Zum Inhalt wechseln


Foto

[SR6] Allgemein - kurze Fragen - kurze Antworten

KFKA

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
795 Antworten in diesem Thema

#781 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.486 Beiträge

Geschrieben 05. April 2021 - 02:18

Wenn das Ziel komplett hinter einer Barriere ist zählen andere Regeln ... es gibt keinen Status Deckung:

"Wenn du dich einfach nur verstecken willst, sind die Regeln ein wenig anders. Immer, wenn du vollständig hinter einem Objekt bist und getroffen wirst, erhältst du durch die Strukturstufe des Materials einen Nutzen. Alles von der Glasscheibe bis zur verstärkten Stahlbetonwand eines Bunkers nimmt Angriffen auf dich ein wenig von ihrer Wucht. Ziehe die (aufgerundete) Hälfte der Strukturstufe der Barriere vom nicht modifizierten Schaden eines Angriffs ab. Falls dann noch Schaden übrig ist, wird er durch die Nettoerfolge der Angriffsprobe modifiziert; diesem modifizierten Schaden musst du dann widerstehen."

Kunstschütze braucht jedoch einen Spotter:
"Die App verwendet Zielerfassungsdaten einer Quelle, die über eine Sichtlinie zum Ziel verfügt (beispielsweise ein anderes Teammitglied oder eine Drohne), und markiert das Ziel oder den Zielbereich für den Schützen, sodass er trotz der widrigen Umstände einen Schuss abgeben kann."

Sollte man das mit dem indirekten Feuer aus "Artilleriebeschuß" kombinieren fällt der Schutz durch die Barriere weg.

Was "waffenbasierte Mali" sind weiß ich auch nicht. Mir fällt da gerade gar nix dazu ein.
  • HerrGantenbein gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#782 HerrGantenbein

HerrGantenbein

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 05. April 2021 - 15:36

Sollte man das mit dem indirekten Feuer aus "Artilleriebeschuß" kombinieren fällt der Schutz durch die Barriere weg.

 

Das ist der Teil, bei dem meine Vorstellung versagt. Bei Explosivwaffen (Granatwerfer etc.), die ihren Schaden aus der Sprengkraft beziehen, sehe ich das ein. Allerdings sehr eingeschränkt in der Anwendung, da nur praktikabel, wenn die Räumlichkeiten den Platz für die notwendige Parabel hergeben (um die Ecke schießen geht halt auch mit Kunstschütze nicht).

 

Aber wie soll das bei Sturm- oder Maschinengewehren funktionieren? Selbst wenn man da einen Parabelflug berechnen könnte, wäre die Kugel aufgrund der enorm hohen Austrittsgeschwindigkeit etwa 100s, also 33 Kampfrunden unterwegs, bis sie ihr Ziel erreicht. Angenommen, das Smartgunsystem kann die Treibladung der Patrone dynamisch anpassen, wären zwar viel kürzere Flugzeiten möglich, dann sinkt aber die kinetische Energie auf ein zu vernachlässigendes Maß und die Waffe trifft zwar, macht aber keinen Schaden.

 

Also unter der Annahme, dass man uns hier nicht das Schussverhalten aus "Wanted" verkaufen will, scheint Artilleriebeschuss zu behaupten, man könne ein Sturmgewehr mittels einer Software in einen Werfer verwandeln? Ich verstehe es nicht.


"Jede Verschwörungstheorie basiert auf der Vorstellung von akkumulierter Macht, womit sie reaktionär ist und letztlich falsch sein muss."


#783 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.486 Beiträge

Geschrieben 05. April 2021 - 19:12

Ist auch eine schwachsinnige Idee/Mechanik. Da mussten imho noch ein paar Seiten mit Regeln/Ausrüstung gefüllt werden, die bereits über mehrere Editionen von kaum jemanden genützt wird.

Fazit:
Schlecht geregelte Ausrüstung für NSCs.
  • HerrGantenbein gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#784 Perianwyr

Perianwyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 105 Beiträge

Geschrieben 05. April 2021 - 22:36

Ich hab da grade einen kleinen Knoten im Kopf. Wie genau habe ich mir eigentlich volle Abwehr vorzustellen? Also was es regeltechnisch macht weiß ich, aber wie sieht das ingame aus? Konzentriert sich der Charakter dann so sehr, dass er nicht getroffen wird oder ist besonders aufmerksam? Ich kann mir darunter irgendwie nichts vorstellen, wenn ein Spieler volle Abwehr ansagt. Ich denk mir immer nur: "Joah, dann nimm halt deine Willenkraft dazu und würfel" aber ich weiß nicht wie ich mir das vorzustellen habe... 


Bearbeitet von Perianwyr, 05. April 2021 - 22:54 .


#785 HerrGantenbein

HerrGantenbein

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 05. April 2021 - 23:14

Naja, der Charakter konzentriert sich auf seine Verteidigung. In der Zeit, in der ein anderer Charakter seinen Angriff durchführt, also das Ziel fokussiert und abdrückt, versucht ein Charakter, der "Volle Abwehr" ausführt, nicht getroffen zu werden. Er scannt das Slachtfeld, macht potentielle Angreifer und Ausweichmöglichkeiten aus, bereitet sich auf die Reaktion vor, etc.

 

Die Handlung "Zielen" wird ja auch durch Willenskraft abgebildet. Soll eben andeuten, dass der Charakter bewusst vom Angriffs- in den Verteidigungsmodus setzt, was seine Reaktionssteuerung angeht.


  • Corpheus gefällt das

"Jede Verschwörungstheorie basiert auf der Vorstellung von akkumulierter Macht, womit sie reaktionär ist und letztlich falsch sein muss."


#786 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge

Geschrieben 08. April 2021 - 01:30

Wie genau habe ich mir eigentlich volle Abwehr vorzustellen?

 

 

Stark vereinfacht stellt sich mir das wie folgt dar. Für einen Kombatanten ist es durchaus verlockend den Gegner so schnell wie möglich auszuschalten und zu diesem Zweck anzugreifen so oft es geht. Es erfordert eine gewisse Disziplin der Verteidigung den Vorrang zu geben, auf den passenden Moment zu warten und dabei dann auch noch konzentriert zu bleiben. Der entsprechende Verteidiger gibt also seiner Verteidigung die volle Priorität und opfert dafür im Zweifel auch die Chance anzugreifen (Haupthandlung).

Persönlich habe ich die meiste Erfahrung damit zwar beim Fechten (was ja auch kein Ernstfall ist), behaupte aber, daß es im Kampf generell ähnliche Dynamiken gibt, wie jene, die ich beobachtet habe. Wenn man nicht weiß, was man tun soll, blockiert man oder aber geht in den Angriff. Sich nicht zu voreiligen Handlungen hinreißen zu lassen und gut zu verteidigen braucht eben Disziplin.



#787 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 593 Beiträge

Geschrieben 08. April 2021 - 12:28

Weil die Frage gestern in unserer Runde aufkam.
Der Shiawase Blazer hat für 3 Entfernungkathegorien Angriffswerte. Sprich maximale Reichweite vom 250M!!! Bei 6K Schaden.
Übersehe ich irgendwo etwas?
Geht das nur mir so, ich finde einen Flammenwerfer mit 250m Reichweite ein wenig Übertrieben.
In SR5 hatte der noch ne Reichweite von 20m das halte ich für deutlich passender.

Oder steht doch irgendwo etwas das die max Reichweite reduziert ist!? Ich habe jedenfalls nix gefunden.

 

Edit: Zu finden ist der übrigens im Feuer Frei auf S.37


Bearbeitet von Ladoik, 08. April 2021 - 12:29 .


#788 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.486 Beiträge

Geschrieben 08. April 2021 - 12:59

Da hat sich der Autor vermutlich an realen auf Fahrzeugen/Panzer montierten Flammenwerfern orientiert (Wegen der Anmerkung unter ** ).
Für mich ist das aber imho ein Fail und gehört ins Errata.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#789 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.486 Beiträge

Geschrieben 09. April 2021 - 08:50

Kurze Frage(n) zu Feuer Frei und Tac-Apps:

 

Artilerriebeschuss (S. 102):

 

"Kein waffenbasierter Würfelpoolmalus beim Abfeuern von Sturmgewehren, Maschinengewehren oder Sturmkanonen, solange die App aktiv ist."

 

Ich stehe wahrscheinlich auf dem Schlauch, aber was ist ein waffenbasierter Würfelpoolmalus?

 

Hat niemand eine Idee, was "waffenbasierte Würfelpoolmali beim abfeuern" sein sollen?
 


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#790 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.033 Beiträge

Geschrieben 09. April 2021 - 09:45

Hat niemand eine Idee, was "waffenbasierte Würfelpoolmali beim abfeuern" sein sollen?

 

in früheren Editionen gab es doppelten Rückstoßmod bei bestimmten schweren Waffen oder Waffen die einhändig statt 2händig benutzt wurden.

Aber das waren frühere Editionen ....

 

IIRC gab es auch bei Sturmkanonen doppelten Rückstoß, was aber Sinnfrei war, weil die Waffen im EM Modus gefeuert wurden und Rückstoß entsteht(entstand) erst ab der 2ten Kugel/Granate im selben Durchgang....

 

JahzaHey

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 09. April 2021 - 09:47 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#791 HerrGantenbein

HerrGantenbein

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 11. April 2021 - 10:34

Frage zu den Bates-Brown Kampfstiefeln (Feuer Frei, S. 15): Ist der Angriffswert mit (STR x 2) richtig angegeben? Erscheint mir ein bisschen absurd, dass ein Troll in diesen Stiefeln gefährlicher ist als ne Sturmkanone.


"Jede Verschwörungstheorie basiert auf der Vorstellung von akkumulierter Macht, womit sie reaktionär ist und letztlich falsch sein muss."


#792 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.486 Beiträge

Geschrieben 11. April 2021 - 11:52

Ist im US Orginal genauso.
  • HerrGantenbein gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#793 TalonZorch

TalonZorch

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 13. April 2021 - 05:40

Frage: Beinarbeit ohne Connections

 

Einige meiner Runner würden gerne selber Informationen in SR 6 zusammentragen. Dabei denke ich gerade daran, dass man "öffentlich zugängliche" Informationen über einen Elektronik Wurf zur Matrixrecherche finden könnte oder durch eine Wissenfertigkeit ebenfalls einige Informationen finden könnte. Ich frage mich dabei, ob ich dann die Regeln für die Beinarbeit anwenden sollte (für den Umfang der erhaltenen Informationen) oder ob es dazu eventuell sogar kodifizierte Regeln gibt, da nach meiner Suche durch das SR 6 Regelwerk und die mir zur Verfügung stehenden Zusatzbände immer nur Connections für Beinarbeit herangezogen werden.

Lies: Gibt es noch eine geschriebene Regel zum Thema Nachforschung / Informationssuche jenseits der Wissensfertigkeiten?



#794 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge

Geschrieben 13. April 2021 - 06:41

Allgemein wird die Tabelle für Beinarbeit (SR6D Seite 53) dafür herangezogen. Auch die Matrixsuche (der Elektronikwurf den du erwähnst), verweist darauf (SR6D Seite 183).


  • TalonZorch gefällt das

#795 Robert

Robert

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 14. April 2021 - 06:35

Man sollte aber etwas Augenmaß anwenden. Wenn ein Decker die Matrixsuche nutzt, kommt er, weil es sich um eine Ausgedehnte Probe handelt, leicht auf 10+ Erfolge. Es erscheint mir unlogisch, dass ein Decker ohne jegliche Probleme in der Matrix "Tief verborgene Geheimnisse, die andere aktiv zu verbergen versuchen" findet. Das würde auch vielen Runs den Spaß nehmen. Daher tendiere ich dazu, die Erfolge einer Matrixsuche zu halbieren, bevor ich sie mit der Tabelle für Beinarbeit vergleiche.

 

Und natürlich gibt es noch die "Rollenspiel Beinarbeit", zum Beispiel mal bei der Nachbarin klingeln oder in der der Bar gegenüber mit dem Barkeeper reden. Da sind dann eher Einfluß-Proben fällig und die Ergebnisse sind ganz von Spielwelt-Logik und Meister-Willkür abhängig.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: KFKA

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0