Zum Inhalt wechseln


Foto

Durchbrechen von Manabarrieren

#SR6 #Magie #Barrieren

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2020 - 17:23

Hi,

 

wenn ich mit einem Spruch eine (Mana)Barriere 'zerlegen' will ... wie geht das?

Ich habe nur eine Referenz zu 'normalen' Barrieren gefunden...

 

Mache ich mit einem Spruch auch nur ein cm großen Loch?!?!

Oder eher wie Sprengstoff
Spruchschaden' > (Strukturstufe / 2) = 0,5m Durchlass

Spruchschaden' = Strukturstufe         = 1m Durchlass (Das würde wohl meist reichen....)

Spruchschaden' > Strukturstufe         = 1m  + 0,5m pro Punkt drüber... oder so?!



#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.693 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2020 - 21:39

Du mußt die Strukturstufe auf 0 senken. Es gibt keine Löcher ... entweder sie bleibt bestehen und regeneriert. Oder sie bricht komplett zusammen. Alternativ durchdrücken.


  • Darian gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#3 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2020 - 15:44

Klingt ja logisch.. aber wie viel Schaden macht denn ein Spruch auf eine Barriere?
Den normalen Schaden?

Und hat eine Barriere Stufe 'Kästchen'? 



#4 Pa2Trick

Pa2Trick

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2020 - 16:05

Du könntest couterspelling nutzen. Und somit Erfolge des Erschaffers negieren.
Willst du mit einem Spruch diese zerstören musst du körperlichen Schaden in Höhe der Struckturstufe anrichten. Und das im Astral Raum.

Bearbeitet von Pa2Trick, 22. Januar 2020 - 16:20 .

  • Rüdiger gefällt das

#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.693 Beiträge

Geschrieben 24. Januar 2020 - 19:16

Klingt ja logisch.. aber wie viel Schaden macht denn ein Spruch auf eine Barriere?
Den normalen Schaden?

Und hat eine Barriere Stufe 'Kästchen'? 

Der Spruch macht den normalen Schaden ... also der Schaden ist abhängig vom gewählten Spruch. Die Barriere hat RAW keinen Zustandsmonitor.

Aber in der Praxis ist es ein Zustandsmonitor mit Stufe Kästchen. Diese mußt du innerhalb einer KR auf 0 bringen, damit sie zusammenbricht. Wenn du das nicht schaffst regeneriert sie wieder.


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#6 Calivar

Calivar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2020 - 13:39

Das Thema greife ich mal auf.

 

Wenn ein Magier vor sich (z.B. in die Tür) eine Manabarriere erschafft und hat z.B. bei der Probe 4 Erfolge erzielt und ein Magieattribut von 6, dann hätte die Manabarriere eine Strukturstufe von 10.

Um diese zu Durchbrechen muss man die Strukturstufe auf 0 senken innerhalb einer Runde.

Mit welchen Mitteln kann man dies denn? Nur mit Manazaubern? Kann man einfach dagegen schlagen oder schießen mit mundanen Waffen? Vermutlich nicht.

Welche Option haben Geister die Barriere zu durchbrechen?

Und nur weil die Manabarriere durchbrochen wurde, bricht diese nicht direkt zusammen oder? Das lese ich jedenfalls nicht raus im Abschnitt "Überwinden von Manabarrieren".

 

Ich halte es in der Praxis für relativ unwahrscheinlich, dass jemand eine Barriere überwinden kann oder sich durchdrückt. Die Barriere erhält gegen "durchdrücken" einen Würfelpool von Struktur x2. In meinem Beispiel also 20 Würfel.

Dagegen wird mit Charisma + Magie gewürfelt...(Geister vermutlich mit KS x2?).



#7 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.510 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2020 - 09:19

Gut, schauen wir uns mal die Quellen an:

 

(Überwinden von) Manabarrieren GRW S.315

Zauber Manabarriere GRW S.289

Barrieren (zerstören) GRW S.196 ff

 

 

Die Strukturstufe ist gleich der Kraftstufe (bzw. der Erfolge bei der Zauberspruchprobe beim Zauber Manabarriere (die Magie des Zaubernden spielt hier nicht rein, sie ist nur relevant beim Widerstand beim Bannen)), zusätzlich hat sie eine Panzerung ebenfalls in Höhe der Kraftstufe. Wobei Panzerung im Fall Manazauber gegen Manabarriere irrelevant ist (siehe den speziellen Zauber Schildbrecher, eine spezialisierte Variante von Todeshand die nur gegen Manabarrieren wirkt, wo deutlich der Widerstand mit Kraftstufe (+Antimagie) benannt ist)

Die Fläche einer Barriere ist 2xKraftstufe² (oder bei einer Halbkugel 2Pi x Kraftstufe²) m²

 

Eine Barriere hat einen Zustandsmonitor von Strukturstufe x m², allerdings benötigt es für das Zerstören von Barrieren lediglich Strukturstufe Schaden um ein 1m² großes Loch rauszuschießen.

 

Die Frage ist nun also ob man Strukturstufe Schaden oder 2xKraftstufe³ Schaden machen muss um eine Barriere zu durchbrechen.

Ich tendiere hier zu ersterem, weil man beim Überwinden ja von Durchbrechen redet und nicht von zerstören. Und man kann sich ausrechnen, das zweiteres zu absurden Schadensmonitoren führen würde (Kraftstufe 5 wären dann z.B. 250 Punkte Schaden die man da reinpumpen müsste...)

 

 

Man braucht also um eine Manabarriere zu überwinden einen Manaspruch wie Manablitz. (andere magische Barrieren die auf beiden Ebenen wirken wie Schutzkreise, Hüter oder Refugien kann man natürlich auch mit physischen Angriffen schädigen (wo dann aber die Panzerung wieder reinspielt)

 

Den Zauber wirkt man. Widerstanden wird mit Kraftstufe (+Antimagie). Nettoerfolge ergeben den Schaden. Dieser muss dann innerhalb einer Kampfrunde Kraftstufe Kästchen übersteigen, sonst regeneriert er sich wieder.

Da der Schadensoutput von Manazaubern jetzt nicht so dolle ist, braucht man sicher 2-3 Zauber um eine halbwegs ordentliche Barriere zu durchbrechen.

 

Beispiel: Zwei Zauberer (A und B ) mit Magie 6 Spruchzauberei 6 Fokus 6 Antimagie 6, A wirkt eine Manabarriere mit Kraftstufe 6 (und erzielt auch seine 6 Erfolge) der andere will mit Manablitz hindurch.

1. Zauberer A wirkt Manablitz auf Stufe 6 mit 6 Erfolgen

2. Zauberer B wehrt für seine Barriere ab mit Kraftstufe 6 + Antimagie 6 mit 4 Erfolgen.

3. Manabarriere verliert 2 Kästchen.

4. Zauberer B kann gegen Zauberer A agieren (mit 2er Malus wegen Aufrechterhalten)

 

2. Iniphase

5. Zauberer A wirkt Manablitz auf Stufe 6 mit 6 Erfolgen

6. Zauberer B wehrt für seine Barriere ab mit Kraftstufe 6 mit 2 Erfolgen.

7. Manabarriere verliert 4 Kästchen, bricht zusammen.

8. Zauberer B kann nochmal gegen Zauberer A agieren, bevor der in Iniphase 3 nun den Zauberer direkt und ohne Verteidigungsbonus aufs Korn nehmen kann.

 

 

Alternativ kann man natürlich auch versuchen den aufrechterhaltenen Zauber zu bannen nach den üblichen Regeln (und für den Verteidiger mit der Kraftstufe der Barriere als Bonus für seine Widerstandsprobe, da er sicher hinter der Barriere steht.)

 

 

 

PS: In der Regel ist es aber wahrscheinlich einfacher den Magier zu erschießen, da dem Sammy die Manabarriere herzlich egal ist.


Bearbeitet von Darian, 29. Januar 2020 - 09:21 .


#8 Pa2Trick

Pa2Trick

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2020 - 11:17

Du könntest die Barriere auch Astral angreifen. Mit nem CH von 5 hast du schonmal 3 Grundschaden und dann noch Erfolge.
Ich tendiere aber auch zur vorgeschlagenen Beseitigung des gegnerischen Magiers.
  • Darian gefällt das

#9 Calivar

Calivar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 30. Januar 2020 - 00:03

@Darian 
Die Strukturstufe einer Manabarriere ist Magieattribut des Zauberers + Nettoerfolge bei der Spruchzaubererprobe (GRW S 142).

 

Keine Ahnung welches GRW Du nutzt...aber Deine Seitenangaben passen nicht...ich spreche von der 6.Edition.


Bearbeitet von Calivar, 30. Januar 2020 - 00:05 .


#10 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 30. Januar 2020 - 00:15

Darian hat auch ganz konsequent SR6 mit SR5 verwechselt... :P Mann, Mann, Mann. Alles was in seinem Post steht ist für SR6 völliger Murks. Das sieht ein Blinder mit nem Krückstock (und SR5 Regelbüchern... in Braille).


  • Darian gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#11 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.693 Beiträge

Geschrieben 30. Januar 2020 - 01:24

Ich sehe folgende Möglichkeiten:

- Unbeabsichtigtes Verdrängen (Manabarriere bricht zusammen)

- Durchdrücken (Manabarriere bleibt erhalten)

- Durchbrechen (Manabarriere bricht zusammen)
Angriffsmöglichkeiten:
Zauber die Schaden verursachen und Nahkampf von Dualwesen, Manifestierten Wesen und Geistern sowie Angriffen mit aktivierten Foki.
Alle anderen Angriffe gehen einfach durch die Manabarriere hindurch.

Und ja ... eine Manabarriere mit Stufe 10 ist ein richtig schwieriges Hindernis. Vor allem im Gegensatz zur letzten Edition.
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#12 Calivar

Calivar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 31. Januar 2020 - 10:52

Ich sehe folgende Möglichkeiten
- Durchbrechen (Manabarriere bricht zusammen)
Angriffsmöglichkeiten:
Zauber die Schaden verursachen und Nahkampf von Dualwesen, Manifestierten Wesen und Geistern sowie Angriffen mit aktivierten Foki.
Alle anderen Angriffe gehen einfach durch die Manabarriere hindurch.

 

Also ich lese aus den Regeltexten nicht raus, dass die Manabarriere beim Durchbrechen direkt zusammenbricht. Bist Du Dir da sicher?



#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.693 Beiträge

Geschrieben 31. Januar 2020 - 11:48

Ja. Zur Erläuterung, weil das nicht explizt ausformuliert ist:

 

Wenn die Strukturstufe der Manabarriere in der KR nicht komplett auf 0 gesenkt wird, regeneriert sie. Sie hat dann wieder die komplette Strukturstufe.

 

Wenn die Strukturstufe der Manabarriere in der KR auf 0 (oder tiefer) gesenkt wird, regeneriert sie nicht. Dh. sie würde auf 0 bleiben. Und eine Manabarriere mit Stufe 0 ist quasi keine Barriere mehr. Und baut sich auch nicht mehr auf.

In anderen Worten: Sie ist zusammengebrochen.


Bearbeitet von Corpheus, 31. Januar 2020 - 11:49 .

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#14 eaglemonk

eaglemonk

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2020 - 06:19

Guten Morgen ich greife das thema auch nochmal auf.

 

Kann mann eine Manabarriere auch durch Zauberbann(Antimagie) verschwinden lassen?

 

mal ein denk Beispiel.

 

Wir haben einen Magier der hat Hexerei auf 5 und ein Magiewert von 5. Dieser Magier zauber nun eine Manabarriere und hat bei der Probe 3 Erfolge gewürfet. Das Würde heisen Die stufe(Strukturstufe wäre) 8.

 

So nun kommt ein andere Magier in den raum und möchte antimagie sprich zauberbann machen. Dazu meine frage kann mann Zauberbann nur auf Magier im Sichtfeld machen auch wenn der hinter eine Manabarrier steht oder kann mann diese Aktion auch nur einfach auf den Zauber wirken?

 

Wenn Ich mal annehme man kann auf direkt auf Zauber wirken.

 

Sehe es für mich so aus der zweite Magier hätte Hexerei 6 und Magie 6.  Würde nun eine Probe machen gegen den doppelten Enzug des Zaubers was im Falle der Manabarrier ja Entzug von 5 ist also einen pool von 10 machen würde.

 

Das bedeutet aber auch egal wie stark die  Barriere ist man würde immer Hexerei + Magie gegen 10 würfel die Probe machen oder habe ich da ein Denkfehler.



#15 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.693 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2020 - 08:06

Hm ... sieht aus als liegst du richtig.
Hexerei + MAG gegen 10 ... so oft bis die Erfolge des Erschaffers der Barriere negiert sind. Und dann noch Entzug gegen 5 ...
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: #SR6, #Magie, #Barrieren

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0