Zum Inhalt wechseln


Foto

Matrix Attribute


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 14:25

Sehe ich das richtig das Datenverarbeitung und Firewall nur noch für Defensiv-Proben herangezogen werden?

Ein Unterschied zwischen diesen beiden Attributen ist auch egal..

Firewall ist wichtiger als Datenverarbeitung.

 

Bei Angriff und Schleicher ist das ähnlich ABER da gibt es die Aktionen die sich auf diese Attribute 'beziehen':

Angriff

   Brute force

   Datenspike

   Teergrube

Schleicher

   Sondieren

   Verstecken

   Icon aufspüren

 

(Basis-Schaden kommt von Attribut Angriff)

Bei diesen Aktionen gibt es die Differenz an Würfeln zum höheren Attribut als Abzug.

Was bedeutet am besten ohne (mit kleinster) Differenz fahren...

Ein hoher Wert in Schleicher bringt nix.. Also Angriff höher ist sinniger ... wenn die Differenz zu Schleicher nicht zu groß wird, sonst funktioniert das Verstecken nicht mehr..

Sondieren kann man ja noch mit 'hohem' Schleicher um keinen Abzug zu bekommen, dann wechselt man auf Angriff bevor man einen HOST betritt, weil man im HOST nicht wechseln kann.. richtig?

 

(Bonusfrage: Edge durch Angriffs- und Verteidigungswertvergleich gibt es in der Matrix nur bei  Datenspike und Teergrube?)

 

 

 



#2 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.111 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2020 - 21:18

Ich denke der Ansatz beide Werte gleich zu halten ist der beste

Bonusfrage: ich würde ja sagen

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#3 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.073 Beiträge

Geschrieben 15. Januar 2020 - 01:01

@Bonusfrage

"Wie bei physischen Angriffen werden im Matrixkampf und bei Hackingversuchen Angriffswert und Verteidigungswert verglichen."

Matrixkampf & Hackingversuchen ... würde ich als "bei allen Angriffs/Schleicher Handlungen" interpretieren.
  • Rüdiger gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#4 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 392 Beiträge

Geschrieben 15. Januar 2020 - 07:33

Ich würde es auch so halten wie Corpheus.
Sind dann ja alles quasie so ne Art Angriffe.



#5 Gwaylare

Gwaylare

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 61 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2020 - 13:07

Also ich denke die Verteilung von Angriff und Schleicher hängt ganz stark davon ab, was Du machen möchtest. Angriff brauchst Du "nur", wenn Du eine andere Persona angreifen möchtest oder spontan Zugang zu einem System benötigst. Wenn Du also beides ausschließen kannst brauchst Du keinen Angriff.

 

Den klassischen Run auf einen Host um eine Datei zu klauen, würde ich daher nur mit Schleicher durchführen. Das setzt voraus, dass Du von vorn herein weißt, dass es sich nicht um einen verschachtelten Host handelt. Im Gegensatz zu SR5 bleibst Du in SR6 viel länger unentdeckt und die Chancen sind deutlich gestiegen einen Run durch zu ziehen ohne entdeckt zu werden.

 

Wenn Du keine Ahnung hast was Dich erwartet, musst Du Angriff nehmen, da Du um Brute Force einfach nicht drumrum kommst.

 

Wenn Du die Option hast dich sofort auszuloggen, wenn etwas unerwartetes passiert, kannst Du Firewall durch Schleicher ersetzen. Solange Dich niemand sieht, kann Dir niemand etwas tun. Sobald Dich jemand sieht, bist Du mit der nächsten Aktion weg.

 

Grüße

Gwaylare






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0