Zum Inhalt wechseln


Foto

[SR6] Magie - kurze Fragen - kurze Antworten

Magie KFKA

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
266 Antworten in diesem Thema

#256 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.765 Beiträge

Geschrieben 29. August 2020 - 06:26

Moin,Moin

Ja wieso denn nicht ?? :huh:

Foki können gekauft werden und Foki brauchen Karma zum akfivieren . Nirgendwo steht geschrieben das Foki sofort beim Kauf gebunden werden müssen

(also ich HOFFE das das nirgendwo steht....SR6 hat zwar doofe Ohren, aber nicht SO doofe Ohren.....hoffentlich)

 

Die Basis aller (fehlenden ) Regeln ist ; WYSIWYG !

Wenn etwas nicht explizit verboten ist und nicht gegen den GMV verstößt, ist machbar ( Also Trolle können nicht, auch wenn sie noch so gut Vogelstimmen imitieren können, auch fliegen !) -

CGL hat bisher immer ganz gut klargemacht, was sie an Regeln wollen und was nicht -

 

Wenn du diese Basisregel beherzigst fallen viele Fragen weg und du spielst Stressfreier ;)

 

Mit Tanz am Samstag Morgen

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 29. August 2020 - 06:28 .

  • Asbestos gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#257 HenningRogge

HenningRogge

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 33 Beiträge

Geschrieben 07. September 2020 - 12:01

Kann es sein das die Initiatenkraft "Maskierung" recht unsicher ist?

Eine vergleichende Askennen Probe (Intuition + Astral) gegen (Magie + Initiatengrad) klingt nach einer sehr guten Chance die Maskierung zu durchchauen, außer derjenige der askennt hat einen miserablen Fertigkeitswert.

Schließlich ist der Initiatengrad vermutlich meistens kleiner als ein Fertigkeitswert des Gegenspielers.



#258 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 07. September 2020 - 12:59

Nun ja. Über den miserablen Askennenwert kann man streiten.

 

Fertigkeitsstufen von 4-5 sollten für die meisten Berufsmagier Standard sein. Dazu eine INT von ... hm... vielleicht 4 (2 ist durchschnitt für einen Norm). Macht einen Pool von 8-9. Dagegen der typische Runner mit MAG 6 und erste Initation ... macht einen Pool von 7.

 

Aber ja ... das macht Maskierung zu einer Metamagie für die höheren Weihegrade.


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#259 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.571 Beiträge

Geschrieben 09. September 2020 - 15:55

Keine Ahnung ob das ne kurze Antwort wird:

Ein Spieler kam auf die kreative Idee mittels Metall formen eine Waffe eines Mitspielers zu tarnen um sie durch die Kontrolle zu bekommen.
Es handelt sich um einen Waffen Fokus.

Ich habe mich entschieden es nicht zu zu lassen weil ich meine gelesen zu haben, dass die Form des Fokus mit in der Formel bei der Herstellung festgelegt wird.

Kennt ihr ne regelstelle die sich um so eine Frage dreht, bzw wie würdet ihr das entscheiden?

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#260 HerrGantenbein

HerrGantenbein

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 109 Beiträge

Geschrieben 09. September 2020 - 16:53

Im GRW wird nur erwähnt, dass die Fokusformel unter anderem auch immer das Aussehen des Telesmas festlegt (aber nicht, wie detailiert diese Festlegung ist). Dort steht nicht, dass das Telesma - wurde es einmal verzaubert - seine Form behalten muss.

Mehr konnte ich dazu nicht finden, alles andere liegt damit wohl in SL-Hand. Insbesondere frage ich mich, ob man verzauberte Gegenstände genauso leicht magisch beeinflussen (z.B. verformen) kann, wie ihre mundanen Äquivalente? In der Objektwiderstandstabelle steht dazu nichts, ich stelle mir jedoch vor, dass das nicht so einfach sein sollte.

 

Habe in diesem Zuge auch noch eine kurze Frage bzgl. GRW 157: "Alle Foki haben Auren, die astral wahrnehmbar sind und die astrale Signatur ihres Besitzers tragen (S. 161). Wenn sie aktiviert sind, haben sie zudem eine astrale Gestalt.":

 

Wie habe ich mir den Unterschied zwischen einer astralen Aura und einer astralen Gestalt vorzustellen? Grauer Matschepapps der bunt leuchtet versus klar definiertes leuchtendes Etwas?

 

Edit: Vorschlag, wie man es machen könnte: Metall Formen auf den Fokus anwenden, aber anstatt gegen den Objektwiderstand gegen Objektwiderstand + Kraftstufe würfeln lassen. Die Verformung darf den Fokus außerdem nicht entarten, also aus einem Messer keinen Löffel machen, vielleicht aber einen Brieföffner (genaue Grenzen würden sich aus der vorliegenden Fokusformel ergeben, oder sie liegen halt in der Hand der SL).


Bearbeitet von HerrGantenbein, 09. September 2020 - 17:03 .

"Jede Verschwörungstheorie basiert auf der Vorstellung von akkumulierter Macht, womit sie reaktionär ist und letztlich falsch sein muss."


#261 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.571 Beiträge

Geschrieben 09. September 2020 - 18:07

Aura ist das bunte Ding das man askennt oder in dem man die Signatur sehen kann. Hat jeder mundane auch. Astrale gestalt ist ein festes Ding im astralraum. Ein Geist oder ein projezierender (oder nur aktiver) erwachter
  • HerrGantenbein gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#262 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.765 Beiträge

Geschrieben 10. September 2020 - 08:09

Wie habe ich mir den Unterschied zwischen einer astralen Aura und einer astralen Gestalt vorzustellen? Grauer Matschepapps der bunt leuchtet versus klar definiertes leuchtendes Etwas?

 

Grauer Matschepapps ist alles was nicht lebt (oder ein Geist ist)

bunt leuchtet ist alles was lebt (oder ein Geist ) weil es eine Aura hat .

sehen kannst Du alles aus dem Astralraum, verzaubern nur das was eine Astrale Gestalt ! nicht Aura ! hat oder Dual ist(womit es automatisch eine Astrale Gestalt hat)

 

Hough

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 10. September 2020 - 08:10 .

  • HerrGantenbein gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#263 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 10. September 2020 - 22:32

Mit den Worten der Regeln (die 5. Edi ist da ausführlicher):

"Lebende Wesen sind im Allgemeinen nicht auf der Astralebene aktiv, erzeugen dort aber immer noch eine Refl exion ihrer selbst. Diese Refl exion wird als Aura bezeichnet. Sie erscheint als glänzendes, pulsierendes, farbenfrohes Abbild ihres zugehörigen Wesens.
Alle unbelebten Objekte sehen auf der Astralebene wie blasse Abbilder ihrer selbst aus: Sie sind grau, leblos und nicht greifbar.
Alles, was auf der Astralebene aktiv ist (einschließlich Geistern, aktivierten Foki, Dualwesen, astral projizierten Zauberern usw.), hat eine greifbare astrale Gestalt. Diese Gestalten sind farbenprächtiger und heller als Auren, denn sie sind im astralen Sinne „real“. Die Erde selbst besitzt ebenfalls eine astrale Gestalt, was von vielen Leuten als Beweis dafür gesehen wird, dass sie eine eigene lebende Entität ist – oder eine Entität, die aus den Kreaturen besteht, die ihre Oberfl äche bewohnen."

  • HerrGantenbein gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#264 eaglemonk

eaglemonk

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 165 Beiträge

Geschrieben 13. September 2020 - 12:00

Habe mal eine Frage wenn ein Magier einen oder mehre Zauber aufrechthält und sich dann schlafen legt und am nächsten Tag auf wacht ist dann der zauber noch aktiv oder muss er neu gezaubert werden?


Bearbeitet von eaglemonk, 13. September 2020 - 12:00 .


#265 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 13. September 2020 - 12:25

Ich habe zu dieser Frage keine konkreten Regeln in der 6. Edi gefunden. Aber folgende Passage ...

GRW s. 137
"Magie ist anstrengend und erfordert Konzentration. Wenn du also einen Zauber aufrechterhalten und währenddessen etwas anderes tun willst ..."

... spricht dafür, dass bei Verlust der Konzentration - also Schlaf/Ohnmacht/Tod - der aufrechterhaltene Zauber endet.
So halte ich es auch im Sinne des Balancing in meiner Runde.
  • HeadCrash gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#266 eaglemonk

eaglemonk

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 165 Beiträge

Geschrieben 13. September 2020 - 12:34

Hi danke denn das war mein problem das ich nicht so wirklich eine passende Regel dazu gefunden habe.

 

Habe es wie du nun in meiner gruppe erstmal so geregelt. Wenn jemand schläft/ohnmächtig wird geht die Konzentration verloren. Bei Tod finde ich es ja klar das keine Konzentration mehr da sein sollte.



#267 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.571 Beiträge

Geschrieben 16. September 2020 - 10:12

Meine Spieler würfeln am Anfang des Tages erst mal ihre Attribut Zauber und legen dann erst los. Wer kann kauft sich die Erfolge.

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Magie, KFKA

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0