Zum Inhalt wechseln


Foto

[SR6] Matrix - Kurze Fragen, kurze Antworten

Matrix SR6 KFKA

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
50 Antworten in diesem Thema

#1 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.855 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2019 - 16:41

Und hier wieder der zugehörige neue KFKA Thread ganz allgemein zur Matrix in der 6. Edition.

Bitte vorher überlegen, ob es sich wirklich um eine kurze Frage handelt, die mit einer kurzen Antwort beantwortet werden können sollte. Ansonsten bitte zu dem Thema einen neuen Thread starten.


Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.778 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 03:47

Matrixwahrnehmung

"Matrixwahrnehmung kommt zum Einsatz, wenn du herausfinden willst, was für Icons in der Nähe sind, oder Icons entdecken willst, die versuchen, sich zu verstecken. Für beides wird eine Vergleichende Probe auf Elektronik + Intuition gegen Willenskraft + Schleicher des Ziels durchgeführt (weitere Informationen s. Matrixwahrnehmung, S. 183)."

Seit ihr der Meinung, dass mit einer Matrixwahrnehmung/Suche nach Icons auf Schleichfahrt ALLE Icons auf Schleichfahrt entdeckt werden?

Wenn ja ... innerhalb welcher Reichweite??

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#3 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 348 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 07:30

Nein, ich denke es geht dabei um das gezielte entdecken einzelner Icons auf Schleichfahrt.
Dazu passt auch der Text von Seite 183:

Diese Handlung kann auch verwendet werden, um eine Persona zu finden, die auf Schleichfahrt läuft.


Edit: Reichweite scheint dabei egal zu sein.

Bearbeitet von Ladoik, 01. November 2019 - 07:31 .


#4 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.778 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 12:30

Hmm ... einleuchtend. Vor allem, da man ja gegen einen Widerstandswurf des Icons auf Schleichfahrt hat.

 

Stelle ich mir in der Praxis aber schwierig vor. Wenn mein Gegner in der physikalischen Welt eine Waffe trägt, ich aber das Icon nicht sehe (weil Schleichfahrt) ist es kein Problem, gezielt danach zu suchen.

 

Aber wenn ich gar nicht weiß, ob bzw. welches Icon (in meiner Nähe?) auf Schleichfahrt ist, kann ich auch nicht gezielt danach suchen. Dh. die Suche "Sind irgendwelche Waffen hier auf Schleichfahrt?" ist so eigentlich nicht möglich ... oder?


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#5 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.855 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 12:44

Ich versteh das so: du siehst ein Gerät oder eine Person, die eigentlich ein (PAN-)Icon haben müssten, aber du siehst kein Icon in AR. Dann machst du eine Wahrnehmungsprobe um das Icon auf Schleichfahrt zu entdecken. Hast du Erfolg, hast du es entdeckt. Hast du keinen Erfolg, ist es offline oder zu gut für sich versteckt.

Dieser unnötig unhandliche Unsinn mit Zufallsgenerator bei mehreren Geräten auf Schleichfahrt war in 5 einfach nur unhandlich und hat das simulatorische Prinzip ins unspielbar adabsursum geführt. Kann man mit 6 weiter so machen, wenn man da so gut fand oder Spaß darin fand, oder man macht es einfacher. Jetzt hat der SL die Wahl.

Ich handhabe das jetzt ähnlich wie physisches Verstecken oder Schleichen. Wenn ich einen Verdachtsmomente habe, oder theoretisch die Chance besteht, entdeckt zu werden, darf ich eine gezielte Wahrnehmungsprobe machen um mich gegen das Verstecken / die Schleichfahrt zu wehren. Verstecken vs. Wahrnehmung... Analog zu Schleichfahrt vs. Matrixwahrnehmung.

Im Host dann auch in VR. Außerhalb vom Host, dann nur in AR oder wenn eine Persona auf Schleichfahrt Aktionen gegen mich macht und dabei scheitert (Verdachtsmoment). Das erscheint mir intuitiver und spielbarer.
  • Ladoik gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#6 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.778 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 13:42

Dh. die Suche "Sind irgendwelche Waffen hier auf Schleichfahrt?" ist so eigentlich nicht möglich ... oder?

 

Wie würdest du in so einen Fall dann regeln, wenn X Waffen (in unbeschränkter Reichweite?) irgendwo auf Schleichfahrt sind?


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#7 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.855 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 14:52

Dürfte ja im PAN auf Schleichfahrt sein. Wenn der Hacker etwas in dem PAN hacken will, was er physisch sieht, aber eben das PAN nicht sieht, würde er erst würfeln, ob er das PAN der Person finden kann.

Eine Suche nach "sind hier irgendwelche Icons auf Schleichfahrt" würde ich wenn dann nach den Regeln eher so gestalten, dass der Suchende gegen jedes auf Schleichfahrt befindliche Icon/PAN in Reichweite eine Vergleichende Proben wirft, ähnlich wie beim physischen Schleichen. Also Matrixwahrnehmung gibt dann den Schwellenwert für alle Icons in Reichweite vor. Jedes Icon in Matrixwahrnehmungsreichweite, dass nicht entdeckt werden will, muss Nettoerfolge über diesen Schwellenwert schaffen um weiter versteckt zu bleiben. Anderenfalls wird es entdeckt. Weitere Informationen über entdeckte Icons erfordern dann eine zweite Vergleichende Probe.

Für den seltenen Fall von sehr vielen NSC Icons auf Schleichfahrt, würde ich als SL wohl für die Erfolge kaufen oder einen fixen Schwellenwert festlegen. Bei wichtigeren Einzelzielen aber immer würfeln.

Ich würde generell aus dem Schleichfahrt Ding in SR6 keine große Regelwissenschaft mehr machen. Es ist für Nicht-Hacker sowieso kaum praktisch nutzbar. Wer nicht gehackt werden will, muss abschalten. Und Ende.

Ich denke man hackt nur noch PANs und um Geräte im PAN anzugreifen, muss man erst mal das PAN analysiert haben (Wahrnehmungsprobe). Dann kann man Slaves im PAN angreifen die sich mit den Werten des Links oder Cyberbuchse schützen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob nun wirklich jedes Ausrüstungsteil ein eigenes Gerät darstellt. Zumal die meisten Kommlinks ja nur eine Handvoll Geräte schützen könnten...

Bearbeitet von HeadCrash, 01. November 2019 - 15:38 .

  • Ladoik gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#8 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.778 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 16:23

Eine Suche nach "sind hier irgendwelche Icons auf Schleichfahrt" würde ich wenn dann nach den Regeln eher so gestalten, dass der Suchende gegen jedes auf Schleichfahrt befindliche Icon/PAN in Reichweite eine Vergleichende Proben wirft, ähnlich wie beim physischen Schleichen. Also Matrixwahrnehmung gibt dann den Schwellenwert für alle Icons in Reichweite vor. Jedes Icon in Matrixwahrnehmungsreichweite, dass nicht entdeckt werden will, muss Nettoerfolge über diesen Schwellenwert schaffen um weiter versteckt zu bleiben. Anderenfalls wird es entdeckt.

 

Ich sehe hier 2 Probleme:

 

Zum einen der Punkt Reichweite... wir hatten in SR5 die "100 Meter Antennenreichweite" - in SR6 finde ich dazu gar nichts.

 

Zum anderen ist hier die Frage, wer den Schwellenwert vorgibt bzw. wer der Aktive/Passive ist... in Bezug darauf, wer von beiden Kontrahenten mehr Erfolge braucht (bzw. Gleichstand reicht).


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#9 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.855 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 18:04

Ich würde in dem Fall den jenigen, der die Wahrnehmungsprobe wirft um Icons auf Schleichfahrt zu entdecken als den Aggressor der Probe definieren. Die anderen müssten ja ohne diese Aktion nicht würfeln, sind daher also der passive Part.

In AR ist die Reichweite RAW gleich mit dem physischen Sichtfeld. In VR ist sie nicht definiert. Also hängt sie wie die physische Reichweite vom Sichtfeld ab. Und das wird durch die Beschreibung des SLs definiert und limitiert. Das heißt für mich in beiden Fällen, auf das vom SL definierte Sichtfeld, dass sich eben durch die Erzählung/Beschreibung des SLs ergibt.

Hier liefern die Regeln keine klaren Definition, ergo Aufgabe / Freiheit des SLs. (Wie vieles in SR6)

Bearbeitet von HeadCrash, 01. November 2019 - 18:06 .

  • Ladoik gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#10 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 348 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 18:07

Ich finde da braucht es die harte definition wie in SR5 auch garnicht.
Was 100m sind legt dann ja eh auch wieder der SL fest.
  • HeadCrash gefällt das

#11 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.855 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 18:17

Btw, besser würde mir gefallen, wenn man bei der Aktion "Auf Schleichfahrt umschalten" eine Probe auf Willenskraft+Schleicher machen müsste und die Erfolge dann der Schwellenwert für jeden sind der theoretisch das Icon sehen können müsste, es wegen Schleichfahrt aber nicht automatisch kann.

Bearbeitet von HeadCrash, 01. November 2019 - 18:27 .

  • Corpheus gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#12 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.778 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 19:02

Ich würde in dem Fall den jenigen, der die Wahrnehmungsprobe wirft um Icons auf Schleichfahrt zu entdecken als den Aggressor der Probe definieren. Die anderen müssten ja ohne diese Aktion nicht würfeln, sind daher also der passive Part.

 

Ja. Das kann ich so nachvollziehen.

 

 

In AR ist die Reichweite RAW gleich mit dem physischen Sichtfeld. In VR ist sie nicht definiert. Also hängt sie wie die physische Reichweite vom Sichtfeld ab. Und das wird durch die Beschreibung des SLs definiert und limitiert. Das heißt für mich in beiden Fällen, auf das vom SL definierte Sichtfeld, dass sich eben durch die Erzählung/Beschreibung des SLs ergibt.

 

Das gefällt mir gut und widerspricht keinen Regeln. Und scheint mir tatsächlich auch so gewollt zu sein. Wäre natürlich schön gewesen, wenn das irgendwo in den Regeln formuliert gewesen wäre.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.778 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 20:21

Hab ich das richtig verstanden: Der Vergleich Anriffswert/Verteidigungswert gilt allgemein für Matrixhandlungen. Nicht nur für "richtige" Angriffe mit zb. Datenspike.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#14 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 348 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 20:28

Ich habe es jedenfalls auch so verstanden.

#15 gunware

gunware

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 549 Beiträge

Geschrieben 01. November 2019 - 22:32

Wenn ein Technomancer die komplexe Form [Übertakten] emulieren aufrechterhält, dann tauscht er im Endeffekt einen Würfel gegen einen Schicksalswürfel aus. Sonst ändert sich für ihn nichts? Oder habe ich was übersehen?


Ich bin der letzte Schrei der Evolution. Als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Matrix, SR6, KFKA

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0