Zum Inhalt wechseln


Foto

Manaspikes in der fünften Welt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#16 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge

Geschrieben 24. August 2020 - 21:22

Die Theorie der Manazyklen dürfte ingame bei einem Großteil der (gebildeten) Bevölkerung bekannt sein:

https://shadowhelix...._der_Manazyklen

Seit Hardy gibt es objektiv keine Unterscheidung zwischen IC- und OOC-Wissen mehr, aber IMO sollte diese Theorie ingame nur eine von vielen sein, ohne Belege oder gar Kenntnisse über die Vierte Welt.

 

Ehran hat seine Rede nur vor dem inneren Zirkel einer verbündeten Gruppe gehalten und Harlekin macht in "Wyrm Talk" sehr klar was Unsterbliche und Drachen von einer Diskussion in größerer Runde halten würden. Kurzfassung, "snitches get stitches", Großdrache hin oder her.


Bearbeitet von Khorneflakes, 24. August 2020 - 21:23 .


#17 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.356 Beiträge

Geschrieben 24. August 2020 - 23:08

Dann solltest du die Shadowhelix vielleicht korrigieren ...

"Darüberhinaus wird ein zyklischer Verlauf des Auftretens dieser Phasen angenommen. Diese Vorstellung erfreut sich in der Magietheorie durchaus einer großen Popularität, gilt aber noch nicht als allgemein akzeptiert, obwohl praktisch keine ernstzunehmenden konkurrierenden Theorien existieren.
Ganz anders ist die öffentliche Wahrnehmung: In den Medien wurde von Anfang an vom Erwachen als Rückkehr der Magie gesprochen, die Existenz von Magie zu historischen Zeiten wird in großen Teilen der Bevölkerung nicht als kontrovers angesehen."

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#18 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.468 Beiträge

Geschrieben 25. August 2020 - 00:42

Ich glaube der Hintergrund dieser zusammenfassenden Beschreibung waren so Textstellen wie, Threats S. 54:

In the fall of 2051, Ehran the Scribe, High Prince of Tir Tairngire, gave a speech to the Young Elven Technologists. Ehran intended the contents of the speech to remain "an elven secret," but person or persons unknown leaked it on the Matrix. It's been circulating through various channels ever since, protected from Tir Tairngire's search-and-destroy deckers.


Wobei das wohl erstmal nur heißt, dass es in der Schattenmatrix rumging. Besser unterfüttert wird es durch Loose Alliances S. 75:

In the years since the Awakening, we've uncovered growing evidence that we really don't know as much as we thought we did. Plenty of people have speculated about the cycles of mana, the Mayan calendar and the origins of complex languages like Sperethiel and Or'zet. According to the popular (though unproven) hypothesis, we are currently on the rising arc of a recurrent cycle of magic—the "Sixth World"—that the world has undergone at least twice before. Much of this theory originates in the pseudo-science of authors like Ehran the Scribe, whose ties to the Tir government and the DIMR should be enough to make his opinions at least suspect.


Es gibt auch die Gnome von Zürich-Verschwörungstheorie, die für eine popkulturelle Verbreitung der Vorstellungen spricht.

Der Grund dafür auch sehr einfach: Dunkelzahn. Wieder Loose Alliances ebd:

On the other hand, we are confronted with dragons—if we're willing to trust them—who claim to have Awakened from a long slumber since the last age of magic. Dunkelzahn made numerous comments in public and private regarding "an earlier age," and if you believe the rumors several of the other great dragons have done the same. Nevertheless, the dragons have refused to answer direct questions on the matter (at least in public), and seem to share a common opinion that metahumans just have to figure out their history by themselves.


  • CMD gefällt das

#19 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge

Geschrieben 25. August 2020 - 12:30

Ich glaube, wir schmeißen hier zwei Dinge durcheinander:

  • "Irgendwann früher gab es mal Magie". Dafür gibt es haufenweise Indizien (siehe @Loki) und die Hypothese ist perfekt für populärwissenschaftliche Formate, Aiman Abdallahs Enkel macht wahrscheinlich mindestens einmal in der Woche eine Sendung darüber :D
  • Die Theorie des Manazyklus und die Vierte Welt wie wir sie kennen. Abgesehen von der "Aufnahme" (AFAIK die Art der Aufnahme nie spezifiziert) von Ehrans Rede gibt es kaum Anhaltspunkte, um diese Geschichte zusammenzufügen. Niemand hat bisher einen Kaer entdeckt und diejenigen, die etwas dazu sagen könnten, sind stark darauf bedacht ihren Wissensvorsprung zu erhalten:

    Harlequin's face stilled. "I wouldn't recommend that."
    "Oh?"
    "Dunklezahn, you and I have always at least been cordial," Harlequin began.
    "Very true."
    "But I warn you, there are some of my kind, and your kind, who think you have told too much already."
    "Oh?"
    "Your comments about great dragons and dracoforms, for one thing."
    The dragon nodded. "Yes, I received some. . .grief for that."
    "Should you start to speak of other things. . ."
    Dunklezahn nodded again. "Thank you for your warning, Harlequin." He added wistfully, "You are quite sure of your decision? Such wonderful stories could be told."
    Harlequin smiled. "And they will be, in time."
    The dragon touched his fingers to his chest again, and when Harlequin had repeated the gesture, began to walk out of the room. He stopped as he passed me. "It has been a pleasure meeting you, my lady," he said. "You do your heritage proud." I smiled, and couldn't think of what to say, so I touched my fingers to my chest. He smiled, and returned the gesture.
    I closed the doors behind him, and turned back to Harlequin. "It's too bad," I said sadly. "I kind of like him."
    "I do too," Harlequin replied, looking down at his papers. "He's the most reasonable of them all. It'll be a shame when we have to destroy him."



#20 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.570 Beiträge

Geschrieben 25. August 2020 - 14:50

Schreibt ehran das nicht ein seinen Büchern? Suchen nicht mehrere Konzerne und mächtige der 6. Welt spätestens seit dem artefakt Rausch immer wieder nach artefakten aus der 4. Welt?

Ich glaube seit wyrm Talk und einem redseligen harlekin ist einigespassiert in der Welt...
  • Darian gefällt das

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#21 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.356 Beiträge

Geschrieben 25. August 2020 - 14:56

... in der 6. Welt!

GRW 5e s. 20
"Es gibt ein Datum, das jeder kennen sollte: den 24. Dezember 2011. An jenem Tag begann die Sechste Welt. Diesen Akademikertypen zufolge, die gerne alles in Schubladen einordnen und die Schubladen dann in einer bestimmten Reihenfolge sortieren, hat dieser unser Planet bislang sechs Zeitalter erlebt, sechs Epochen unterschiedlicher Magieniveaus. Im vorherigen Zeitalter, der Fünften Welt, war die Magie auf einem Tiefpunkt."
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#22 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.419 Beiträge

Geschrieben 26. August 2020 - 11:17

Ich glaube auch die Zyklentheorie ist 2080 in der 6. Welt unter Intellektuellen bekannt und akzeptiert. Gerade Runner sind in der Regel auch meist besser informiert.

Der Wyrmtalk war halt auch von 2050 rum, das ist 30 Jahre her und seitdem ist wirklich verdammt viel passiert.

OttoNormalNorm interessiert das evtl. gar nicht (so wie er auch nicht weiß wie Bioware funktioniert) aber gerade erwachte NSCs und SCs mit den entsprechenden Wissensfertigkeiten werden die Zyklentheorie und die Existenz vorheriger Welten akzeptieren.

Wie Corpheus schon richtig sagte: auch ingame redet alles von der 6. Welt! Das ist glaube ich Beleg genug das dies mittlerweile Konsens ist.
  • CMD gefällt das

#23 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge

Geschrieben 28. August 2020 - 18:55

Ich glaube seit wyrm Talk und einem redseligen harlekin ist einigespassiert in der Welt...

 
Wie ich schon schrieb: 

Seit Hardy gibt es objektiv keine Unterscheidung zwischen IC- und OOC-Wissen mehr, aber IMO sollte...

;)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0