Zum Inhalt wechseln


Foto

Frage zu Foki Erschaffung

Foki

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 BlackCat

BlackCat

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 14:40

Hallo,

 

ich überlege gerade ob meine Chaosmagierin sich geschäftlich im Bereich Foki Herstellung betätigen sollte. Im Regelbuch steht zur Erschaffung der Foki, daß hier Karma aufgewednet werden soll. "kann Karma in Höhe der tatsächlichen Kraftstufe ausgeben, um den Fokus zu vollenden"  (Grundregelbuch S.306). Das man hier Karma ausgibt, was ja sonst in die Charakterentwicklung fließe würde fand ich schonmal überraschend und erhrlichgesagt nicht besonders toll geregelt.

 

Aber was heißt hier vollenden. Bedeutet daß, der Fokus funktioniert gar nicht, ohne das Karma? Oder ist er dann noch nicht an eine Person gebunden?

 

Denn: Wenn Meine Magierin einen Fokus verkaufen würde, wäre das ja durch die Aufwendung von Karma ein sehr schlechter Tausch Geld für Karmapunkte zu bekommen. In dem Fall würde ja kaum jemand sich dazu entschieden das zu machen. Ein Charakter der sich das als Geschäftsfeld wäre würde sehr schnell kraß hinter den Teamkollegen zurückliegen was Skills und Charakterentwicklung angeht usw.

 

 

Wie seht ihr das bzw. wie handhabt ihr das in euren Spielrunden?



#2 Qubik

Qubik

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 16:09

So wie ich das verstehe ist der Normalfall, dass der spätere Nutzer das Karma ausgibt. Man kann zwar auch Foki mit eingearbeitetem Karma kaufen, das ist aber wirklich teuer (d. h. deine Chaosmagierin könnte einen viel höheren Preis verlangen).

Ich beziehe mich hierbei nur auf das Grundregelwerk (meintest du das mit Regelbuch oder das Straßengrimoire?).

 

Zumindest bei Qi-Foki (Foki für Adepten) ist es glaube ich so, dass der spätere Anwender zumindest am Ende der Fokusherstellung ebenfalls mit im Refugium sein muss, wenn nicht sogar die ganze Zeit. Da bin ich mir aber nicht sicher, und ich kann es gerade nicht nachprüfen.



#3 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.828 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 16:51

Im Regelbuch steht, dass die erreichte Stufe an Karma ausgegeben wird. Das ist Unabhängig von den Bindungskosten, die der spätere Benutzer aufwendet.

 

Wir nutzen in unserer Spielrunde eine freie Geld/Karma-Übersetzung (5k:1), damit könnte man so etwas lösen.

Wobei ich der Meinung bin, das Shadowrunner durch Runs Geld verdienen sollten, und nicht durch Downtime. Wenn man das als Story-Komponente haben möchte, dann muss man es ja nicht unbedingt regeltechnisch abbilden.

 

Ich kenne ansonsten niemanden, der jemals selbst einen Fokus hergestellt hat, auch weil die dazu nötigen Fertigkeiten von den ansonsten im Runnerleben wichtigen abgehen.



#4 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.406 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 17:18

Wobei ich der Meinung bin, das Shadowrunner durch Runs Geld verdienen sollten, und nicht durch Downtime. Wenn man das als Story-Komponente haben möchte, dann muss man es ja nicht unbedingt regeltechnisch abbilden.


Das sehe ich auch so. Damit spielst du vom Hintergrund her fast eher einen NSC/Connection ... den Taliskrämer oder so.

Falls du das aber trozdem machen willst, gibt es noch die Möglichkeit, diesen Aspekt durch den Nachteil "Fester Job" abzubilden (Schattenläufer). Da brauchst du dir auch keine Gedanken über Karma, Preise und Würfelei zu machen.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#5 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 244 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2021 - 20:22

Ich habe lange Zeit einen Artefaktmagier in DSA gespielt und auch einige permanente Asp in Artefakte investiert, die ich mir dann für Erfahrungspunkte zurückkaufen musste.

Insgesamt waren es nur ein halbes Dutzend Artefakte, für die ich etliche Erfahrungspunkte in zwei! Talente und etliche Sonderfertigkeiten investiert habe. Gleichzeitig hatte ich einen anderen Zauber, mit dem ich temporäre Artefakte herstellen konnte, die nur kurz gehalten haben, aber auch keine permanenten Asp gekostet haben. Daher ein paar Anmerkungen dazu, auf SR übertragen:

 

- das Ganze lohnt sich nur, wenn die SL mitspielt. Das Finden von neuen Formeln oder Sammeln von Zutaten bzw. besonderen Gegenständen kann interessant sein. Die Herstellung war dann das Highlight einer längeren Planung. Wenn es nur so "nebenbei" stattfindet, kann man auch auf den von slowcar vorgeschlagenen Karmatausch zurückgreifen und sagen, dass du Foki herstellst und verkaufst.

- die Herstellung sollte off-time stattfinden, damit die anderen Spieler nicht gelangweilt sind

- der Aufwand lohnt sich vor allem, wenn die Foki in der Gruppe bleiben. So ist auch für jeden ein konkreter Bezug, vielleicht auch mit einer kleinen Story, zu den Foki vorhanden. Der Nachteil bei SR ist, dass die Foki nur von magischen Charakteren genutzt werden können, daher wäre Alchemie eine Alternative.

- die Kombination mit Alchemie wäre eine Möglichkeit, wenn man sich für die Sparte "Support mit Gegenständen" interessiert. Die Meinungen zur Effizienz sind sehr negativ, aber auch hier ist es die Frage, wie es bei euch ausgespielt wird und wie hoch euer Powerlevel ist.

- mit der ein oder anderen Hausregel kann man das ganze noch erweitern. Vielleicht findest du ja ein altes Buch, in dem eine Formel für einen besonderen Fokus steht. Dazu benötigst du aber Wyvernblut und Drachenschuppen, aber bei Feuerzaubern steigt dein Pool zusätzlich um 1... ich weiß nicht, wie weit da offizielle Regeln zu existieren, aber das wäre ein Anreiz, diesen Spielbereich etwas intensiver zu betrachten.

- der Charakter sollte auf jeden Fall ein anderes Standbein haben, da die Foki-Herstellung und auch die Alchemie eingeschränkt in ihrer Anwendung sind

 

Alles in allem denke ich, dass der Fokiverkauf für den reinen Geldaspekt als Option möglich ist, dann aber in der Handhabung wie slowcar es vorgeschlagen hat. Fester Job wäre dann eine Option, wenn du in einem Taliskrämerladen arbeitest. Als selbstständiger Fokushersteller würde das jedoch weniger passen.

 

Ich bin ein Freund von Konzepten, die vielleicht manche weniger gutheißen und gerne in die NSC-Sparte abschieben. Aber ich denke, vor allem wenn der SL solches Spiel unterstützt, dass auch ein Magier, der u.a. auch Foki und Alchemie beherrscht und nutzt, in einer Gruppe gespielt werden kann. Aber hier ist vor allem wieder der Nachteil bzgl. Foki bei SR zu nennen, dass nur Magier ihn nutzen können.

 

PS

nimm noch den Nachteil Abhängigkeit (Fokus) rein, dann kannste dir jeden Monat einen neuen herstellen ^^


Neonpinkes Anime-SR:

Der zweifach initiierte Nahkampfadept Naruto (18) kämpft zusammen mit der Hackerin Amy Mizuno (19) gegen die Bösewichte und Endbosse aus Final Fantasy X.

 






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Foki

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0