Zum Inhalt wechseln


Foto

Investigatives Szenario für 4 bis 6 Sitzungen gesucht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 523 Beiträge

Geschrieben 04. April 2021 - 16:20

Hallo zusammen,

 

meine Runde hat vor kurzem "Die Zweiköpfige Schlange" beendet und nun möchten wir nach dem ganzen Pulp-Spaß ein stilistisch ganz anderes Abenteuer spielen. Leider wurde ich bisher in meiner Sammlung nicht so recht fündig. Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp:

  • Ermittlungen und Nachforschungen sollten in dem Abenteuer im Vordergrund stehen.
  • Es soll 4 bis 6 Sitzungen dauern. Ich leite eher zügig, wenn bei euch also etwas 7 oder 8 Sitzungen gedauert hat, sollte das auch kein Problem sein.
  • Bestenfalls spielt es nur im einem Land, zum Beispiel Deutschland, Großbritannien oder USA.
  • Es spielt bestenfalls in den 1920ern (oder lässt sich leicht dorthin verlegen). Notfalls geht aber auch NOW.
  • Es sollte bestenfalls nichtlinear sein und in jedem Fall Einflussmöglichkeiten für die Charaktere bieten (es soll also kein "Nachspielen" einer Geschichte sein).
  • Das Abenteuer kann auf Deutsch oder auf Englisch veröffentlicht worden sein, und es muss nicht CoC sein, Trail of Cthulhu oder Delta Green geht auch.

Ich kenne nur Einzelabenteuer, die für 3 Sitzungen ausgelegt sind oder Kampagnen, die dann gleich länger dauern. "Feind meines Feindes" fiele in die passende Kategorie, aber das haben wir bereits gespielt.

 

Wenn ihr diesbezüglich Hinweise habt, wäre ich euch sehr dankbar. :)

 

Schöne Grüße

Tegres


Bearbeitet von Tegres, 04. April 2021 - 17:17 .

  • Thordis gefällt das

#2 myth conception

myth conception

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 04. April 2021 - 16:57

wie wäre es mit Prag?


  • 123 gefällt das

#3 123

123

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.449 Beiträge

Geschrieben 04. April 2021 - 17:01

Moin,
 
bei uns gab es das ähnliche „Problem“ nach der Schlange. Wir haben das hier inzwischen gut zur Hälfte durch (Stil ist definitiv ganz anders, ansonsten trifft es deine Forderungen nicht so ganz – ich bin aber insgesamt hoch zufrieden damit, weshalb ich den Tipp mal durchgeben wollte ;)) – vielleicht ist es ja was für dich/euch...
 
EDIT: Prag habe ich auch überlegt, finde ich auch sehr schön, ist aber halt noch länger ;)...


Bearbeitet von 123, 04. April 2021 - 17:03 .

Ceterum censeo: Es sollte (zumindest für Forenspieler) einen "Gefällt-mir-nicht"-Button (kurz: GeMiNi) geben :P.

#4 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 523 Beiträge

Geschrieben 04. April 2021 - 17:06

"The Final Revelation" besitze ich tatsächlich, aber ich habe es bisher noch nicht gelesen. Das wäre durchaus eine gute Gelegenheit. Wie lange habt ihr denn bisher gebraucht? Wenn ich das richtig verstanden habe, sind es eigentlich vier Szenarien und "The Final Revelation" bildet die Rahmenhandlung. Stimmt das?


  • 123 gefällt das

#5 123

123

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.449 Beiträge

Geschrieben 04. April 2021 - 18:09

Ja, genau vier plus eine Rahmenhandlung. Wir haben dazwischen immer noch andere Sachen in die Rahmenhandlung eingebaut (die bei uns auch im Pott zu Coronazeiten spielt) – andere Systeme und Abenteuer, die dann ingame DVD-Abende o.ä. der Rahmenhandlungscharaktere waren. Reine Spielzeit für Final Revelation würde ich sagen mindestens fünf bis sechs Abende, dann fliegst du allerdings durch (wobei die ABs in gewisser Weise relativ geradlinig sind (durch den Purist-Aspekt vor allem in letzter Konsequenz - sprich: man kann frei rumrennen, aber der Ausgang ist halt immer Tod/Wahnsinn/Leben mit dem Wissen). „Normal“ schnelle Gruppen vermute ich (so war es auch bei uns) ein bis zwei (gelegentlich für eins vielleicht mal) drei Abende pro Abenteuer und ähnlich viel für die Rahmenhandlung das dann aber halt immer gestückelt zwischendurch; insgesamt dann also rund zehn Sitzungen round about. Ich finde es als Kontrast zu Pulp super und wollte die Dinger auch immer mal spielen, so passt es jetzt für uns gerade super, kann ich also nur (nochmals ;)) empfehlen...


Bearbeitet von 123, 04. April 2021 - 18:10 .

Ceterum censeo: Es sollte (zumindest für Forenspieler) einen "Gefällt-mir-nicht"-Button (kurz: GeMiNi) geben :P.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0