Zum Inhalt wechseln


Foto

Pen and Paper Livestreams


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 isybe

isybe

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 11:55

Hey zusammen,

 

am kommenden Sonntag (21.02.2021) startet ein neuer PnP Livestream. Er nennt sich "m3lly´s fun with dice powered by ority" hier ein Link mit der Ankündigung: https://twitter.com/...372949329154056

 

Ich schaue regelmäßig die Streams von RocketBeans, Orkenspalter und Co. vlt gibt es ja gleichgesinnte wie mich, die nicht genug bekommen :-) 

 

Falls noch jemand eine Empfehlung hat, immer her damit!

 

LG

ISYBE


  • Naveg, Charons Alptraum und Thordis gefällt das

#2 Naveg

Naveg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 127 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 14:15

Wirds das auch auf Youtube geben? Höre viele pnp runden gerne nebenbei bei der Arbeit^^
Ich schau mal in meine Abos: Schlachtenwüter, Ben and Paper, Clawdeen TT, Frosty Pen and Paper, Michael Jaegers, Mischka_RPG, Morellenoir, Pen and Paper deutsch, rollen-spieler, Schmetterting, steamtinkerer, die Alriks, Mitsch, Explorers Pack, Table Tales
Das waren glaub ich alle, die ich abonniert habe^^ also und die beiden die du oben scho genannt hast.
Alle haben ihren eigenen Stil und man muss sich manchmal auf eine etwas andere Spielweise einlassen, aber dann macht es meistens sehr viel Spaß zuzuhören.


  • Charons Alptraum, Thordis und isybe gefällt das

#3 isybe

isybe

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 15:15

@Naveg vielen lieben Dank die meisten kannte ich noch nicht! Ob es das auch auf YT geben wird, weiß ich noch nicht aber ich halte Dich gerne auf dem Laufenden! 


  • Naveg und Charons Alptraum gefällt das

#4 Thordis

Thordis

    Krähenfreund

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 17:38

Ich kann auch den Questcast empfehlen. "Die Janus Gesellschaft" und "Niemand lebt in Helgoland" habe ich mir auf Spotify angehört, die gibt es aber auch auf der Website http://questcast.de/


  • Naveg und isybe gefällt das

iä! iä! cthulhu fhtagn! ph'nglui mglw'nafh cthulhu r'lyeh wgah'nagl fhtagn!


#5 Harbringer357

Harbringer357

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 12. März 2021 - 16:22

Wer es englisch mag dem kann ich Into the Darkness empfehlen oder Red Moon Roleplaying. Die letzteren haben seltener Cthuhlu aber an sonsten sehr gute KULT Runden.



#6 isybe

isybe

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 22. März 2021 - 14:15

Wer den Stream verpasst hat kann hier nochmal reinschauen:
https://www.twitch.t...467?t=00h35m51s
Es wurde "Die schreckliche Welt des Paul Wegener gespielt" Vorsicht! Spoiler!!!



#7 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 265 Beiträge

Geschrieben 22. März 2021 - 15:41

Himmel, ist das langweilig. Ich kann nicht nachvollziehen, was ihr alle so unterhaltsam an sowas findet. Daher mal die Frage in die Runde; warum schaut ihr euch rollenspielende fremde Menschen an und wie oft macht ihr das? Was reizt euch, denen zuzuschauen?



#8 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 22. März 2021 - 16:08

Ich schaue mir so etwas grundsätzlich auch nicht an. Meine Theorie ist, dass man mehr Spaß hat, wenn man selber spielt, als wenn man anderen dabei zuschaut. (Und dass das natürlich alles „künstlich“ vor der Kamera stattfindet, verzerrt den Eindruck sicherlich auch noch einmal erheblich.)
  • Kreggen und Guest_Storyteller_* gefällt das
E pluribus unum

#9 Harbringer357

Harbringer357

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 06:05

Sicher nicht das unterhaltsamste der Welt und klar spiele ich lieber selber. Kann aber auch mal ganz unterhaltsam sein. Lasse sowas ganz gerne nebenbei laufen wenn ich was anderes mache. Oder alternativ als Vorbereitung für Szenarien dir ich selber leiten möchte. Kann manchmal gute Anregungen geben, oder man wird auf Probleme hingewiesen die einem beim lesen nicht aufgefallen sind.
  • JaneDoe, kasi1971, Charons Alptraum und 2 anderen gefällt das

#10 AbnormalHirni

AbnormalHirni

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 09:21

Ich sehe es genauso wie Harbringer357. Schaue das ab und zu ganz gerne zur Unterhaltung nebenher und als Inspiration für Wege die das Abenteuer nehmen kann, um noch etwas mehr auf die Freiheiten der Spieler vorbereitet zu sein.

 

Finde aber diese Formate aktuell viel besser und anschaulicher, als überproduzierte bezahlte PnPs (siehe Critical Role), weil sowas bekommt man ohne Skript(?) und riesigen Aufwand sicherlich nicht daheim am Spieletisch bzw. online hin und ich finde das verfälscht etwas das Bild von unserem Hobby.


  • Charons Alptraum gefällt das

#11 NullPunktPathogen

NullPunktPathogen

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 11:15

Ich sehe es genauso wie Harbringer357. Schaue das ab und zu ganz gerne zur Unterhaltung nebenher und als Inspiration für Wege die das Abenteuer nehmen kann, um noch etwas mehr auf die Freiheiten der Spieler vorbereitet zu sein.

 

Finde aber diese Formate aktuell viel besser und anschaulicher, als überproduzierte bezahlte PnPs (siehe Critical Role), weil sowas bekommt man ohne Skript(?) und riesigen Aufwand sicherlich nicht daheim am Spieletisch bzw. online hin und ich finde das verfälscht etwas das Bild von unserem Hobby.

 

Zum Thema verfälschtes Bild des Hobbys durch überproduzierte PnPs auf Youtube:

In meinem Freundeskreis sind so auch viele auf das Phänomen Pen&Paper aufmerksam geworden und danach auf mich zugekommen weil sie mal mitspielen wollen. Sie dachten zuerst das müsse ja sehr langweilig sein aber bei den Rocketbeans etc. sah das ja dann doch alles sehr unterhaltsam aus.

Nur leider wurde dann eben genauso gespielt, also mit viel Klamauk. Absolut kontraproduktiv wenn man als Cthulhu-Spielleiterin versucht, Gruselstimmung und Ambiente aufzubauen.  -_-

 

Nach drei Runden und auch etlichen Gesprächen mit den betreffenden Spielern habe ich sie dann von meinem Spieltisch verbannt und ihnen andere PnP Systeme ans Herz gelegt. Glaube so waren letztlich alle Parteien am glücklichsten.

 

 

Zum eigentlichen Thema:

 

Früher gerne und sehr viel, seit ich selber leite ist es rapide weniger geworden. Maximal auch um auf diverse Probleme Hinweise zu erhalten, welche sich beim selber durchlesen nicht bemerkbar gemacht haben. Der Grund dafür ist, dass ich versuchen möchte mir meinen eigenen Spielleiter-Stil zu erhalten. Ich komme sonst in Versuchung andere zu kopieren da ich den Part der SL selber ja noch nicht so lange inne habe.


  • JaneDoe, Hasturs Erbe, Die InsMaus und 2 anderen gefällt das

#12 Naveg

Naveg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 127 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 14:34

Ich schaue das weiniger als dass ich es höre. also eher als Hörbuch.
Es kommt halt auch stark darauf wie es gemacht ist also wie professionell, welche Soundqualität und nicht zuletzt die Fähigkeiten der Spieler und des Spielleiters.
Habe durch fremdgehörte Runden (erst recht am Anfang meiner Rollenspielzeit) schon viel kreatives rausgenommen, was ich dann in meine eigenen Runden gepackt habe.
Ich bin auch so auf das Hobby Rollenspiel erst aufmerksam geworden (durch die Rocketbeans ursprünglich) ohne die ich niemals damit angefangen hätte.

Klar macht es mehr Spaß selber zu spielen, darum spiele ich ja auch selbst^^ Aber ich kann nun mal nicht jeden Tag spielen und höre dafür täglich neben der Arbeit Letsplays.

Zum Thema Künstlich vor der Kamera: Die meisten Kanäle schneiden ihre Runden nicht, sind also recht natürlich. Michael Jäger zb schneidet seine Runden sehr stark, was dem Ganzen aber eine unglaublich hohe Qualität beschert. Im Endeffekt muss man schauen was eher seinem Geschmack entspricht und mich stört es generell nur wenn die Runden unverständlich werden weil zu viel durcheinander passiert was bei Tabletales zb der Fall ist.


  • JaneDoe und Charons Alptraum gefällt das

#13 Witigis

Witigis

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 15:39

Ich schaue (oder höre) sowas eigentlich nie. Liegt aber vermutlich daran, dass ich meine ersten Rollenspielschritte etwa 1984 mit dem Erscheinen des "Schwarzen Auges" begonnen haben und ich daher noch definitiv Old School bin... Praktisch seit dieser Zeit bin ich auch fast nur Spielleiter, egal welches System. Cthulhu habe ich z.B. noch nie (!) als Spieler gespielt. Insofern besitze ich natürlich, genau wie meine gesamten üblichen Spielrunde, einen eigenen Stil. Und der ist mir am praktikablen orientiert und am Spaß haben, weniger am Ambiente. Natürlich habe ich auch schon das ein oder andere ausprobiert, aber, um nur ein Beispiel zu geben, ich bevorzuge gut ausgeleuchtete Spielzimmer, weil ich keine Lust habe, im schummrigen Halbdunkel meine Notizen oder die Regeln zu entziffern... (Und schon gar nicht mit der Taschenlampe unter der Decke, wie Lesen in Kindertagen). Aber wer das gerne schaut oder sich Anregungen daraus holt, soll das natürlich tun. Ich persönlich hole mir die eher aus Romanen oder Filmen. Beim Rollenspiel zuschauen finde ich gräßlich - das ist doch wie beim Fußball zuzugucken, obwohl man eigentlich mitspielen will, oder?


  • Charons Alptraum und Guest_Storyteller_* gefällt das

#14 Harbringer357

Harbringer357

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 16:08

- das ist doch wie beim Fußball zuzugucken, obwohl man eigentlich mitspielen will, oder?

 

Machen aber auch viele Menschen hab ich mir sagen lassen. Aber ich verstehe was die Kritiker meinen. Muss ja auch nicht jeder mögen.


  • Charons Alptraum und isybe gefällt das

#15 AbnormalHirni

AbnormalHirni

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 25. März 2021 - 09:21

 

Ich sehe es genauso wie Harbringer357. Schaue das ab und zu ganz gerne zur Unterhaltung nebenher und als Inspiration für Wege die das Abenteuer nehmen kann, um noch etwas mehr auf die Freiheiten der Spieler vorbereitet zu sein.

 

Finde aber diese Formate aktuell viel besser und anschaulicher, als überproduzierte bezahlte PnPs (siehe Critical Role), weil sowas bekommt man ohne Skript(?) und riesigen Aufwand sicherlich nicht daheim am Spieletisch bzw. online hin und ich finde das verfälscht etwas das Bild von unserem Hobby.

 

Zum Thema verfälschtes Bild des Hobbys durch überproduzierte PnPs auf Youtube:

In meinem Freundeskreis sind so auch viele auf das Phänomen Pen&Paper aufmerksam geworden und danach auf mich zugekommen weil sie mal mitspielen wollen. Sie dachten zuerst das müsse ja sehr langweilig sein aber bei den Rocketbeans etc. sah das ja dann doch alles sehr unterhaltsam aus.

Nur leider wurde dann eben genauso gespielt, also mit viel Klamauk. Absolut kontraproduktiv wenn man als Cthulhu-Spielleiterin versucht, Gruselstimmung und Ambiente aufzubauen.  -_-

 

Nach drei Runden und auch etlichen Gesprächen mit den betreffenden Spielern habe ich sie dann von meinem Spieltisch verbannt und ihnen andere PnP Systeme ans Herz gelegt. Glaube so waren letztlich alle Parteien am glücklichsten.

 

 

Zum eigentlichen Thema:

 

Früher gerne und sehr viel, seit ich selber leite ist es rapide weniger geworden. Maximal auch um auf diverse Probleme Hinweise zu erhalten, welche sich beim selber durchlesen nicht bemerkbar gemacht haben. Der Grund dafür ist, dass ich versuchen möchte mir meinen eigenen Spielleiter-Stil zu erhalten. Ich komme sonst in Versuchung andere zu kopieren da ich den Part der SL selber ja noch nicht so lange inne habe.

 

Genau das was du beschreibst habe ich gemeint, aber ich muss auch sagen, dass das letzte Rocketbeans PnP mit Achtung!Cthulhu sehr gut war. Steffen Grizwa war sehr gut als Spielleiter und Mhaire Stritter hat finde ich das Niveau der Runde auch angehoben und es war richtig gut geworden kann ich nur empfehlen.

Falls jemand Interesse hat Steffen Grizwa leitet aktuell auch eine Runde Broken Compass (Richtung Indiana Jones RPG) mit paar seiner Freunden was auch richtig interessant ist.


  • Hasturs Erbe, NullPunktPathogen, Charons Alptraum und 2 anderen gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0