Zum Inhalt wechseln


Foto

Diese Disianer...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
59 Antworten in diesem Thema

#1 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2020 - 12:15

Nachdem ich mich durch einen guten Teil des Schlagschattens gekämpft habe, lasse ich das Gelesene mit gemischten Gefühlen Revue passieren. Die Idee der Disianer und ihrer gigantischen Stadt als metaplanares Betätigungsfeld finde ich relativ reizvoll - angesichts der Aussicht, dort Spuren weiterer Kulturen aus unzähligen verborgenen Metaebenen zu finden. Shadowrun erhält damit die Möglichkeit, von Dark Fantasy bis Science Fiction alles mehr oder weniger abbilden zu können. 

 

Allein die Beschreibung der Disianer - und ihre Unterteilung in Händler, Native und Apokalyptiker - finde ich extrem unbefriedigend. Kein Wort wird über das Erscheinungsbild dieser Wesen verloren, auch nicht ansatzweise über ein soziales Gefüge, außer, dass es keinen offensichtlichen Herrscher gibt. 

 

Ok, sie handeln mit Magie, bzw. Mana - habe ich das richtig verstanden? Und sie bauen Manabatterien auf Beinen, wofür sie Lebenwesen benötigen. Aber ist das ein Geschäftsmodell? Oder was steckt dahinter? Ich finde das Konzept des tröpfchenweise Informationen raushauen und mit Spekulationen anreichern jedenfalls recht unbefriedigend. Was diese Astralspalten sollen? Keine Ahnung. Oder habe ich irgendetwas überlesen?



#2 Trochantus

Trochantus

    Stadtkriegprophet

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 869 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2020 - 16:11

Die Disianer entsprechen laut Beschreibung in der NSC Fundgrube verschiedenen Geisterarten (Apokalyptiker sind an Menschengeister, Händler an Luftgeister und Nativisten an Wassergeister angelehnt), also bist du in der Gestaltung vermutlich ziemlich frei. Über die Astralspalten und die Manabatterien gibt es am Ende in den "Spielinformationen", regeltechnische Verweise.

Wobei ich auch noch nicht ganz verstanden habe, wie die Zahlungsmittel in Dis funktionieren. Wirkt wie ein System, dass auf Gefallen gegen Gefallen basiert.



#3 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 08:23

Ich habe mir die Disianer und ihre Stadt auch als metaplanetarer Schmelztigel vorgestellt mit Geistern aller Art (also auch Blut- Insekten- und Schattengeister und Shedim) und noch viel fremdartigeren Wesen aus anderen Ebenen (z.B. auch Agenten der Alten) die alle in einer Art neutraler Zone zusammenkommen um Handel zu treiben.

Ein riesiger intergalaktischer Schwarzmarkt.



#4 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 10:12

Ich habe mir die Disianer und ihre Stadt auch als metaplanetarer Schmelztigel vorgestellt mit Geistern aller Art (also auch Blut- Insekten- und Schattengeister und Shedim) und noch viel fremdartigeren Wesen aus anderen Ebenen (z.B. auch Agenten der Alten) die alle in einer Art neutraler Zone zusammenkommen um Handel zu treiben.

Ein riesiger intergalaktischer Schwarzmarkt.

 

So habe ich es auch verstanden. Aber das hinterlässt halt superviele Fragezeichen. Wer sind denn die Alten?



#5 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.916 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 11:21

Ältere Götter - die werden (am Rand und in Andeutungen) u. a. in "Im Herz der Dunkelheit" erwähnt. - In "Verbotene Künste" (2. Magiebuch der 5. Edition) haben ihre Anhänger eine eigene, magische Tradition.


  • Darian und tspe gefällt das

Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000), "2" (2543 von 3000), "3" (925 von 3000), "4" (1029 von 2250), "Schattendossier 1" (798 von 2500), "2" (1802 von 2000)

 

 


#6 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.030 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 11:54

Es sind die Horrors.


  • Darian, MonaLisaOverdrive und tspe gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#7 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 13:23

Bei uns sind es die großen Dämonen aus Earthdawn^^ und eben die die über die (bzw. eine) Schädelbrücke wollen von glaube ich zuletzt im Verbotene Künste im Shadowtalk die Rede war.


  • tspe gefällt das

#8 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 15:40

In Verbotene Künste steht: "Die Alten Götter geben hingegen nicht einmal vor, irgendeinen guten Willen in Bezug auf das Universum zu hegen. Sie existieren einfach. Sie haben eine urtümliche Macht. Und sie haben Hunger. Diese Alten Götter stehen für die Mächte des Chaos und der Urkraft, die existierten, bevor Zeit eine Bedeutung bekam." Zudem sollen sie der Metamenschheit völlig fremd sein.

Eventuell sind sie ja mit den Alten aus Earthdawn gleichzusetzen? Warum sollten Dämonen nicht als Götter verwehrt werden...



#9 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.030 Beiträge

Geschrieben 02. November 2020 - 21:15

Wie gesagt ... das sind Verjigorme und Friends.


  • tspe gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#10 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge

Geschrieben 03. November 2020 - 07:43

In Verbotene Künste steht: "Die Alten Götter geben hingegen nicht einmal vor, irgendeinen guten Willen in Bezug auf das Universum zu hegen. Sie existieren einfach. Sie haben eine urtümliche Macht. Und sie haben Hunger. Diese Alten Götter stehen für die Mächte des Chaos und der Urkraft, die existierten, bevor Zeit eine Bedeutung bekam." Zudem sollen sie der Metamenschheit völlig fremd sein.

Eventuell sind sie ja mit den Alten aus Earthdawn gleichzusetzen? Warum sollten Dämonen nicht als Götter verwehrt werden...

 

Wir haben das so eingeführt und spielen das so. Es ist glaube ich nie offiziell (aus bekannten Gründen) geworden aber war wahrscheinlich mal so angedacht.

 

 

Im Bezug auf die Disianer stört mich halt wie auch bei Blackout, das man wieder einen Metaplot aufzieht aber extrem nebulös bleibt. Gerade für Gruppen die das gerne nutzen wollen aber zugleich eng am Kanon bleiben wollen ist das sehr unbefriedigend.

 

Tatsächlich muss ich Richter hier auch zustimmen, dass es nach Blackout jetzt wieder ein zutiefst magischer Metaplot ist. Mir wäre hier etwas weltliches bzw. mundanes auch lieber gewesen als Ausgleich.

 

Aber vielleicht zielt man gerade derzeit mit Cyberpunk auf den unique selling point Magie ab.


  • tspe gefällt das

#11 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.030 Beiträge

Geschrieben 03. November 2020 - 11:51

Aber vielleicht zielt man gerade derzeit mit Cyberpunk auf den unique selling point Magie ab.

Ein wenig auf Qualität abzielen wäre vielleicht besser, aber ... 
 
Das Problem damit ist halt dass es schon wieder alle außer 2 Arten Archetypen - Magier und Adepten - de facto komplett ausschließt. Was sollen denn Rigger, Decker und Cyberkämpfer auf den Metaebenen machen außer als Statisten herumwackeln? Das ist genau wie in Blackout, wo Rigger und Decker komplett rausgenommen werden, für eine auf sicher 50 Sitzungen angesetzte Kampagne. Und damit ist es für die allermeisten Gruppen, die nicht ausschließlich ein X-Men-Zoo sind, schlicht ungeeignet. 
 
Ich glaube nicht dass man so mit Cyberpunk Red konkurrieren kann.

Bearbeitet von Richter, 03. November 2020 - 11:51 .

  • raben-aas, slowcar und Ech0 gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#12 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.820 Beiträge

Geschrieben 03. November 2020 - 12:30

Hast du 30 Tage und Nächte gelesen? Ich fand nicht, dass das Rigger und Decker ausschloss, ganz im Gegenteil. Natürlich sind die ersten Tage und Nächte mies aber dann geht es doch?!

 

Bei den Toren und Dis ist es doch ähnlich. Klar ein erster Ausflug in die Stadt wäre vielleicht eher ein passiver Bummel für die technischen Charaktere aber darum herum kann man doch prima Abenteuer in der 6. Welt basteln. Fand auch die Abenteuervorschläge im Schlagschatten jetzt nicht ausschließend für technische Charaktere: Konzerne und Gruppierungen die mehr erfahren wollen, klassische Spionagearbeit, Extraktion von Infos oder lebenden Quellen, etc pp

Und selbst in Dis gibt es halt kein Wifi aber Drohnen können da auch fliegen (zumindest hab ich nirgends gelesen das Technik kaputt geht wenn sie durch das Tor geht) und evtl. hat man mit leblosen Agenten und Modifikationen vielleicht sogar einen Vorteil weil das Dinge sind, die die Disianer evtl. einfach nicht kennen und vielleicht schlechter kontern können.



#13 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.030 Beiträge

Geschrieben 03. November 2020 - 13:03

Hast du 30 Tage und Nächte gelesen? Ich fand nicht, dass das Rigger und Decker ausschloss, ganz im Gegenteil. Natürlich sind die ersten Tage und Nächte mies aber dann geht es doch?!

Ja, habe ich. Anfangs können Decker Knoten finden, die dann verpuffen. Yay, reib es ihnen unter die Nase wie nutzlos sie sind. Eigentlich sind Decker nur ganz am Schluss wirklich mal ein bisschen im Spotlight (dazwischen ist es "denk dir was aus wenn sie nölen"), bis dahin sind sie vor allem nützlich um in der Base Kartons zu sortieren und vielleicht, vielleicht Kommlinks zu reparieren, wenn der SL das zulässt. Fucking yay. Rigger haben dasselbe Problem, nur ohne die Szene am Schluss. Dazu kommt dass praktisch sämtliche wichtigen Ereignisse Geister, Magier, Geistermagie, Horrors oder Drachen beinhalten, und hier immer zwingend der Magier erforderlich ist. Das ist ein krasses Missverhältnis. Magier können dauernd Magierdinge tun, Rigger und Decker sind Dauerbehindert und darauf zurückgeworfen als weltliche Auxiliares zu dienen. Ja, Rigger bekommen irgendwann diese absurden Vans, die sie verfolgen können, aber das ersetzt keine Einbindung in den tatsächlichen Plot.
 

zumindest hab ich nirgends gelesen das Technik kaputt geht wenn sie durch das Tor geht

Natürlich kommt Technik nicht mit wenn man auf die Ebenen geht, das steht in jeder relevanten Quelle, von inzwischen 6 Magiebüchern bis hin zum Court of Shadows. Dazu kommt dass dann auf Dis ja eine vergleichbare Matrixumgebung herrschen müsste (und da steht nichts von; und ohne Matrix keine Drohnen, keine Agenten, kein nichts), aber selbst wenn man das Handwedelt - das wäre eine sehr gewollte Auslegung. Das gibt das Buch nicht her. Das Buch gibt einen Spielplatz für Erwachte her. Mehr nicht.

Bearbeitet von Richter, 03. November 2020 - 13:04 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#14 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 03. November 2020 - 13:56

Natürlich kommt Technik nicht mit wenn man auf die Ebenen geht, das steht in jeder relevanten Quelle, von inzwischen 6 Magiebüchern bis hin zum Court of Shadows. Dazu kommt dass dann auf Dis ja eine vergleichbare Matrixumgebung herrschen müsste (und da steht nichts von; und ohne Matrix keine Drohnen, keine Agenten, kein nichts), aber selbst wenn man das Handwedelt - das wäre eine sehr gewollte Auslegung. Das gibt das Buch nicht her. Das Buch gibt einen Spielplatz für Erwachte her. Mehr nicht.

 

 

Mh, Bio- und Cyberware funzt doch auf den Metaebenen, dachte ich. Und bzgl. Wifi: Es muss eben KEINE Matrixumgebung geben, da wifi-fähige Geräte selbst diese Umgebung erzeugen. Darüber lassen sich Drohnen steuern, mitgebrachte Geräte bedienen, etc. Lediglich die weltliche Infrastruktur steht nicht zur Verfügung. RL Analogie: Wenn Dein Smartphone keinen Empfang hat, funzen trotzdem noch alle Apps, die keinen Netzzugang benötigen.

 

***EDIT ***

 

Was ich wirklich gut finde: Mit Alcheras, Spalten und Toren lassen sich unzählige (abgefahrene) Szenarien spinnen. Ob das in einem Dark-Future/Cyberpunk-Setting wirklich Not tut, ist eine andere Frage. Aber Reisen in die Vergangenheit (und eben auch Zukunft?) sind jetzt definitiv möglich. 

 

Was ich doof finde: Was ist denn jetzt mit den Soldaten des III. Korps? Und: Es gibt ja offenbar noch viele andere Soldaten, die mal eben entführt wurden? 

 

a) Warum nur Soldaten?

B) WAS ist ihnen passiert? 

 

Das hätte ich in diesem Buch schon gerne beantwortet bekommen.


Bearbeitet von tspe, 03. November 2020 - 14:01 .


#15 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.030 Beiträge

Geschrieben 03. November 2020 - 14:08

Mh, Bio- und Cyberware funzt doch auf den Metaebenen, dachte ich.

Nope. Wenn die Ebene nett ist bekommt man ein Äquivalent. Wenn nicht, tja. Man KANN für ein Äquivalent argumentieren, weil darin Essenz investiert wurde, weswegen es in die Aura Eingang gefunden hat. Aber das MUSS man nicht. Und 1 zu 1 mitkommen wird es sicher nicht. Mal ganz davon abgesehen dass man dann natürlich keine WiFi-Vorteile hat, die einem SR5 und 6 ja aufzwingen, falls man Grundfunktion der Cyberware haben will. 

 

Und bzgl. Wifi: Es muss eben KEINE Matrixumgebung geben, da wifi-fähige Geräte selbst diese Umgebung erzeugen.

 

 

So funktioniert das nicht. Weder auf reale Wireless Networks bezogen, selbst Meshes, noch auf die Regeln. Das ist eine Hausregel. Kann man machen, sollte man aber nicht als "das ist so" verkaufen. 

 

 

RL Analogie: Wenn Dein Smartphone keinen Empfang hat, funzen trotzdem noch alle Apps, die keinen Netzzugang benötigen.

 

Ich glaube du überschätzt wie viel das Smartphone selbst macht und unterschätzt massiv wie viel Funktion ausgelagert wird. Außer ein paar absoluten Basics (Kamera, Speicherverwaltung) funktioniert dann halt gar nichts mehr. Und selbst das funktioniert in SR5 und 6 ja nicht mehr ohne WiFi.


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0