Zum Inhalt wechseln


Foto

30 Nächte und 3 Tage/Blackout - Ich raff die Zeitlinie nicht.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
35 Antworten in diesem Thema

#16 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.585 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 12:50

Da war irgendwie von so seltsamen Dingen wie (sinngemäß) "Oh Scheiße, hat der Typ Tentakel im Gesicht??" die Rede. Ich dachte damals, dass es jetzt irgendwie mit Cthulhuartigem Shit losgeht und es eine neue Art der Bedrohung losgeht Nun hab ich davon gar nichts mehr in dem Quellenband gelesen. Gibt es dafür eigentlich eine Erklärung?

Ich glaube damit sind die Alphas gemeint.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#17 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.789 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 13:26

Ich glaube was Perianwyr meint: Die Alphas waren ja in Detroit und der Blackout (auf den bei der Einführung ja angespielt wurde) war ja Monate später in anderen Städten.

Ohne Tentakelmonster...



#18 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.585 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 13:37

Hm ... vielleicht Ymgarl Symbionten aus einem Paralleluniversum ... ;)

 

Spaß beiseite. Keine Ahnung was sonst. Aber die Blackouts werden ja von vielen Fraktionen ausgenutzt. Wo kann man diese "Berichte" komplett nachlesen?


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#19 Perianwyr

Perianwyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 107 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 19:50

 

Die Alphas waren ja in Detroit und der Blackout (auf den bei der Einführung ja angespielt wurde) war ja Monate später in anderen Städten.

Ohne Tentakelmonster...

 

 

Genau. Ich hab jetzt noch mal nachgesucht, ich hatte das damals gespeichert. In dem Jackpoint Chats gehts um die Blackouts:

 

 

> I’ve got two different feeds streaming in front of me right now. One of them shows rioting in Nashville. The other one shows normal nighttime traffic in Nashville, with the whole city looking peaceful. One of them is fake, but it’s a good fake. Seamless.

> Glitch

 

danach blabla, "was seh ich da?" - "mach mal das Bild schärfer" dann kommt: 

 

 

 


> What the hell is that?!?!?
> Slamm-0!

> I don’t even know what I’m looking at.
> Bull

> Is that a tentacle? A tumor? Where’s it’s face?
> Slamm-0!

> Why is it wearing a jacket? Doesn’t that look military?
> Glitch

> Wait. Back up. It got a shot of the left shoulder. Can we look closer?
> Bull

> What the hell …
> Glitch

> III Corps. That’s III Corps.
> Bull

> How the hell does that thing have a III Corps jacket?
> Slamm-0!

> I don’t know. But that’s what that is.
> Glitch

> III Corps disappeared almost 900 kilometers from St. Louis. What is that jacket doing here?
> Slamm-0!
 

 

Ich weiß nicht, ob es die UCAS Einheit sein soll, die ja kurz bevor sie in Detroit ankamen verschwunden sind.. Aber ich würd jetzt mal mutmaßen, dass es da nicht um Bugs geht, oder?


  • Corpheus gefällt das

#20 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.585 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 19:57

Da müßte es um das im Nebel verschwundene UCAS Corps gehen. Nach meiner Interpretation handelt es sich hier um eine Überlappung einer Metaebene (der Horrors) mit der mundanen 6. Welt.

 

Ein anderer Hinweis spricht davon, dass das verschwinden schrecklich ist ... aber die Rückkehr der verschwundenen schrecklicher (sinngemäß).

 

Deshalb würde ich darauf tippen, dass es sich bei der Kreatur um einen von irgendeiner Horror-Art befallenen/besessenen/verwandelten Soldaten des Corps handelt.


  • Konstantin gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#21 Perianwyr

Perianwyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 107 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 20:01

Ja, so ähnlich hatte ich das damals auch interpretiert.

Als ich das mit dem UCAS Corp und diesem orkischen Biker gelesen kam mir dann wieder dieser Jackpoint Talk in den Kopf. Deswegen wundere ich mich nur um so mehr, dass davon in dem Blackout Quellenbuch keine weitere Rede ist. 

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass die Bugs nur ein Vorbote des Feindes sind, weswegen ich fast damit gerechnet hätte etwas darüber zu lesen. 


Bearbeitet von Perianwyr, 24. April 2020 - 20:02 .


#22 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 604 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 20:45

Vieleicht kommt das später noch?
  • raben-aas gefällt das

#23 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 689 Beiträge

Geschrieben 24. April 2020 - 20:55

Das III. Corps wird in Blackout behandelt. Darin findet ihr eine Story, bei der jemand die Position überprüft und feststellt, dass ALLES in einem gewissen Bereich verschwunden ist. Er hingegen findet am Ende ein gewisses Wesen, zu dem ich aber keinerlei Referenzen gefunden habe. Leider steht da aber nichts von ihrer Rückkehr oder Tentakelmonstern.


Bearbeitet von Index, 24. April 2020 - 20:56 .

  • Perianwyr gefällt das
“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#24 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.585 Beiträge

Geschrieben 25. April 2020 - 01:31

Ich gehe fest davon aus, dass der Nebel und das verschwundene Corps (nur) der Anfang eines neuen Neben-Plots ist.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#25 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.789 Beiträge

Geschrieben 25. April 2020 - 10:44

Soweit ich das gehört habe, ist ja auch relativ früh in der Pipeline noch ein weiteres Plotbuch geplant welches als (ähnlich zu https://shadowhelix....e,_en:_Threats)beschrieben wurde.

Dort ist dann wohl 2081 (weswegen es vielleicht auch erst nächstes Jahr kommt?!) und dort wird dann vielleicht aufgeklärt was mit Knight, dem Corp und anderen losen Enden passiert



#26 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.462 Beiträge

Geschrieben 25. April 2020 - 11:25

Tatsächlich wurde ein weiteres Plotbuch in dt Version bereits für DIESES Jahr angekündigt.
  • Darian, Wandler und MonaLisaOverdrive gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#27 Perianwyr

Perianwyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 107 Beiträge

Geschrieben 25. April 2020 - 12:36

 

Tatsächlich wurde ein weiteres Plotbuch in dt Version bereits für DIESES Jahr angekündigt. 

 
 

 

Ach siehste... Dann will ich mal nichts gesagt haben! 



#28 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.789 Beiträge

Geschrieben 16. November 2020 - 13:24

Ich habe die letzten Tage das Quellenbuch "Blackout" durchgelesen und ich bin ein bisschen verwirrt. 

 

Kurz bevor damals die shadworun6 Homepage richtig online ging, gab es ja diesen Counter auf der Seite mit einem Shadowtalk während eines Blackouts. Da war irgendwie von so seltsamen Dingen wie (sinngemäß) "Oh Scheiße, hat der Typ Tentakel im Gesicht??" die Rede. Ich dachte damals, dass es jetzt irgendwie mit Cthulhuartigem Shit losgeht und es eine neue Art der Bedrohung losgeht Nun hab ich davon gar nichts mehr in dem Quellenband gelesen. Gibt es dafür eigentlich eine Erklärung? 

 

Ich fand Blackout übrigens ein sehr interessantes Quellenbuch. Wenngleich mein über alles Geliebter Damien Knight für tot erklärt wurde. 

 

Das mit den Tentakeln bezieht sich übrigens wohl auf die Nächte 4, 12, 26 und 27 der Kampagne und ist eine lokale Besonderheit. Siehe auch die Einführung auf S.5



#29 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.013 Beiträge

Geschrieben 16. November 2020 - 16:37

Die Tentakel werden außerdem im Schlagschatten noch etwas näher beleuchtet.


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#30 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.322 Beiträge

Geschrieben 30. Januar 2021 - 14:18

@Corpheus

Ich habe nichts gegen InGame-Texte und Shadowtalk. Die machen sehr viel von der Atmosphäre von Shadowrun aus. Jedoch, finde ich es schrecklich, wenn es in einem Band einzig bei dieser eher literarischen Präsentation von Metaplotereignissen bleibt.

 

Ein Quellen und/oder Kampagnenband sollte mehr liefern als das.

 

...

Ähnlich wie KFS (dass zu SR5 Zeiten doch sehr wirr behandelt wurde) werde ich den Blackout wohl für die Zukunft ausblenden.

Dass das aber kein neues Problem ist, zeigt schon die "Emergenz". Die war auch leidlich präsentiert und ausgearbeitet, hatte jedoch durch entsprechende Vor- und Nachteile (AIPS anyone) zumindest eine regelseitige Unterfütterung, die man als SL noch für sich nutzen konnte.

 

Sorry für den Rant.

 

...

Puh ich hab mir das jetzt geholt und das liest sich aber dermaßen zäh. Die KFS Bücher waren ein Mitgrund warum ich die Motivation verloren habe und jetzt der Einstieg in die Geschichte ist ja in meinen Augen wieder furchtbar. Wo sind die guten alten Autoren (Disclaimer: ich weiß bei Pegasus läuft das besser, aber ich hab ja auch länger nichts gelesen, geschweige denn ADL Zusatzbücher) die noch verstanden, dass solche Quellenbücher in erster Linie ein Nachschlagewerk sind. Da gehört zu Beginn eine Synopsis rein die das haargenau aufschlüsselt wann, wo, was geschieht. Dann möchte ich die Plothooks so strukturiert haben, dass ich sie an den entsprechenden Orten, Zeiträuhmen und Personen zuordnen kann. Alles andere ist ein Bonus der mir eine Stimmung vermitteln soll. Dieser Trend der SR Werke einfach ganze Bücher über den Fluff zu strukturieren ist für mich einfach furchtbar und ich quäle mich förmlich durch die Bücher. Nach dem KFS Desaster (!sic persönliche Meining - mögen andere anders empfunden haben), ist Blackout zwar thematisch eine Rückkehr zu alt-bekannten, aber leider wirkt es für mich thematisch halt doch wieder nur wie aufgewärmte lauwarem Suppe. Obwohl Universal Brotherhood eines meiner mit Abstand liebsten Rolllenspielwerke, weiß ich nicht wie viele große Insektenplots ich noch ertrage...

Wenn ich mir da im Freundeskreis anhöre welche Qualität die Bücher diverser neuerer anderer Rollenspiele haben die so auf den Markt kommen, dann tut mir das im Herzen weh mich durch die Shadowrunwerke ackern zu wollen (müssen ist es ja zum Glück nicht).

Tut mir leid mich da dem Rant noch anzuschließen, aber irgendwo musste das Raus bevor ich es schaffe den Rest fertig zu lesen.

 

Edit: 30N3T ist tatsächlich besser. Gerade digital gekauft und das inspiriert mich schon deutlich mehr.


Bearbeitet von Wandler, 30. Januar 2021 - 17:23 .

  • Sphyxis gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0