Zum Inhalt wechseln


Foto

Verfügbarkeit und Preise

Verfügbarkeit Ausrüstung Preis Ausrüstungspreis Einkauf

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 ocz

ocz

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 09:12

Ist zwar eine relativ kurze Frage, aber ich denke etwas zu groß für den KFKA-Thread.

 

Ist schon eine Weile her, dass ich aktiv Shadowrun gespielt habe. Waren damals 2.01d und 3.01d (unsere Gruppe hat einen Mix aus beiden gespielt. Nannten es 2.51d). Jetzt kann ich mich nur noch verschwommen an diese Thematik erinnern, aber ich meine, dass die Ausrüstungspreise noch einmal an die Verfügbarkeit und Legalität angepasst werden sollten.

 

Die Preise für Bodyware außen vor, die durch die Implantatkategorien geregelt werden, sollte man die angegebenen Ausrüstungspreise noch einmal modifizieren, oder sollen die während des Spiels so angenommen werden, wie in den Listen angegeben?

 

Hört sich eine Preiserhöhung um 20% für jede Verfügbarkeitsstufe über 1 vernünftig an? Waren mit Lizenzpflicht (L) auch noch einmal insgesamt 20% teurer und illegale Waren (l) um 100%? (Lizenzpflichtige Artikel sind zwar Legal verfügbar, aber der Schieber muss vielleicht einen legalen Verkaufsnachweis fälschen, um den Verbleib zu erklären. Daher 20% Servicegebühr.) Die Preise bleiben bei der Charakter Erstellung unangetastet.

 

Etwas kompliziert aber mal als unwissenschaftliche Formel:

Spoiler

 

Handhabt ihr das anders?


Bearbeitet von ocz, 22. März 2020 - 09:14 .


#2 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.762 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 09:56

sollte man die angegebenen Ausrüstungspreise noch einmal modifizieren, oder sollen die während des Spiels so angenommen werden, wie in den Listen angegeben?

 

Hallo :)

 

Ja, sollte man nicht modifizieren und einfach so lassen .

Hauptsächlich Mundane Chars nutzen Ausrüstung (Decks für den Decker, Fahrzeuge und Drohnen für den Rigger , Waffen & Rüstungen für den Streetsam)

 Wenn Du die Sachen verteuerst verschlimmerst Du deren Situation .

Weißt Du, die Mundanen sind sowieso schon zweitklassig im Vergleich zu Erwachten und im Nachteil.

Mit so einer Hausregel machst Du sie ....zu Einbeinigen in einem Arschtrittwettbewerb .

 

Warum auch die Preise erhöhen .

Das betrifft ja nur die PCs (egal ob Mundan oder Erwacht) , den NSCs(damit dir als SL ) ist es doch egal wie Teuer der letzte Scheiss ist , sie haben alles was sie brauchen . Oder gibst du jedem NSC ein Budget und wenn es nicht mehr reicht für die Pistole hat er keine ?

(Ich denke nicht ;) )

 

Hört sich eine Preiserhöhung um 20% für jede Verfügbarkeitsstufe über 1 vernünftig an?

 

nein sondern eher unvernünftig !

 

Die Preise bleiben bei der Charakter Erstellung unangetastet.

 

Also Ausnahmen bei der Hausregel ....

 

Etwas kompliziert aber mal als unwissenschaftliche Formel:

 

Einfache Hausregeln sind gute Hausregeln

und Sinnlose Hausregeln(bzw solche die das Spiel verkomplizieren und solche die das Spiel nicht verbessern) sind schlechte Hausregeln !

 

Handhabt ihr das anders?

 

Aber natürlich !

ich nehme RAW !

So muss ich (und meine Mitspieler) keine unnötigen Tabellen lernen oder erst rumrechnen .

 

....

Vor 10,15 Jahren hab Ich mir auch immer Gedanken gemacht wie ich neue Hausregeln reinbringe, damit das Spiel ...."besser wird" oft wurde es aber nicht besser sondern nur komplizierter und nicht jeder teilt meine Detailfreude (musste aber als Spieler in den Sauren Apfel beissen ,weil das was Ich als SL sage, auch gilt ). Aber ich bin schon lange nicht mehr so .

Inzwischen (schon seit Jahren eigentlich) geht mir Spielspass (auch & vor allem der Spieler) über ...."Realitätstreue oder Realitätsnähe "

Erst vor 2 Jahren hatte ich/hatten Wir so einen SL ,der (ohne die Spieler zu Fragen ) die Regeln für Connections, Connectionpflege, der Rolle von Connections  völlig über den Haufen schmiss mit seinen Hausregeln .
Er liess auch keine Kritik zu ( und entpuppte sich als Würfeldreher ,der den Chars keine Erfolge gönnte ,warscheinlich um das Spiel ...."spannender " zu machen :rolleyes: :rolleyes: <_< ) und hatte noch ein paar andere Fehler weshalb die Runde auch recht schnell zusammenbrach und  erst Ich, direkt danach die anderen Spieler, die Runde verliessen .

 

der lieber einfache Tänze tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 22. März 2020 - 10:04 .

  • ocz gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#3 MahdiAvendesora

MahdiAvendesora

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 12:23

Moin =)

 

Ich kann Medizinmanns Argumente nachvollziehen, handhabe das in meiner Runde aber leicht anders. 

 

Im Großen und ganzen nehme ich die Preise auch RAW, drehe aber hier und da an der Preisschraube, wenn es in meinen Augen Sinn macht und zur Situation passt.

 

Zum Beispiel wenn ein Gegenstand besonders schnell beschafft oder geliefert werden muss. Oder wenn er in der momentanen Umgebung auf Grund von Besonderheiten noch schwieriger (oder auch leichter!) zu bekommen ist als im Allgemeinen.

 

Auch das Verhalten gegenüber dem Schieber/Händler kann dort eine Rolle spielen und den Preis nach oben oder untern korrigieren, ebenso wie "Mengenrabatte".

 

 

Insgesamt also sehr nah an RAW, aber mit einem Hauch von Ungewissheit für die Spieler/SCs. Die RAW Werte quasi als *UVP =)


  • Ladoik und ocz gefällt das

#4 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.762 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 12:54

Im Großen und ganzen nehme ich die Preise auch RAW, drehe aber hier und da an der Preisschraube, wenn es in meinen Augen Sinn macht und zur Situation passt.

 

was ja auch richtig ist .

Flexibilität ist für SL (ImO) besonders wichtig .

 

Auch das Verhalten gegenüber dem Schieber/Händler kann dort eine Rolle spielen und den Preis nach oben oder untern korrigieren, ebenso wie "Mengenrabatte".

 

genauso richtig :)

 

mit richtigem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.356 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 14:04

Ich finde es macht Sinn, die Preise bei unpassenden Connections leicht zu erhöhen.
Zb. sind Waffen beim Schieber immer etwas teurer als bei der Waffenhändler Connection. Oder die Verfügbarkeit wird etwas angepasst.
Für mich fällt das unter die vom Medizinmann genannte Flexibilität.
Regeln braucht es dafür nicht extra. Das kann man spontan anpassen.

Bearbeitet von Corpheus, 22. März 2020 - 14:06 .

  • ocz gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#6 Roadbuster

Roadbuster

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.077 Beiträge

Geschrieben 29. März 2020 - 09:14

Kann es sein, dass Du den alten Strassenindex im Kopf hast? Den gibt es seit SR4.01D nicht mehr. In SR2&3 wurden Ausrüstungspreise noch mit diesem Wert multipliziert.
How far can too far go?

#7 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.356 Beiträge

Geschrieben 29. März 2020 - 10:40

Nö. Wie kommst du darauf?
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#8 ocz

ocz

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 04. April 2020 - 21:02

Kann es sein, dass Du den alten Strassenindex im Kopf hast? Den gibt es seit SR4.01D nicht mehr. In SR2&3 wurden Ausrüstungspreise noch mit diesem Wert multipliziert.

Jupp. Ich weiß noch ganz dunkel, dass es da eine Regel gab. Unsere Gruppe hat SR4.01D nicht mehr gespielt. Ich glaube je illegaler und seltener etwas war, um so höher war der Strassenindex, der mit dem Laden-/Werksverkaufspreis multipliziert wurde? Wenn die Seltenheit/Legalität/Beschaffungsschwierigkeit nun aber der Einfachheit halber schon im Preis drin ist, muss man sich jetzt einen Preis überlegen, wenn ein Runner nun eine "gültige" Lizenz besitzt und etwas über den günstigeren legalen Weg einkaufen möchte. Ich mochte die frühere Auflistung mit Normpreisen und gefühlten 50 verschiedenen Waffenmodellen, Ausrüstungsteilen, Drohnen, Motorrädern, etc. Kam mir immer so vor, als würde ich durch einen Katalog blättern und machte die Welt lebendig.



#9 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.570 Beiträge

Geschrieben 14. April 2020 - 13:38

Ist doch jetzt auch so. Nur dass es nur das Grw gibt. Der Ausrüstung Band ist aber ja schon angekündigt... zur Spiel glaube ich...

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Verfügbarkeit, Ausrüstung, Preis, Ausrüstungspreis, Einkauf

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0