Zum Inhalt wechseln


Foto

Diese Disianer...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
59 Antworten in diesem Thema

#46 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.818 Beiträge

Geschrieben 20. März 2021 - 16:33

Ich glaube der historische Bezug ist gewollt aber ingame ist es glaube ich nur eine Projektion. Dis ist wahrscheinlich nur der Name den sie uns gegenüber verwenden (vielleicht als augenzwinkernde Anspielung)



#47 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 25. Mai 2021 - 10:48

Fun fact: Die Ebene Dis und das Thema Alchera / Destabilisierung Manasphäre wird im neuen #Konzerngewalten nur im Kontext S-K erörtert, der "Raubbau" an Metaebenen durch die Konzerne nimmt da wesentlich mehr Raum ein...


Bearbeitet von tspe, 25. Mai 2021 - 10:56 .


#48 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.219 Beiträge

Geschrieben 25. Mai 2021 - 11:14

Kann mich nicht erinnern etwas von Raubbau geschrieben zu haben.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#49 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 25. Mai 2021 - 12:48

Kann mich nicht erinnern etwas von Raubbau geschrieben zu haben.

 

Kannst Du auch nicht. Das habe ich geschrieben. :-D 



#50 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 03. August 2021 - 17:16

Auch ein interessanter Aspekt: Zwar ist CGL nicht in Besitz der Earthdawn-Lizenz, doch Shadowrun ist untrennbar damit verbunden. Auf Reddit bin ich eben darüber gestolpert, dass Dis tatsächlich Wurzeln in Earthdawn hat. Und siehe da, auch im deutschen Earthdawn-Wiki findet sich etwas dazu: https://earthdawn-wi...ki.jsp?page=Dis

 

Dis ist eine "wahnsinnige Passion", also eigentlich eine götterähnliche Wesenheit Barsaives. Ihren Anhängern oder Priestern gewähren sie besondere Kräfte - was ganz gut zu den seltsamen Veränderungen der zurückgekehrten Soldaten passt: https://earthdawn-wi...?page=Passionen

 

Interessant ist dazu auch die Besprechung des Quellenbands "Earthdawn 4e – Questoren – Diener der Passionen". Den Band gibt es hier: https://www.ulisses-...Download-kaufen Die 9 Euro habe ich eben ausgegeben.

 

Aus den Spielinformationen: "Die Passionen sind mächtige und geheimnisvolle Wesen, und selbst die großen Drachen behandeln sie mit Vorsicht." Was sie genau sind, wird jedoch bewusst offen gelassen. Es könnten also gut Metaebenen sein, oder die Metaebenen sind Manifestation dieser Wesen. In Bezug auf Sklaverei und komplizierte Verhandlungen gibt es interessante Parallelen zur Beschreibung aus Schlagschatten.

 

Gegen den Bezug auf Earthdawn spricht neben dem Lizenzproblem der Unterschied, dass Disianer in ED eher apathisch sind und Lust/Leidenschaft bekämpfen, weil sie Gleichgültigkeit und Erduldung von Schmerz als beste Waffe gegen Dämonen sehen, die sich von Schmerzen und Angst ernähren. In SR sind es jedoch vor allem Manipulatoren und Händler. 

 

Anbei ein Foto aus meiner hlg. ersten Edition:

 

3-C9-D6-AE9-B1-C9-4-FC6-9347-555-CEC0350


Bearbeitet von tspe, 04. August 2021 - 08:38 .

  • Darian und Refano gefällt das

#51 Refano

Refano

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 786 Beiträge

Geschrieben 04. August 2021 - 08:49

Ich habe die Earthdawn-Verbindung immer geliebt! Danke für deinen Hinweis an dieser Stelle.


  • Ech0 und tspe gefällt das

#PomoryaElfenSindDieBesserenMenschen

#LieberEinenNebelherrnAlsEineNebelkerze

#TatütataDieFeuerwehrIstDa

#Trikon4Ever

#DeMeKoSieSindAufSendungObSieWollenOderNicht


#52 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.114 Beiträge

Geschrieben 04. August 2021 - 14:18

Ich auch. Auch wenn mich Earthdawn als Spiel selbst nie gereizt hat.
  • Ech0 und tspe gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#53 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 05. August 2021 - 19:51

Ich auch. Halte den Horrors-Metaplot nach wie vor für den besten aller Plots. Um so mehr freut es mich, auch in der 5. und 6. Edition Spuren davon zu finden. 

Bspw. in Verbotene Künste, S.163ff., beschreibt Elijah, wie er durch ein Foveae in Aztlan zum Abgrund reist, wo ihn ein Feind (Dämon/Horrors) versucht zu überreden, die Brücke aus Knochen, Schädeln und Gedärmen weiter zu vollenden. Im Gegenzug bietet er ihm Wissen und Macht an. Das Thema ist also noch längst nicht vorbei...

 

In Bezug auf Earthdawn ist noch interessant, dass es während des Scourge zu mindestens einem offenen Schlagabtausch zwischen Passionen und den Horrors kam - den die Passionen aus Vasgothia (hey, unsere Vorfahren aus Schland!) leider verloren. Sie starben offenbar (The Theran Empire, S.148): "The Passions native to Vasgothia are dead, slain in battle against the Horrors."

 

Dennoch werden sie von einigen Natives dort verehrt: "One of the most powerful Passions was a horned man, who seems to have represented the bounties and dangers of the Deep Forest. Most scholars assume he was a Passion of the hunt, of animals, and possibly a patron of the wildness inherent in Name-giver hearts. Another Passion seems to have been one woman with three aspects (as opposed to three different female Passions): a young maiden, a mother and a crone. The maiden apparently represented vigor, valor and joy. The mother represented fertility and protection, and the crone was a bringer of magic and dispenser of wisdom.

Still another Passion, depicted as both genders and all races, carried a giant hammer and is often shown throwing lightning. This Passion apparently brought storms and gave courage to raiders. A skeletal female Passion watched over the souls of the dead and barred evildoers from entering the afterlife. And a windling Passion with rainbow wings, most often depicted as female but occasionally as male, was a player of tricks who made people stronger by forcing them to make difficult choices."

 

Die restlichen Passionen aus Barsaive haben wohl überlegt - drei von ihnen wurden im Kampf gegen die Horrors jedoch wahnsinnig und streben danach, die anderen Passionen auszulöschen, um alleine herrschen zu können - unter anderem Dis.

 

Nachdem ich mein Wissen über die Passionen aufgefrischt habe, nehme ich mir gerade noch einmal den Schlagschatten vor und lese ihn mit anderen Augen. Siehe da: Möglicherweise ist Dis lediglich ein Aspekt des Metaplots, in dem es tatsächlich um eine metaplanare Verschwörung geht. Eventuell spielen auch andere "Passionen" eine Rolle: Auf Seite 29 werden etwa Grim, der Detektiv, Angel und Lady North genannt. Eine Fußnote zu Angel ist besonders interessant: "Diejenigen, die sich bei den Gesprächen eher im Hintergrund hielten, berichteten, dass sie ein Gefühl der Ruhe überkam, wenn sie Angel betrachteten. Es gibt allerdings mindestens einen gegenteiligen Bericht von einer selbsternannten Atheistin, die sich extrem unwohl fühlte, und zwar so sehr, dass sie das Gefühl hatte, jemand würde aggressiv gegen sie vorgehen."

 

Offenbar gibt es mehrere Parteien, die weltweit Unterstützung suchen beim Versuch, Portale zu öffnen, bzw. via Geomantie offen zu halten. Die Azzis scheinen sich dabei schon festgelegt zu haben, glaubt man dem Band Konzerngewalten. Dort wird mehrfach aus internen Memos die Phrase "unsere neuen Freunde" zitiert. Es bleibt spannend... :-)


Bearbeitet von tspe, 05. August 2021 - 19:53 .

  • Refano und Corpheus gefällt das

#54 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 18. August 2021 - 11:45

In Assassin's Night gibt es auf Seite 40 eine Erwähnung von Dis im Kontext "Katalanischer Modernismus":

 

>As for the “otherworldly” style of the Catalan Modernism: I’ve recently come across a detailed travel report of a megacorp expedition to the infamous plane or city or whatever of Dis. Strange and alien building fronts, check. Abstruse yet appealing proportions, check. Arcane properties of the buildings, big check. Style? I’m no expert on art, but I’d say there are striking similarities. Just saying ...

>  Dr. Spin

 

>  That’s complete BS.

>  Kellan Colt

 

>  Unless it is not. At least, it would explain the superior knowledge of Barcelona’s Modernisme architects.

>  Orbital DK

 

:ph34r:

 

Kellan Colt hat in diesem Thema sicher die meisten Aktien. Für mich ist dieser Vergleich eher als ironisches Augenzwinkern zu verstehen.

 



#55 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 30. August 2021 - 15:37

In Harlequin's Back führt unser Lieblingscharakter in der Eingangsgeschichte "Voices from the past" (Tom Dowd) eine Unterhaltung mit einer mysteriösen Gestalt, die er aus einer längst vergessenen Zeit kennt und für tot hielt:

 

Slowly. the figure raised one arm and pointed at Harlequin.

"I am Deceit. I am Deception. I am Treachery. I am Betrayal. I am the passions that lead men to lie to others and themselves."

Harlequin turned and stared. his eyes growing wider. "As you say." he said.

"As you do. now."
"Your words can never be believed." said Harlequin.
"I am not words. Har'lea·quinn. I am emotion. I am pas
sion. I am what you feel."

Harlequin fell silent.
"And you feel them. do you not?"
"I feel nothing."
"You can taste them in the air."
"I taste nothing."
"Smell them on the wind."
"The air is still."
"Hear them laughing in the silence. calling for their due."
"I hear only your maddening voice."

 

Es scheint, als wären im Text deutliche Hinweise auf eine der Mad Passions zu finden - allerdings ist nicht Dis gemeint! Vielmehr scheint es sich um Vestrial zu handeln:

 

"Before the Scourge, Vestrial was the prankster Passion, blending good humor with trickery to puncture the overblown egos of the arrogant. Insanity took hold of him during the Scourge, however, making him as arrogant as the former victims of his jokes.

Seeing himself as the sole inheritor of all the world’s Passion worshipers, he creates elaborate plans for world conquest that his questors enthusiastically carry out. He uses his vast intelligence to spin webs of intrigue that no one save himself can understand. Some believe that Vestrial has woven so many plots and deceits that even he has lost track of the ends he originally desired.

Ideals: Manipulation, Deceit

Typical Appearance: Vestrial usually manifests as a humanoid form, wearing a dark hood and cloak."

(Quelle: https://heroesunchai.../wikis/vestrial)

 

Es gibt im Schlagschatten den Hinweis, dass die Schwarze Loge bereits in der 4. Welt aktiv war und der Rat gar nicht auf unserer Ebene gegründet wurde, sondern einer anderen Ebene. Zudem ist der Obermufti nach wie vor unbekannt. Was wäre, wenn es sich bei ihm um eine Passion handeln würde und die Logenbrüder sind Questoren? Ein Hinweis, qenn auch nur wage und in die Irre führend, findet sich im Schlagschatten, Seite 92: "Die Schwarze Loge funktioniert, weil sie den Mitgliedern das anbietet, was sie sich im Leben am meisten wünschen. Für manche ist es Macht, für andere Zugehörigkeit, wieder andere suchen nach Unsterblichkeit. All das liegt in der Macht der Loge und wird von Magie ermöglicht, die über persönliches Begreifen hinausgeht. Als Ergebnis ist die Mitgliedschaft in der Loge praktisch eine Religionszugehörigkeit."

 

Fragt sich nur, um welche Passion es sich handelt... 

 

Eine weitere neben den bekannten 12 gibt es wohl noch, den guten alte Tod himself: 

"According to legend, Death himself resides in the sea, where the Passions imprisoned him ages ago. These same stories warn that Death’s terrible thirst will one day be quenched; when enough blood has been spilled on the earth, the ocean of fire will become water, and Death will be free to roam the land."

(Quelle: https://heroesunchai...kis/death’s-sea)

In diesem Zusammenhang ist der Hinweis interessant, dass es am Seelie-Hof eine Fraktion namens „Der Tod“ gibt. Zudem sei noch mal an den Grim erinnert, schon weiter oben erwähnt.

 

An dieser Stelle wird auch von einer Lady North gesprochen. Norden, kalt, eisig - zugegeben, sehr weit hergeholt, doch immerhin eine mögliche Assoziation zu Landy Brane Deigh. Deigh ist gälisch und heißt Eis. Ist sie möglicherweise eine Passion?
"[...] the Queen has been seen on several occasions to engage in conversation with someone who is not visible to anyone, not even via astral space, and that she regularly seems as though she is listening to someone removed from her immediate surroundings. [...] the Queen is not who or what she claims to be, that she is neither fae nor elf, but something else." So ist es in Court of Shadows zu lesen. Alles reine Spekulation, aber wer weiß? 


Bearbeitet von tspe, 30. August 2021 - 15:40 .

  • Corpheus und Trochantus gefällt das

#56 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.114 Beiträge

Geschrieben 30. August 2021 - 16:07

Sehr interessant, deinen Spekulationen zu folgen ... weiter so! Und Respekt vor deiner Recherche!!!


  • tspe gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#57 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 02. September 2021 - 10:28

In Länder der Verheißung werden auf Seite 71 die Passionen als "Alternative" zu den gängigen Schutzgeistern angedeutet: 

 

ooo Es gibt einen ... ich denke, ihr würdet es „Druidenzirkel" nen­nen, unter den Freunden von Sean Laverty. Sie sind häufig auf sei­nem Anwesen und bleiben oft mehrere Tage. Keine Ahnung, was dahintersteckt.

ooo Tiger <ll:22:36/28-2-54>

 

ooo Das sind keine Druiden,

ooo Walker <19:48:02/l-3-54>

 

ooo Einige Schamanen im Tir sind keine Amerindianer. Genau wie bei den Druiden gibt es nicht viele davon, aber sie sind ebenfalls ziemlich einflußreich, glaube ich. (Hmm, jetzt, wo ich drüber nach­ denke, die hängen auch mit Laverty ab. Frage mich, was dahinter­ steckt).

oooTiff <20:00:36/2-3-54>

 

ooo Professor Laverty unterstützt zahlreiche und verschiedenste In ­ teressen und fördert einen gesunden akademischen Wissensdurst. Einen geheimnisvolleren Grund gibt es nicht.
ooo Mallon <22:59:01/3-3-54>

 

ooo Diese Schamanen folgen keinen Tierformen oder auch nur sym­bolischen Verkörperungen. Sie folgen Formen. Sie folgen der Wahr­heit. Sie folgen ihrer Passion.
ooo Walker <12:08:17/4-3-54>

 

ooo Hahahahahahahahah haaahahha ahaha haaahaah ha ha. Wal­ker, ich glaube, du bist ein toter Mann, und weißt es noch nicht. Ich schicke schon mal Blumen.

oooJoker <23:20:39/5-3-54>

 

Fun Fact: Passionen werden in der Shadowhelix bereits als Schutzgeister aufgeführt. Allerdings fehlt der Quellenbeleg: 
https://shadowhelix.de/Schutzgeist

 



#58 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.818 Beiträge

Geschrieben 02. September 2021 - 11:34

Meine Befürchtung ist, dass tspe hier mehr Rechercheaufwand reinsteckt als so mancher amerikanischer Autor. Ich persönlich glaube nicht, dass solch weitreichende und weit zurückliegenden Querverweise aufgenommen und umgesetzt wurden. 

 

Aber cool wäre es natürlich!


  • Refano, gon und Corpheus gefällt das

#59 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 02. September 2021 - 14:39

Meine Befürchtung ist, dass tspe hier mehr Rechercheaufwand reinsteckt als so mancher amerikanischer Autor. Ich persönlich glaube nicht, dass solch weitreichende und weit zurückliegenden Querverweise aufgenommen und umgesetzt wurden. 

 

Aber cool wäre es natürlich!

 

Zugegeben: Es gibt nur einen wirklich plausiblen Hinweis, und das ist der Name Dis. Der Rest ist deduktive Herleitung aus mehr oder weniger vagen Andeutungen. Dennoch würde ich CGL unterstellen, dass sie das Konzept "Passionen" kennen. Zumal es auch bei FASA eng mit den unsterblichen Elfen verknüpft war. Gerade habe ich diese Stelle im Roman "Schwarze Madonna" (Seite 368, Heyne Verlag, Erstausgabe 1996) gefunden:

 

Serrin wußte aus Erfahrung, daß es die materialisierte Gestalt eines Großen Geistes war, doch es kam ihm so vor, als sei die emotionale Aufladung bei dieser Gestalt viel stärker als bei den wenigen anderen, denen er bisher begegnet war.
"Sie ist Isis", flüsterte der alte Elf, der einzige, der überhaupt reden konnte. "Sie ist meine Herrin und meine Passion. Dies ist die Wahrheit."

 

Zusammen mit der Kurzgeschichte "Voices from the Past" ("Stimmen der Vergangenheit", PDF) wird der Eindruck erweckt, dass die Passionen mit den unsterblichen Elfen überlebt haben. Und die Immortals sind nach wie vor populär und common sense, siehe auch die aktuellen Geschehnisse am Seelie-Hof. Dazu kommt, dass CGL das Konzept der Geisterwelt mit "Arkane Kräfte" nachhaltig verändert hat. Das Konzept der "astralen Reputation" lässt erahnen, dass die Beziehungen von Menschen und Geistern komplizierter werden. Und wie in "Schwarze Madonna" angedeutet, sind Passionen offenbar superkrasse Geister in Großer Gestalt (evtl. Alte Götter?).

 

Was ich mir also vorstellen kann: Konkurrierende Passionen versuchen, ihren Einfluss wieder herzustellen oder zu vergrößern und suchen dafür Verbündete (ehedem Questoren, jetzt wohl Anhänger). Dabei geht es natürlich auch um das verfügbare Mana als endliche (?) Ressource und Machtfaktor.

 

Fakt ist: Agenten von Dis (Questoren?) schaffen Mana in ihre Ebene und wandeln Menschen in Manabatterien um. Konzerne versuchen, von dieser Technologie zu profitieren. Alle wollen den "Kodex der Verwüstung" (E-Book/Paperback). Magietech ist in Reichweite.

Fakt ist auch: Loren Coleman, Eigentümer von CGL, scheint laut Jason Hardy auf weltbedrohliche Monster zu stehen und bedrängt unseren Lieblings-Line-Developer, das Rad der Geschichte in diese Richtung weiter zu drehen, siehe ab Minute 57:50 in diesem Video.

Spekulation ist: Die Passionen benötigen Soldaten, um auf ihren Ebenen gegeneinander Krieg zu führen. Als Passionen waren sie mächtig genug, um auch in der 5. Welt Soldaten von unserem Erdenrund verschwinden zu lassen. Wer da am Ende gegen wen kämpft, ist noch völlig unklar. Allerdings scheinen die Azzis sich schon auf eine Seite geschlagen zu haben. Am Ende läuft es wohl auf eine Kampagne hinaus, in der mal wieder die Welt gerettet werden muss - oder zumindest die Magie.


  • Refano und Corpheus gefällt das

#60 LeslieDes

LeslieDes

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 17. September 2021 - 01:42

genau das hilft bei so Filmen. Hab von "Gamern" denen hat sowas wie Silent Hill oder Doom gar nicht gefallen Einen Vorteil haben die Spieleverfilmungen auf jeden Fall, die sind oft aufwändig gedreht. Mfg Dagon




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0