Zum Inhalt wechseln


Foto

Chroniken des Grauens


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 kasi1971

kasi1971

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 966 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 08:00

Hallo!

 

Ich habe jetzt gelesen, dass letztes Jahr eine neue 4-teilige Hörspielreihe produziert wurde, die sich an 4 Werke von Lovecraft richtet, aber auch eine übergeordnete Story hat.

 

Die Folgen:

1. Dagon

2. Die Gruft

3. Die namenlose Stadt

4. Die Musik des Erich Zann

 

Vielleicht kennt ja jemand das sogar schon und kann was zur Qualität sagen?

 

Bisher kenne ich nur die Sachen aus der Reihe "Gruselkabinett".


  • Hasturs Erbe und Die InsMaus gefällt das

#2 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 08:32

Danke für den Tipp. Ich habe mir mal ein Hörbuch runtergeladen und kann dann zeitnah berichten.
  • Hasturs Erbe und kasi1971 gefällt das
E pluribus unum

#3 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Bootsverleiher am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 1.109 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 09:12

Ich finde die Chroniken großartig gestaltet und vertont. Die Handlung allerdings ist m.M.n. manchmal etwas verwirrend.

 

 

Ebenfalls bei Winterzeit Audiobooks erschien die Story: Sherlock Holmes im Reich des Cthulhu, m.E. auch hörenswert.


Bearbeitet von Hasturs Erbe, 23. März 2021 - 09:14 .

  • Wight und kasi1971 gefällt das

Während meiner Genesung hatte ich den König in Gelb gekauft und zum ersten Mal gelesen. Ich erinnerte mich, dass mir nach der Lektüre des ersten Akts der Gedanke kam, besser damit aufzuhören. Ich sprang auf und warf das Buch in den Kamin; der Band traf den Kaminrost und blieb aufgeschlagen im Licht des Feuers liegen. Hätte ich nicht einen Blick auf die ersten Worte des zweiten Akts erhascht, hätte ich es wohl nie zu Ende gelesen, doch als ich mich vorbeugte, um es aufzuheben, blieb mein Blick auf der aufgeschlagenen Seite haften, und mit einem Schrei des Entsetzens oder vielleicht eines so durchdringenden Entzückens, dass es in jedem Nerv brannte, riss ich das Ding aus den Kohlen und kroch zitternd in mein Schlafzimmer, wo ich es immer wieder von vorn las, und ich weinte und lachte und bebte vor Grauen, das mich zuweilen noch heute heimsucht. Dies ist, was mich beunruhigt, denn ich kann Carcosa nicht vergessen, an dessen Himmel schwarze Sterne hängen; wo sich der Schatten menschlicher Gedanken des Nachmittags verlängert, wenn die Zwillingssonnen im See von Hali versinken; und in meinem Geist wird auf ewig die Erinnerung an die Bleiche Maske bleiben. Ich bete zu Gott, dass er den Autor verflucht, denn dieser Autor verfluchte die Welt mit seiner wunderschönen, gewaltigen Schöpfung, so schrecklich in ihrer Einfalt, so unwiderstehlich in ihrer Wahrheit – eine Welt, die nun vor dem König in Gelb erzittert.

 

 

R.W.Chambers KiY


#4 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 288 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 10:32

Ich habe die Sachen recht ausführlich im Lovecrafter online bsprochen:

 

https://www.deutsche...rauens-1-dagon/

 

https://www.deutsche...2-in-der-gruft/

 

https://www.deutsche...amenlose-stadt/

 

Die Rezension des vierten Teils ist bereits fertig und wird im April online gehen. Hier noch ein Interview, dass ich mit dem Macher hinter der Reihe führen konnte:

 

https://www.deutsche...eit-audiobooks/

 

Summa summarum: die technische Qualität - insbesondere der Soundtrack - ist bestechend hoch, die Sprecher versiert und gut gewählt; die jeweilige Original-Story stimmungsvoll umgesetzt (wobei mich kleinere Freiheiten nicht stören, die Dame in der "Namenlosen Stadt" aber die Grenze der "freien Adaption" erreicht, wie ich finde). Die umschließende Story-Line ist nichts für Puristen, löst sich aber recht elegant auf - nur das Finale ist mir "too much" und nicht mythosgetreu genug.


  • JaneDoe, Hasturs Erbe und Die InsMaus gefällt das
==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com

#5 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 16:41

Ich habe mir die namenlose Stadt angehört (die Geschichte habe ich schon lange nicht mehr gelesen). Das Hörspiel hat unnötige Längen, verwirrende Zeitsprünge, hört sich teilweise wie ein John Sinclair Hörspiel an (im schlechten Sinne) und hat typische, unrealistische Hörspieldialoge a la „ Verdammt, es hat mich erwischt“ . . .

Die Gruselkabinett Reihe ist zwar von unterschiedlicher Qualität, im Schnitt aber bei den Lovecraft Hörspielen immer noch besser als dies hier.

Bearbeitet von Die InsMaus, 23. März 2021 - 16:42 .

E pluribus unum

#6 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Bootsverleiher am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 1.109 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 16:56

@InsMaus

Die vier Episoden gehören zusammen. Du solltest mit Dagon beginnen,danach in der Gruft und als dritten Part die namenlose Stadt. Das Ganze entschlüsselt sich im letzten Teil.

Bearbeitet von Hasturs Erbe, 23. März 2021 - 17:03 .

Während meiner Genesung hatte ich den König in Gelb gekauft und zum ersten Mal gelesen. Ich erinnerte mich, dass mir nach der Lektüre des ersten Akts der Gedanke kam, besser damit aufzuhören. Ich sprang auf und warf das Buch in den Kamin; der Band traf den Kaminrost und blieb aufgeschlagen im Licht des Feuers liegen. Hätte ich nicht einen Blick auf die ersten Worte des zweiten Akts erhascht, hätte ich es wohl nie zu Ende gelesen, doch als ich mich vorbeugte, um es aufzuheben, blieb mein Blick auf der aufgeschlagenen Seite haften, und mit einem Schrei des Entsetzens oder vielleicht eines so durchdringenden Entzückens, dass es in jedem Nerv brannte, riss ich das Ding aus den Kohlen und kroch zitternd in mein Schlafzimmer, wo ich es immer wieder von vorn las, und ich weinte und lachte und bebte vor Grauen, das mich zuweilen noch heute heimsucht. Dies ist, was mich beunruhigt, denn ich kann Carcosa nicht vergessen, an dessen Himmel schwarze Sterne hängen; wo sich der Schatten menschlicher Gedanken des Nachmittags verlängert, wenn die Zwillingssonnen im See von Hali versinken; und in meinem Geist wird auf ewig die Erinnerung an die Bleiche Maske bleiben. Ich bete zu Gott, dass er den Autor verflucht, denn dieser Autor verfluchte die Welt mit seiner wunderschönen, gewaltigen Schöpfung, so schrecklich in ihrer Einfalt, so unwiderstehlich in ihrer Wahrheit – eine Welt, die nun vor dem König in Gelb erzittert.

 

 

R.W.Chambers KiY


#7 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 23. März 2021 - 16:57

@InsMaus
Die vier Episoden gehören zusammen. Du solltest mit Dagon beginnen.


Nee, danke. Es trifft einfach nicht meinen Geschmack.
E pluribus unum

#8 Rudolf Platte

Rudolf Platte

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 24. März 2021 - 10:28

@InsMaus
Die vier Episoden gehören zusammen. Du solltest mit Dagon beginnen.


Nee, danke. Es trifft einfach nicht meinen Geschmack.

@InsMaus Mit Folge 3 zu beginnen bedeutet ja aber, das über 50% des Hörspiels dir völlig unverständlich geblieben sein müssen. Hätte ich mit Folge 3 angefangen hätte ich sie jedenfalls wahrscheinlich bis heute nicht mal zuende gehört und auch gedacht, was ist das für ein haarsträubender Unsinn...

mir wäre dieser Hörspielvierteiler, der irgendwie in ganz leichtfüßiger Popcorn-Kino-Manier in das Frühwerk Lovecrafts einführt und hierbei aber Originalgeschichten Lovecrafts kaum angetastet in einen ungewöhnlichen neuen Kontext setzt, so wohl auch für immer verschlossen geblieben. Daher sehr schade, dass du mit Folge 3 begonnen hast, aber ich verstehe vollkommen, das man danach kaum noch einen neuen Anlauf wagen mag. Das kann nicht funktionieren! Für mich ist das Hörspiel aber das Beste, was ich seit Jahren gehört habe (Radio mit eingeschlossen)!

@Hasturs Erbe
Da dir das Hörspiel offenbar ähnlich viel Spaß gemacht hat wie mir, hast Du vielleicht auch Freude an meinem Glossar zur (bislang leider nur) ersten Folge, in dem ich spoilerfrei sammele, was sich unter der Oberfläche oder auch Metaebene noch so alles verbirgt, was für das Verständnis des Hörspiels zwar überhaupt nicht nötig ist, aber mir beim wiederholten Hören sehr viel zusätzlichen Spaß bereitet hat. Meine bisherigen Erkenntnisse habe ich hier schonmal zusammengefasst (und dabei ist es ja nur eine weitere Schicht in diesem vielschichtigen Werk):

https://www.hoerspie...IPS-LO/29c4a1ff

Vielleicht hast Du auch Freude dran.
  • Hasturs Erbe gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0