Zum Inhalt wechseln


Foto

Reihenfolge Kampfschadenberechnung


22 Antworten in diesem Thema

#1 Reginleiv

Reginleiv

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 22. November 2020 - 19:59

Hallo zusammen,

 

mir ist hier leider kein besserer Titel eingefallen.

Grundsätzlich ist mir bewusst, dass man verschiedene Effekte, die "gleichzeitig" eintreten (z.b. mehrere Quellen von Schadensverhinderung) in selbst gewählter Reihenfolge wählen kann um den Effekt zu maximieren.

 

In diesem Fall bin ich mir aber nicht so sicher.

 

Folgende Konstellation:

- Waffe Nordische Axt (+1 Schaden, wenn durch 1 Kampfkarte mindestens 3 Schaden verursacht wurde)

- Kampfkarte Machtvoller Schlag (oder ähnliche mit zusätzlichem Schaden nach 1 Zug Wartezeit) - von den Attributssymbolen 3 Schaden, +3 Schaden nach 1 Zeitmarke)

- Fähigkeit: Hinterhältiger Angriff (verdoppelt den Schaden wenn die gespielte Karte die erste Karte in der Abfolge ist)

- Fähigkeit: Anstrengung (Du darfst 1x pro Begegnung 1 Zeitmarker von einer Karte in der Abfolge entfernen)

 

Ich lege Machtvoller Schlag (3 Schaden), wie ist nun die korrekte Berechnung/Reinhenfolge?

 

- Machtvoller Schlag 3 Schaden --> 3 Schaden

- Nordische Axt +1 Schaden --> 4 Schaden

- Anstrengung aktivieren +3 Schaden --> 7 Schaden

- Hinterhältiger Angriff +7 Schaden --> 14 Schaden

 

Das wäre wenn ich alles auswerte und erst am Ende verdoppele. Aber ist das so richtig?

 

Wenn ich jetzt noch Beidhändigkeit und eine zweite Waffe dazudenke, bei der man z.B.durch Karten abwerfen +X Schaden bekommt und dann sogar noch Monströse Stärke (+1 Schaden, wenn Doppel-Agression aktiviert wird) kann ich das auch alles vorher draufrechnen bevor ich verdoppele?

 

- Machtvoller Schlag 3 Schaden --> 3 Schaden

- Nordische Axt +1 Schaden --> 4 Schaden

- Anstrengung aktivieren +3 Schaden --> 7 Schaden

- Riesiger Vorschlaghammer +2 Schaden (2 Karten ablegen) --> 9 Schaden

- Doppel-Agression aktiviert --> 10 Schaden

- Hinterhältiger Angriff +10 Schaden --> 20 Schaden

 

Wenn es vorranging erstmal nur um den direkten Schaden geht ohne Boni, dann wären wir nur bei

3 Schaden Kampfkarte

+3 Schaden Zeitmarker entfernen

--> = Verdoppelt 12 Schaden

+ 1 Schaden Nordische Axt

+2 Schaden Riesiger Vorschlaghammer

+1 Schaden Doppel-Agression

--> = "nur" 16 Schaden

 

Wenn selbst nicht einmal das Zeitmarker Aktiviere dazu zählt, dann kommen wir sogar nur auf 13 Schaden. Und das ist schon ein großer Unterschied ob 20 oder 13 Schaden.

 

 

Wortlaut ist ja eigetlich "Legst du die erste Kampfkarte in die Abfolge, verdoppele die Gesamtzahl an [Schaden], die du durch sie erhältst."

Wenn man das genau nimmt müsste das ja eigentlich nur all das betreffen, was auf der Kampfkarte steht. Wären bei Machtvoller Schlag 6 Schaden sofern Anstrengung aktiviert wird. Verdoppelt sind das also 12.

Und alle anderen Boni kommen dann "nur" einfach oben drauf. Wäre also die Rechnung mit 16 Schaden im Endeffekt.

 

Wie ist es vorgesehen? Wie funktioniert es richtig?

 

 

Viele Grüße,

Andreas



#2 CHristian_Hermann

CHristian_Hermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 22. November 2020 - 21:05

Ach komm, dann frag doch gleich, ob man Hinterhalt & Anstrengung auch mit der 10-Schadens-Karte von Beor (glaub ich) kombinieren kann. Man legt die Karte, entfernt mit Anstrengung den Zeitmarker und verdoppelt dann durch Hinterhalt die 10 Schaden auf 20 ...



#3 MartinZeeb

MartinZeeb

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 409 Beiträge

Geschrieben 23. November 2020 - 08:17

Zum Hinterhältigen Angriff gibt es auch in den internationalen Foren immer wieder Fragen.

Dort gibt es eine offizielle Aussage von Awaken Realms, dass das ursprünglich wohl mal so gedacht war, dass die Karte nur die "key bonuses" (also nur die Boni der Symbole auf der Karte verdoppelt).

Dann folgt ein Satz, dass man weitere Tests machen würde, um zu prüfen ob Änderungen/Errata notwendig sind.

Bis heute gibt es keine offiziellen Eintrag im englischen FAQ- und Errata-Dokument.

Mehr Informationen habe ich leider nicht. Deshalb gehe ich aktuell davon aus, dass die Karte das macht, was im deutschen (und englischen) darauf steht.

 

"durch" bedeutet für mich nicht "unmittelbar durch", sondern auch ... alles was durch diese Karte ausgelöst wurde.

 

 

Insofern:

Ursprünglicher Plan war wohl: 13 Schaden (in deinem Beispiel)

Tatsächlich gedruckt und bisher nicht erratiert: 20 Schaden.


Martin Zeeb

Pegasus Spiele

Redaktion (Spiel)


#4 Reginleiv

Reginleiv

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 25. November 2020 - 19:54

Ach komm, dann frag doch gleich, ob man Hinterhalt & Anstrengung auch mit der 10-Schadens-Karte von Beor (glaub ich) kombinieren kann. Man legt die Karte, entfernt mit Anstrengung den Zeitmarker und verdoppelt dann durch Hinterhalt die 10 Schaden auf 20 ...

Mir würde auch Hinterhältiger Angriff + Pure Kraft (2 Ladungen drauf und jede Ladung macht soviel Schaden wie man Agression hat - die Karte, die du hast^^) reichen. Damit kommt man später auch locker auf 20 Schaden - UND ich muss keine 10 Karten abwerfen. :D

 

 

Zum Hinterhältigen Angriff gibt es auch in den internationalen Foren immer wieder Fragen.

Dort gibt es eine offizielle Aussage von Awaken Realms, dass das ursprünglich wohl mal so gedacht war, dass die Karte nur die "key bonuses" (also nur die Boni der Symbole auf der Karte verdoppelt).

Dann folgt ein Satz, dass man weitere Tests machen würde, um zu prüfen ob Änderungen/Errata notwendig sind.

Bis heute gibt es keine offiziellen Eintrag im englischen FAQ- und Errata-Dokument.

Mehr Informationen habe ich leider nicht. Deshalb gehe ich aktuell davon aus, dass die Karte das macht, was im deutschen (und englischen) darauf steht.

 

"durch" bedeutet für mich nicht "unmittelbar durch", sondern auch ... alles was durch diese Karte ausgelöst wurde.

 

 

Insofern:

Ursprünglicher Plan war wohl: 13 Schaden (in deinem Beispiel)

Tatsächlich gedruckt und bisher nicht erratiert: 20 Schaden.

Danke. Na dann mal gucken ob da mal noch was nachkommt. Zumindest mit Beor (da er grundsätzlich einen höheren Schadensoutput mit seinen Karten hat) ist "Hinterhältiger Angriff" nämlich mächtig übel.

Gerade wenn man den Gegner mit dem Schaden auf eine Etappe bringt in der er eine Karte aus der Abfolge ablegt - oder wenn er Aufmerksamkeit hat mit Gelegenheit Karte ablegen. Dann legt man wieder die erste und Zack - wieder doppelter Schaden.



#5 CHristian_Hermann

CHristian_Hermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 25. November 2020 - 23:30

 

Ach komm, dann frag doch gleich, ob man Hinterhalt & Anstrengung auch mit der 10-Schadens-Karte von Beor (glaub ich) kombinieren kann. Man legt die Karte, entfernt mit Anstrengung den Zeitmarker und verdoppelt dann durch Hinterhalt die 10 Schaden auf 20 ...

Mir würde auch Hinterhältiger Angriff + Pure Kraft (2 Ladungen drauf und jede Ladung macht soviel Schaden wie man Agression hat - die Karte, die du hast^^) reichen. Damit kommt man später auch locker auf 20 Schaden - UND ich muss keine 10 Karten abwerfen. :D

 

ähm wenn da erstmal 20 Schaden rausgehen und noch was von den anderen kommt, dann brauchen wir keine zweite Runde, also auch keine Karten mehr ^^



#6 boe.sven

boe.sven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 29. Dezember 2020 - 23:55

Wie schaut es denn mit Wurf (K6/25U) + Nordische Axt aus.

Die Grundboni würden bei mir im aktuellen Kampf 3 Schaden verursachen.

Was zählt nun zuerst:
+1 von der Axt
+2 vom Soforteffekt der Karte (Axt somit gedreht und Effekt inaktiv)

Also in Summe 5 oder 6 Schaden?

Bearbeitet von boe.sven, 29. Dezember 2020 - 23:56 .


#7 MartinZeeb

MartinZeeb

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 409 Beiträge

Geschrieben 30. Dezember 2020 - 10:03

Wenn du durch die Symbole (links auf der Karte) bereits 3 rote Würfel erhältst, darfst du die Axt nutzen, bevor du sie umdrehst.
Siehe dazu Seite 17 der Anleitung.

"Führt die Effekte aller aktivierten Symbole [...] aus."

"Handelt zuletzt alle Fertigkeiten der Karte ab, die beim Auslegen ausgelöst werden."

(Es kommen also zuerst die Symbole links, dann die Effekte. Es gibt also ein "dazwischen", wo du die Axt nutzen kannst.)

 

In deinem Fall sind also 6 Schaden möglich, wenn du willst.


Martin Zeeb

Pegasus Spiele

Redaktion (Spiel)


#8 boe.sven

boe.sven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2021 - 00:22

Wenn man auf Seite 17 bei Schlüsselwörter und Symbole schaut, steht dort:

Beim Auslegen: Handelt die Fähigkeit ab, SOFORT nachdem ihr die Karte in die Abfolge gelegt habt.

Finde das widerspricht sich mit mit dem oberen Teil auf der Seite, wo erst die aktivierten Symbole abgehandelt werden.

#9 MartinZeeb

MartinZeeb

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 409 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2021 - 09:17

ja, das finden wir auch.

Leider haben wir uns an dieser Stelle zu sehr an die englische Anleitung gehalten. Mea culpa.

 

Korrekt ist: es werden ZUERST die aktivierten Symbole abgehandelt, DANACH das "beim Ausspielen"-Symbol


Martin Zeeb

Pegasus Spiele

Redaktion (Spiel)


#10 boe.sven

boe.sven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 01. März 2021 - 18:02

Wie ist Es mit der Fertigkeit "Anstrengung" gedacht?

Den Zeitmarker entferne ich ja idR von der letzten Karte der Abfolge.

Wenn zB Beor den Machtvollen Schlag auslegt und anschließend mit Anstrengung den Marker entfernt.

Dürfte Beor anschließend noch weitere Karten anlegen?

#11 CHristian_Hermann

CHristian_Hermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 01. März 2021 - 23:26

Im Englischen heißt das: "Exertion: Once per Encounter, you may remove one Time Token from any card in the Sequence" -> du kannst irgendwann einen Zeitmarker von irgendwo in der Reihe entfernen.

 

Das der Folgespieler nur den Zeitmarker der letzten ausliegenden Karte entfernt ist nur, weil zwischen vorherigem Spieler und dir der Gegner dran ist und der Effekt quasi wirken kann. Verzögerte Wirkung. Wenn du selber eine Karte mit Zeitmarker als nicht-letzte-Karte legst, dann kannst du den Zeitmarker erst gar nicht legen, weil deine letzte Karte den Effekt garnicht entstehen lässt.



#12 boe.sven

boe.sven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 01. März 2021 - 23:39

Hab ich mir so gedacht. Schwächt natürlich die Fertigkeit ungemein.

Werde sie dann wohl nicht nehmen;)

#13 MartinZeeb

MartinZeeb

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 409 Beiträge

Geschrieben 02. März 2021 - 09:14

Was

Du entfernst in Phase II Schritt 1 der Kampfrunde 1 Zeitmarker von JEDER Karte, nicht nur von der letzten.

 

Ich verstehe nicht, was Christian mit seinem Post sagen will und glaube, das stimmt nicht ganz.

 

Wenn du Machtvoller Schlag auslegst, legst du sofort beim Auslegen einen Zeitmarker darauf.

Diesen Zeitmarker darfst du dann auch sofort mit "Anstrengung" entfernen.

Da du den letzten Zeitmarker entfernt hast, erhältst du den Effekt.

Du befindest dich dabei nach wie vor in Schritt II.2.a oder II.2.b deiner Aktivierung und darfst wie gewohnt weitere Karten auslegen.

 

Genau dafür ist "Anstrengung" da!


Martin Zeeb

Pegasus Spiele

Redaktion (Spiel)


#14 boe.sven

boe.sven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 02. März 2021 - 15:58

Das ich jeden Marker entferne ist verstanden. Mir ging es speziell um den letzten, was den Umgang in der Kombi mit Anstrengung angeht.

 

Denn wenn ich normalerweise weitere Karten anlege, würde der Zeitmarker ja nicht zum tragen kommen, da ich Ihn mit der nächsten Karte ja abdecke.

 

Wenn

 

- Karte auslegen

- Zeitmarker platzieren

- Zeitmarker auf der letzten Karte mit Anstrengung entfernen

- Weitere Karten anlegen

 

vom selben aktiven Charakter getan werden darf, finde ich die Fertigkeit sehr stark.

 

Das war die eigentliche Frage ;)



#15 CHristian_Hermann

CHristian_Hermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 02. März 2021 - 19:40

ok, krass, dass von jeder Karte ein Zeitmarker wegkommt haben wir nicht mitbekommen.

 

@Baldur: wir hatten immer nur dann ein Zeitmarker gelegt, wenn das die letzte Karte des Spielers war, weil sonst würde man den Zeitmarker mit der Folgekarte entfernen, was wieder den Effekt triggern würde. Oder nicht?

Jetzt sagst du aber, dass man eigentlich immer den Zeitmarker legt und deswegen mit Anstrengung wegnehmen könnte, korrekt?

Dann würde doch entweder jeder Effekt ausgelöst, wenn man dann eine eigene Karte legt, oder aber man muss sich merken, wer den Zeitmarker gelegt hat.

 

Bin grad verwirrt.





Auf dieses Thema antworten


Du kannst heute noch 4 Beiträge schreiben. Diese Einschränkung wird aufgehoben, wenn du 20 weitere genehmigte Beiträge erstellt hast.

  


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0