Zum Inhalt wechseln


Foto

Blackout

#SR6 #Blackout #pegasusdigital #pdf

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
162 Antworten in diesem Thema

#61 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.694 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2020 - 20:26

Angeblich haben sie einen Plan. Und da sie schon in der Onlineaktion letzten Sommer angeteasert haben dass mutierte III Corps Trooper mit Tentakelface in St. Louis auftauchen, glaube ich sogar dass sie da was geplant haben. 


Bearbeitet von Richter, 19. Februar 2020 - 20:27 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#62 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.202 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2020 - 21:52

Sie haben einen Plan. Promised.
  • Avalia und Index gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#63 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.375 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 00:25

 

Fatepunkte können das sein worauf man sich einigt, daß sie sind. Das sind wichtige Unterschiede zu "was immer du willst". Noch dazu gibt es grundlegende Regeln dazu was Fatepunkte im Normalfall sind.

Das kann ich haben, ohne dass ich ein Buch habe in dem das steht, für das ich Geld ausgebe.Eine ziemliche Frechheit. Mir geht es hier gar nicht darum, dass die Regeln detailliert oder zurückgenommen sind, bevor die Leier wieder kommt. Ich finde es einfach Beschiss, wenn einem ein Buch als Regelsystem verkauft wird, das gar keins ist, sondern bestenfalls eine Anleitung, wie man sich ein System zimmern kann.

Was du da beschreibst, hat mit FATE nichts zu tun. Das ist ein fertiges Regelsystem mit Charaktererschaffung, Fertigkeitensystem und einem Schema, wie Würfelproben ablaufen sollen. Wie jedes andere System, nur schlank. Und mit FATE-Punkten, die grundsätzlich fast identisch mit Edge sind. Sie erlauben ja keine Magie, nur +2 auf eine Probe oder einen Wiederholungswurf etc. Ja, das System ermuntert dazu, eigene Modifikationen zu erfinden und hat mit Extras und der Regel "alles ist ein Charakter" Anregungen, wie man zB Magie regeln kann, aber das muss man nicht tun. Man kann FATE by-the-book als fertiges, rules-light low-Fantasy System spielen, in dem es feste Regeln und kein SL-Handwedeln gibt.

 

Wenn arkas sagt, FATE-Punkte könnten sein, worauf man sich einigt, stimmt das. Dazu ermuntert das System. Der zweite Satz ist aber wichtiger: Eigentlich gibt es exakte Regeln, was ein FATE-Punkt tut.

 

Solange das Buch es offen kommuniziert, finde ich nebenbei auch 20 € für Anregungen, Ideen und Regelbausteine ok, aber das ist nicht das FATE-Buch.


Bearbeitet von Sam Stonewall, 20. Februar 2020 - 00:28 .

  • Corpheus und CMD gefällt das

#64 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.694 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 01:46

Nein, das war The Sprawl (ja, das hätte ich deutlicher schreiben können). Fate Core ist ja mal pay-what-you-want gewesen (keine Ahnung ob es das immer noch ist), das war fairer, aber The Sprawl fand ich eher ärgerlich. Es gibt schlank, und es gibt mager, und The Sprawl würde sich in jedem Gulag gut machen, so mager ist es. Und wenn man mir etwas als volles regelwerk verkauft, bin ich nciht bereit, Regelbausteine und Anregungen als das anzunehmen.


Bearbeitet von Richter, 20. Februar 2020 - 01:49 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#65 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.994 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 05:24

Der Sprawl als Beispiel für "dann hausregelt doch alles" finde ich auch unpassend.


  • Arkas gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#66 Dr.Mabuse

Dr.Mabuse

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 21:18

Hallo und ein paar persönliche Anmerkungen zu den Themen,

 

die FATE- Grundregelwerke gibt es, sowohl in Deutsch als auch Englisch, immer noch offiziell zum Gratisrunterladen, sowie ein paar weitere Gimmicks. Generell zeigt "Mindjammer", was man mit FATE alles gut machen kann, wenn man sich Mühe gibt und viel selbst bastelt. Es gibt aber auch genug Beispiele, wie man FATE blitzschnell an die Wand fahren kann. Ich bin ambivalent zu FATE. Manche Dinge macht es sehr schön, wie die Freiheiten bei Charakterbau, aber andere Dinge, wie z.B. das völlig verkrüppelte Fertigkeitensystem, das praktisch für jede Art von Kampagne neu überarbeitet werden muß, sind Abturner.

 

Ich hatte noch keine Zeit es fertigzulesen, aber "Blackout" finde ich bislang schwach. Durchaus interessante Idee, aber die Umsetzung...Extrem Amerikazentrisch, besonders in den Ereignissen und Auswirkungen, mit stark schwankender Qualität der einzelnen Kapitel. Kann man, wenn man hauptsächlich auf den anderen Kontinenten spielt, gefahrlos beiseite legen und wird es nicht vermissen. Besonders der Quatsch mit der ausgefallenen Cyberware, ein sagenhafter Quark! Das einzig Gute an der (praktisch nicht vorhandenen, übers Buch verteilten) SL-Sektion ist, daß sie diesen Unsinn nicht komplett in Regeln und Festplot gegossen haben.

30N3T finde ich hingegen durchaus reizvoll, man kann damit "Blackout" so stark oder wenig Einfluß auf die ADL und ihre Spieler nehmen lassen wie man möchte. Sind ein paar interessante Abenteur dabei. Gefällt!

 

Obwohl ich eine anders gefüllte Liste, über GRWs die diesen Namen nicht verdienen, habe als Richter, gebe ich ihm recht, daß die weitgehend aus dem Indiebereich kommende "macht was ihr wollt und nervt den SL mit absurden Auslegungen" Welle den Rollenspielen nicht wirklich gut getan hat. Übertriebener Crunch wie z.b. bei Rolemaster oder Ruf des Warlock braucht niemand, aber völlige Beliebigkeit der Regeln wie es z.B. viele der "PbtA" GRWs vorleben, braucht man genausowenig.


Bearbeitet von Dr.Mabuse, 20. Februar 2020 - 21:20 .

Wenn deine Mieze dir eine tote Maus bringt, zeigt sie wie sehr sie dich mag - und was sie von deinen Jagdqualitäten hält! ;)


#67 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.375 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 22:01

Den SL mit absurden Auslegungen zu nerven, ist Merkmal bestimmter Spielertypen. Die tummeln sich auch bei SR - nur haben sie dort sehr viel mehr Ansatzpunkte. Mehr Regeln, mehr Auslegungsfragen. :)



#68 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.459 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2020 - 10:12

Den sl mit absurden Auslegungen nerven
Steige eine Stufe auf!


Klingt nach munchkin :D
  • Sam Stonewall gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#69 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 125 Beiträge

Geschrieben 22. Februar 2020 - 21:32

Sie haben einen Plan. Promised.

Das ist weniger ein Versprechen als eine Drohung... Ich kann dann wohl davon ausgehen das alle Abenteuer von mir in die falsche Richtung laufen... 
 

Ich denke es hat auch viel damit zu tun wie 'alt' die Charaktere sind für die man Abenteuer baut.
Bei ganz frischen Charakteren sehe ich wenig Probleme. Die sind damit beschäftigt zu überleben.

Bei älteren Charakteren die ins SR6 konvertiert wurden gibt es oft eine lange Connection-Liste.. und die Abenteuer laufen auch anders,, hier wird es schwierig, wenn der SL keine genauen Hintergrundinformationen hat.

Ich hab' jetzt noch das Problem das ich auch eine Runde habe mit Charakteren die zu beginn von SR2 entstanden sind..

Da sieht die Connection-Liste teilweise wie ein Telefonbuch aus, wo 'natürlich' auch Namen drin stehen die eigentlich 'unerreichbar' sind. Und hier laufen die Abenteuer ganz anders als bei den 'Frischlingen'. Für Abenteuer in diesen Gruppen brauche ich als SL die genauen Informationen was da im Hintergrund abläuft.

 

Ich hoffe das CGL versteht warum einige SLs mit dem zurzeit genutzten Stil der Plotbücher ein Problem haben.


Bearbeitet von Rüdiger, 22. Februar 2020 - 21:36 .


#70 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.597 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2020 - 07:41

Ich hoffe das CGL versteht warum einige SLs mit dem zurzeit genutzten Stil der Plotbücher ein Problem haben.

 

Moin,Moin

 

Vielleicht bin ich ja sarkastisch( so am frühen Morgen), aber glaubst du wirklich, CGL macht sich Gedanken, wie manche SL mit ihrem Plot umgehen ?

Ich denke nicht, Tim !

(wie war das nochmal mit Critterpreisen für SC oder spielbare Insektengeister , nur um die ersten beiden von vielen Beispielen zu nennen, die mein Alterschwaches Gedächtnis gerade rauskramt )

 

mit Tanz am Sonntag Morgen

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#71 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.336 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2020 - 08:19

ohne das abschweifen lassen zu wollen aber was war denn mit den Critterpreisen?



#72 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.597 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2020 - 08:48

Ganz kurz nur :

 CGL hat zuerst gesagt ; Die sind nicht für Spielerchars

 

mit kurzem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#73 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 661 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2020 - 08:54

Ganz kurz nur :

 CGL hat zuerst gesagt ; Die sind nicht für Spielerchars

 

mit kurzem Tanz

Medizinmann

Tja, das ist dann ihr Problem. :)


I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#74 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.336 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2020 - 09:17

Achso, jetzt fällt's mir wieder ein. Den Passus haben wir damals gleich geflissentlich ignoriert. Das ist ja dann maximal auf Cons ein Problem. In einer festen Runde muss man solchen Quatsch ja nicht mitmachen.

 

Oder um den Generalmajor a.D. Trull zu zitieren: "Schwachsinnige Befehle werden nicht befolgt!"



#75 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.994 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2020 - 11:39

Welche UCAS Städte sind vom Blackout betroffen?


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: #SR6, #Blackout, #pegasusdigital, #pdf

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0