Zum Inhalt wechseln


Foto

Extreme Erfolge von Monstern und Gegenspielern


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Douragon

Douragon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 43 Beiträge

Geschrieben 18. November 2020 - 14:28

Hallo,

 

ich hab da mal folgende Frage: Wenn ein Monster oder ein Gegenspieler beim Angreifen einen extremen Erfolg erzielt, würfelt man dann den Schaden ganz normal oder gilt hier auch die gleiche Regel wie bei den Investigatoren? Ob es sich um einen lebensbedrohlichen Treffer handelt kann man ja an der Faustregel aus dem GRW festmachen (GRW Seite 99):

 

Erzielt ein Angreifer jedoch einen extremen Erfolg beim Angriff mit einer anderen als einer stumpfen Waffe ..... , verursacht er einen lebensbedrohlichen Treffer.

Würde mich einfach mal aus dem Grund interessieren, dass ein extremer Erfolg bei den meisten Monstern zum sofortigen Tod des Zieles führen kann. Habs bisher immer so gemacht, aber es würde mich mal interessieren obs auch so "gedacht" war.


  • Charons Alptraum und Storyteller gefällt das

#2 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 261 Beiträge

Geschrieben 18. November 2020 - 18:16

Moin,
Kurz und knapp: Ja

Das Cthulhu-Rollenspiel ist ziemlich tödlich...

Viele Monster... Vor allem die Mythos-Monster, benötigen nichtmal den Schadensbonus, um die Investigatoren zu killen
  • Charons Alptraum und Storyteller gefällt das

#3 Storyteller

Storyteller

    Wegweiser nach Dunwich

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 18. November 2020 - 20:13

Wenn man die Romanvorlagen des Lovecraft-Universums betrachtet, reicht ein erhaschter Blick meist schon aus, einem/einer hartgesottenen, gestandenen Mann/Frau den Verstand zu zerquetschen. Daher haben es die meisten Wesenheiten auch gar nicht unbedingt nötig einen zu attackieren. Das macht man dann schon selbst.
Die anderen Gegenspieler/NPC/Personen haben die gleichen Absichten wie die Spieler und unterliegen auch den gleichen Regeln. Das heißt: Erst Deckung suchen, dann überlegen, dann handeln, sonst tot...
Das macht dieses Rollenspiel ja so schön "erwachsen"!

Die Ausnahme bildet da aber die Pulp-Variante. Die ist mehr actionlastiger und im Gegensatz zum "normalen" Spiel hat man dann auch eventuell ne Chance auf Bodycount und Monstermatsch...
  • Ubelogar und Charons Alptraum gefällt das

"Ich bin der Erde überdrüssig, der Menschen, das Gewirr ihrer Leben, in dem ich mich verfange."

Dr. Manhattan


#4 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 980 Beiträge

Geschrieben 19. November 2020 - 09:34

Bei einem extremen Erfolg eines Monsters im Kampf sollte es IMO zu einem spektakulären Abbleben auf Investigatorenseite kommen. :)


  • Ubelogar, Charons Alptraum, Thordis und einem anderen gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#5 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.525 Beiträge

Geschrieben 19. November 2020 - 11:32

Alles vielleicht gar nicht so wild. Auc Monster können auf 1W20 eine 1 für Schaden würfeln :-)


  • Charons Alptraum gefällt das

Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#6 Naveg

Naveg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge

Geschrieben 19. November 2020 - 18:06

Danke für den Hinweis. ^^ Habs gerade nochmal nachgelesen und uns ist aufgefallen, dass wir das bis jetzt nie regelgetreu gespielt haben ^^
Ab jetzt wird drauf geachtet. :D


  • Storyteller gefällt das

#7 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 261 Beiträge

Geschrieben 19. November 2020 - 19:24

Mach dir nicht allzu viele Gedanken um bestimmte Regeln.
Es gibt ein paar Regeln, die nutze ich bis heute nicht.

Die ersten Abenteuer habe ich mit nur einer kleinen Auswahl von den Regekn benutzt und dann nach und nach erweitert bis ich sicherer wurde.
... Das spart ne Menge geblättere während des Spiels.

Und denk dran: Es ist dein/euer Spiel
(Infokasten S. 21)
;)
  • Hasturs Erbe und Storyteller gefällt das

#8 Naveg

Naveg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge

Geschrieben 20. November 2020 - 08:26

Mach dir nicht allzu viele Gedanken um bestimmte Regeln.
Es gibt ein paar Regeln, die nutze ich bis heute nicht.

Die ersten Abenteuer habe ich mit nur einer kleinen Auswahl von den Regekn benutzt und dann nach und nach erweitert bis ich sicherer wurde.
... Das spart ne Menge geblättere während des Spiels.

Und denk dran: Es ist dein/euer Spiel
(Infokasten S. 21)
;)

Ja wir haben anfangs auch sehr viele Regeln weggelassen. Manchmal aus Versehen und manchmal der Faulheit und dem Unverständnis verschuldet^^
Mit den Jahren kommen aber immer wieder Regeln hinzu. So wie jetzt ;D
Macht dem Spielspaß keinen Abbruch.
Aber tödlichere Monster bzw Menschen bzw Investigatoren sind schon reizvoll. Das kann zu sehr überraschenden Wendungen führen.^^


  • Charons Alptraum und Storyteller gefällt das

#9 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 980 Beiträge

Geschrieben 20. November 2020 - 13:54

Hmmm..macht ein extremer Erfolg bei einem Angriffswurf nicht automatisch den maximalen Schaden?

 

Warum sollte das bei Monstern anders sein als bei den Investigatoren? :rolleyes:


"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#10 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.525 Beiträge

Geschrieben 20. November 2020 - 14:46

zu unterscheiden ist bei einem extremen Erfolg mit

 

 

  • "stumpfer waffe" (z. B. Faust oder knüppel) = höchstmöglicher Schaden = nicht Würfeln, sondern unterstellen, dass die höchstmöglichen zahlen "gewürfelt" wurden
  • alle anderen (Waffen, die lebensbedrohliche treffer erzielen können; durchbohrender schaden wird angerichtet usw.) = höchstmöglicher Schaden + ggf. höchstmöglicher schadensbonus PLUS nochmal Schaden würfeln (aber ohne nochmal Sb)

Grundregelwerk Seite 99

 

Das gilt also auch bei monstern:

nutzt es "nur" eine Art Faust, dann version 1

nutzt es Krallen, dann version 2


  • Charons Alptraum und Storyteller gefällt das

Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#11 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 980 Beiträge

Geschrieben 20. November 2020 - 18:23

Dürfte bei vielen Monstern aber auf nen instant kill rauslaufen, oder? ;)


  • Storyteller gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#12 Storyteller

Storyteller

    Wegweiser nach Dunwich

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 20. November 2020 - 19:09

Dürfte bei vielen Monstern aber auf nen instant kill rauslaufen, oder? ;)

Wenn das nicht so wäre, bräuchte man doch auch keine Angst haben.
Es ist doch so:
In der Realität hat (fast) jeder Angst vor einem Hund, der hinter einem Zaun durchdreht, die Zähne fletscht und knurrt. (was bei Cthulhu ja nicht unbedingt als krass gilt) Warum? Weil so ein Tier gefährlich ist! Man weiß instinktiv, wenn man gebissen wird, ist ganz schnell schluss mit lustig!
Das Gefühl der Angst sollte natürlich umso stärker werden, je übler der Gegner ist und deswegen finde ich die Regelung passend! Wenn man weiß, daß man nur ne kleine Leuchte ist, sollte man etwas einfallsreicher sein, als direkt die Konfrontation zu suchen...
  • Ubelogar, Charons Alptraum und Thordis gefällt das

"Ich bin der Erde überdrüssig, der Menschen, das Gewirr ihrer Leben, in dem ich mich verfange."

Dr. Manhattan


#13 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 261 Beiträge

Geschrieben 20. November 2020 - 19:10

Bei den ganz dicken Brummern reicht ein normaler Erfolg völlig aus

:)

Bearbeitet von Ubelogar, 20. November 2020 - 19:15 .

  • Charons Alptraum und Storyteller gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0