Zum Inhalt wechseln


Foto

Mehrfachangriffe / verschiedene Waffenmodi


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#1 Calivar

Calivar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2019 - 14:44

Dieses Thema wurde bereits im Thread für "kurze Regelfragen" angerissen aber aus meiner Sicht nicht abschließend geklärt.

 

Grundsätzlich stellt sich für mich folgende Frage: Ist es möglich mit einer einzigen Waffe "Mehrfachangriffe" (GRW S. 114) durchzuführen?

Ergänzend stellt sich die Frage: Kann ich im HM auf zwei unterschiedliche Ziele feuern? (GRW S. 112)

 

Meine Meinung:

Nach mehrmaligem Lesen der oben zitierten Regelabschnitte würde ich es wie folgt verstehen:

 

- "Mehrfachangriffe" setzen auch immer "mehrere Waffen" voraus. Es ist also nicht möglich mit einer Waffe "Mehrfachangriffe" durchzuführen.

Laut Regeltext zu den Mehrfachangriffen, werden stets Beispiele mit mehreren Waffen genannt (mehrere Shuriken, ein Schwert je Hand, Pistole und Messer).

Zudem spricht man einmal von "ein Haufen Kugeln".

 

Meine Interpretation wäre: Das man also Mehrfachangriffe nur durchführen kann, wenn man mehr als eine Waffe führt.

 

- Besonderheit Halbautomatischer Modus:

Ich würde interpretieren, dass man Mehrfachangriffe auch mit HM kombinieren kann.

Im Ergebnis hat man zwei Einzelschüsse (EM). Entweder auf zwei Ziele oder auf das selbe Ziel. Natürlich mit aufgeteiltem Würfelpool.

 

Zu beachten ist: "Mehrfachangriff" kostet eine Nebenhandlung!

 

- Salven- und Vollautomatischer Modus:

Bei diesen Modi steht explizit dabei, dass für diese Modi keine Nebenhandlung "Mehrfachangriffe" notwendig ist.

 

 

Wie bewertet ihr diese Thematik?



#2 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 281 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2019 - 22:21

Ich habe lange Diskussionen dazu geführt und zum Abschlus sowas wie ein RAI statement bekommen.

 

Mir sagen die Regeln (wohlgemerkt ohne Beispiele), daß Mehrfachangriffe auch mit einer Waffe funktionieren sollten (was mMn. auch Sinn macht). Intendiert ist aber, daß man da mit mehreren Waffen arbeitet (was mMn. tatsächlich weniger Sinn ergibt).

 

Die Anzahl der Schüsse, die man mit einem Revolver oder einer Halbautomatik in 3 Sekunden abgeben kann liegt deutlich über 1-2. Das teilen der Pools sorgt für den nötigen Effizienzabfall. Ähnliches gilt für viele Angriffe mit Nahkampfwaffen. Andererseits ist der koordinierte Umgang mit mehreren Waffen weit komplexer und schwieriger. Letztlich geht es mir dabei nichtmal um einen 100%ig realistischen Ansatz (ich könnte jetzt auch behaupten, daß der Einsatz von waffen zwischen den Editionen langamer geworden ist) und ich wäre schon weit mehr versöhnt, wenn die Regeln da eindeutiger formuliert wären, bzw. so eindeutig, wie sie gedacht sind. Dennoch finde ich es auch schön, wenn eine gewisse Sinnhaftigkeit dahinter steht. Die Argumente waren da auf amerkianischer Seite bisher leider eher im schwachen "ist halt so, weils früher so war" Bereich.



#3 helo

helo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 228 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2020 - 16:10

War eine Begrenzung der bekämpfbaren Ziele beabsichtigt? Ich frage wegen der Edgehandlung Vorrausschau.



#4 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 119 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 07:20

Ich sehe tatsächlich keinen Grund 'Mehrfachangriff' nicht mit einer Waffe zu erlauben.
Bei SM und AM kann man den Mehrfachangriff ja auch mit einer Waffe nutzen. Hier dann aber ohne die Nebenhandlung.

Daher würde ich einen Mehrfachangriff bei jeder Waffe erlauben die mehr als eine Kugel raushauen kann.
(Und natürlich auch bei zwei EM Waffen)



#5 helo

helo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 228 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 07:33

Bei dir gibt es also bloß eine Begrenzung durch die Munition der Waffe?



#6 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 119 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 11:50

Nein, sorry. Klarer wäre gewesen: Alle außer EM-Waffen können Mehrfachangriffe.
Liegt also am Feuermodus.. nicht am Munitionsvorrat.



#7 helo

helo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 228 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 12:07

Klarer formuliert:

 

Eine AK hat 38 Schuss. Im Text von Mehrfachangriff ist keine Maximalanzahl der Ziele angegeben. Die Edgehandlung Vorausschau ermöglicht, dass der Würfelpool nicht gesplittet wird. Es stehen 38 Feinde in Schussweite.

 

Wie viele dürfen bekämpft werden?



#8 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 119 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 12:25

Hähä..

 

Zwei ...

 

AM und SM mit weiter Salve brauchen keine Handlung Mehrfachangriff .. daher würde Vorrausschau hier nicht ziehen, oder?

 

Wenn man Vorrausschau doch zulässt:

Mit AM .. 10 .. da so viele Kugeln pro AM rausgerotzt werden ..
Mit SM .. 2 weil das so bei dem Feuermodus steht.

 

HM dann zwei und hier zieht Vorrausschau auf jeden Fall

 

EM feuert mit einer Waffe nicht schnell genug für den Mehrfachangriff.


Bearbeitet von Rüdiger, 17. Februar 2020 - 12:25 .


#9 helo

helo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 228 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 13:17

Der SM/AM Modus gestattet Angriffe auf mehrere Ziele ohne Einsatz der Nebenhandlung Mehrfachangriff. Wenn ich jetzt doch die Nebenhandlung nehmen möchte, dann zieht Vorausschau. Denke ich.

 

Nebenbei, ich halte die Kombi für komplett idiotisch designed und suche noch nach Regelungen, die die Handlung einigermaßen sinnvoll und nicht überpowered da stehen läßt. Momentane Idee ist, Mehrfachangriff nur auf eine Schergengruppe oder mehrfach auf ein Ziel zuzulassen.



#10 Calivar

Calivar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 16:11

War eine Begrenzung der bekämpfbaren Ziele beabsichtigt? Ich frage wegen der Edgehandlung Vorrausschau.

 

Legt man den Regeltext von "Vorausschau" genau aus, dann kann man damit EIN Ziel angreifen und nicht beliebig viele. 

Es geht dabei um EINEN Gegner, den man mit mehreren Angriffen zu einem bestimmten Punkt treibt.

 

Alles andere wäre komplett absurd. Man könnte sonst im vollautomatischen Modus 10 Ziele mit vollem Würfelpool angreifen. 



#11 helo

helo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 228 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 16:31

Die Beschreibung fängt mit Fluff über eine Person an. Dann:
"Führst du diese Edge-Handlung mit einem Mehrfachangriff aus, würfelst du für jedes Ziel mit deinem vollen Würfelpool."
Impliziert für mich mehr als ein Ziel.

Du bist also für bis zu 10 Angriffe, voller Pool auf ein Ziel?

#12 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.379 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 17:24

GRW s. 43 (Nebenhandlung: Mehrfachangriffe)

"Ein Charakter kann mehr als einen Gegner angreifen, sofern Munition, Reichweite und Feindpositionen es zulassen. Dabei teilt der Spieler seinen Würfelpool gleichmäßig auf die Gegner auf..."

 

Soweit erstmal zur Begrenzung der Anzahl der Ziele. Und auch keine Vorraussetzung auf 2 Waffen. Ein Hinweis findet sich allerdings in der Beschreibung zum Einsatz der Nebenhand (s. 113) und auch die ausführliche Beschreibung spricht eher nur von 2 Waffen.

 

Wichtige Passage:

" Diese können sich gegen mehrere Ziele richten, oder du könntest versuchen, dasselbe Ziel zweimal anzugreifen."

 

Das deutet daraufhin, dass diese 2 Angriffe auf 1 Ziel für eine Waffe in jeder Hand (also 2 Waffen) stehen.

 

Imho soll mit der Regel: Mehrfachangriffe der Akimbo Stil gegen 1 oder mehrere Gegner abgebildet werden. Dh. der Kampf mit 2 Waffen. Allerdings erfordert diese Sichtweise imho noch eine deutliche Klarstellung.

 

 

GRW s. 49 Vorausschau (Mehrfachangriffe, Fernkampf- Angriff)

"Du führst diesen Kampf wie eine Schachpartie, indem du jeden einzelnen Schuss gezielt so setzt, dass du deinen Gegner zu einer bestimmten Stelle treibst. Sobald er dort ist, kannst du ihn angreifen, ohne auch nur hinzuschauen, denn du feuerst auf einen festen Punkt, nicht auf eine Person.

Führst du diese Edge-Handlung mit einem Mehrfachangriff aus, würfelst du für jedes Ziel mit deinem vollen Würfelpool."

 

Was mir hier spontan auffällt, ist das der Flufftext nicht mit der Regelpassage übereinstimmt. Aber: Relevant für die Regeln ist eigentlich der Regeltext und nicht der Flufftext. Man könnte jetzt mit RAI argumentieren... aber dann würde der Regeltext keinen Sinn ergeben.

Meine persönliche Meinung: Schlampig gearbeitet. Der Flufftext ist fehlerhaft, denn um die Beschreibung in Reglen umzusetzen, wäre ein komplett anderer Mechanismus erforderlich.

 

Um auf die Frage einzugehen, wieviele Gegner mit der Kombination aus Mehrfachangriff/Vorausschau angegriffen werden können ... die Begrenzung liegt in dieser Passage:

 

"... sofern Munition, Reichweite und Feindpositionen es zulassen ..."

 

Und damit an den gewählten Waffen bzw. der Munition. Dh. der EM Revolver mit 6 Schuß könnte auf 6 Gegner schießen... mit 2 EM Revolver auf 12 Gegner.

Vorraussetzung Munition erfüllt, Reichweite nehme ich als gegeben an. Bleibt noch Feindposition: Hier kann der SL einschränken (oder mit den Spielern streiten). Je nachdem wie episch man es möchte. Naheliegend wäre für mich 1 Gegner auswählen und dann innerhalb dieses Sichtfeldes.

 

 

 

Du bist also für bis zu 10 Angriffe, voller Pool auf ein Ziel?

Das geht nicht:

 

" Diese können sich gegen mehrere Ziele richten, oder du könntest versuchen, dasselbe Ziel zweimal anzugreifen."

 

 

 


  • Arkas gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#13 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 281 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 18:28

Corpheus hat da ganz gut die Probleme aufgetan, die ich auch schon damit hatte.

 

Laut Regeltext kann ich bei der Nebenhandlung Mehrfachangriffe, auch mit einem EM Revolver die Trommel auf eine entsprechende Anzahl von zielen entladen (das wäre unter aufteilung des Pools sogar realitätsnah).

 

Rules As Intended wäre aber tatsächlich, daß die Anzahl der Mehrfachangriffe durch die Feuermodi beschränkt wird. Es steht halt nur nicht so in den Regeln.

Klares Fazit also, und da kann ich Corpheus nur zustimmen, schlampige Arbeit (leider wie gewohnt).



#14 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 119 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 19:36

Stimmt schon.. wir zerlegen hier mit einem Skalpell eine Regel die mit der groben Kelle gebastelt wurde ...



#15 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 281 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 03:50

Das klingt jetzt als würde man es zu genau nehmen. Jedoch ist de Rückmeldung die ich bekam, das die Nebenhandlung Mehrfachangriffe durch den Feuermodus der Waffe eingeschrängt werden soll, wären die Regel die ich gelesen habe klare Bedingungen setzen, in denen der Feuermodus aber eben nicht vorkommt. Die RAW sind in dem Fall nicht einfach unscharf, sondern im Wiederspruch zu den RAI.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0