Zum Inhalt wechseln


Foto

Wieder ein Run so gut wie vorbei, und ein neuer muss her!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
54 Antworten in diesem Thema

#46 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.877 Beiträge

Geschrieben 15. Dezember 2019 - 02:07

Hey das moderne Turbo-Laserskalpell reinigt sich doch selbst :P . Und so ein Steri und ein Einschweissgerät stellt man auf den Tisch/Rollwagen. Gut, die große Knochensäge muss man mal unter die Spüle halten. Von Einmalinstrumenten für den Eimer mal ganz abgesehen.

 

 

[...]

P.S.: Was ich mich gerade noch frage, warum sollten die Triaden ihre Supergeheimwaffe zur Vernichtung aller Feinde in irgendeinem Abflussrohr parken? Warum nicht in einer ihrer eigenen, gut gesicherten Lagerhallen/Strohfirmenlabore? Da fällts auch nicht so auf, wenn überall Triadengangster als Wachen rumstehen.
[...]

 

Weil die auch Trid gucken :P ... und keine Burg verfügbar war. Die Madame Dottore hatte ihr Labor vielleicht vorher dort. Es ist weitab von allem und die HGS sorgt auch dafür das keiner genauer nachschaut...  und es ist schön icky. Im Flackern der Blitze könnte es ja mal kurz wie im Schwarzweiß Trid von damals aussehen. Düstere Silhouette. Blitze flackern. Irgendwo heult eine Teufelsratte...


Bearbeitet von n3mo, 15. Dezember 2019 - 02:09 .

  • Karel und BruderLoras gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#47 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge

Geschrieben 15. Dezember 2019 - 03:49

Eben. Gut gesichert wird das da auch sein, das Gelände ist abgelegen und ausgedehnt - da kann man auch mal ein paar Drills mit den beiden Supergeheimwaffen und den normalen Hoschis fahren, um den Angriff vorzubereiten. HGS hilft, versteckt zu bleiben,  die Location bringt keiner mit den Triaden in Verbindung... und, das allerwichtigste: Ich will 'ne geile, eindrückliche Location, wo eine fette Schießerei mit schwerem Kram stattfinden kann ohne dass 2 Minuten später die HAZMAT auf der Matte steht. Irgendeine unauffällige Lagerhalle in der Nähe von Kaltenkirchen wäre wahrscheinlich realistischer, aber die verfallende Kläranlage ist geiler und wird mit Sicherheit mehr im Gedächtnis bleiben.


Bearbeitet von BruderLoras, 15. Dezember 2019 - 03:50 .

  • Karel gefällt das

#48 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2020 - 17:04

So, in 10 Minuten kommen die Spieler, und ich habe Bedenken... ich bin schlichtweg ziemlich sicher dass die Gruppe nicht in der Lage sein wird, 2 Cyberzombies in einer direkten Konfrontation auszuschalten. Trotz der Hardware, die sie über Klaas beziehen konnten (zB eine Ruhrmetall SF-20 mit Gyro-Harness für Gadget).

 

Ich hoffe, denen fällt was besseres ein als "Tatataaaa - Angriff!". Ansonsten wird's realistischerweise einfach übelst auf die Mütze geben... aber das sollte ihnen eigentlich klar sein.

Mal sehen, wie's läuft.



#49 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.111 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2020 - 17:31

So ist's leben...

Ich musste auch schon einstecken weil ich es mit stumpfer Gewalt versucht hatte

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#50 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.877 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2020 - 17:43

Game on... das wird schon. Kein Plan überlebt den ersten Feindkontakt :P . Bitte berichten...


  • Corpheus gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#51 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.073 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2020 - 17:51

... ich habe Bedenken... ich bin schlichtweg ziemlich sicher dass die Gruppe nicht in der Lage sein wird, 2 Cyberzombies in einer direkten Konfrontation auszuschalten. 

Ansonsten wird's realistischerweise einfach übelst auf die Mütze geben...

Hast du eine Exit-Strategie. Dh. was machen die Cyberzombies/Gegner mit den Runnern, wenn sie die Runner überwältigen? Gefangennahme und aufwachen ... wo?

 

Ansonsten gibts vielleicht Tricks mit der Infrastruktur. Ein umstürzender Silo oder vergleichbares könnte einen der Cyberzombies unter sich begraben. Die Spieler sollten sich von Superhelden-Filmen inspieriren lassen. Die interagieren immer sehr schön mit der Umgebung.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#52 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 467 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2020 - 15:08

Man sollte auch nie vergessen: Jeden Kampf, den du nicht kämpfen musst, hast du gewonnen. Das hat meinen Runnern zumindest bisher immer ganz gut geholfen.


I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#53 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 19:32

Kleines Update nach dem letzten Spielabend:

 

Da Wladislaw ja Arzt mit Erfahrung in Cyberware ist und die Zomberinos gesehen hat, habe ich ihn während der Planung einfach mal auf seinen Skill würfeln lassen und ihm danach recht unverblümt mitgeteilt: nach allem was Du weisst und gesehen hast, wäre eine direkte Konfrontation mit höchster Wahrscheinlichkeit zum Scheitern verurteilt. Muss nicht in die Hose gehen, aber Du rechnest Dir keine tollen Chancen für euch aus. Fortan bewegte sich die Planung mehr in Richtung indirekter Optionen - man ist da allerdings noch in der Ideenphase. Die im Moment Dinge beinhaltet wie "so eine Art Granate mit jeder Menge Datenwanzen und Kleber drin, und dann hackt Margareta dadurch ihre Ware...?" Ich beobachte das amüsiert und interessiert und bin gespannt, was ihnen noch einfällt.

 

Konkret haben Sie mal die Adresse der Schattenklinik abgecheckt, die Ärztin recherchiert und den Laden beobachtet. Und Wladi ist mal als Kunde in Amelies Elektrowelt rein, um sich ein direktes Bild zu machen. Sie schlussfolgerten dann korrekt dass die Klinik im Keller sein musste, hackten die Kameras, um rauszukriegen wann Leute kamen und gingen (darüber fanden Sie dann Bilder von der Ärztin, Glaive und Igor) und folgten Dr. Jensen nach Feierabend im Auto - die Fahrt endete in einer Gated Community in Stormarn, wo sie mit ihrem Van direkt mal von der Hansec angehalten und kontrolliert wurden. Das endete glimpflich, aber veranlasste die Runner, alle Ideen betreffs Dr. Jensen zu Hause nach Feierabend zu begraben. Also beschlossen sie spontan, ihre Ausrüstung zu holen, in die Schattenklinik einzubrechen und dort bis zum Morgen auf Dr. Jensen zu warten. Der Bruch lief glatt, die Sicherheitsmassnahmen wurden überwunden ohne Alarm auszulösen und die Runner waren drin. Margareta fand über das System der Klinik 'raus, dass eines der beiden Krankenzimmer belegt war - ein Triadensoldat, der einen neuen Arm verpasst bekommt und über Nacht alleine ist. Margareta hackte sein Krankenbett, und Wladi verpasste ihm per Fernsteuerung eine hübsche Dosis Beruhigungsmittel, die ihn bis morgen Mittag sedieren würde. Gadget vertrieb sich später noch ein wenig die Zeit damit, ihm jede Menge Pimmel, Schnurrbärte und ähnliches auf seinen neuen Arm und ins Gesicht zu malen.

 

Ansonsten wurde alles gründlich durchsucht, die Geheimtür gefunden, das Medikamentenlager um alles Wertvolle erleichtert und ein Hinterhalt für Dr. Jensen, Glaive und Igor gelegt. Igor kam als erstes an und wurde problemlos betäubt. Danach kamen die anderen beiden zusammen an - und Glaive war deutlich zu gut, um überrascht zu werden. Ein nur wenige Sekunden dauerndes, aber extrem intensives Feuergefecht (in dessen Verlauf Lippe von Glaives' Ares Alpha mit einer langen Salve getroffen wurde und 15K wegwürfeln musste - und mit 15 Würfeln 11 Erfolge hinlegte...) endete mit einem von Schockmuni sacht britzelnden, bewusstlosen Elfensam auf dem Boden. Und einer Ärztin, die mit betont erhobenen Händen sagte "ihr habt keine Ahnung, wie viel Ärger ihr euch einhandelt. Ich kann euch Kohle und Medikamente mitgeben, aber haut einfach ab bevor das hier eskaliert..." Die Runner kassierten die Dame ein und verdrückten sich durch die Geheimtür, während oben die Sirenen näher kamen. Da unten hatten insgesamt 4 Sturmgewehre ziemlich viel Muni von sich gegeben, und jeder Panikknopf in ein paar Häuser Umkreis war gedrückt worden. Ab gings durch die Kanalisation, an derem Ende der Van geparkt war... und die Erkenntnis setzte sich durch, dass sie hier zwar den Schlüssel zum Auffinden ihrer Ziele dabei hatten, aber ihr Zeitplan höchstwahrscheinlich soeben deutlich enger geworden war...

 

Cut.


  • Corpheus, Krushvor, Sam Stonewall und 2 anderen gefällt das

#54 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.427 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 22:25

Klasse. - Gadget kann offensichtlich manchmal ein ziemlich (spät) pubertierender Kindskopf sein, oder?

 

Nebenbei: Bei dreien meiner Run-Angebote in meinem inoffiziellen Dezember-Novapuls habe ich mich von Deinen Runs und den Vorschlägen anderer Nutzer hier ein wenig inspirieren lassen. (Wollte es nur mal erwähnen, falls er Dir nicht aufgefallen war). 


Bearbeitet von Karel, 18. Januar 2020 - 09:18 .

  • Krushvor, Sam Stonewall, BruderLoras und 2 anderen gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#55 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 23:01

Muss ich direkt mal reingucken.

 

EDIT: cooler Scheiss Mann. ;) Das muss ich direkt meinen Spielern zeigen, die schmeissen sich weg!


Bearbeitet von BruderLoras, 14. Januar 2020 - 23:17 .

  • Sam Stonewall gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0