Zum Inhalt wechseln


Heilzauber - wie wirken die Wirklich ...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
104 Antworten in diesem Thema

#16 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.106 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2009 - 18:26

naja es mag ziemlich viel komplizierttes gerechne sein, aber der beschreibungstext hat sich seit SR3 nicht geändert und damals war mir auch nur die lesart bekannt. Zumindest weiß ich nichts von einer anderslautenden FAQ...

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#17 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2009 - 20:42

Ähm ich bin mir zu 99.99% sicher dass eindeutig bei den Heilregeln im Fanpro GRW steht, dass nur neuer Schaden nach einer magischen Heilung geheilt werden kann. Nach dem anritzen mit dem Messer also nur der 1K Schaden. Wenn ich falsch liege, möge mich die allmächtige Zeitung treffen.

*deckung such*
Wandler

#18 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2009 - 22:08

Schadenssatz ist, nach occams razor, schlicht der Schaden, den ein Charakter zum Zeitpunkt X hat.
Die Variante, dass ein Schadenssatz die Menge des Schadens zum Zeitpunkt X aus Quelle Y ist, ist doch eher viel zuviel interpretiert.

das würde aber wieder besgte missbrauchsmöglichkeit eröffnen. kann man so handhaben, mir erscheint es jedoch nicht logisch.

weil gewebe, dass einmal magisch geheilt wurde (so gut es halt ging), durch einen kratzer an völlig anderer stelle nicht nochmal heilbar wird. IMHO.

#19 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2009 - 22:12

Das hat nichts mit dem Gewebe zutun, sondern mit dem Versuch die mystische Einheit des Körpers wiederherzustellen. Die wird durch eine Verletzung gestört. Das soll der Heilzauber beheben.

#20 Surprise

Surprise

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 489 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2009 - 15:46

Das hat nichts mit dem Gewebe zutun, sondern mit dem Versuch die mystische Einheit des Körpers wiederherzustellen. Die wird durch eine Verletzung gestört. Das soll der Heilzauber beheben.


Und da nur jeder Satz Verletzungen einmal behandelt werden kann, funktioniert der Zauber beim nächsten Versuch nur auf die 1k vom Messer.

#21 Titan

Titan

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2009 - 17:02

Das hat nichts mit dem Gewebe zutun, sondern mit dem Versuch die mystische Einheit des Körpers wiederherzustellen. Die wird durch eine Verletzung gestört. Das soll der Heilzauber beheben.


Das halte ich für eine sehr freie Auslegung der Regeln. Und wenn das funktionieren würde, würde das auch viele Heiler machen. Patienten werden ja auch aufgeschnitten um ihnen zu helfen. Also warum nicht lokal betäuben (wenn möglich), kurz ritzen und dann heilen?

Und mein GMV bekommt Schluckauf wenn ich diese Interpretation lese...
Der Gyver kommt und alles wird gut!

#22 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2009 - 21:00

Das Zufügen eines Kästchens körperlichen Schadens ist schon ein wenig mehr als nur ein einfacher Schnitt in den Daumen. Das ist schon ne Stichwunde. Und die MedTech-Regeln behandeln ja auch Schaden durch invasive Operationen.

#23 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.106 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2009 - 21:31

also besher sehe ich immernoch keine beweise für "das ist die übliche lesart"...

und da mir das doch sehr komisch vorkommt, interessiert mich, wer das so interpretiert...

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#24 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2009 - 21:54

Dumpshock. Woher sonst?

#25 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.106 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2009 - 10:06

das hab ich mir fast gedacht ;) Nur sehen das die spieler meist so oder hat das einer der Redaktaure/regelschreiber so mal klar gestellt (oder wie ich schon fragte in einer FAQ festgelegt)?

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#26 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2009 - 11:54

Da man das nur schwierig auseinanderhalten kann (ich kenne die Alias der Redakteure nur von den leitenden Köpfen), kann ich dir das nicht sagen.

#27 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2009 - 14:11

es könnte natürlich auch sein, dass einfach die mehrheit der DSler das so interpretiert. weil es ja für die spieler "besser" ist.

bis dazu aber mal eine hochoffzielle erklärung abgegeben wird (also errata oder neudruck mit beispiel oder sowas), bleibt es jeder runde vorbehalten, da eine grundsatzentscheidung zu treffen.

#28 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.106 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2009 - 22:52

klingt für mich ebenfalls so :lol:

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#29 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 25. Juni 2009 - 23:06

Naja, da es für die NSC genauso gilt, ist es wohl für alle von Vorteil. Darüber hinaus ist es wie gesagt weniger Verwaltungsaufwand. Da bei der Notation von Verletzungen auch nirgendswo steht, dass man die Quelle des Schadens vermerken muss, ist es nunmal occam's favorite.

#30 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2009 - 06:57

na ja, der buchhalterische aufwand hält sich in grenzen. einfach ein zettel mit "kästchen, die magisch geheilt werden können" machen. beim ersten heilversuch halt alles was grad da ist. und mit heilverusch auf 0 setzen. kommen neue wunden rein, einfach draufschreiben. auf dem schadensmonitor musst du eh kreuzeln, also was solls ...

und: wieviele NSCs erhalten mehrfach hilfe durch magische heilung? :lol: wie Joe Wachmann (falls er überhaupt überlebt) wieder auf die beine kommt, dürfte in 99% der fälle kein schw*** interessieren.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0