Zum Inhalt wechseln


Foto

Leiten mit Laptop?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 MoonDaughter

MoonDaughter

    Linksgrün-versiffte Gutmenschin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 52 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 15:55

Hab hier in einer älteren Diskussion zu Hintergrundmusik gelesen das recht viele hier das doof finden weil sie ja ständig an den Computer oder CD-Spieler müssen um die Musik zu wechseln. Ich war da ziemlich überrascht das die Mehrzahl der Leute keinen Laptop braucht um zu leiten. Ich bin seit ich Shadowrun spiele (war das erste P&P das ich länger als ne Testrunde gespielt habe) damit sozialisiert worden das mit Laptop geleitet wird und Spieler ihren Charbogen je nach Präferenz analog oder digital haben. Und ich kann mir leiten ohne Laptop echt schwer vorstellen. Ich meine, Charbögen von Tonnen an NPCs, lustige "36 Dinge"-Tabellen, Runnotizen (gibt da ja auch welche die je nachdem was die Spieler machen gar nicht gebraucht wird), ein Textdokument für Initiative wenn es mal unübersichtlich viel wird... Klar, kann man alles ausdrucken, aber ist auf die Dauer teuer, vor allem wenn man auch Zeug vorbereitet das nur mit ner recht geringen Wahrscheinlichkeit gebraucht wird, und ist dazu noch unübersichtlicher... Mich würde interessieren, ob ihr Laptops zum leiten benutzt, wenn ja für was und wenn nein wie ihr das stattdessen händelt.

PS: Ach ja, digital würfeln ist in meinen Runden Tabu.


  • Darian gefällt das

Weil ich Schreibweisen wie "Runner*innen", "Runner_innen", "RunnerInnen" oder "Runnerinnen und Runner" schwer leserlich und umständlich finde verwende ich in meinen Beiträgen gewöhnlich das generische Femininum. Männer sind natürlich mitgemeint.


#2 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.816 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 16:07

Natürlich nutzen wir Laptops. Die Charakter-Bögen drucken sich nicht von selbst aus. Dann muss man den Computer auch mal ruhen lassen, wenn er schon so viel arbeiten musste.


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#3 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.339 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 16:31

Ich nutze kein Laptop. Meine Spieler nutzen teils Laptop oder Tablet für die Charakter Verwaltung, aber im großen und ganzen ist der spieltisch noch analog dominiert.

Aber Bilder und PDFs nutze ich und auch der separate ingame und Orga Chat im Messenger der Wahl ist natürlich in Benutzung
  • CMD gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#4 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.790 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 17:31

Kein Laptop. Stattdessen Spielleiterschirm für Regeln und Ordner mit den relevanten Texten/Unterlagen für den Run sowie Notizbuch bzw. Kalender. Da bin ich imho schneller als durch Menüs zu klicken und durch Dokumente zu scrollen bzw. Notizen abzutippen.

Das einzige digitale am Tisch ist das Tablet mit den Bildern bzw. Musik/Geräusche.


  • MoonDaughter gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#5 MahdiAvendesora

MahdiAvendesora

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 41 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 18:48

Ich bin da in beiden Welten unterwegs. 

 

Ich nutze den Laptop für Chummer und um auch mal den einen oder anderen Plan auf den günstig platzierten Fernseher zu werfen. Gerade mit Chummer und zugehörigen PDFs ist das Nachschlagen sehr flüssig. Auch die Musik wird über den Laptop gesteuert. Mittelfristig möchte ich das auch noch weiter ausbauen, aber Geld und Zeit.....^^

 

Zudem habe ich aber immer auch ein GRW und andere Quellen griffbereit, mache Notizen auf einem altmodischen Block und bereite je nach Run auch schon mal Handouts vor.

 

Meinen Spielern ist es freigestellt ob sie einen Laptop o.ä. verwenden wollen. Gewürfelt wird "analog".


  • MoonDaughter gefällt das

#6 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 156 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 19:16

Ich benutze für die Spielleitung einen Laptop.

Meist habe ich die ganzen Notizen+Pläne+Werte in einer OneNote Datei. Da ist ein "hin-und-her-wischen" einfach und man kann während des Runs noch Notizen ergänzen.

Pläne für alle gibt es dann schnell skizziert auf Papier.

Ich habe mir auch eine Excel-Tabelle für den Kampf geschrieben. Da kann ich jeden Run die Gegner neu eintragen und muss dann nur auswählen. Der berechnet dann die Pools und ändert die Werte bei Verletzungen. Auch die Ini-Phasen kann man so gut organisieren.

Die Musik läuft schon immer über den Computer (ich habe keine Musikanlage im Wohnzimmer).

 

Die Spieler und auch ich als Spieler sind dann meist analog unterwegs. Also klassischer Bogen, Notizen auf Papier und Würfel.

 

Braz


  • MoonDaughter gefällt das

"Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma ist ne ganz patente Frau!"

 

"Meine Oma hackt Renraku mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink..."

 

"Meine Oma fährt im Kuhstall Combatbiiiking, Combatbiiiking, Combatbiiiking..."

 

"Meine Oma hat ein Kettenhemd mit Softweeeave, mit Softweeeave, mit Softweeeave..."

 

"Meine Oma hat nen Freizeitpark in Koooblenz, in Koooblenz, in Koooblenz..."

 

"Meine Oma wohnt seit 80 Jahren im Saaarland, im Saaarland, im Saaarland..."

 

"Meine Oma fährt nen Jackrabbit mit Roootor, mit Roootor, mit Roootor..."


#7 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 124 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 20:09

Zur Vorbereitung ja.

Am Tisch nein.

 

Ich finde das ein Laptop am Tisch stört.. vielleicht würde ein Tablet gehen.. aber eher auch nicht (aber das liegt sicherlich daran, das ich Tablets nicht mag)



#8 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 22:24

Ich benutze dieser Tage ein Tablet als Ergänzung (vor 20 Jahren war das natürlich nicht möglich). Zum einen erspart es mir 30 kg an Büchern mitzuschleppen, von denen ich die wichtigsten zusätzlich mitnehme - um auch anderen das Blättern zu ermöglichen, aber auch, weil ich oft schneller analog die gesuchten Texte finde.

Auf dem Tablet kann ich zum anderen die Werte der Spielfiguren in Chummer laden, um da jederzeit reinlugen zu können. Mit Excel-Hilfstabellen zur Inititive habe ich auch schon experimentiert oder über den Tabletop-Simulator eine Location erstellt, durch welche die Spieler digital durchwandern können.

So können wir auch an einem winzigen Tisch spielen - aber Notizen und schnelle Skizzen bleiben nach wie vor unersetzlich.


  • MoonDaughter gefällt das

"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain


#9 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.316 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 07:44

Unser Tisch ist mittlerweile auch komplett papierlos:

 

Spielabendvorbereitungen laufen im gruppeneigenen Forum, und über WA (da haben wir eine OT und eine IT Gruppe).

Unser Welthintergrund mit allen NSCs (inkl. Loyalitäten), Gruppenreputationen, Artikeln, Charbögen, Inventaren, Lebensstilen etc. pp liegt in unserer Wiki, dort stehen dann auch die im Forum ausgearbeiteten Pläne.

Am Tisch nutzen wir Laptops für die Charbögen und cryptpad für Kampf- und Gegnerübersichten (Ini, Zustandsmonitore, Edge) unser Meister nutzt viel Musik zur Untermalung die muss dann sekundengenau einsetzen und mit Monologen abgestimmt sein, da braucht es den auf jeden Fall.

 

Auf unserem Tisch stehen daher meist neben Laptops/Tablets nur Getränke und unsere Würfelarena.


  • MoonDaughter gefällt das

#10 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 486 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 08:54

Ich habe mitlerweile auch alle Bücher Digital auf dem Tablet dabei.
Da habe ich auch eine NSC Datenbank angelegt um jederzeit jeden schon aufgetretenen NSC nochmal nachgucken zu können.
Da sin ähnlich Stichpunkte vermerkt wie auf Raben AAS Charakterkarten allerdings noch knapper.

Notitzen zur nota auch mal auf Papier, aber in der Regel mache ich auch die... dank Stift eingabe... auch auf dem tablet.

Und wenn ich Spieler bin, habe ich auch meinen Char auf dem Tablet.

 

Alles in allem spart das eine menge schlepperei und ich möchte es nicht mehr missen.


  • MoonDaughter gefällt das

#11 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 591 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 08:59

Zum Leiten habe ich mein Tablet, die Spieler bringen ihre Charbögen immer ausgedruckt mit. Jeder hat noch Würfelbretter parat und natürlich dürfen Snacks in der Tischmitte nicht fehlen. Pläne habe ich auf Papier vorgezeichnet wenn es wichtig ist und für den Kampf haben wir eine kleine Tafel mit Magnetfiguren und nem Tafelstift. Initiativeliste führt immer einer der Spieler.


  • MoonDaughter gefällt das

#12 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 864 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 10:24

Unsere Spielleiterin nutzt meistens ihr Tablet für Regelbücher und Abenteuer/Notizen, alle anderen sind analog unterwegs. Ein gedruckter Charakterbogen gehört für mich dazu, auch wenn ich Änderungen in Chummer nachverfolge und so ggf auch mal einen neuen ausdrucken kann wenn es zu unübersichtlich wird.

Und würfeln per App finde ich furchtbar, da kann man nicht extra lang den Würfelbecher shaken um einen besonders wichtigen Wurf mit mehr Einsatz zu machen.


  • Arlecchino, Sam Stonewall, Rüdiger und einem anderen gefällt das

#13 Rüdiger

Rüdiger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 124 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 13:57

Die Idee von dem NSC-Wiki finde ich allerdings gut ...


  • DocMax77 gefällt das

#14 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.316 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 14:23

Die Idee von dem NSC-Wiki finde ich allerdings gut ...

Die ist super. Ist quasi ähnlich den sehr genialen NSC-Karten die Raben-AAS gestern vorstellte, nur halt elektronisch.

Elektronisch hat halt den Vorteil, das du sie schneller findest, besser verknüpfen kannst, sortieren etc.



#15 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.816 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2020 - 15:59

Nicht am Spieltisch, aber allgemein nutzen wir ebenfalls ein Wiki für NSC, SC, Runs und Sonderregeln. Die Form hat sich einem privaten Forum überlegen gezeigt.


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0