Zum Inhalt wechseln


Foto

Dreckige Umwelt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 133 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2019 - 22:29

Hiho,

 

ich stelle in letzter Zeit fest, dass ich etwas Inspiration für eine "dreckige Umwelt" bei SR bräuchte. In einem Roman, den ich gerade gelesen habe, tragen die Menschen z.B. in London standardmäßig Atemmasken. Wir spielen in der ADL (wechselnde Orte: FFM, Hamburg, RRP) und tlw. auch im europäischen Ausland und bisher habe ich wenig mit der Umweltverschmutzung gearbeitet. Meist nur, wenn es offensichtliche "Drecksgegenden" waren, wie z.B. ein Schlacke-Sumpf oder die Wuppertal-C-Ebene.

 

Dazu habe ich an euch ein paar Fragen:

Wie stark verschmutzt ist bei euch die Luft in den Städten / bestimmten Vierteln / außerhalb von Städten?

Wie stark verschmutzt sind bei euch die Straßen / Plätze / Gebäude?

Wie stark verschmutzt sind Seen / Flüsse / Meere?

Wie ist der Zustand der Wälder/Felder?  Gibt es einen Unterschied, ob der Wald erwacht ist oder nicht?

Woher kommen diese Verschmutzungen und von welcher Art sind sie?

Gibt es bei euch sauren Regen? Wenn ja, wie oft?

 

Und am wichtigsten:

Wie beschreibt ihr die Verschmutzung?

Ich erinner mich an einen Beitrag mit dem kleinen Mädchen, das ohne den Lofwyr-Fan-Hazmat in den Rhein gefallen ist. Den fande ich sehr anschaulich.

 

Außerdem:

Im GRW und im Kreuzfeuer gibt es Erschöpfungsregeln für die Einflüsse durch schlechte Umwelt. Nutzt ihr die Regeln? wenn ja, wie oft?

 

Danke schonmal für eure Antworten

Braz


"Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma ist ne ganz patente Frau!"

 

"Meine Oma hackt Renraku mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink..."

 

"Meine Oma fährt im Kuhstall Combatbiiiking, Combatbiiiking, Combatbiiiking..."

 

"Meine Oma hat ein Kettenhemd mit Softweeeave, mit Softweeeave, mit Softweeeave..."

 

"Meine Oma hat nen Freizeitpark in Koooblenz, in Koooblenz, in Koooblenz..."

 

"Meine Oma wohnt seit 80 Jahren im Saaarland, im Saaarland, im Saaarland..."

 

"Meine Oma fährt nen Jackrabbit mit Roootor, mit Roootor, mit Roootor..."


#2 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.273 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2019 - 23:19

Ich halte mich da an China und die USA, beide jetzige. Blei im Wasser, verödende Landstriche durch Fracking und folgende Verklappung, Luft, bei der man Wäsche nur dann raushängt wenn man sie schwarz haben will, und die ungefiltert so gesund ist wie eine Stange Zigaretten pro Stunde. Flüsse, die biologisch tot sind (ich bin als ich sehr jung war mal in die DDR-Elbe gefallen und weiß darüber viel mehr als ich je wissen wollte), und wenn sie das nicht sind sollte man da Fische nur essen wenn einen eine Lebenserwartung unter 50 Jahren nicht stört. 
 
Dazu: ich spiele in Seattle. Da gibt es schon dadurch dass hinter der Stadt beständig ein Vulkan Mount Doom-mäßig spuckt massig sauren Regen, gelegentliche Aschestürme und ab und zu durch das mäßig versarkophagte Atomkraftwerk um die Ecke auch mal radioaktiven Staub. Die Meere sind verschmutzt, aber nicht biologisch tot - es gibt Aquakultur, die mit Magie und Antibiotika zurecht kommt, es gibt im Sound Meereslebewesen (viele mutiert), sowie im Wortsinn und im übertragenen Sinn angefressene Merrowclans.
 
Wälder gibt es in Seattle genau einen, den auf dem Tiger Mountain, Squak und Cougar Mountain sind annähernd vollständig bebaut. Die umliegenden Wälder sind geradezu unwirklich sauber, Ergebnis von einer Kooperation der Stämme und (recht militanter) Geister, die auch hart daran arbeiten, jedes nicht explizit geschützte Bauwerk jenseits der Grenze zum Verschwinden zu bringen. Der magische Wald da ist real und nicht besonders nett. Es ist kein Pandora-artiges Hive Mind, aber unter Anleitung durch ein paar Men in the Woods und Sinsearach/Makah-Schamanen durchaus fähig, koordiniert auch mit Tier- und Pflanzenwelt anzugreifen. 
 
Ich illustriere das durch Beschreibung von Gerüchen, das Gefühl brennenden sauren Regens auf der Haut, und Anmerkungen was das mit Firsuren, Haaren und Nächtlichenfell macht (das funktioniert echt gut). Bilder nehme ich auch gerne. Zum Beispiel diese hier: 

Auburn:
Spoiler


Everett
Spoiler

Das erste bei Everett ist eine reale Aufnahme des Snohomish Rivers bzw. seines Ufers aus den 00ern.
 
Erschöpfungsregeln nutze ich praktisch gar nicht, wenn die SC nicht entscheiden nackt im Duwamish River schwimmen zu gehen, werde ich das auch nciht ändern, das finde ich mit Mali auf Aktionen im Rahmen einer "Effekt wie Allergie"-Regelung anschaulicher und handhabbarer.

Bearbeitet von Richter, 16. Dezember 2019 - 23:19 .

  • Sam Stonewall, Lupo und Deus81 gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#3 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 551 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 10:37

Ich habe die kaputte Umwelt und die düsteren, schmutzigen Straßen bisher nur als erzählerisches Element genutzt. Ausnahmen sind natürlich Mods durch Wind, Regen oder Sicht die dadurch enstehen. Aber ob der Wind jetzt ein Aschesturm ist oder ablandiger Küstenwind macht keinen Unterschied.


  • Corpheus gefällt das

#4 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.427 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 13:15

 

 

ich bin als ich sehr jung war mal in die DDR-Elbe gefallen und weiß darüber viel mehr als ich je wissen wollte

@Richter: Autsch. - Das hört sich wirklich sehr unangenehm an. 


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#5 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.273 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 13:47

Ich war halt so 5 und dachte, diese niedrigen bäume kann man doch mal beklettern. Da gab's einen Auenwald aus Weiden (und Brennesseln), unten voller müll und ... anderen dingen, aber oben dicke äste. tja. womit ich nicht gerechnet hatte war dass die äste innen völlig weggefault waren. Und dann ging's 2m abwärts in die Brühe. Ich war dann ein paar Tage ziemlich krank. Wirklich geholfen haben die Brennesseln auch nicht, aber das ist ja nu relativ kurz unangenehm.

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#6 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.427 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 13:56

Stimmt - klingt nach einer Kindheits-Erinnerung, die SO wohl kein Kind braucht... (Okay. Mal in Brennesseln fallen passiert als Kind fast jedem mal, wenn man im Freien unterwegs ist und spielt - aber der Rest muss übel gewesen sein.)


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#7 Krushvor

Krushvor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 905 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 14:13

Ah, "saubere" Gewässer in der DDR, die kenne ich auch. Als Kind bin ich "nur" mit den Füßen in irgendeinem Bach bei Leipzig gelandet und werde mein Leben nicht vergessen, wie die anschwollen , rot wurden und wie die Hölle jucken.

@Topic:
Bei mir ist die Verschmutzung so allgegenwärtig, dass ich darauf nur dann gesondert eingehe, wenn es irgendwie relevant ist. Außer natürlich, es handelt sich um ganz besonders dreckige Orte, dann sollte das Team schon entsprechend vorbereitet sein.

#8 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.678 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 14:32

Daher gibt es dazu auch eine Allergie nach SR-Regeln. Da wird der schädigende Einfluss noch verstärkt. Das sollte auch entsprechend häufig in SR vorkommen und nicht solche Allergien wie Nüsse oder Pollen :rolleyes:


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#9 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.073 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2019 - 16:21

Ich habe die kaputte Umwelt und die düsteren, schmutzigen Straßen bisher nur als erzählerisches Element genutzt. Ausnahmen sind natürlich Mods durch Wind, Regen oder Sicht die dadurch enstehen.

 

Habe ich ebenfalls bisher nur als erzählerisches Element genutzt. Ausschlag auf der Haut, brennende Augen, Hustenreiz (wenn die Runner auf die entsprechende Schutzkleidung vergessen). Dazu die entsprechenden Umweltschäden.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#10 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 282 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 04:05

Ich spiele in Nordamerika. Verschmutzung gibt es bei mir hauptsächlich nur in den Konzernenklaven oder speziell verseuchten Gebieten. Nach der Entvölkerung durch VITAS 1 & 2 hat die SR-Welt bei mir weniger Probleme als die aktuelle Welt, dafür aber viele Geisterstädte.

Magie und strenge Umweltgesetze in den NAN oder im Tir und gefährliche Critter haben für ein Wiederaufleben der Natur gesorgt und halten die erneute Ausbreitung der Menschen in Grenzen, Vulkanausbrüche sorgten zudem für nährstoffreiche Böden. Massentierhaltung gibt es nicht mehr, dafür ist die Nahrungsversorgung der Durchschnittsbevölkerung mit Genalgen, Nutrisoy und anderem Kunstraß noch schlechter als in der Realität.

Konzerne, die gar keine Achtung für die Umwelt zeigen, bekommen zu viele Probleme mit Ökoterroristen, Giftgeistern und gefährlichen Crittern, als dass sich dieses Geschäft lohnen würde. Ich ziehe den Kontrast zwischen erneuerter und gefährlicherer Natur zu verseuchten Gebieten aus Altlasten oder neueren Problemen wie der astralen Verschmutzung in Aztlan vor. Dazu kommt die soziale Verödung und bittere Verfeindung von Gesellschaften/Gemeinschaften, die sich stark gegeneinander abgrenzen, weil die Gefahr eines sozialen Absturzes und die sichtbaren Folgen immer wieder vorgeführt werden. 

Meine SR-Welt ist vielschichtig und ich möchte mich nicht auf eine Verschmutzung im überregionalen Bereich festlegen. Die Spieler sollen jederzeit mit Änderungen rechnen müssen. Den sonnigen Nachmittag in Seattle gibt es daher auch.

Um Schatten zu erhalten, braucht es Licht.


Bearbeitet von Naighîn, 22. Dezember 2019 - 04:29 .

Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain
Free Assange

#11 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 789 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 11:36

Wenn in der normalen Umgebung der Spielercharaktere alle Atemmasken tragen ist es, denke ich, normal dass diese das auch tun. Das auf dem Charakterbogen abzufragen und eine fehlende Atemmaske für negative Modifikatoren heranzuziehen halte ich für Gängelung, die Niemandem Spaß macht.

Anders sieht es aus wenn die Spieler in eine besonders verschmutzte Gegend kommen, hier sollte das Atmen schwerer fallen, ggf gibt es auch härtere Auswirkungen. Das gibt dann Gelegenheit Ausrüstung dafür zu organisieren. Oder der Sam kann endlich mal seinen implantierten Luftfilter oder Tank nutzen.


  • Sam Stonewall und CMD gefällt das

#12 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.294 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 15:45

Verschmutzungen gibts, klar, gehört für Mich zum Hintergrund von SR .
Es wird aber selten als Spielkonzept zum Thema gemacht (abgesehen von Toxischen Schamanen die als Big Endgegner vorkommen ) .
 
Auch meine SL nehmen das Thema Umweltverschmutzung eher selten als Plotpoint....
aber wenn sie es nehmen würden, hätte ich kein Problem damit
 
Auch damit nicht ;)

 

Moderativer Hinweis -> Graphic Violence

Eine Szene aus Robocop. Unklar ob aus der USK 18 oder USK 16 Version. Ihr seid gewarnt worden.

Spoiler

 
der nicht in Toxischer Brühe tanzt

Medizinmann

 

P.S

es hat sich jemand beschwert, das der (frei zugängliche ) Clip zu grafisch/dolle schlimm ist und niemand an die Kinder denkt...

und weil Nemo nicht will das kleine Kinderseelen korrumpiert werden ist jetzt der Spoiler da
 


Bearbeitet von Medizinmann, 19. Januar 2020 - 06:55 .
Moderativer Hinweis.

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0