Zum Inhalt wechseln


Foto

Solospiel


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 FalcoBaa

FalcoBaa

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 18. Juni 2020 - 13:36

Hi at all.

Habe mir das Spiel plus Erweiterung gegönnt und grade ziemlich auf das Fressbrett bekommen Inbrunst Partie zu zweit ohne Erweiterung.

Werde zunächst mal Solo rumprobieren.
Macht es in Euren Augen Sinn mit einem oder zwei Geistern zu spielen?

Mit fester Fähigkeitenliste oder gleich ganz normal?
Mit Erweiterung oder ohne?

Bearbeitet von FalcoBaa, 18. Juni 2020 - 13:39 .


#2 Ahdiomer

Ahdiomer

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 20. Juni 2020 - 19:45

Hallo Falco,

 

um das Spiel und die Geister kennen zu lernen, würde ich dir empfehlen, die Geister im Solo einzeln auszuprobieren. Zumindest mir war es am Anfang komplex genug, nur einen Geist zu koordinieren.

 

Die festen Fähigkeitslisten machen das Spiel nicht viel einfacher. Wenn du auf Brettsituation und Elemente (und bei starken Fähigkeiten auf die Kosten) achtest, ist das „zieh 4, behalte 1“ flexibler und du lernst auch noch mehr Karten kennen.

 

Zur Erweiterung:

Die Marker und die Geister kannst du direkt mit reinnehmen, sobald du dich mit mittelkomplexen Geistern wohl fühlst. Die Events würde ich fürs Erste rauslassen. Sie machen das Spiel dynamischer und unverhersehbarer, aber um die Meschanismen zu erlernen ist es besser, die Invasoren berechenbar zu lassen.

 

Szenarion, Gegnernationen und Hochkomplexe Geister würde ich außen vor lassen.

 

Viel Spaß damit!



#3 FalcoBaa

FalcoBaa

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2020 - 13:48

Vielen lieben Dank. Genauso werde ich es machen :-)

Bearbeitet von FalcoBaa, 22. Juni 2020 - 13:49 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0