Zum Inhalt wechseln


Foto

Lebensmodule OP?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 Ewen

Ewen

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 25. März 2021 - 20:41

Ich habe nun ein Jahr mit meiner Gruppe SR6 inkl. 30 Tage/ 30 Nächte gespielt und wir wollen wieder zurück zu SR5.

Lebensmodule fand ich super interessant und die Gruppe war damit einverstanden erfahrene Spieler mit Modulen zu erstellen.

Meine Spieler haben mir nun sehr unterschiedliche Spieler vorgelegt. Einige recht normal andere recht extrem.

Ich vermute ich habe hier einfach die Regeln falsch ausgelegt.

Hier ein Beispiel:

Decker UCAS (+1Comp), Kind der Schatten (+1Comp), Hackerclub(+2Comp), Militärakadmie IT(+1Comp), Militärdienst UCAS (+1Comp) Hacker-Assasine(+2Comp), Schattenarbeit Decker (+2Comp)

Das hat nun zwar 530 Karma gekostet aber er erhält Comp+10. Drei Punkte darf er nun abziehen und auf andere Fähigkeiten mit dem gleichen Attribut verbunden werden, verteilt werden.

Natürlich wandert das in Matrixkamp 7, Hacking 7 etc.

Ist das so gewollt?

 

 



#2 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 233 Beiträge

Geschrieben 25. März 2021 - 22:04

Wenn man einzelne Fertigkeiten als Fokus setzt, dann ist das ohne Probleme möglich und auch kein Problem. Als SUM10-Mensch-Hacker kann man auch 6 Fertigkeitsgruppen-Punkte in eine Gruppe stecken, 450k für Decks und Cyberware rausballern und hat noch 20 Punkte für Attribute. Da kommen extreme Werte zusammen.

 

Ich kenn die Werte von "Militärdienst UCAS" nicht, aber wenn ich die anderen Werte zusammenrechne komme ich auf:

INT 5

LOG 3

KON 3

REA 2

STR 2

GES 1

CHA 1

 

Wobei 2 Attribute noch durch die Herkunft dazukommen. Da muss dann noch was reinfließen.

150 Karma muss man noch mindestens in Ausrüstung ballern und ggf. noch einen Metatyp kaufen.

Ich sehe das insgesamt durchaus als rundes Konzept. (man muss aufpassen, ich glaube das militärische setzt mind. eine staatliche SIN voraus).

 

Es gibt einige OP-Geschichten beim Lebensmodulsystem, aber die einzelnen Module sind alle im Rahmen

Sam Stonewall hat das mal durchgerechnet: https://foren.pegasu...hl=lebensmodule

Da kannst du sehen, welche Module etwas zu stark sind.


Bearbeitet von Brazzagar, 25. März 2021 - 22:10 .

Neonpinkes Anime-SR:

Der zweifach initiierte Nahkampfadept Naruto (18) kämpft zusammen mit der Hackerin Amy Mizuno (19) gegen die Bösewichte und Endbosse aus Final Fantasy X.

 


#3 Qubik

Qubik

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 25. März 2021 - 22:12

Der Link ist ein guter Tipp, aber wenn ich die Listen von Sam so durchgehe, muss ich dem "etwas zu stark" bzw. "alle im Rahmen" widersprechen: mMn ist das Modulsystem schrecklich gebalancet.


Bearbeitet von Qubik, 25. März 2021 - 22:12 .

  • Sam Stonewall gefällt das

#4 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 233 Beiträge

Geschrieben 25. März 2021 - 22:21

Es ging oben um die Module, die bei diesem Beispiel genannt wurden:

Betrachtet man deren Karmakosten bezüglich der errechneten Werte von Sam, so ist kein Modul dabei, das übertrieben ist (wie z.B. Taliskrämer oder die ganzen aus tödliche Künste).

 

 

Dass das Lebensmodulsystem insgesamt "etwas" unausgeglichen ist, dürfte allen klar sein.


Neonpinkes Anime-SR:

Der zweifach initiierte Nahkampfadept Naruto (18) kämpft zusammen mit der Hackerin Amy Mizuno (19) gegen die Bösewichte und Endbosse aus Final Fantasy X.

 


#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.244 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 00:02

Ich empfinde die Lebensmodule als die schönste Methode zur Charaktergenerierung. Leider ist das wirklich nicht sehr gelungen was Balancing und intuitive Regeln angeht.

Abgesehen davon ist diese Methode aber grundsätzlich ein zweischneidiges Schwert.
Auf der einen Seite ist es ingame absolut logisch, dass unterschiedliche Lebensläufe Charaktere mit unterschiedlich starken Kompetenzen hervorbringen.
Auf der anderen Seite möchte man aus gamistischer Sicht, dass aller Charaktere auf gleichem Niveau sind.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#6 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.641 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 00:25

Sie sind schrecklich gebalanced, aber "Decker UCAS (+1Comp), Kind der Schatten (+1Comp), Hackerclub(+2Comp), Militärakadmie IT(+1Comp), Militärdienst UCAS (+1Comp) Hacker-Assasine(+2Comp), Schattenarbeit Decker (+2Comp)"? Da würde mich die Story interessieren. Wenn man sich darum nicht kümmert, sind Spitzenwerte natürlich möglich.



#7 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.244 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 00:48

Ja. Sieht sehr nach den Versuch zu maximieren aus.
Mit dieser Agenda kommen in so ziemlich jedem System zur CharGen extreme Werte raus.
  • Darian gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#8 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.197 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 06:40

Ich halte das LP System für das schlechteste aller Systeme .

Nicht nur das es unbalanciert ist und zu Min/Maxing führen kann (Beispiele siehe oben) sondern auch das man gezwungen ist alles in den Paketen zu nehmen , selbst wenn es nicht zum Char passt oder , wenn man eine schöne HG hat man nur aus diesen Paketen wählen kann . UND das es für viele HG gar keinen Lifepath gibt

(Magier ,der in einem Cirkus groß wurde, als eines von vielen Beispielen)

Man ist als Spieler also gezwungen , seine Phantasie einzuschränken und nur das nehmen zu dürfen/können, was vorgegeben ist .MIR ist das zu wenig bzw zu einschränkend !

 

Ein freies Karma System ist viel besser, weil man dann seinem Char genau das geben kann, was man will und nicht nur ein paar Skills/Vorteile , die passen, aber gleichzeitig Nachteile & Skills nehmen MUSS , die nicht passen .

und hinterher gibts Karma um den Char anzupassen ! ( ? !! )

Dann kann man doch gleich Karma nehmen um den Char VON ANFANG AN richtig zu machen

Echt , was blöderes als das LP System gibts in SR nicht.

Und sagt/schreibt jetzt nicht  : Aber das ist so einfach ,willst denn nicht an die Kinder denken, die die anderen Systeme nicht raffen ?

Meine Antwört wäre dann : So what , Man up !

Lerne lesen, schau dir die Charerschaffung an und mach den Char selber . Die 2 Synapsen wirst du doch übrig haben .....

 

mit Kopfschüttelndem Tanz

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 26. März 2021 - 06:44 .

  • Darian und Zaramnor gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#9 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.244 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 09:06

Ein freies Karma System ist viel besser ...


Mehr Ich-Botschaften mein Lieber. Das macht deine Posts gleich viel weniger konfrontativ.


Lerne lesen, schau dir die Charerschaffung an und mach den Char selber . Die 2 Synapsen wirst du doch übrig haben .....


Echt jetzt? Du solltest nicht so früh am Morgen posten.
Das kommt rüber, als würdest du denken, dass man nur zu blöd für das KarmaGen-System ist, wenn einem das Lebensmodul System gefällt.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#10 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.777 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 09:48

Mein Eindruck ist, dass das Lebensmodul-System vor allem von Spielern gewählt wird, die sich, wie da oben, eine Anreihung von Plus X versprechen. Militärassassinen, die nebenbei im Hackerclub sitzen, aus den Schatten kamen und in die Schatten gehen, in etwa so viel Charaktererschaffung wie autogenerierte Kommentare.

Ich bin gar kein Gegner von Optimierungen beim Charakterbau, aber sich die Charaktergeschichte von diesen Optimierungen vorgeben zu lassen, ist nochmal ein Schritt weiter.

Wer sich auf einen quasi-zufälligen Charakter einlassen will, der kann das Lebensmoduls-System nutzen, und sich da eine interessante Charaktergeschichte zusammenklicken, dann guckt man eben ob das Resultat nutzbar ist.



#11 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.122 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 10:07

Sicherlich sind im Lebensmodulsystem Extreme Werte möglich. Man bekommt  aber in der Regel genug unnötigen Ballast den man vermutlich nie benutzen wird. Von daher ist das schon ok so.

 

Ich persönlich mag da das Karmasystem deutlich lieber.



#12 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.827 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 10:18

Grundsätzlich habe ich das Lebensmodul-System immer als Service für Spieler anderer Systeme verstanden wo man baukastenmäßig mit Professionen etc. arbeitet.

 

Ich stimme Medizinmann und Lyr zu, dass das Karmasystem das fairste und gleichzeitig freieste ist. Es fördert ausgeglichene Charaktere und verbietet gleichzeitig Mimmaxing nicht (macht es nur halt teurer als die anderen Systeme).

 

Auch hier sollte der Hintergrund die Werte schreiben und nicht andersrum aber das ist mMn ja eine Grundvoraussetzung für eine ordentliche Charaktererschaffung in jedem Rollenspielsystem.

 

Grundsätzlich sollte man auf jeden Fall für die gesamte Gruppe ein und dasselbe System zur Erschaffung vorgeben einfach weil sie unterschiedlich "mächtig" sind.

 

Und ich las den Eingangspost so, als hätten die Gruppe die Lebensmodule aus der 5. für Charaktere aus der 6. angewandt. Das führt dann natürlich zu noch extremeren Verwerfungen.



#13 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.197 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 10:57

Mehr Ich-Botschaften mein Lieber. Das macht deine Posts gleich viel weniger konfrontativ.

 

Ich (und soooo viele andere mit denen ich im Laufe der Jahre Sprach/kommunizierte) finde (n) ein freies Karmasystem besser .

Um so vieles besser als das doofohrige LP system !

 

Das kommt rüber, als würdest du denken, dass man nur zu blöd für das KarmaGen-System ist, wenn einem das Lebensmodul System gefällt.

 

Nicht ganz, mein Lieber

Ich denke das einige SLs oder Gruppen lieber zum LP System greifen ,weil sie (vielleicht) denken das ein freies Karmasystem oder ein Priosystem zu schwierig ist .

Das diese Annahme nicht richtig ist (ImO) steht auf einem anderen Blatt .

Das sich manche Spieler nicht trauen oder manche SLs das so entscheiden steht auf der Seite davor ;)

(Wenn ich dieses Feedback in real nicht erlebt hätte würde ich es nicht schreiben )

 

Du solltest nicht so früh am Morgen posten.

 

Ja, früh Morgens ist die Chance größer das Ich ungefiltert/Raw/PunC schreibe .

 

mit polotisch unCorrektem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#14 Ewen

Ewen

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 11:43

Danke für eure Rückmeldungen.

Ich hatte befürchtet, dass die Erschaffung nicht regelkonform war.

 

Gerade bei dieser Regel bin ich unsicher:

"Wenn eine Fertigkeitsgruppe Teil eines Moduls ist, aber vorherige Module für einzelne Fertigkeiten in der Gruppe bereits unterschiedliche Stufen gewährt haben (wodurch die Gruppe aufgelöst wurde), erhöhen Sie einfach jede Fertigkeit der ehemaligen Gruppe um 1."

 

Ich hatte gehofft, dass ein späteres +2 auf die Gruppe zu einem +1 wird, da bereits mehrere Module Boni gegeben hatten.

 



#15 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.777 Beiträge

Geschrieben 26. März 2021 - 12:19

Ich würde denken, dass da ein +2 auch ein +2 bleibt, dann eben auf allen Fertigkeiten der Gruppe.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0