Zum Inhalt wechseln


Foto

Wie sieht es aus mit SR6 ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#31 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.936 Beiträge

Geschrieben 18. September 2020 - 13:48

Was? Ein SR3-Fan? Wo sind die Fackeln und Heugabeln?


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

 

Toss a Coin to your Freelancer


#32 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.801 Beiträge

Geschrieben 18. September 2020 - 14:25

Ist es schlimm wenn ich mich als SR3-Fan bekenne? Ich fand 4 nicht mehr als ok und 5 eine Katastrophe. Bei 6 lese ich mich gerade etwas ein, aber es ist nicht wirklich so griffig. Ich hatte viel Hoffnung bei Anarchy, wurde abe enttäuscht. Suche momentan immer noch ein gutes System für SR, da das Setting unglaublich gut und ausgereift ist.

 

Nö. Ich habe mich vor längerer Zeit entschlossen meinen Frieden mit 4 zu machen. Es gibt einiges was ich vermisse, vor allem die Freiheit im Fahrzeug-Umbau/Design, aber es hat schon auch Vorteile, etwa besser geregelte Standardproben (Wahrnehmung!) und besser skalierende Schwierigkeit (MW 6=MW7, MW12=MW13 ect).

 

Aber prinzipiell kann SR3 fast alles was SR5 tut, inklusive Combat Hacking (kann es sogar besser weil ohne  Terminal das einzige was dich davor schützt dein Mobilfunkprovider ist). Aber dafür muss man halt auch mal das Matrix lesen, das Rigger 3D/3R verstehen, und konsequent Taschensekretäre (Kommlinks) als niederstufige Terminals verwenden. Das einzige was es nicht kann ist Magicrun. Ich lese mich da gerade wieder ein und meine Güte, die waren da ja richtigen Einschränkungen unterworfen!

 

Trotz aller mechanischen Macken (und die gibt es halt reichlich, siehe Drohneninitiative!) immer noch ein runderes und besser spielbares System als 5 oder gar 6.


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0