann er sich jedoch durch eigenmächtiges Handeln über Agentenbefugnis hinaus, usw. sich verraten und je nachdem wie die Runner damit umgehen danach als transportable Hacker-Connection mitgenommen werden, ohne das man jetzt gucken muss, wie man Drohne XY auch noch in die Konzernanlage bekommt. ^_^

 

400px-Jeeves_full.png?version=2cf8d57042


  • Ech0 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0