Zum Inhalt wechseln


Foto

GESCHLOSSENE RÄUME


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.136 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2021 - 09:44

Ab jetzt schon hier die Möglichkeit, sich über diese Neuerscheinung (1. Quartal 2021) auszutauschen.


Zwei neue Abenteuer – von sehr neuen Autoren – führen auf beengtem Raum und jenseits ausgetretener Pfade in Wahnsinn und Tod:

Le Tre Madri – Die Drei Mütter der Schmerzen
In fünf Akten werden die Investigatoren als Gäste einer Kunstaustellung auf einen intensiven Leidensweg geführt. Neben den Gefahren für Leib und Seele lauern auch körperliche Beeinträchtigungen wie Blindheit, Verstummen und Taubheit.

Zwanzig Räume
Was ist noch Realität, wo fängt die Traumwelt an, in welche es die Investigatoren verschlägt und wo sie in einem „Sanatorium“ ein Puzzle aus zwanzig Räumen lösen müssen?


Abenteuerband (Softcover)
Schwarz-weiß
72 Seiten

Bearbeitet von Hasturs Erbe, 29. Januar 2021 - 16:54 .

Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#2 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Bootsverleiher am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 1.133 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2021 - 16:55

Ich ergänze mal um die Klappentexte
  • Belshannar, Die InsMaus und Naveg gefällt das

Während meiner Genesung hatte ich den König in Gelb gekauft und zum ersten Mal gelesen. Ich erinnerte mich, dass mir nach der Lektüre des ersten Akts der Gedanke kam, besser damit aufzuhören. Ich sprang auf und warf das Buch in den Kamin; der Band traf den Kaminrost und blieb aufgeschlagen im Licht des Feuers liegen. Hätte ich nicht einen Blick auf die ersten Worte des zweiten Akts erhascht, hätte ich es wohl nie zu Ende gelesen, doch als ich mich vorbeugte, um es aufzuheben, blieb mein Blick auf der aufgeschlagenen Seite haften, und mit einem Schrei des Entsetzens oder vielleicht eines so durchdringenden Entzückens, dass es in jedem Nerv brannte, riss ich das Ding aus den Kohlen und kroch zitternd in mein Schlafzimmer, wo ich es immer wieder von vorn las, und ich weinte und lachte und bebte vor Grauen, das mich zuweilen noch heute heimsucht. Dies ist, was mich beunruhigt, denn ich kann Carcosa nicht vergessen, an dessen Himmel schwarze Sterne hängen; wo sich der Schatten menschlicher Gedanken des Nachmittags verlängert, wenn die Zwillingssonnen im See von Hali versinken; und in meinem Geist wird auf ewig die Erinnerung an die Bleiche Maske bleiben. Ich bete zu Gott, dass er den Autor verflucht, denn dieser Autor verfluchte die Welt mit seiner wunderschönen, gewaltigen Schöpfung, so schrecklich in ihrer Einfalt, so unwiderstehlich in ihrer Wahrheit – eine Welt, die nun vor dem König in Gelb erzittert.

 

 

R.W.Chambers KiY


#3 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 764 Beiträge

Geschrieben 30. Januar 2021 - 21:14

Das klingt super spannend!

Closed Room-Szenarien - wenn es denn welche sind - finde ich extrem reizvoll.


  • Belshannar, Hasturs Erbe und Thordis gefällt das
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#4 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.039 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2021 - 16:26

Ich hatte die Freude das Korrektorat von "Le Tre madri" zu machen und es ist sicherlich ein ungewöhnliches Szenario.

Ich freue mich sehr auf diesen Band. :)


Bearbeitet von JaneDoe, 19. Februar 2021 - 13:59 .

  • Tom, Belshannar, Hasturs Erbe und 3 anderen gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#5 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 326 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2021 - 17:10

Ist heute zusammen mit "Eiskalte Ernte" angekommen.
Am Wochenende lese ich mich in
"Le Tre Madri – Die Drei Mütter der Schmerzen" ein.
  • Belshannar, FrankyD und Hasturs Erbe gefällt das

#6 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.090 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2021 - 22:18

Ich hatte die Freude das Korrektorat von "Le Tri madri" zu machen und es ist sicherlich ein ungewöhnliches Szenario.

Ich freue mich sehr auf diesen Band. :)

Oh Lob von hoher Stelle. Nun ich kenne den Autor und kann das Szenario nur wärmstens empfehlen. Mal was anderes als der übliche EInheitsbrei. :)


  • JaneDoe, Belshannar und Hasturs Erbe gefällt das

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#7 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 885 Beiträge

Geschrieben 09. Februar 2021 - 23:07

Bin mit Le Tre Madri durch.

Gelesen und viel Stabilität verloren. Anspruchsvoll, herausfordernd, ungewöhnlich . . .
  • Belshannar, FrankyD und Hasturs Erbe gefällt das
E pluribus unum

#8 Belshannar

Belshannar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2021 - 18:07

Der erste Testrunde hier im Spielbericht zu Le Tre Madri – Die Drei Mütter der Schmerzen, nächste Woche kommt ein 2ter Spielbericht einer anderen Testrunde.

 

https://foren.pegasu...hlossene-räume/



#9 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 885 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2021 - 23:43

Zwanzig Räume habe ich nun auch durchgelesen.

Das Szenario ist offener als ich erwartet hätte - viele kreative Ideen, Handreichungen für Spielleiter und hat etwas von dem Abenteuer Die schreckliche Welt des Paul Wegner . . .
  • JaneDoe, Hasturs Erbe und Naveg gefällt das
E pluribus unum

#10 JohnSmith

JohnSmith

    Kurator

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2021 - 19:28

Hab mittlerweile auch beide Abenteuer überflogen und finde sie großartig. Auch wenn ich vor allem vor Le Tre Madri gehörigen Respekt habe, das zu leiten...
  • Belshannar und Die InsMaus gefällt das

Never be cruel, never be cowardly. And never ever eat pears!
Remember – hate is always foolish and love, is always wise.
Laugh hard. Run fast. Be kind.


#11 Belshannar

Belshannar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2021 - 18:15

Der 2te Testspiel-Bericht zu Le Tre Madri – Die Drei Mütter der Schmerzen, mit anderen Ideen, Ansätzen, (teilweise) ausgetauschten Räumen und Fokuspunkten.

 

https://foren.pegasu...testbericht-v2/


  • FrankyD, Ubelogar und Die InsMaus gefällt das

#12 Severn Valley

Severn Valley

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 124 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2021 - 19:34

Als großer Fan von Dario Argentos "speziellen" Filmen war der Kauf dieses Abenteuerbandes natürlich Pflicht für mich. Nach dem ersten Überfliegen des Abenteuers über die drei Mütter scheint eine sehr gute Recherche stattgefunden zu haben. Das finde ich schon einmal sehr löblich.

 

Auch ich habe schon seit vielen Jahren vor, ein Szenario über die drei Mütter zu verfassen. Das Thema war mir aber viel zu komplex. Alleine schon die recht eigenwilligen Architekturen der Gebäude aus Suspiria und Inferno schreckten mich ab.

 

Nun bin ich sehr gespannt, was der Autor aus dem Thema gemacht hat. Egal ob ich das Abenteuer für mich gut oder schlecht finden werde; Daumen hoch für den Autor sich dem Thema der drei Mütter mutig angenommen zu haben. 


  • JaneDoe, Belshannar, Hasturs Erbe und einem anderen gefällt das

Die drei Mütter: Mater Tenebrarum, Mater Suspiriorum und Mater Lachrymarum.


#13 Belshannar

Belshannar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2021 - 19:43

Als großer Fan von Dario Argentos "speziellen" Filmen war der Kauf dieses Abenteuerbandes natürlich Pflicht für mich. Nach dem ersten Überfliegen des Abenteuers über die drei Mütter scheint eine sehr gute Recherche stattgefunden zu haben. Das finde ich schon einmal sehr löblich.

 

Auch ich habe schon seit vielen Jahren vor, ein Szenario über die drei Mütter zu verfassen. Das Thema war mir aber viel zu komplex. Alleine schon die recht eigenwilligen Architekturen der Gebäude aus Suspiria und Inferno schreckten mich ab.

 

Nun bin ich sehr gespannt, was der Autor aus dem Thema gemacht hat. Egal ob ich das Abenteuer für mich gut oder schlecht finden werde; Daumen hoch für den Autor sich dem Thema der drei Mütter mutig angenommen zu haben. 

 

Besten Dank. In die intensive Recherche ist in der Tat sehr viel Zeit und Arbeit geflossen;).


  • JaneDoe und Hasturs Erbe gefällt das

#14 Khenkhen

Khenkhen

    Investigatosaurus Rex

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 109 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2021 - 19:59

 

Als großer Fan von Dario Argentos "speziellen" Filmen war der Kauf dieses Abenteuerbandes natürlich Pflicht für mich. Nach dem ersten Überfliegen des Abenteuers über die drei Mütter scheint eine sehr gute Recherche stattgefunden zu haben. Das finde ich schon einmal sehr löblich.

 

Auch ich habe schon seit vielen Jahren vor, ein Szenario über die drei Mütter zu verfassen. Das Thema war mir aber viel zu komplex. Alleine schon die recht eigenwilligen Architekturen der Gebäude aus Suspiria und Inferno schreckten mich ab.

 

Nun bin ich sehr gespannt, was der Autor aus dem Thema gemacht hat. Egal ob ich das Abenteuer für mich gut oder schlecht finden werde; Daumen hoch für den Autor sich dem Thema der drei Mütter mutig angenommen zu haben. 

 

Besten Dank. In die intensive Recherche ist in der Tat sehr viel Zeit und Arbeit geflossen;).

 

Das glaube ich. :lol:

Ich habe das Szenario lektoriert. Dafür treibe ich meist selbst auch Recherchen, um sicherzugehen, dass ich nichts wichtiges "weglektoriere", nur weil ich die geschichtlichen Hintergründe nicht kenne. Das war hier mal etwas aufwändiger. Führt aber zu spannenden und komplexen Inhalten, die man vorher vielleicht überhaupt nicht kennt. Und ist auch einer der Gründe, warum ich mich gerne mit Cthulhu befasse. In diesem Sinne, danke für die Horizonterweiterung. :D


  • JaneDoe, Belshannar, Hasturs Erbe und einem anderen gefällt das

#15 Belshannar

Belshannar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2021 - 13:10

 

 

Als großer Fan von Dario Argentos "speziellen" Filmen war der Kauf dieses Abenteuerbandes natürlich Pflicht für mich. Nach dem ersten Überfliegen des Abenteuers über die drei Mütter scheint eine sehr gute Recherche stattgefunden zu haben. Das finde ich schon einmal sehr löblich.

 

Auch ich habe schon seit vielen Jahren vor, ein Szenario über die drei Mütter zu verfassen. Das Thema war mir aber viel zu komplex. Alleine schon die recht eigenwilligen Architekturen der Gebäude aus Suspiria und Inferno schreckten mich ab.

 

Nun bin ich sehr gespannt, was der Autor aus dem Thema gemacht hat. Egal ob ich das Abenteuer für mich gut oder schlecht finden werde; Daumen hoch für den Autor sich dem Thema der drei Mütter mutig angenommen zu haben. 

 

Besten Dank. In die intensive Recherche ist in der Tat sehr viel Zeit und Arbeit geflossen;).

 

Das glaube ich. :lol:

Ich habe das Szenario lektoriert. Dafür treibe ich meist selbst auch Recherchen, um sicherzugehen, dass ich nichts wichtiges "weglektoriere", nur weil ich die geschichtlichen Hintergründe nicht kenne. Das war hier mal etwas aufwändiger. Führt aber zu spannenden und komplexen Inhalten, die man vorher vielleicht überhaupt nicht kennt. Und ist auch einer der Gründe, warum ich mich gerne mit Cthulhu befasse. In diesem Sinne, danke für die Horizonterweiterung. :D

 

Besten Dank für deine Lektüre des Werkes und das Lob sowie deine Arbeit im Lektorat, welches keine einfache war.


  • Hasturs Erbe und Khenkhen gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0