Zum Inhalt wechseln


Foto

Feedback Datapuls: Westphalen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.271 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 12:41

Meine Brüder, meine Schwestern,

 

ich begrüße euch im Freistaat, der in guten wie in schlechten Zeiten von Gott gesegnet wurde. Habt ihr Anmerkungen, Fragen oder Kommentare, dann beichtet sie hier.


  • sirdoom, Karel, Refano und 5 anderen gefällt das

"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#2 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 13:15

God bless Westphalia!!!

 

Noch kein Feedback, aber ein spontanes Freudebekunden meinerseits!


"Trollder. 'Cause size matters!"


#3 Refano

Refano

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 813 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 13:37

Auch wenn ich befangen bin: Ich mag den DP - vor allem die riesen Mähdrescher-Drohnen! Da jubelt mein Kinderherz!


  • raben-aas, Karel und Avalia gefällt das

#PomoryaElfenSindDieBesserenMenschen

#LieberEinenNebelherrnAlsEineNebelkerze

#TatütataDieFeuerwehrIstDa

#Trikon4Ever

#DeMeKoSieSindAufSendungObSieWollenOderNicht


#4 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 15:49

Okay, kurze Frage, weil mir das noch nicht ganz klar ist:

Die eisernen Käfige der Wiedertäufer an der Lambertikirche wurden nun abgehängt. Bin mir in der Aussage dazu nicht sicher, ob sie jetzt IN der Kirche stehen. Daher meine Frage: Wo befinden sie sich jetzt?


"Trollder. 'Cause size matters!"


#5 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.271 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 15:59

Das sollte später nochmal erwähnt werden, wo die jetzt hängen.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#6 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 16:01

Nein. Nur dass sie demontiert und verwendet wurden. Selbst im Abschnitt auf den du verweist, wird nicht der Standort benannt.


Bearbeitet von Sphyxis, 08. Mai 2020 - 16:02 .

"Trollder. 'Cause size matters!"


#7 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.057 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 16:36

Juhu, abgenommen hat sie afaik der Tobias, versteckt habe ich sie aber. :-)

Hab meine copy noch nicht, daher nur aus dem Gedächtnis: Schau mal im Eintrag zu Kollege Theodorus nach.
http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#8 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 18:09

@Ech0

Ja, schon klar, was mit ihnen gemacht wurde. :) Bleibt trotzdem die Frage des Standortes, das meine ich. Und welche der Parteien die Käfige jetzt wirklich hat. ;)

Mir schon klar, dass das SL-Wissen ist, aber das führt der SL-Teil eben auch nicht aus.


Bearbeitet von Sphyxis, 08. Mai 2020 - 18:10 .

"Trollder. 'Cause size matters!"


#9 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.943 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 19:42

Sehr schick. - Auch, was so alles am Rande Erwähnung findet. - Und natürlich besonders, dass die "gute alte" Castle Most aus "Schlagschatten" es ins Buch geschafft hat.

 

Und Claas wurde also von Renault-Fiat(-Meridional) übernommen. ... na gut, da musste dann meine / Major Wolfs Eigenerfindung im Shadowiki entsprechend angepasst und umgeschrieben werden. (Was passiert ist).


Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000), "2" (2543 von 3000), "3" (925 von 3000), "4" (1029 von 2250), "Schattendossier 1" (798 von 2500), "2" (1802 von 2000)

 

 


#10 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.057 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 20:48

Ach sooo. Pardon, da stand ich auf dem heiligen Schlauch.

 

Sie sind nach wie vor gedacht als wirkmächtiges Werkzeug unter Kontrolle von uns' Theo und seinen Buddies und sollten auch in den Gewölben unter Lamberti aufbewahrt werden. Erst hatte ich mal vor, sie in den Dom (wegen der ganzen anderen Reliquien, die dort gelagert sind etc.) oder einen der Amtssitze Theos schaffen zu lassen, fand es aber schöner sie am ursprünglichen Ort zu belassen. Eine weitere Idee war, dass die Theodori die Käfige durch einfache Kopien ersetzt haben, die nun tatsächlich im Dom ausgestellt sind; eine metallurgische Untersuchung würde aber den Schwindel schnell auffliegen lassen - und man hätte einen netten Run-Aufhänger. Aber es gibt ja immer nur so viel Platz pro PDF.

 

Fazit: Theo fährt also häufiger mal nach Lodz Münster, und manche seiner Buddies haben Funktionen innerhalb der physischen Kirche inne, z.B. sollte der aktuelle Türmer 

(heute in Westphalen eher eine IT-Funktionsstelle) jüngst gegen einen Vertrauten Theos ausgetauscht worden sein, nachdem der bisherige durch "Umstände" (aka Monasteri) ums Leben gekommen war.

 

Die äußere astrale (Drei)Gestalt Monasteris sollte in den Käfigen auch als die drei Wiedertäufer erscheinen usw... Aber: Platz - und das greift vielleicht ein bisschen weit vor - ich hatte da noch so eine blöde Idee, zu der es vielleicht demnächst mal Infos gibt...


  • Karel, Sphyxis und MahdiAvendesora gefällt das
http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#11 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2020 - 22:08

Vielen herzlichen Dank erst einmal, euch für die Infos.

Ech0 das war sehr erhellend und gefällt mir durch.

 

Zu einer ersten Meinung, wobei ich nochmal über den Datapuls schlafen werde:

 

Ich habe selten einen Datapuls in der kurze Zeit verschlungen.

Früher, also zu Beginn der 4ten Edition, dachte ich einmal, Westphalen sei für mich vollkommen uninteressant. Inzwischen weiß ich, dass dem mitnichten ist. Ich hab den Datapuls echt verschlungen und finde ihn eine gute Bearbeitung der Thema und des Allianzlandes.

Waren ein paar viele Pauls und Johannes in der Historie, aber das liegt wohl an der Aufmachung der Sechsten Welt... *lacht*

Mal sehen, ob mir am Ende wieder etwas fehlt, aber erst einmal hinterlässt Westphalen einen sehr guten Gesamteindruck.Ich weiß, meine Spieler werden dorthin nie vorstoßen, aber, ich habe jetzt richtig Bock das Setting auf die eine oder andere Weise zu bespielen. Vielleicht ja auch mit  der Bischoffsgarde. Mal schauen.

Zunächst aber einmal den Run aus den 3 Tagen, der schon nach Westphalen führt.

 

Ergänzt durch die Informationen dort, fehlen mir auch wesendlich weniger Spielwerte hier. Auch, wenn natürlich die Theurgie für SR 6 schon schnieke wäre. Bin mir aber gerade schon gar nicht sicher, ob wir die nicht doch irgendwo schon bekamen?

Die Vorstellung der Städte und der Glaubenshotspots war toll, ich feiere die WIndel! Vielleicht noch eine Karte von Papenburg oder Münster wäre cool gewesen, aber verstehe ja, dass das nicht mehr in den Datapuls hineingepasst hätte.

Vergleichen muss man das Ganze jetzt natürlich mehr mit Pomorya und weniger mit München.

 

Was ich mir durchaus noch vorstellen könnte, wären Schattenmärkte für Reliquien, neben den ganz offiziellen für die ganzen Glaubenstouristen.

Ein, zwei Sammler mit sehr religiösem Touch, die eventuell im Rest der ADL  insgeheim für die DKK nach Heiligtümern suchen und jagen.

Vielleicht noch eine nähere Aufstellung der Bischofsgarde. Gibt es verdeckte Special Ops Teams, die etwa in Italien in alten Kirchen nach Reliquien suchen oder in Südamerika solche gezielt extrahieren? Oder fällt das alles an Shadowrunner? Gibt es... hmmm "Weiße Runner", die einzig und alleine im Namen des Glaibens agieren? Wie sieht das mit heiliger Musik aus? Love Metal? Christliche Popmusik? Gibt es da eine (Jugend-)Szene in Westphalen unter strenger Beobachtung und Duldung oder sogar Förderung der DKK ? Oder ist das alles Musica Goetia ?

 

Plot-technisch gefällt mir der Datapuls auch. Gerade die Optionen um den Einen Konzern und auch der Käfig-Plot umdie Theodori und ihre anderen Kumpanen.

 

Alles in allem würde ich sagen, der Datapuls Westphalen ist ein voller Erfolg, wenn selbst ein Agnostiker wie ich sagt: Boah, geil! Lass mal Bischofsgarde spielen!!! Großes Lob.

 

 

PS: Grammaton Kleriker (Equilibrium) wären noch schön gewesen. ;) Gerne als klerikale Pistoleroadepten auf dem "Weg des Kreuzes" Adeptenpfad.


Bearbeitet von Sphyxis, 08. Mai 2020 - 22:19 .

  • Refano gefällt das

"Trollder. 'Cause size matters!"


#12 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2020 - 01:28

An Musik würde ich mich am modernen Deutschpop, insbesondere Xavier Naidoo, orientieren. Schablonenhaft, langweilig, und mit deftig untergehobenen Neonazi-Verschwörungstheorien (Umvolkung durch Orks, orkische Vergewaltigungsbanden, Seelie Marriages, natürlich Evergreens wie den Babyholocaust und Hetze gegen Homosexuelle - da muss man bei Naidoo echt nur sehr wenig anpassen, Gift gegen Juden und Muslime kommt da auch sehr natürlich zu). Christian Rock, Christian Metal und natürlich Soul und R&B, passend germanisiert, können natürlich auch sein. 

 

Was andere Medien angeht, kann man sich an Kontroversen wie den Bücherverboten in den USA orientieren: So wären beispielsweise Karl Kombatmage (Gewalt, Homosexualität, Magiepositiv), Jahr des Hasen (Metapositiv, Erwachenspositiv) und Cree & dido (Homosexualität!!!) vom Tisch, dafür könnte es aber sowas geben, oder sowas, oder sowas, natürlich auch SimSinn-Versionen beliebiger amerikanischer Christian Movies (die teilweise echt bizarr sind). Auch KOB-Produktionen (wieso wird die eigentlich nicht im PDF erwähnt?) kann ich mir da gut vorstellen. Alles in allem biedere, propagandistische Kost. 

 

Für (Jugend)kultur in Westfahlen würde ich auf die USA zurückgreifen um die Lücken zu fülllen. Purity Rings, Vater-Tochter-Bälle, arrangierte Kinder-Hochzeiten und Biblical Courtship, auch eine Variante der Quiverfull-Bewegung (gegen die Verorkung der Gesellschaft!) kann ich mir gut vorstellen. Ebenso USA-artige Indoktrination in Schulen ("Sexualkunde" mit angeleckten Schokoriegeln ect). Und eine echte Untergrund-Gegenkultur die direkt in den Mitternachtszirkel führt.

 

Bekloppte mit Christentumsfetisch gibt es in den Schatten schon immer, spätestens aber seit Johnny Mnemonic dem film.


Bearbeitet von Richter, 09. Mai 2020 - 01:29 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

"Einen kleinen Geist erkennt man an Pedanterie. Ein Arschloch erkennt man, wenn ein kleiner Geist für sich selbst Ausnahmen davon macht." Konfuzius (probably)

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#13 Refano

Refano

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 813 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2020 - 07:17

Vielleicht noch eine nähere Aufstellung der Bischofsgarde. Gibt es verdeckte Special Ops Teams, die etwa in Italien in alten Kirchen nach Reliquien suchen oder in Südamerika solche gezielt extrahieren?

 

Seine westfälische Heiligkeit, der werte Kardinalbischof Morlok, gestattete mir leider nicht mehr Zeichen! ;-)


  • Corn und Ech0 gefällt das

#PomoryaElfenSindDieBesserenMenschen

#LieberEinenNebelherrnAlsEineNebelkerze

#TatütataDieFeuerwehrIstDa

#Trikon4Ever

#DeMeKoSieSindAufSendungObSieWollenOderNicht


#14 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.271 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2020 - 07:23

Vielleicht noch eine nähere Aufstellung der Bischofsgarde. Gibt es verdeckte Special Ops Teams, die etwa in Italien in alten Kirchen nach Reliquien suchen oder in Südamerika solche gezielt extrahieren?

 
Seine westfälische Heiligkeit, der werte Kardinalbischof Morlok, gestattete mir leider nicht mehr Zeichen! ;-)


Es ist jetzt ja nicht so, dass ich über die Gesamtzeichenzahl zu entscheiden habe. Am Schluss sind ja noch einige Dinge rausgeflogen.

Vielleicht noch eine nähere Aufstellung der Bischofsgarde. Gibt es verdeckte Special Ops Teams, die etwa in Italien in alten Kirchen nach Reliquien suchen oder in Südamerika solche gezielt extrahieren? Oder fällt das alles an Shadowrunner? Gibt es... hmmm "Weiße Runner", die einzig und alleine im Namen des Glaibens agieren?


Prinzipiell sind dafür die Orden zuständig (insb. der Orden des Flammenden Schwertes). Aber wohl immer dann, wenn eine "Rettung" von christlichen Artefakten nicht von oben abgesegnet wurde, sondern nur dem persönlichen Ruhm des jeweiligen Bischofs dient, werden wohl auch mal Runner eingesetzt werden.

"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#15 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.046 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2020 - 16:08

Kommentare:

  • Soso, der Schäuble ist also für die Passauer Verträge verantwortlich. 
  • Chance vertan, auf das Wirken von Social Media bei der Radikalisierung und US-amerikanischer Radikalengruppen hinzuweisen. Schade. Das hätte diesen Radikalschwenk, zusammen mit den Umwälzungen durch VITAS ect wenigstens plausibel gemacht, und es hätte eine schöne Überleitung zum Vorpreschen der DKK bei der Hilfe für die Post-Blackpout-UCAS gegeben (analog zu der Beziehung Chocktaw-Irland).
  • Abtrünnige aztech-ische Blutmgier, die in Westfalen ein Höllentor öffnen wollen, bieten schönes Pink Mohawk-Potential.
  • Noch mehr Seedrachin?
  • Das Abtreibungsschiff ist ein netter Touch und erinnert an Women on Waves. Gewollt oder Zufall? Ein Hinweis auf niederländische Kontakte des Freien Frieslands? Das wäre jedenfalls mal ein Weg, Organisationen wie die FEMEN-Gang aus dem Novapuls, Rote Zora oder SIE sinnvoll in das Setting einzubinden. Auch der Anklang an Magdalenenheime ist interessant.
  • Die Einbindung von Omega Dawn ist erfreulich. Wenigstens macht jemand mal irgendwas mit denen.
  • Für zukünftige Publikatonen, speziell in Berlin: Radio Paradiso einem der Orden zuordnen (Kassianer?)!
  • Kardinal Engels!
  • Der Schicksalswürfel bei der Kombinat erhöht die Anzahl der Verwendungen der Würfel um 25%

(Mutmaßliche) Schreibfehler, Vertipper, Formatprobleme:

  • "Während die Landwirtschaft in Westfalen diese schweren Schläge wegstecken musste, wurde die DKK auf wieder populärer." S. 4. Das "auf" hat da wenig zu suchen und sollte entweder um ein "einmal" ergänzt werden oder entfernt.
  • "In der Nähe Blutrituale sollen abgehalten worden sein, um die Kinder krank zu machen." - sollten "sollen" und "abgehalten" getauscht werden?

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

"Einen kleinen Geist erkennt man an Pedanterie. Ein Arschloch erkennt man, wenn ein kleiner Geist für sich selbst Ausnahmen davon macht." Konfuzius (probably)

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0