Zum Inhalt wechseln


Foto

Kampfmagier, nur wie?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#1 Sternenfeuer

Sternenfeuer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 53 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 11:56

Hallo an all die Shadowrun Veteranen :)

 

Ich trage mich mit der Idee mal etwas für mich neues auszuprobieren und das wäre der klassische Kampfmagier. Für mich also der Kerl der Mitten auf dem Schlachtfeld steht, Feuerbälle aus seinen Augen auf seine Feinde wirft....und Blitze aus seinem Arsch. :P

Ihr wisst was ich meine. :D

Da ich bisher aber nur mudane Charaktere gespielt habe und das Konzept noch recht frisch ist wollte ich mal fragen was ihr so als absolut notwendig erachtet, damit das Kerlchen auch gut bei seiner Arbeit ist?

 

Das Grundgerüst sollte wohl ein Magieradept werde, denn so kommt man "billig" an die wichtige Inierhöhung über Kraftpunkte.


Bearbeitet von Sternenfeuer, 24. März 2020 - 15:20 .


#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.020 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 12:03

Alternativ könnte auch ein Cyber-Mage auf eine hohe Ini kommen.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#3 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 12:06

Falsche Edition, ein Teil der Hinweise gilt natürlich trotzdem.

Spoiler


Bearbeitet von Avalia, 24. März 2020 - 18:53 .

Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#4 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.711 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 12:29

@Avalia

Hängt der Schaden nicht von der Kraftstufe ab? (Zumindest finde ich im SR 5 GRW keine andere Anmerkung)


Shadowrun Discord Server:

https://discord.gg/zZYvyrz

 


#5 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 950 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 13:36

Avalia schreibt aus der Zukunft (Shadowrun 6)



#6 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.616 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 14:54

das wäre der klassische Kampfmagier. Für mich also der Kerl der Mitten auf dem Schlachtfeld steht, Feuerbälle auf seine Feinde wirft....und Blitze aus seinem Arsch.

 

ok

so aus dem Stehgreif ohne Regelwerk ...

Als erstes die Metarasse , da empfehle Ich was toughes wie einen Ork ( oder einen Zwerg wegen der WIL )

KON mindestens auf 5 (wenn du es hinkriegst vielleicht sogar 7 ) danach 5 (oder 7 ) WIL

die 2 nächsten wichtigen Attribute sind INT und REA , danach MAG . Der Rest ist nicht wirklich wichtig für deinen Char .

 

suche dir dann eine Tradition aus die sowohl zu deinem Char passt als auch WIL oder INT als Atrribut hat .

Als Kikraft Adrenalinschub, als Zauber gesteigerte Reflexe .

erhönte Konzentration (später einen Heilfokus-Spruchspeicher) üm gest. Reflexe aufrecht zu erhalten .

Dann irgendwann später ein paar Attributserhöhungszauber und Metatechnik intensivieren um erst WIL ,dann dein Entzugsattr, danach INT danach REA permanent zu erhöhen

 

Alternativ könnte auch ein Cyber-Mage auf eine hohe Ini kommen.

 

 

niemand kommt auf solche extrem hohen Werte wie ein dedizierter,unvercyberter mystischer Adept ( 4-5W6 + 30 oder 40 oder sogar 50 , wenn er sich vorbereitet. Aber das ist ein ganz anderes ,fast schon exklusives Konzept)

als zweite Kikraft ist Kampfsinn enorm wichtig & gut .

(Wahrnehmung als Skill nicht vergessen)

Skills : neben offensichtlichem wie Spruchzauberei (Spezi Kampfzauber oder Heilzauber  je nachdem ,wie wichtig es dir ist oft dran zu sein und hohe Ini zu haben) auch Beschwören. Dann Wahrnehmung und Gebräuche .

wenigstens 1 Nahkampf(evtl Klingen wenn du später einen Waffenfokus haben willst) und einen Fernkampfskill( Automatics ist am vielfältigsten, Shotgun kann Stylisch sein), wenn du ein Pünktchen übrig hast danach noch Bodenfahrzeuge (Spezi Bikes)

 

So, dann holst Du dir die beste Rüstung die's gibt .Am Anfang reichen gepimpte Panzerjacke (am besten aus dem YMCA Material oder wie das hieß da packst Du Elementare Resistenz rein ( Feuer und Elektro mindestens, Chem. Resistens auch,wenns geht)

mit Motorradhelm .

Dazu ein cooles Bike wegen Style ;)

Später evtl Milspec oder dieses , dieses....Ürban Hunter Teil .Du mußt nur aufpassen WO du damit rumrennst auf der Dinnerparty kommt eine Milspec nicht gut an .

das Konzept ist nicht ausweichen wie Neo sondern Tanken wie Hulk (deshalb KON 7 für maximale Rüstung) Du sollst dich aber trotzdem nicht hinstellen und allen zubrüllen: los, schießt auf mich, ich bin unverwundbar . Deshalb auch kein (! ) Panzerzauber, der ruft das nämlich schon von sich aus ;)

 

Denn du bist es NICHT ! (unverwundbar) ,aber mit Glück kommst du aus einem Kampf nur mit ein paar Punkten G Schaden statt mit viel mehr K Schaden.....

 

 

 

 

Connections: ein Taliskrämer mit hohem Einfluss, Schieber,

 

jouh, passt, mehr brauchst du aber nicht .im Notfall reicht auch nur ein Schieber, der kann dir auch dein ganzes magisches Zeug besorgen (obwohl ein spezialist besser wäre).

 

ABER viel effektiver und weitaus Awesomer ist der Geisterbeschwörer , der 1/2 Dutzend St 6 Geister herbeiruft die Ihrerseits Feuer atmen und Blitze scheissen und noch sooo vieles Mehr . Ein geMin/maxter Beschwörer kann aber so stark sein, das viele SL den verbieten,weil der alle Plots sprengen kann (wenn er will)

 

mit Awesome Tanz

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 24. März 2020 - 15:25 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#7 Sternenfeuer

Sternenfeuer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 53 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 15:33

Hallo zusammen und danke für die vielen, schnellen Antworten. :)

 

@Corpheus: Was soll denn ein Cybermage sein? :)

 

Ich bastel mal.



#8 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.020 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 16:07

Ein Zauberer, der sich auch mit Cyberware verstärkt. Quasi das beste aus 2 Welten.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#9 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.616 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 16:36

eher eine Mischung als das beste .

Sowas kann ein interessantes Konzept sein, wenn man die Regeln kennt und wenn man weiß wie man 'ware und Magie zusammen kombinieren kann damit sie sich ergänzen .

Aber für einen Kampfmagier, der Feuer atmet und Blitze aus seinem Arsch schleudert ist das nix (ImO)

Im Kampf hat 'ware 2 Aspekte : Sie kann dich schnell machen( WiFi Reflexe Steigern & REA Verbesserung) und sie kann dich Tough machen ( Cyberarme & Beine Und Panzerung) Für beide Aspekte zahlst Du extrem viel Essenz und machst damit deine Magie kaputt !

Tough sein geht aber auch über Kikräfte und externe Panzerung , schnell sein über die Richtige Kombi von Ki-Kräften und Zaubern .

Ein reiner ( NICHT-KAMPF) magier kann eventuell 1-2 Essenzpunkte für 'ware ausgeben um Synergie-Effekte zu nutzen . ein reiner Adept auch (eventuell sogar 3 Essenzpunkte und später vielleicht noch einen 4ten, wenn er initiiert und seine MAG steigert)

ein Mystischer/Magieradept hingegen sollte das nicht tun . Das sind halt 3 Aspekte die sorgfältig ausbalanciert werden müssen und wo der eine dem anderen was wegnimmt (hast Du 'ware hast du weniger Magie !)..... wie 3 Köche an einem einzigen Topf und jeder will was eigenes kochen , das wird nix

Einem reinen Adepten würde Ich zu 'ware raten (wenn es zu seinem Char konzept passt ) ein reiner Magier kann das eventuell auch noch gebrauchen ,aber einem Magieradepten würde ich davon abraten , das wird nix !

 

der um den Topf herumtanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 24. März 2020 - 16:38 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#10 Sternenfeuer

Sternenfeuer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 53 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 19:37

Ah, ok.

Ja an eine Mischung beider Welten hatte ich auch schon gedacht. Aber, wie Medizinmann schon schrieb, hätte ich da auch nur einen Adepten genommen.

Um genau zu sein einen Pistolenadtept mit Smartgun und ein paar Einbauten die ich einfach nett finde.  Cyberarme sind dann doch etwas zu teuer, da braucht es

dann auch soviel Geld das man bei Attributen und/ oder Fertigkeiten soviel verliert das es schon keinen Spaß mehr macht. ^^



#11 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.020 Beiträge

Geschrieben 25. März 2020 - 02:17

Mit dem Cyber-Mage wollte ich auch nur eine zusätzliche Option aufzeigen. Was am Ende das effektivste ist, müssen andere probieren.
Nur eine Anmerkung: Die Magie, die man durch Ware zu Beginn verliert, kann man später durch Karma/Initiation wieder zurück holen.
Am Ende hängt die Wahl dann doch an den Vorlieben und Schwerpunkten die man setzen will.
  • Sternenfeuer gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#12 Sternenfeuer

Sternenfeuer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 53 Beiträge

Geschrieben 26. März 2020 - 00:53

Nach ein paar Überlegungen würd ich mir folgendes zusammenstellen (Summe to 10):

Elf (1)
Attribute (4)
Fertigkeiten (1)
Magie (4) Magieradept
Ressourcen (0)

Mein Bild von dem Charakter ist dabei das eines überheblichen Kerls der sich seiner Fähigkeiten
bewusst ist und aus purer Prolligkeit dauerhaft levitiert um immer ein paar Zentimeter über
zu schweben anstatt zu laufen. Zudem wird er immer von ein bis zwei Geistern begleit. :D
Dazu möglichst viele dauerhafte Zauber durch Foki, Geister und Konzentrationsstärke.

Der Elf ist es geworden weil er für mich ohnehin nach Magier schreit und er mit Charisma 8
einen maximal hohen Entzugswiderstand bietet. Den Entzug sehe ich generell als das
größte Problem an - logisch ja. Mein Idee wär deswegen einen starken Menschengeist zu
beschwören der den Zauber "Willenskraft stärken" auf meinen Magier legt. Hoffentlich mit 4
Erfolgen.
Das ergäbe dann WILL 5+4 und CHA 8 = 17 Würfel für den Entzug. Oder wäre es sinnvoller das
Charisma bei 6 zu lassen, Willenskraft als höchstes Attribut zu wählen und dann auf beide
eine Attributssträrkung zaubern zu lassen? (Mit CHA 8 wird das schwierig da der Wert des zu
erhöhenden Attributes die Mindestkraftstufe vorgibt.) Das wären dann WILL und CHA mit 6+4 und
damit 20 Würfel für den Entzug. Oder meint ihr das öfters machen zu können ist zu schwierig?

Die Magie 4 habe ich gewählt weil ich die kostenlosen Zaubersprüche und die beiden
Magiefertigkeiten als sehr wertvoll empfinde.

Ressourcen 0 ist für mich in Ordnung, erstens gibt es eine guten Einstieg in unsere Kampagne und
zweitens braucht der Magier eigentlich nichts außer Foki. Da diese aber Karma zum binden benötigen
würde ich mir lieber gleich maximal starke Foki leisten, für kleine Foki Karma aufzuwenden,
wenn ich die kleinen Foki irgendwann doch nicht mehr verwende ist mir doch etwas zu schade. :/
Und die stärksten Foki haben ja eine zu hohe Verfügbarkeit.
Bevor jemand fragt: Starke bzw. einen starken Foki deswegen, weil mehrere kleinen auch sinnvoll
sein können, ich deren Einsatz aber als schwierig ansehe da man mit aktiven Fokikraftstufen >
Magieattribut abhängig werden kann. :)

Als Vorteil wollte ich Konzentrationsstärke wählen. Oder wäre "Freundliche Geister" und/oder
"Geisterflüsterer" hilfreicher?

An der Stelle noch eine Frage zu den Traditionen. Ich habe Shintoismus gewählt weil sie
das beschwören von Menschengeistern und Charisma als Entzugswiderstand beinhaltet.
Weiß jemand ob es eine Tradition gibt mit der man eher etwas französisch/englisch Aristokratisches
darstellen könnte?



#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.020 Beiträge

Geschrieben 26. März 2020 - 01:03

Weiß jemand ob es eine Tradition gibt mit der man eher etwas französisch/englisch Aristokratisches
darstellen könnte?


Mir fällt da nichts ein. Aber man kann seinen Charakter auch ohne Tradition aristokratisch darstellen.

Ich würde da auch eher an eine kämpferische Tradition denken. Immerhin wäre das dann eine plausible Erklärung dafür, dass sich der Charakter der Kampfmagie zugewendet hat.

Spielt ihr in der UCAS? Der fehlt etwas die aristokratische Tradition/Geschichte. Aber der Dandy wäre sehr ähnlich und imho auch amerikanisch.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#14 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.616 Beiträge

Geschrieben 26. März 2020 - 06:17

Moin,Moin zusammen

 

Oder wäre es sinnvoller das
Charisma bei 6 zu lassen,....

 

 

ImO.... Nö (Klotzen ist besser als Kleckern)

 

mit CHA 8 und 1-2 Skillpunkten in Gebräuchen,Verhandeln,Con etc kannst Du dir schnell ein 2tes "Standbein" als Face (oder Back-Up Face) aufbauen

dann kannst Du auch viel zum Spass beitragen wenn es nicht um Kampfmagie geht .

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen/schreiben , das CHA 8 rockt !

(Mit CHA 8 wird das schwierig da der Wert des zu
erhöhenden Attributes die Mindestkraftstufe vorgibt.)

 

Dann ist das so . Punkt .

Irgendwas ist immer .

Heul nich' rum du Weichei .

Du hast das Potenzial einen klasse Char zu bauen , dann kannst Du auch in den sauren Apfel beissen ;)

 

Als Vorteil wollte ich Konzentrationsstärke wählen. Oder wäre "Freundliche Geister" und/oder
"Geisterflüsterer" hilfreicher?

 

zu freundlichen Geistern würde ich eher raten ,wenn du einen dedizierten Geisterbeschwörer spielen willst .

ODER ,wenn du die Punkte erübrigen kannst .

Schön ist der Vorteil, klar, aber du mußt gucken, ob du ihn dir Leisten kannst .

Oder mit dem SL absprechen, das karma ansparen, dann ingame eine Situation erleben (dafür ist der SL da) weshalb du dir dann später den Vorteil kaufen kannst .

Man MUSS nicht alles sofort haben ( ;) ) siehe Resourcen 0

 

Ich habe Shintoismus gewählt weil sie
das beschwören von Menschengeistern und Charisma als Entzugswiderstand beinhaltet.
Weiß jemand ob es eine Tradition gibt mit der man eher etwas französisch/englisch Aristokratisches
darstellen könnte?

 

Warum nicht einen japanischen Adligen spielen ?

 Dann kannst Du auf Elfische Überlegenheit , auf japanische Überlegenheit und auf Aristokratie machen .

3 Trümpfe im Spiel" wer kann die Nase höher tragen " ;)

(aber nicht übertreiben . ein überhebliches Arschloch kann niemand lange ertragen )

 

der auch nicht immer sofort tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 26. März 2020 - 06:28 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#15 Zaramnor

Zaramnor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 173 Beiträge

Geschrieben 26. März 2020 - 14:13

Vielleicht helfen Dir ein paar Ansätze von meinem Charakter. Ich hatte den vor kurzem mal in den Exoten-Thread gepostet. Ist als Paladin/Support/Kämpfer angelegt.

https://docdro.id/nm4kTn4




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0