Zum Inhalt wechseln


Foto

Cthulhu PoDs


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
73 Antworten in diesem Thema

#31 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 916 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2021 - 19:36

Mich wundert, warum das nicht mit einem Anbieter innerhalb der EU gemacht wird . . .
  • JaneDoe und Der Flüsterer gefällt das
E pluribus unum

#32 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.045 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2021 - 07:43

Naj, bisher *war* der Anbieter ja in der EU. ;)

 

Ich fände das auch deutlich besser!


  • Hasturs Erbe und Thordis gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#33 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 916 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2021 - 09:08

Naj, bisher *war* der Anbieter ja in der EU. ;)
 


Ja, und der Brexit war natürlich nicht absehbar ;-)
E pluribus unum

#34 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.272 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2021 - 12:09

Und welche EU-Anbieter könnten Drivethru das Wasser reichen?


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#35 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 916 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2021 - 12:21

Keine Ahnung - gibt es keine PoD Anbieter in der EU? Kann ich mir nicht vorstellen. Aber das ist wohl ein Verlagsthema, nehme ich an.

Edit: Evtl. läuft das in Zukunft ja besser/spielt sich ein etc.

Bearbeitet von Die InsMaus, 27. Februar 2021 - 12:22 .

E pluribus unum

#36 KickCraft

KickCraft

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge

Geschrieben 28. Februar 2021 - 14:27

Ich habe da noch nie ein PoD bestellt, aber nach anderen Erfahrungen mit Versendern außerhalb der EU-Zollunion habe ich folgende Frage:
Gibt es schon Erfahrungen, ob hier zusätzlich auch Zoll anfällt?

(Bislang gab es ja eine Zollfreigrenze von 22 EUR, und wenn man drüberlag, konnte es manchmal lästig werden. Nicht nur, weil man den Zoll bezahlen musste, sondern auch, weil dieser nicht immer vom Paketzusteller kassiert werden konnte, sondern man die Sachen teilweise im Zollpostamt abholen musste.)



#37 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.045 Beiträge

Geschrieben 02. März 2021 - 12:51

Auf Bücher wird soviel ich weiß (= mal recherchiert habe) kein Zoll fällig.

Es kann eine Einfuhrsteuer fällig werden wenn gewissen Betragsgrenzen überschritten werden, aber keine Zollgebühr.

 

Die letzten Bücher die diesen Haushalt aus Brexitland erreichten waren alle Zoll-frei.


  • Hasturs Erbe, Der Flüsterer, Ubelogar und 2 anderen gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#38 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 02. März 2021 - 17:20

Genauso ist es
  • JaneDoe, Hasturs Erbe und KickCraft gefällt das

#39 Emma Jakobi

Emma Jakobi

    Redaktion Buch

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 03. März 2021 - 08:05

Ich kann explizit nur für unsere PoDs sprechen, nicht für andere!

 

Wenn ihr ein Pegasus-PoD bestellt, werden für euch weder Zoll noch Einfuhrsteuern anfallen. Falls doch (im aktuellen Chaos will ich das nicht völlig ausschließen ...) wendet euch bitte an den Support, damit sich darum gekümmert wird.


  • Hasturs Erbe, Der Flüsterer, KickCraft und 2 anderen gefällt das

#40 Der Flüsterer

Der Flüsterer

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 543 Beiträge

Geschrieben 05. März 2021 - 14:47

Ich kann explizit nur für unsere PoDs sprechen, nicht für andere!

 

Wenn ihr ein Pegasus-PoD bestellt, werden für euch weder Zoll noch Einfuhrsteuern anfallen. Falls doch (im aktuellen Chaos will ich das nicht völlig ausschließen ...) wendet euch bitte an den Support, damit sich darum gekümmert wird.

Klasse, danke für die Information, Emma.



#41 litho

litho

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 08. März 2021 - 10:05

Hallo,

 

ich bin erstmals mit dem Thema PoD konfrontiert. Vom Prinzip her, jederzeit an eine gedruckte Fassung vergriffener Bücher heranzukommen, finde ich das sehr gut.

 

Inwiefern unterscheiden sich PoDs, abgesehen davon, dass es absehbar keine in HC geben wird, von den ursprünglich aufgelegten Büchern?

Wird es absehbar langfristig weiterhin "normale" Auflagen geben?

Denn soweit ich das mitbekommen hatte, waren auch die nicht limitierten Ausgaben bisher immer dardurch begenzt gewesen, dass sie nur einmalig aufgelegt wurden. Oder irre ich mich bzw. trifft das nur auf Hardcover zu?
Ich würde mir wünschen, dass sowohl PoDs als auch Neuauflagen immer klar als solche erkennbar sind und bleiben, damit der Sammeltrieb seinen Frieden bekommt.

 

Liebe Grüße



#42 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.272 Beiträge

Geschrieben 08. März 2021 - 12:35

Es gibt dazu keine zementierten Regeln.

 

Solange ich da bin, wird es gedruckte Bücher geben (und vermutklich auch danach :-)

Neuauflagen gab es ab und zu und wird es auch weiter ab und zu geben. Aber nur, wenn der verlag entscheidet, dass sich das wirtschaftlich lohnt.


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#43 Emma Jakobi

Emma Jakobi

    Redaktion Buch

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 08. März 2021 - 13:18

Hallo,

 

ich bin erstmals mit dem Thema PoD konfrontiert. Vom Prinzip her, jederzeit an eine gedruckte Fassung vergriffener Bücher heranzukommen, finde ich das sehr gut.

 

Inwiefern unterscheiden sich PoDs, abgesehen davon, dass es absehbar keine in HC geben wird, von den ursprünglich aufgelegten Büchern?

Wird es absehbar langfristig weiterhin "normale" Auflagen geben?

Denn soweit ich das mitbekommen hatte, waren auch die nicht limitierten Ausgaben bisher immer dardurch begenzt gewesen, dass sie nur einmalig aufgelegt wurden. Oder irre ich mich bzw. trifft das nur auf Hardcover zu?
Ich würde mir wünschen, dass sowohl PoDs als auch Neuauflagen immer klar als solche erkennbar sind und bleiben, damit der Sammeltrieb seinen Frieden bekommt.

 

Liebe Grüße

Hallo litho und willkommen im Forum,

um auf deine Fragen nacheinander einzugehen:

Es wird absolut und zweifelsfrei weiterhin normale Auflagen geben. Es gibt keinerlei Pläne daran etwas zu ändern.

Print on Demand wird nichts ersetzen, sondern ist als Ergänzung gedacht - Für alte Bände, die nicht mehr verfügbar sind.

Ich verstehe leider nicht genau, wie du die Kennzeichnung meinst, kann dazu also nichts weiter sagen.

Inhaltlich gibt es keine Unterschiede zwischen PoD und unseren Auflagen. Das Material ist nicht identisch, aber es sind natürlich trotzdem hochwertig produzierte Bücher.

Ich hoffe das hilft weiter.

Viele Grüße



#44 litho

litho

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 08. März 2021 - 14:08

Vielen Dank für die Antworten, Judge Gill und Emma Jakobi.
Im Bezug auf auf die Erkennbarkeit von PoD-Ausgaben ist meine Frage damit beantwortet, dass das Materal nicht identisch ist.


Bearbeitet von litho, 08. März 2021 - 16:51 .


#45 tacituz

tacituz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 43 Beiträge

Geschrieben 15. März 2021 - 12:37

Wann ist denn dammit zu rechten, dass die ersten Bücher, die bei der Weihnachtsabstimmung nominiert wurden als PoD erscheinen?






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0