Zum Inhalt wechseln


Foto

Seattle, Skyline

seattle shadowrun skyline arkologie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
69 Antworten in diesem Thema

#46 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.001 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 17:52

Drinnen gibt's auch ein Bild von der Monorail, das interessant sein könnte. Sieht man im Preview PDF.

#47 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.758 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 19:09

Das mit der Monorail kenn ich, das ist die aktuelle Strecke wenn ich mich nicht irre. Aber die Ansicht von Süden (?) auf das Seattle Center zeigt, dass Queen Anne sehr in die Höhe gebaut hat, wenne s denn ein Blick nach Norden ist. Aber anders bekommt man die Sicht auf die Needle ohne Blick auf Meer oder Arkologie eigentlich nicht hin. Tatsächlich könnte der Blick AUS der Arkologie sein.
  • Karel gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#48 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.610 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 19:19

Das mit der Monorail kenn ich, das ist die aktuelle Strecke wenn ich mich nicht irre. Aber die Ansicht von Süden (?) auf das Seattle Center zeigt, dass Queen Anne sehr in die Höhe gebaut hat, wenne s denn ein Blick nach Norden ist. Aber anders bekommt man die Sicht auf die Needle ohne Blick auf Meer oder Arkologie eigentlich nicht hin. Tatsächlich könnte der Blick AUS der Arkologie sein.

 

Wozu auch das Cover irgendwie passt. - Ich frage mich, was da los ist, dass da plötzlich so viele cthuloide Tentakel überall auftauchen, bei SR (also den US-Produkten).


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#49 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 730 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 20:12

Das mit der Monorail kenn ich, das ist die aktuelle Strecke wenn ich mich nicht irre. Aber die Ansicht von Süden (?) auf das Seattle Center zeigt, dass Queen Anne sehr in die Höhe gebaut hat, wenne s denn ein Blick nach Norden ist. Aber anders bekommt man die Sicht auf die Needle ohne Blick auf Meer oder Arkologie eigentlich nicht hin. Tatsächlich könnte der Blick AUS der Arkologie sein.

 

Ist das nicht einfach ein Berlin-Bild, welches man für Seattle umgephotoshoped hat...? :ph34r: :lol:


"Trollder. 'Cause size matters!"


#50 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.442 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 20:25

Wozu auch das Cover irgendwie passt. - Ich frage mich, was da los ist, dass da plötzlich so viele cthuloide Tentakel überall auftauchen, bei SR (also den US-Produkten).


Naja, die müssen am Puls der Zeit bleiben. Neue Edition wegen Cyberpunk 2077 / Cyberpunk Red. Tentakel wegen dem großen Alten im Weißen Haus.

#51 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.610 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 20:52

Wenn Du Donald Trump mit C'thulu gleichsetzt, hat der große C'thulu wirklich Grund, sich beleidigt zu fühlen... ;)


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#52 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.758 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 22:04

Wenn dann ist Trump ein Avatar des Nyarlathotheb, aber ich denke eher, der ist der Protagonist aus Chandlers The King In Yellow. Oder der Antichrist aus amerikansichen Mythen, aber da das US-Christentum selbst den ersten Jesuskontakt eher nach Markus 15-33 ablaufen würde ...

Ist das nicht einfach ein Berlin-Bild, welches man für Seattle umgephotoshoped hat...?

... nein?

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#53 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.442 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 23:20

Ne, ich meine Trump ist groß (1.90m), alt und seine Tentakel tauchen überall auf.

#54 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.001 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 01:02

Ich bin die Strecke jetzt mal mit Google Street View abgefahren. Den einzigen vergleichbaren Blick auf die Space Needle bekommst du etwa auf Höhe 499 Vine St.

 

Von der Harrison St. wäre auch möglich, wenn du davon ausgehst, dass die Monorail-Strecke direkt an der Straße und nicht wie im alten Plan vermerkt mittem im Block dazwischen gebaut wurde. Auf Höhe der 6th Ave wärst du dann auch aus dem Elfenviertel raus. Alles in allem wäre da um das Seattle Center hoch gebaut worden, egal ob von Westen oder von Süden aus betrachtet.

Angehängte Grafiken

  • monorail.jpg
  • monorail2.jpg

  • Sam Stonewall gefällt das

#55 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.758 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 01:11

An der Needle sollte man sich da nicht orientieren, die ist offenkundig reingepinselt, aber die Fassade mit "Monorail" dran nebst Hochschiene sieht einigen Gebäuden in der 5th recht ähnlich, wo man auch die hohen Türme im Hintergrund so sieht. Die Needle nicht, die ist da im Rücken, aber so sieht man sie eh nirgends, da sie nicht auf einem 50 m hohen Sockel steht (oder gerade abhebt).

Bearbeitet von Richter, 13. Dezember 2019 - 01:12 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#56 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.159 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 01:18

Hm ... ich kann kaum glauben, dass der US Zeichner sich soviel Mühe für Perspektive/Recherche gemacht hat.
Vieleicht hat er sich nur von ein paar älteren Bildern inspirieren lassen. Dann eine mäßig futuristische Skyline + ein paar für Seattle typische Trademarks wie Needle und Monorail dazu - fertig.
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#57 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.758 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 01:23

Ich denke eher da wurde "Seattle Monorail" gegoogelt, ein Bild von entlang der 5th oder vielleicht Bell als Basis für ein paintover genommen und, damit es seattliger wird, die etwas erhöht angebrachte Space Needle, mit einer anderen Bildreferenz, schnell eingezeichnet. Mit dem Paintover spart man sich Kompositionsüberlegung und viel Arbeit an Details - einfach nen Filter in psp drüberjagen und vielleicht ein bisschen Stockwerke mit dem Kopierpinsel und etwas Transformieren einer Zweitebene aufstocken versus "die ganzen Gebäude perspektivisch korrekt selber zeichnen"..

Bearbeitet von Richter, 13. Dezember 2019 - 01:24 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#58 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.001 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 07:09

Ein bisschen mehr als paintover war es wohl schon. Ich bin die gesamte Strecke abgefahren und konnte kein Gebäude im Bildausschnitt finden das denen im Bild ähnelt.

#59 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.819 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 09:48

Wenn man die Stern-Mall nach Seattle verlegen wollen würde, wo würde sie am besten passen?


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#60 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.758 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2019 - 10:13

Ein bisschen mehr als paintover war es wohl schon. Ich bin die gesamte Strecke abgefahren und konnte kein Gebäude im Bildausschnitt finden das denen im Bild ähnelt.

Grob schon, auf der 5th. Aber ja, gut möglich dass es mehr ist. Der utnere Teil sieht aber erheblich nach Paintover aus, insbesondere die Komposition der Schienen und die Fasaden auf Straßenniveau in Blickrichtung (und der Vorderteil der Monorail). Ist ja auch nichts verwerfliches dran.
 

Wenn man die Stern-Mall nach Seattle verlegen wollen würde, wo würde sie am besten passen?

Hab ich auch schon überlegt. Renton denke ich, da ist ja seit dem Untergang der Maple Valley Mall eine Leerstelle im Kommerzgefüge, und Renton setzt generell auf Einzelhandel in zentralisierter Form, als "Seattles Mall". Der "Arsch" von Bellevue (die C-Gegenden wie Newcastle) wären auch denkbar, da kanonisch da praktisch nichts los ist. Ich habe mir diese Location ausgeguckt, unter anderem weil die Highwayschlaufe der sternförmigen Mall entgegen kommt (zwischen den Zacken sind dann die Parkplätze). Ich bin noch am Überlegen ob ich die Mall Architectural Dynamics (Renraku) zuordne oder doch eher Aztechnology. Das mache ich denke ich dann, wenn ihr Geheimnis gelüftet wird.


Bearbeitet von Richter, 13. Dezember 2019 - 11:28 .

  • Karel gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: seattle, shadowrun, skyline, arkologie

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0