Zum Inhalt wechseln


Foto

Kickstarter "A Time for Sacrifice"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.106 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 07:57

https://www.kickstar...covery_category

 

ich konnte nicht widerstehen ...


  • Lexx, PacklFalk, Der Flüsterer und 2 anderen gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#2 FrankyD

FrankyD

    Der Buchhalter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.274 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 14:19

Ich auch nicht. Klarer Fall von 
CGAD

 

Cthulhu Gear Acquisition Disorder

(Cthulhu Krams Kaufstörung)


  • Judge Gill, Der Flüsterer, Charons Alptraum und einem anderen gefällt das

#3 KickCraft

KickCraft

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 116 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 20:02

Das sieht in der Tat hochspannend aus. :huh:

 

Eine Frage hätte ich an den Judge: Es ist ja keine Chaosium-Produktion, sondern von denen weiterlizensiert. Besteht da überhaupt Hoffnung auf eine deutsche Veröffentlichung durch Pegasus, oder müssten hierzu separate Verhandlungen mit New Comet Games über die Rechte geführt werden?


  • FrankyD und Der Flüsterer gefällt das

#4 FrankyD

FrankyD

    Der Buchhalter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.274 Beiträge

Geschrieben 13. November 2019 - 20:55

Das sieht in der Tat hochspannend aus. :huh:

 

Eine Frage hätte ich an den Judge: Es ist ja keine Chaosium-Produktion, sondern von denen weiterlizensiert. Besteht da überhaupt Hoffnung auf eine deutsche Veröffentlichung durch Pegasus, oder müssten hierzu separate Verhandlungen mit New Comet Games über die Rechte geführt werden?

 

Sehr gute Frage, "Star upon the shore" ist war auch gut.
Vielleicht geht da ja was?


  • Der Flüsterer gefällt das

#5 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.106 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 05:53

Deutsch bei Pegasus Stand heute: Unwahrscheinlich, weil du doppelte Lizenzzahlung nicht lukrativ genug.

Auf alle Fälle wären da eigene verhandlungen erforderlich.


  • FrankyD und KickCraft gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#6 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.241 Beiträge

Geschrieben 14. November 2019 - 11:50

Menno, ihr macht mich pleite.


  • FrankyD gefällt das

#7 FrankyD

FrankyD

    Der Buchhalter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.274 Beiträge

Geschrieben 15. November 2019 - 14:23

Menno, ihr macht mich pleite.

Das schaffst Du schon ganz alleine (so wie wir alle)
wir zeigen Dir nur eine Richtung, was können wir dafür,

das Du auch keine Impulskontrolle hast?  ;)



#8 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.241 Beiträge

Geschrieben 15. November 2019 - 15:20

 

Menno, ihr macht mich pleite.

Das schaffst Du schon ganz alleine (so wie wir alle)
wir zeigen Dir nur eine Richtung, was können wir dafür,

das Du auch keine Impulskontrolle hast?  ;)

 

"verdammt, ich muss jetzt schlagfertig sein ..." .......... ähm ........selber


Bearbeitet von Lexx, 15. November 2019 - 15:21 .

  • Judge Gill, morbus0815 und FrankyD gefällt das

#9 kasi1971

kasi1971

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 656 Beiträge

Geschrieben 15. November 2019 - 19:35

Ich bin auch schon länger dabei.... Durch die Stretchgoals sind es ja inzwischen zum Glück auch 5 Szenarien..... Bin echt gespannt darauf...



#10 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 955 Beiträge

Geschrieben 15. November 2019 - 21:46

ich bin denke ich auch dabei. :)


  • Der Flüsterer gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#11 Ladidadi

Ladidadi

    Newbie

  • Cthulhu Insider
  • PIP
  • 9 Beiträge

Geschrieben 19. November 2019 - 15:45

Hallo, ich heiße Dominic und ich bin Cthulhu-clean seit... 2 Minuten. Iääh, ich konnte ebenfalls nicht widerstehen :)


  • FrankyD, Der Flüsterer und Charons Alptraum gefällt das

#12 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.241 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2020 - 11:06

Also ich habe nun das PDF bekommen und ... bin von der optischen Aufmachung etwas enttäuscht. Pro Szenario werden dieselben zwei/drei Bilder immer und immer wieder verwendet (mit verschiedenen Ausschnitten daraus). Der Rest sind Textwüsten, die immer wieder durch hässliche gelbe Kästen unterbrochen werden. Die Wertekästen von NPCs sind ebenfalls nicht schön und erinnern an deutlich ältere Publikationen. Schlechte Formatierung und unübersichtlich. Die Hintergrundgrafik ist aber OK. OK kann man aber wiederum nicht zu diversen Handouts sagen. Teilweise schon sehr lieblos. Wirkt insgesamt (außer die eigentlich recht schöne Conceptart) nicht ... nicht mehr zeitgemäß.

Frage mich dann immer, warum man mal nicht unter den Backern fragen kann, ob sich da jemand bereit erklären würde das zu überarbeiten.

Hier mal ein paar Beispiele. Aus rechtlichen Gründen habe ich die Auflösung der Seiten niedrig gehalten.

 

bersicht.jpg

 

Das sagt natürlich nix über den Inhalt des Stoffes aus. Da hatte ich noch keine Zeit mich da einzuarbeiten.



#13 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 465 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2020 - 12:00

Darf ich an der Stelle nochmal ein Lob an dich, Lexx, und andere deutsche Handout-Gestalter loswerden: Ich habe noch nie ein glaubwürdiges oder wirklich ansehnliches Handout (die keine Illustrationen waren) in einer nichtdeutschen Publikation gesehen, doch Cthulhu strotzt nur von schicken und glaubwürdigen Handouts. Ich finde diesen Versuch, mittels Computerfonts zu versuchen, eine Handschrift zu immitieren, immer total lächerlich. So ein Brief muss handschriftlich verfasst werden.


  • Lexx, PacklFalk, JaneDoe und 2 anderen gefällt das

#14 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 955 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2020 - 14:34

Ich hatte auch noch keine Zeit mal wirklich reinzulesen. Oft mache ich Handouts auch nochmal selbst, wenn sie eh nicht hübsch sind (oder wie hier noch übersetzt werden müssten). Aber ich kann mich dem Lob für Lexx Handouts (bzw. deutsche Handouts im Allgemeinen) nur uneingeschränkt anschließen. :)


  • Lexx und Charons Alptraum gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#15 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.241 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2020 - 15:03

... Ich finde diesen Versuch, mittels Computerfonts zu versuchen, eine Handschrift zu immitieren, immer total lächerlich. So ein Brief muss handschriftlich verfasst werden.


Vielen vielen Dank. :wub:
Aber soll ich dir was Witziges erzählen? Ich verwende ausschließlich Computerfonts zum gestalten. Ich versuche das dann aber noch ein wenig zu verschleiern. Verblassen, verschmieren, verfärben und durch Feuchtigkeit verquollen. Damit kann man so einiges anstellen. Natürlich muss auch die Schriftart gut passen. Da ist dann wichtig wer (Bildungsgrad) was, wann (Zeitepoche), unter welchen Bedingungen (Psychicher/körperlicher Zustand und Schreibbedingungen) geschrieben hat, wie alt das Schriftstück ist und wie es aufbewahrt wurde. Ich mag solche Recherchearbeit.
Und bei doppelten Buchstaben versuche ich oft einen von beiden abzuändern, damit es nicht so auffällt, dass da eine künstliche Schriftart verwendet wurde. Ich will nicht sagen, dass das perfekt ist was ich da fabriziere aber ich versuchs. Da gibt es da dann auch mal ein Schriftstück wo ich nicht wirklich zufrieden damit bin aber nicht mehr weiß wie ichs besser machen soll (Sorry JaneDoe nochmal für das eine Handout in Mens Sana).
Nur aktuell bei der Masken von Nyarlathotep-Kampagne habe ich mal ein Schriftstück schreiben lassen. Da war einfach zuuuu viel Varianz im Schreibstil.

Und meine Handschrift wollt ihr nicht sehen. WIRKLICH ... das will niemand.
Wobei ... für ein Handout hat es gereicht. Ein Gedicht eines Kleinkindes, was noch nicht richtig schreiben konnte in der Supportkampagne Zeit der Ernte.

Aber SOWAS wie bei A Time for Sacrifice hätte ich garantiert nicht abgegeben. Manchmal denke ich mir, wie man nur darauf kommen kann, dass das so reichen kann und toll aussieht. Das hat maximal Entwurfsstatus.

 

Ohje, ich reg mich wieder zu sehr auf.


Bearbeitet von Lexx, 10. Juli 2020 - 07:30 .

  • JaneDoe, Khenkhen, Der Flüsterer und 3 anderen gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0