Zum Inhalt wechseln


Foto

Erwachte, ihre Vor- und Nachteile in SR6


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#16 HerrGantenbein

HerrGantenbein

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 13:30

Ja, wobei wichtig: In Höhe des Magie-Attributs nach Prioritäten-Tabelle. Das Magieattribut mit Anpassungspunkten zu steigern gibt weder kostenlose Zauber, noch Kraftpunkte.

Das Magieattribut mit Karma zu steigern (entweder bei der Erschaffung mit dem Startkarma oder im Laufe des Spiels mit gewonnenem Karma) gewährt auch weitere Kraftpunkte.


  • Ladoik und Corpheus gefällt das

"Jede Verschwörungstheorie basiert auf der Vorstellung von akkumulierter Macht, womit sie reaktionär ist und letztlich falsch sein muss."


#17 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 13:38

Oh, stimmt, das hatte ich vergessen zu erwähnen.



#18 Arkas

Arkas

    Cat Of All Trades

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 333 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 13:59

Für Adepten, nicht aber Magieradepten ändert sich das in der derzeitigen US Errata. Adepten können dort auch wärend der Charaktererschaffung Kraftpunkte durch Apassung gewinnen.

 

Generell bleibt es aber selbst für Magier oft der schlechtere Deal eine hohe Priorität auf Magie zu vergeben.



#19 zeroDPT

zeroDPT

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 20:53

Macht es dann überhaupt Sinn, beim Magieradepten überhaupt Magie mit Anpassungspunkten zu erhöhen, wenn man dafür weder Zauber noch Kraftpunkte bekommt?

Ich hätte jetzt Magie auf D (Magie 1) gewählt, davon 2 Zauber genommen. Und dann Magie mit den 50 Anfangskarma gesteigert, die mir dann ja Kraftpunkte geben... Richtig?

Bearbeitet von zeroDPT, 22. Mai 2020 - 21:02 .


#20 Beryllis

Beryllis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 38 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 21:06

Also ich habe bei meinem Magieradepten alle Magie in Kraftpunkte gesteckt und nicht mit Anpassungspunkten angepasst.
Zauber kannst du jederzeit für 5 Karma pro Stück nachlaufen. Kraftpunkte, die du nicht genommen/bekommen hast, garnicht. Da war für mich die Antwort nicht schwer
  • zeroDPT gefällt das

#21 zeroDPT

zeroDPT

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 21:14

Also ich habe bei meinem Magieradepten alle Magie in Kraftpunkte gesteckt und nicht mit Anpassungspunkten angepasst.
Zauber kannst du jederzeit für 5 Karma pro Stück nachlaufen. Kraftpunkte, die du nicht genommen/bekommen hast, garnicht. Da war für mich die Antwort nicht schwer


Darf ich fragen, wie du deinen Charakter ausgebaut hast? Magie auf D und Ann sich mit Start-Karma gesteigert? Wenn ja auch was? Was hast du für Vor- & Nachteile gewählt? (vielleicht kann ich davon was für mich mitnehmen ;-))

#22 Beryllis

Beryllis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 38 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 21:34

Hatte Magie auf C genommen und damit 2 Startmagie und durch Starkarma auf 3 hochgekauft. Hab den Schwerpunkt eher auf Attribute und Fertigkeiten gelegt (weil ich beides verhältnismäßig Teuer fand in Karma gerechnet). Als Vorteil hab ich erhöhte Konzentration auf 3 genommen (super in Kombi mit Attribut steigern).

An sich ist für Magieanwender noch Schnellheilung und hohe Schmerztoleranz nützlich.

Bin Magiemäßig bisher klar unseren Vollzauberern unterlegen, dafür körperlich deutlich überlegen (war auch so gewollt
  • zeroDPT gefällt das

#23 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.579 Beiträge

Geschrieben 02. Juni 2020 - 13:40

Das Konzept eines Magier Adepten sollte halt für die Breite statt für die Spezialisierung gemacht sein. Immerhin lebt er in zwei Welten und da er sein Karma auf beide aufteilen sollte, müsste er in beiden etwas schlechter sein als der reine Adept oder reine Magier, aber von den Möglichkeiten profitieren, beides zu kombinieren...

 

Leider bilden das die Regeln nicht so ganz ab. 


  • Corpheus und Beryllis gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0