Zum Inhalt wechseln


Foto

Fragen zu BTLs und KIs


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 MoonDaughter

MoonDaughter

    Linksgrün-versiffte Gutmenschin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 97 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 11:33

Ich sitz gerade an nem neuen Char und da sind einige Fragen aufgetaucht:
1. Können BTLs auch Sinne simulieren die die konsumierende gar nicht verwendet? Zum Beispiel Blinde etwas sehen lassen oder taube etwas hören? Sie leiten ja die Informationen direkt ins Gehirn und meistens ist ja nur der Sinn selber "kaputt", nicht die Verarbeitung?
2. Falls ja: Könnten BTLs auch KIs Eindrücke simulieren für die es eigentlich einen Körper bräuchte?
3. Können KIs normal nach BTLs abhängig werden ?

Danke im vorraus :)



#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.259 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 14:35

Ich glaube nicht, dass es dazu konkrete Regeln gibt. Zumindest kann ich mich an keine erinnern.
Das heißt GMV und hausregeln.
  • MoonDaughter gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#3 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.605 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 14:38

Ich würde das alles in den Bereich "Gruppen/Meister Entscheid " legen.
Zu 1: das würde ein Aspekt des sucht Potenzial gut darstellen und ich sehe nichts was dagegen spricht (astralsicht wäre bestimmt ein Verkaufs Schlager)
Zu 2: ich gehe davon aus das ja, aber ob4die ki mit dem Sinn sofort etwas anfangen kann, glaube ich nicht. Ich denke das ist ein bisschen wie bei kfs. Plötzlich hat man einen Körper und weltliche Sinne und muss lernen damit umzugehen
Zu 3: fände ich ein interessantes Konzept, befürchte aber das nein. Zum einen werden keine Nerven oder die hirnchemie angesprochen, zum anderen ist ihr ganzes Leben auf heißem Sim, was soll da noch BTL bringen?
  • MoonDaughter und Vetrecs gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#4 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.828 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 14:41

Ich glaube nicht, dass es dazu konkrete Regeln gibt. Zumindest kann ich mich an keine erinnern.
Das heißt GMV und hausregeln.

 

Was Corpheus sagt.

 

Meiner Meinung nach:

 

1) ja (außer die Schädigung der Sinne ist psychosomathischer oder magischer Natur, sprich der Körper würde aktiv gegen das BTL ankämpfen)

2) ja (warum nicht? ihr fehlen einfach die Sinne und das BTL gibt sie ihr)

3) ja (da KIs fühlen können, können sie von BTL auch berauscht sein, da die Abhängigkeit psychisch ist, können sie auch davon abhängig sein)


  • MoonDaughter gefällt das

#5 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.200 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 16:34

1. Können BTLs auch Sinne simulieren die die konsumierende gar nicht verwendet? Zum Beispiel Blinde etwas sehen lassen oder taube etwas hören? Sie leiten ja die Informationen direkt ins Gehirn und meistens ist ja nur der Sinn selber "kaputt", nicht die Verarbeitung?

 

Hier ist die Frage onb der Benutzer die Sinne gar nicht erst hat oder ob er sie hat und nur die "Leitung" vom Sinnesorgan zum Gehirn ist defekt .

Ein BTL eines Orks mit seiner IR-Sicht wird nicht dazu führen, das ein Mensch dann auf einmal auch IR Sicht hat .

Einige Wirbeltiere oder Spinnen sind Tetrachromaten .

Wenn man es irgendwie schafft von Ihren Sinnen BTL zu erstellen würden sie dem User trotzdem nicht deren vergrößertes Farbsppektrum geben .

Jetzt zur "gekappten Leitung "

Wenn das Gehirn des Menschen diesen Sionneseindruck schon verarbeitet hat(und irgendwann mal den Zugang verloren hat) und das BTL das direkt ins Gehirn eingiebt sollte es möglich sein, aber jemand der diesen Sinn noch nie genutzt hat , wird diesen Eindruck dann gar nicht erst verarbeiten können .

Wie soll ein Gehirn (egal ob Menschlich oder KI ) einen Sinneseindruck verarbeiten, wenn es noch überhaupt keinerlei Erfahrung damit hat .

deshalb würde ICH Fragen 1 & 2 eher mit Nein beanrtworten .

Frage 3 ....Warum sollten KIs nicht auch  abhängig werden ....?

Also eher ja

 

mit künstlichem Tanz

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 20. Februar 2020 - 16:34 .

  • MoonDaughter gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#6 MoonDaughter

MoonDaughter

    Linksgrün-versiffte Gutmenschin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 97 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 21:44

Der Gedanke ist halt das die KI anfängt BTLs faszinierend zu finden die wirklich simple Sachen zeigen wie Essen, Berührung, leichter Schmerz, Dinge spüren. Und dann davon anfängt abhängig zu werden. Aber wenn sie das dann doch nicht wirklich über die Informationsebene hinaus wahrnimmt ist das halt nicht wirklich passend.



#7 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 234 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2020 - 23:24

Dazu kann man sich auch fragen, was die KI empfindet, wenn sie in eine anthromorphe Dohne geriggt (heißt das bei denen so?) ist, die mit entsprechenden Sensoren für Geruch, Geschmack und Tastsinn ausgestattet ist, spürt.

Da es auch über Bioware solche Sensoren gibt, dürfte eine KI sowas dann auch "fühlen können". Ist nur die Frage, wie sie das dann interpretiert und ob sie es gut findet.

 

Aber ich würde eine BTL-Abhängigkeit bei KIs zulassen. Welche Form die genau haben, ist dann dem Spieler überlassen.


  • MoonDaughter gefällt das

Neonpinkes Anime-SR:

Der zweifach initiierte Nahkampfadept Naruto (18) kämpft zusammen mit der Hackerin Amy Mizuno (19) gegen die Bösewichte und Endbosse aus Final Fantasy X.

 


#8 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.125 Beiträge

Geschrieben 21. März 2020 - 17:43

BTL simulieren ja quasie Erinnerungen anderer Menschen. Darum kann ich mir schon vorstellen das man mit ihnen auch Eindrücke und Sinneswahrnehmungen erfahren kann die man selber nicht oder nicht mehr hat. 

Ob man mit den Informationen die man bekommt was anfangen kann, ist eine ganz andere Frage. Einiges wird vermutlich sehr verwirrend sein. Gerade für KIs die nie mit der physischen Welt interagiert haben.

 

Aber nur weil man gerade ein BTL von einem Ork konsumiert, bekommt man dadurch nicht automatisch die Sensorik des Orks in der realen Welt.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0