Zum Inhalt wechseln


Foto

Cutting Black - America's new breakout hit


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
149 Antworten in diesem Thema

#136 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.955 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2020 - 17:14

Aztlan hat nicht nur die Exterritorialität aufgehoben, sondern alle anderen Betriebe verstaatlicht (bzw. an Aztech übertragen).

 

Keiner hat irgendwas von irgendeinem Zauber gesagt.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

 

Toss a Coin to your Freelancer


#137 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.809 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2020 - 17:22

Aztlan hat nicht nur die Exterritorialität aufgehoben, sondern alle anderen Betriebe verstaatlicht (bzw. an Aztech übertragen).

Wie gesagt. Aztlan hat etwas drastischeres getan, und da gab es "nur" einen Schuss vor den Bug (bzw mitten durch die Veracruz-AFB). Aztlan wurde eben nicht mit magischen EMPs in die Steinzeit zurückgebombt. Damals hat der KGH halt noch etwas verhandelt bevor gleich der Atomhammer kam. 

 

Doch, dass das "EMP" höchstwahrscheinlich magischer Natur war steht sogar mehrfach im Cutting Black. Anders als der Geistertanz (der eher ein spontaner Locus zum Mitnehmen ist) ist das ja ein klassisches magisches ritual, wo ein normaler Zauber aufgepumpt und dann losgeschickt wird - halt kein Feuerball sondern ein wirklich GROSSER Feuerball. Ergo muss es einen korrespondierenden Zauber geben, den man dann so aufpumpt. Ob das nun durch Blutmagie, Dachenmagie oder Schattenpakte oder sonstwas geschieht ist zweitrangig - so ein Ritual ist letztlich nur ein besonders großer, normaler Zauber. 

 

Ergo: Es muss diesen Zauber geben. Man kann natürlich jetzt sagen "ja nein, total spezielles Specialritual", und glauben, so die Büchse der Pandora, die man ohne Nachzudenken geöffnet hat, wieder zuschrauben zu können, aber letztlich? Hat man das nicht. Das ist dann halt raus.


Bearbeitet von Richter, 13. Februar 2020 - 17:30 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#138 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.955 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2020 - 17:28

Azlan/Aztech war halt ebenfalls ein Mitglied m Konzerngerichtshof, die UCAS hingegen ist nur ein Unterzeichner der BRA.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

 

Toss a Coin to your Freelancer


#139 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2020 - 17:29

Mhm, ob es drastischer war - darüber kann man sicherlich streiten, aber es war auch eher eine Rangelei innerhalb der Konzernpolitik. Hier ist es ein Nationalstaat, der mit einem Mal die BRA annuliert, was sämtlichen AA+-Konzern, inklusive Ares, Mitglied des Konzerngerichtshofes, seine Rechte komplett und gänzlich entzieht - defacto ein Angriff auf den KGH selbst, wenn man so will. Ich verstehe, dass der KGH da gewisse Dinge tut, ob der EMP auch dazugehört - kann man sicherlich drüber streiten, würde aber passen, um den UCAS mitzuteilen, dass sie ohne Konzerne nichts sind. Es ist eher ein Angriff von außen, als ein Angriff von innen.

 

Ich würde das vielleicht mit der Konzernpolitik der Japanokons vergleichen; in Japan hauen sie sich alle gegenseitig auf den Deckel, aber wehe jemand von außen attackiert sie, dann gehen sie gemeinsam vor.


“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#140 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.809 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2020 - 17:32

Bei Veracruz war es auch Aztlan, der Staat, nicht Aztechnology, der Konzern. Und es entzieht wenn dann Evo und Horizon die Rechte - alle anderen haben Legacy-Rechte die schon von shiawase/Seretech abgedeckt sind. Ja, für AA-Konzerne ist das unter Umständen blöd, aber der KGH hört doch eh nicht auf die.

 

Und wie gesagt, das tatsächliche Problem ist nicht mal dass die UCAS eine Omega Order abbekommen, sondern dass damit, wie diese ausgestaltet wird, völlig unnötigerweise ein Element in die Welt gebracht wurde das das Ende aller vercyberten Charaktere ist. Das Wort dafür ist Magicrun.


Bearbeitet von Richter, 13. Februar 2020 - 17:33 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#141 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.365 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2020 - 19:25

Ich kann diese Einschätzung nicht teilen. Vor allem auch weil mir da viel zuviel Spekulation und - wie meistens - der Versuch einer möglichst negativen Darstellung drin steckt.

Ich werde mir einfach mal das deutsche Buch durchlesen und mir eine eigene Meinung bilden.
  • Darian gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#142 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.469 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2020 - 14:31

Ich sehe nicht so ganz, wie das komplette Herunterfahren des UCAS-Marktes eine wirtschaftliche Disziplinierungsmaßnahme darstellt.

#143 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.809 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2020 - 14:56

Im Argle-Bargle-Land ist das eben so.


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#144 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 167 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2020 - 23:45

 

Doch, dass das "EMP" höchstwahrscheinlich magischer Natur war steht sogar mehrfach im Cutting Black. Anders als der Geistertanz (der eher ein spontaner Locus zum Mitnehmen ist) ist das ja ein klassisches magisches ritual, wo ein normaler Zauber aufgepumpt und dann losgeschickt wird - halt kein Feuerball sondern ein wirklich GROSSER Feuerball. Ergo muss es einen korrespondierenden Zauber geben, den man dann so aufpumpt. Ob das nun durch Blutmagie, Dachenmagie oder Schattenpakte oder sonstwas geschieht ist zweitrangig - so ein Ritual ist letztlich nur ein besonders großer, normaler Zauber.

 

Nicht unbedingt. Beim Crash 2.0 gab es die EMP-Bomben, die zwar magisch modifiziert waren ("modified by a unique combination of enchanting, alchemical techniques, runic anchoring and highpower ritual thaumaturgy to convert explosive and radioactive power into an enhanced EM pulse"), aber keine Zauber. Ich weiß, das war auch Handwaving, aber immerhin ein Präzedenzfall ;)



#145 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2020 - 00:01

Schlagt mich, aber war in Drachenbrut nicht von nem magischen Thorhammer die Rede, der ein magisches Geschoss raushaut? Die beiden Murmeln, die die einzelne Synapse in meinem Hirn von Zeit zu Zeit anfeuern melden sich gerade.


Bearbeitet von Index, 26. Februar 2020 - 00:02 .

“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#146 Calivar

Calivar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 117 Beiträge

Geschrieben 02. März 2020 - 08:59

Gestern Abend habe ich in "Blackout" den Abschnitt "Projekt Pyro" (S. 141ff.) gelesen.

Dort wird für mich nachvollziehbar und relativ detailliert erklärt, was genau Ares eigentlich erforscht hat hinsichtlich der Insektengeister und man erhält Einsicht in die Hintergründe die zur Schlacht zwischen Ares und den Bugs in Detroit geführt haben.

 

Insgesamt ist das Buch leider weiterhin unbefriedigend, da man zum einen keine komprimierte, objektive Timeline hat und Struktur das ganzes Buches aus meiner Sicht eine Katastrophe ist...


Bearbeitet von Calivar, 02. März 2020 - 10:40 .


#147 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.429 Beiträge

Geschrieben 02. März 2020 - 09:41

Ja, der Abschnitt war wirklich informativ und sehr interessant!



#148 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 687 Beiträge

Geschrieben 02. März 2020 - 10:19

Da werde ich hibbelig. Bisher hatte man ja nur Hinweise in anderen Büchern, wie etwa Sturmfront. Aber nur noch ein wenig warten. :)


“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#149 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.365 Beiträge

Geschrieben 11. März 2020 - 23:55

Ist das im Rahmen des neuen Metaplots ein realistisches Szenario: Ein ARES Exec wird von (normalen) Ex-Firewatch gejagt, weil er in Wiklichkeit ein Insektengeist ist?

Alternativ: Ein ARES Exec findet Hinweise/Beweise auf die Unterwanderung von ARES durch die Insektengeister. Deshalb wird er von ARES Sicherheitskräften gejagt, die in Wirklichkeit Insektengeister sind?
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#150 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.809 Beiträge

Geschrieben 12. März 2020 - 00:50

Nummer Zwei ist quasi die Beschreibung des aktuellen Lebens von Sticks, Anne Ravengheart und Roger Howling Owl. Nummer 1 kommt als Klimax der Chicagomissions, soweit ich das beurteilen kann.


  • Darian, Sabretooth und CMD gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0